Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Karte GraVity Card
Karte GraVity Card
Bikepark Leogang Hangman11 by Klemens König
Bikepark Leogang Hangman11 by Klemens König
Bikepark Leogang Freeride11 by Klemens König
Bikepark Leogang Freeride11 by Klemens König
Saalbach Hinterglemm by Tom Bause
Saalbach Hinterglemm by Tom Bause
Saalbach Hinterglemm by Nathan Hughes
Saalbach Hinterglemm by Nathan Hughes
Bikepark Zauberberg Semmering Jumpline (c) Zauberberg Semmering
Bikepark Zauberberg Semmering Jumpline (c) Zauberberg Semmering
Bikepark Zauberberg Semmering (c) Zauberberg Semmering
Bikepark Zauberberg Semmering (c) Zauberberg Semmering
Bikepark Wagrain Trail-Hard-Rock Foto-Bergbahnen-Wagrain by Stefan Voitl
Bikepark Wagrain Trail-Hard-Rock Foto-Bergbahnen-Wagrain by Stefan Voitl
Bikepark Wagrain Foto-Bergbahnen-Wagrain by Sabine Sabitzer
Bikepark Wagrain Foto-Bergbahnen-Wagrain by Sabine Sabitzer
Bikepark Planai Planai Gravity Games2 by Roland Haschka
Bikepark Planai Planai Gravity Games2 by Roland Haschka
Bikepark Planai Planai Gravity Games by Roland Haschka
Bikepark Planai Planai Gravity Games by Roland Haschka
Bikepark Winterberg chair lift by Thaigah
Bikepark Winterberg chair lift by Thaigah
Bikepark Winterberg 4X Line by Thaigah
Bikepark Winterberg 4X Line by Thaigah
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Franz Oss
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Franz Oss
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Christian Waldegger
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Christian Waldegger
Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes
Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes
Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes 2
Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes 2
Bike Park Kranjska Gora
Bike Park Kranjska Gora
Bike Park Kranjska Gora 2
Bike Park Kranjska Gora 2
Bikepark Wurbauerkogel Lifestyle by Roland Haschka
Bikepark Wurbauerkogel Lifestyle by Roland Haschka
Bikepark Wurbauerkogel by Michael Steiner
Bikepark Wurbauerkogel by Michael Steiner
Bike Republic Sölden Downhill Zaahe Line by Johannes Mann
Bike Republic Sölden Downhill Zaahe Line by Johannes Mann
Bike Republic Sölden Downhill Teaere Line by Sebastian Schieck
Bike Republic Sölden Downhill Teaere Line by Sebastian Schieck
Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 2
Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 2
Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 1
Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 1

Downhill? Check! Enduro? Check! Flowtrails? Check! Cross Country? Check! Für alle Bike-Fans, die auf Abwechslung stehen, gerne viele Shred-Meilen und Höhenmeter sammeln und gleichzeitig auch noch Geld sparen wollen, ist die Saisonkarte von GraVity Card, der einzigartigen Bikepark-Union in Europa, das Nonplusultra. Warum doch gleich? Sechs Monate Flatrate-Bikepark-Fahren ohne lästige Ticketanschaffung, eine gigantische Auswahl an Trails und viel gespartes Geld sprechen doch für sich!

Der Vorteil einer Anschaffung eines Bikepark-Abos liegt klar auf der Hand: Saisonkarte kaufen (Erwachsene 439 Euro, Jugendliche 332 Euro, Kinder 208 Euro), nicht mehr bei jedem Bikepark- Besuch anstehen müssen, sich von Frühling bis Herbst durch halb Europa shredden und an den coolsten Bike-Events des Sommers teilnehmen. Freunde gepflegter Bike-Action fahren rund 12 Mal, dann haben sich die Kosten für die Karte schon wieder amortisiert. In diesem Jahr dürfen sich Saisonkarten-Inhaber über gleich drei neue Zugänge freuen: Die Bike Republic Sölden (AUT), der Bikepark Wurbauerkogel (AUT) und der Bikepark Krvavec (SLO) haben sich Europas größtem Bike- Verbund angeschlossen und bereichern das Portfolio der GraVity Card ab diesem Sommer um noch mehr Trails. Enduro-Fans dürften sich insbesondere über den Neuzugang Bike Republic Sölden freuen, denn Sölden ist ein wahres Enduro-Eldorado. Auch in Saalbach Hinterglemm kommen Enduristen voll auf ihre Kosten.

Und was gibt es Neues in der Saison 2017? GraVityCard-Inhaber erwartet so einiges: neue Trails, action-geladene Events und noch mehr Spaß und Adrenalin. Und wo geht was?

