Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Ja, es ist wahr: Aaron Gwin wechselt zu Intense!
Ja, es ist wahr: Aaron Gwin wechselt zu Intense! - Damit ist der wohl spektakulärste Fahrer-Wechsel des diesjährigen Downhill-Winters vollzogen.
190119 drp intense team-camp 0748 preview
190119 drp intense team-camp 0748 preview
190119 drp intense team-camp 0705 preview
190119 drp intense team-camp 0705 preview
Neben Aaron Gwin wechselt auch der Amerikaner Neko Mulally vom YT Mob zu Intense Factory Racing
Neben Aaron Gwin wechselt auch der Amerikaner Neko Mulally vom YT Mob zu Intense Factory Racing - der schnelle Australier Jack Moir bleibt dem Team erhalten. Neu ist hingegen, dass das Team nicht mehr direkt zu Intense gehört. Stattdessen ist Aaron Gwin höchstpersönlich der Teambesitzer.
Das neue Arbeitsgerät von Aaron Gwin und Co.: Das Team setzt auf das in den letzten Jahren entwickelte Intense M29
Das neue Arbeitsgerät von Aaron Gwin und Co.: Das Team setzt auf das in den letzten Jahren entwickelte Intense M29 - ausgestattet ist das edle Carbon-Bike unter anderem mit Komponenten von Fox, TRP, e*thirteen und Kenda.
190119 drp intense team-camp 0994 preview
190119 drp intense team-camp 0994 preview
190119 drp intense team-camp 0920 preview
190119 drp intense team-camp 0920 preview
190119 drp intense team-camp 0736 preview
190119 drp intense team-camp 0736 preview
190119 drp intense team-camp 0692 preview
190119 drp intense team-camp 0692 preview
190119 drp intense team-camp 0646 preview
190119 drp intense team-camp 0646 preview
190119 drp intense team-camp 0645 preview
190119 drp intense team-camp 0645 preview
190119 drp intense team-camp 0652 preview
190119 drp intense team-camp 0652 preview
190118 intense team-camp4456 preview
190118 intense team-camp4456 preview

Nun ist es offiziell: Nach drei überaus erfolgreichen Jahren beim YT Mob fährt Aaron Gwin zukünftig für Intense. Der amerikanische Downhill-Superstar wechselt gemeinsam mit Neko Mulally zur Traditionsfirma aus Temecula. Jack Moir bleibt Intense Factory Racing erhalten. 

Dass Aaron Gwin den YT Mob verlassen würde, war schon seit einigen Wochen bekannt. Jetzt steht fest: Der amerikanische Downhill-Star, der mehrmals die World Cup-Gesamtwertung gewinnen konnte und an einem guten Tag fast schon unschlagbar ist, wechselt zu Intense. Mit diesem spektakulären Wechsel schließt sich auch ein Kreis: Der schnellste Amerikaner, den die Downhill-Welt bisher gesehen hat, wechselt zu der wohl traditionsreichsten Downhill-Firma – zudem befindet sich der Firmensitz von Intense im Süden Kaliforniens nur wenige Kilometer entfernt von Aaron Gwins zukünftigen Wohnort.

„Als Marke haben wir das letzte Jahr damit verbracht herauszufinden, für was wir stehen wollen. Schnell wurde klar: Was uns so groß gemacht hat, war schon immer unser Engagement im Rennsport. Unser größter Vorteil lag schon immer darin, dass einige der besten Fahrer der Welt unsere Produkte unter Wettkampf-Bedingungen getestet haben. Wir haben uns selbst und unserem Unternehmen versprochen, dass wir unseren Platz an der Spitze des World Cups zurückgewinnen werden. Sobald das feststand, war die Zusammenstellung des Teams der nächste logische Schritt.” – Jeff Steber, CEO Intense Cycles

Ja, es ist wahr: Aaron Gwin wechselt zu Intense!
# Ja, es ist wahr: Aaron Gwin wechselt zu Intense! - Damit ist der wohl spektakulärste Fahrer-Wechsel des diesjährigen Downhill-Winters vollzogen.
190119 drp intense team-camp 0748 preview
# 190119 drp intense team-camp 0748 preview
190119 drp intense team-camp 0705 preview
# 190119 drp intense team-camp 0705 preview
Neben Aaron Gwin wechselt auch der Amerikaner Neko Mulally vom YT Mob zu Intense Factory Racing
# Neben Aaron Gwin wechselt auch der Amerikaner Neko Mulally vom YT Mob zu Intense Factory Racing - der schnelle Australier Jack Moir bleibt dem Team erhalten. Neu ist hingegen, dass das Team nicht mehr direkt zu Intense gehört. Stattdessen ist Aaron Gwin höchstpersönlich der Teambesitzer.

