Ein Rückenprotektor soll möglichst gar nicht auffallen – bis man ihn braucht. Genau das soll der Amplifi MKX können, weshalb wir ihn uns auf der ISPO genauer angeschaut haben.

Kern des Amplifi MKX Top ist ein Rückenprotektor, der auf einem Silikon-Kunststoff basiert. Das Material hat die Eigenschaft, dass es sich erst verhärtet, wenn ein Stoß auftritt – ansonsten ist das Material sehr flexibel, was die Bewegungsfreiheit maximiert.

  • Silikonbasis für Beweglichkeit
  • reduziertes Gewicht gegenüber Vorgängermodell
  • verbesserte Zirkulation von Luft und Feuchtigkeit durch viele Öffnungen
  • nur 10 mm dick
  • Preis 169 €
Nagelneu auf der ISPO 2019
# Nagelneu auf der ISPO 2019 - die Amplifi MKX Top Weste.
Maximal flexibel
# Maximal flexibel - bis es zur Belastung kommt und Geometrie und Material verhärten, um den Stoß zu absorbieren.
Die Bienenwaben samt Keilen dazwischen sind so gestaltet, dass Energie aufgenommen wird
# Die Bienenwaben samt Keilen dazwischen sind so gestaltet, dass Energie aufgenommen wird - die Keile blockieren ebenfalls und sollen so zur gleichmäßigen Steigerung der Kraft beitragen.
Der modulare Aufbau erlaubt vier verschiedene Protektorgrößen
# Der modulare Aufbau erlaubt vier verschiedene Protektorgrößen - die dann mit verschiedenen Westengrößen kombiniert werden können.
Wo Licht durch kommt, kommt auch Luft durch
# Wo Licht durch kommt, kommt auch Luft durch - das soll für eine gute Belüftung sorgen.
Der Protektor kann komplett in die Waschmaschine
# Der Protektor kann komplett in die Waschmaschine - das Material nimmt dabei kein Wasser auf.
Der Hüftgurt läuft innerhalb der Weste
# Der Hüftgurt läuft innerhalb der Weste - das vermeidet Falten und erlaubt es, den Protektor schön eng an den Rücken zu ziehen.
Keine Sorge, Jungs
# Keine Sorge, Jungs - fotografiert ist hier die Lady-Variante mit pinken Nähten und Reißverschluss.
Unter dem MKX-Label gibt es inzwischen vier Produkte
# Unter dem MKX-Label gibt es inzwischen vier Produkte - Weste, Rückenprotektor, Knieschoner und Oberschenkel- / Steißbeinschutz.
Gürtelschlaufen können optional verwendet werden
# Gürtelschlaufen können optional verwendet werden - um den Protektor immer an Ort und Stelle zu halten.
Der diagonal verlaufende Reißverschluss vermeidet ein Hängenbleiben am Hüftgurt
# Der diagonal verlaufende Reißverschluss vermeidet ein Hängenbleiben am Hüftgurt - neben dem eigentlichen Silikonprotektor sind diverse Polster eingenäht.
Optional ist die gleiche Protektortechnologie auch ohne Weste verfügbar
# Optional ist die gleiche Protektortechnologie auch ohne Weste verfügbar - die Features sind ähnlich und die Entscheidung im Grunde ziemlich individuell.
Den kennen wir schon, und er verfügt über die gleiche Technik
# Den kennen wir schon, und er verfügt über die gleiche Technik - der Amplifi MKX Knee mit der flexiblem Silikonschutz. Getestet auch bei tiefsten Temperaturen (-20°C) und selbst dann noch beweglich.

Weitere Artikel von der ISPO 2019:

  1. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Speziazlizt
    Darin kann man zB das LVS unterbringen wenn die Tasche ausreichend geschlossen werden kann ;)
    Ich finde Taschen an Protektorenwesten unzweckmäßig. Könnte mir an keiner von meinen da noch eine Tasche vorstellen um ein LVS Gerät drinnen zu verstauen. Da die Dinger sowieso schon immer sehr speziell anliegen.
    Aber andererseits, vielleicht hab ich nur die falschen Produkte.


    Zum anderen Thema Radprotoktoren. Die Art Protektor wie hier beim Radeln anzuziehen, naja da sollte man vielleicht doch noch ein wenig überlegen ;)

    G.:)
  2. benutzerbild

    hardtail rider

    dabei seit 06/2005

    Den Protektor wird es auch als Radfahren Protektor geben und die Knieschoner sind ab März Lieferbar
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Dirty Biker

    dabei seit 03/2003

    piilu
    Würde mal sagen aus dem Gleichen Grund warum man im Winter Winterreifen braucht. Kunststoff verhändert seine Eigenschaften mit der Temperatur
    Ich hoffe sehr für Dich, dass Du im Winter keine deutlich andere Temperatur DIREKT AM RÜCKEN hast als im Sommer. Sonst bist Du irgendwie in der falschen Gattung unterwegs ^^

    Zur Bildunterschrift #5: "Wo Licht durchkommt kommt auch Luft durch" ist insbesondere in der Kunststoffbranche gar nicht mal unbedingt wahr ;)
  5. benutzerbild

    DraFer

    dabei seit 11/2017

    Welche Zertifizierung hat die Protektorjacke eigentlich? Und gibt es das ganze auch mit Schulterprotektoren?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!