Karte GraVity Card
# Karte GraVity Card

Überblick Länder

Deutschland

Der erste im Bikepark-Bunde ist der Bikepark Winterberg in Nordrhein-Westfalen. Hier können sich „Freunde des Flows“ bereits ab dem 12. April auf den neuen, von Diddie Schneider erbauten Flow Country Trail für Gravity-Einsteiger freuen, der bis zum Sommer fertiggestellt wird. Wie wäre es Ende April mit einem Trip in den Bayerischen Wald? In der MTB Zone Bikepark Geisskopf warten diesen Sommer im Rahmen der „Diddie Schneider Bikeschule“ viele Angebote auf Bike-Rookies. Jede Menge Spaß verspricht auch das Bike- und Musikfestival „Rock the Hill“ vom 16.-18. Juni. Ihr wollt mal was Neues ausprobieren? Nämlich einen Flowtrail bergaufwärts fahren? Das wird am Geisskopf ab dem „Rock the Hill“-Wochenende möglich sein, und zwar mit dem E-Bike auf dem „E-Bike Uphill Flowtrail“.

Schweiz

Am 13. Mai geht der Lenzerheide Bikepark, das einzige GraVity Card Mitglied aus der Schweiz, an den Start. Die Graubündner Weltcup-Strecke „Straight-Line“ bietet Downhill-Fans zum Saisonstart eine neue Einfahrt. Doch auch Rookies kommen im Lenzerheide Bikepark auf ihre Kosten: Das Skill Center wurde durch eine Trailschlaufe und Holzelemente für Kinder erweitert.

Österreich

Mit gleich zehn Bikeparks in Österreich haben MTB-Fans die Qual der Wahl. Neu in dieser Saison im Bikepark Brandnertal (Eröffnung 5. Mai) ist die Dropzone im Zielbereich: Sie bietet sechs verschiedene Absprungmöglichkeiten – ideal, um sich bei Drops Schritt für Schritt zu verbessern! Der „GoPro Bagjump“ im Zielgelände ist ebenfalls ein perfektes Trainingsrevier um sich an neue Tricks heranzutasten. Neben Bike-Action habt Ihr auch Bock auf Party und Musik? Vom 25.-27. August steigt erstmals das Brandnertal Bike Festival mit Pro Ridern, Contests wie dem „Chainless Race“, dem „Whip it! Contest“, dem „Berm Banger Race“ und jeder Menge Spaß.

Im Bikepark Leogang wartet ab dem 12.5. an der Talstation die GoPro Lounge, die weltweit einzige Outdoor Lounge des Weltmarktführers im Bereich Action- & Outdoorkameras, auf alle, die nach einem spannenden Tag im Rider’s Playground, auf dem dem Flowtrail „HOT SHOTS – fired by GoPro“ oder der Downhill Weltcupstrecke „Speedster“ noch ein bisschen die Seele baumeln lassen wollen. Highlight im Bike-Kalender ist das Out of Bounds Festival vom 8.-11. Juni, wenn die Downhill-Weltelite beim UCI Mountain Bike Downhill Weltcup um Sekunden und die Slopestyle-Stars beim 26TRIX mit unglaublichen Moves und viel Airtime um wertvolle FMB-Punkte kämpfen.

Am 13. Mai geht der Neuzugang Bikepark Wurbauerkogl an den Start. Dort liegt der Fokus ganz klar auf Downhill, aber ab dieser Saison gibt es auch einen Pumptrack-Kurs zum Austoben. Ein weiteres Highlight: Im Sommer eröffnet das Alpreif Bikecenter direkt am Fuße des Bikepark Wurbauerkogel. Als Servicestandpunkt steht es an sieben Tagen in der Woche sowohl Bike-Profis als auch Anfängern mit fachlicher Kompetenz und praktischen Tipps hilfreich zur Seite. Neben einem Verleih von Mountainbikes (auch E-Mountainbikes) sind außerdem ein Bike-Waschplatz, ein Übungsparcours mit Pumptrack, Umkleiden mit Dusche und eine sonnige Biker-Terrasse vorgesehen.

Freeride-Fans dürfen sich auf das Opening des Bikeparks Zauberberg Semmering am 13. Mai freuen, denn die Freeride Lines „Sweet&Sexy“ und „Fast&Tricky“ werden generalsaniert – so wird beispielsweise die ungeliebte Einfahrt in die mit feinsten Anliegern, Northshores, Drops und Jumps versehene „Sweet&Sexy“ umgebaut, so dass Flow und Spaß wieder garantiert sind. Der Zielbereich findet zu alter Stärke zurück, in Zukunft wartet ein besonderes Zuckerl auf alle Rider, die die Finish- Area erreichen.