Neben Aaron Gwin werden 2019 Neko Mulally und Jack Moir das Intense Factory Racing Team komplettieren. Neko Mulally war bereits beim YT Mob der Teamkollege von Aaron Gwin – gleichzeitig sichert sich Intense damit die Dienste eines amerikanischen Fahrers, der in der dortigen nationalen Rennszene sehr aktiv und auch im World Cup ein Top 10-Kandidat ist. Jack Moir geht bereits in seine vierte Saison für Intense. Der 24-jährige Australier hat 2017 mit mehreren Podium-Platzierungen seinen endgültigen Durchbruch geschafft.

„Ich freue mich riesig, dieses neue Kapitel meiner Karriere mit Intense und meinen Teamkollegen Jack und Neko zu beginnen. Ich bin seit einer Weile mit Jeff befreundet und die Möglichkeit, jetzt zusammenzuarbeiten, ist fantastisch. Wir teilen viele ähnliche Leidenschaften. Unsere Liebe zum Rennsport und zur Entwicklung schneller Fahrräder ist ein großer Teil unseres Lebens. Als Fahrer und Teambesitzer freue ich mich darauf, ein solch legendäres Rennprogramm zu starten!” – Aaron Gwin

Zu den wichtigsten Sponsoren von Intense Factory Racing zählen 2019 Fox, e*thirteen, TRP, SDG, Renthal, ODI und der Reifenhersteller Kenda. Eine Besonderheit liegt außerdem in der Struktur des Teams: Obwohl der Name Intense Factory Racing impliziert, dass das Team direkt zum Hersteller gehört, ist Aaron Gwin der Teambesitzer. Auch bei Intense selbst hat sich einiges getan: Zum dritten Mal innerhalb der letzten vier Jahre wurde die Führung des Unternehmens umstrukturiert. Neu als Investoren sind unter anderem Jeff Majkrzak (Inhaber des Geico Honda Motocross-Teams) und der viermalige Supercross-Champion Ryan Dungey dabei. Auch das dürfte Intense beim eigenen Wunsch, an die Spitze des World Cups zurückzukehren, helfen.

Das neue Arbeitsgerät von Aaron Gwin und Co.: Das Team setzt auf das in den letzten Jahren entwickelte Intense M29
# Das neue Arbeitsgerät von Aaron Gwin und Co.: Das Team setzt auf das in den letzten Jahren entwickelte Intense M29 - ausgestattet ist das edle Carbon-Bike unter anderem mit Komponenten von Fox, TRP, e*thirteen und Kenda.
190119 drp intense team-camp 0994 preview
# 190119 drp intense team-camp 0994 preview
190119 drp intense team-camp 0920 preview
# 190119 drp intense team-camp 0920 preview
190119 drp intense team-camp 0736 preview
# 190119 drp intense team-camp 0736 preview
190119 drp intense team-camp 0692 preview
# 190119 drp intense team-camp 0692 preview
190119 drp intense team-camp 0646 preview
# 190119 drp intense team-camp 0646 preview
190119 drp intense team-camp 0645 preview
# 190119 drp intense team-camp 0645 preview
190119 drp intense team-camp 0652 preview
# 190119 drp intense team-camp 0652 preview

190118 intense team-camp4456 preview
# 190118 intense team-camp4456 preview

Infos und Bilder: Pressemitteilung Intense

  1. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Schnell zuschlagen. Billiger wird's nicht mehr:

    [URL]https://eu.intensecycles.com/collections/intense-m29/products/m29-frame-shock[/URL]
  2. benutzerbild

    2pi

    dabei seit 12/2017

    Sloop schrieb:
    Zwischen gefahrenem Rennen und fertig liegen noch Welten. Bloß weil Gwin mit einem Vorserienmodell ein Rennen gefahren ist ist da noch lange nichts fertig.

    Vali und Neko haben/hatten es auch schon getestet, sogar mit 29/27 bzw. 27/29 Mischbereifung.

    [MEDIA=instagram]BprhFTihDG_[/MEDIA]

    Von daher ist zu vermuten, daß das meiste gelaufen sein wird.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    2pi

    dabei seit 12/2017

    Mob Update:

    Jugendförderung

    [URL]https://www.yt-industries.com/shopware.php?sViewport=campaign&emotionId=197[/URL]
  5. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Rick7 schrieb:
    Na dann geh in den sackreisinChina thread
    [URL]https://www.google.com/search?q=sack+reis+china&oq=sackreis&aqs=chrome.2.69i57j0l2j5.3459j0j7&client=ms-android-huawei&sourceid=chrome-mobile&ie=UTF-8#imgrc=8lKGT8iA9EhJ1M[/URL]:

    auch wenn ich den leisen Verdacht habe, dass die Frage nicht ganz ernst gemeint war - die Höllenkatze natürlich


    War Ernst gemeint. Konnt ich mir nicht vorstellen das er mit dem zeug startet. Und schwub, seh ich grad nen prototyp kenda in seiner aktuellen story.
  6. benutzerbild

    Rick7

    dabei seit 10/2008

    Hehe also baut er sich wieder nen Signature Reifen um ihn dann eine Saison zu fahren ^^
    Wie lange war er aufm aquila eigentlich unterwegs?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!