Weiter geht’s am 20. Mai im Bikepark in Saalbach Hinterglemm: Alle Trails erhalten ein Reshape mit einigen neuen Highlights, so bekommt beispielsweise die „Blue Line“ am Reiterkogel im oberen Bereich eine neue Streckenführung. Zahlreiche Trails, geshapte Freeride-Strecken, knifflige Singletrails, aber auch lässige Events wie der FMB World Tour Gold Event GlemmRide vom 6.-9. Juli lassen Bikerherzen höher schlagen.

Zu Christi Himmelfahrt am 25. Mai heißen dann die Bikeparks Planai und Tirol action-hungrige Biker willkommen. Auf der Planai kommen vor allem Downhiller auf ihre Kosten – besonders die technisch anspruchsvolle Weltcupstrecke ist ein Highlight für alle Adrenalin-Junkies. Neu in dieser Saison sind ein Pumptrack-Kurs sowie ein Dirtpark zum herumheizen.

Ab dem 2. Juni steht auch der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis wieder auf der To-Do-Liste. Die familienfreundliche Ferienregion in Tirol freut sich schon jetzt auf Gravity-Fans und auf alle abenteuerlustigen Besucher, die den Drang nach Flow verspüren. Weil jeder mal klein anfangen muss, denkt Serfaus-Fiss-Ladis auch an die Bike-Rookies: Einsteiger dürfen sich 2017 auf ein neues Förderband in der Trainingsarea freuen. Ein Highlight für Bikerinnen ist der monatliche „Woman Workshop“ mit UCI Masters Downhill Weltmeisterin Alice Kühne, vom 27.-30. Juli findet das „Freeride Magazin Camp“ statt.

Im Bikepark Wagrain wird großer Wert darauf gelegt, dass sowohl Einsteiger und auch Profis auf ihre Kosten kommen. Neu in dieser Saison ist ein Pumptrack direkt an der Talstation der Seilbahn Flying Mozart, auf dem es Geschwindigkeitsjunkies ab dem 3. Juni krachen lassen können.

Kurz vor Sommeranfang steht das große Bike-Opening beim GraVity Card Neuzugang Bike Republic Sölden an. Ab dem 16. Juni warten im Ötztal gleich zwei neue, blaue Trails auf MTB-Fans: Die „Ohn Line“ und die „Harbe Line“, Mitte des Sommers eröffnet außerdem die blaue „Lettn Line“. In der Bike Republic Sölden fühlen sich alle Biker zu Hause: Touren-Biker auf den zig Strecken, Flow-Anhänger auf den surfigen Lines, aber auch Enduristen beim Austoben auf den unzähligen Trails.

Slowenien

Die südlichsten Mitglieder der Bikepark-Union liegen in Slowenien. Vom 29. April bis 7. Mai können Gravity-Fans einen ersten Testlauf im slowenischen Neuzugang Bike Park Krvavec unternehmen, bevor es am 20. Mai offiziell losgeht. Die Eröffnung zweier neuer Trails wird Biker-Herzen höher schlagen lassen: Insbesondere der drei Kilometer lange Flowtrail „Panorama“ wird ab Juni ein Grinsen ins Gesicht der Fahrer zaubern. Highlight für alle, die gerne noch spät eine Runde drehen: Dienstags und Donnerstags hat der Bike Park Krvavec bis 20 Uhr geöffnet.

Weiter geht’s am 21. April im Bikepark Kranjska Gora, am 22. April steigt dort die große Eröffnungsparty. Alle Trails werden für die neue Saison neu geshaped und optimiert und für jeden Geschmack ist was dabei: Ob „DH Veetranz“, der Schauplatz des iXS European Downhill Cups vom 5.-7. Mai, der Enduro-Trail „Funky Jazz“ oder der Jump-Trail „Luft-Waffe(l)“ – langweilig wird es hier niemals. Besonderes Highlight sind die Specialized Trail Days vom 25.-28. Mai, die erstmals in Kranjska Gora stattfinden. Beim kultigen MTB-Festival gibt es großartige Trails, ein erlesenes Musik- Line-Up, Techniktraining, Pumptrack-Action und vieles mehr.

Tschechien

Und last, but not least, geht der tschechische Bikepark Špičák am 3. Juli an den Start. Downhill- Fans dürfen sich auf den komplett überarbeiteten Trail „Struggle“ freuen, auf dem auch vom 21.-23. Juli der iXS European Downhill Cup stattfindet. Die neue Strecke „Lucky Bastard“ bietet besonders viel Spaß und Air Time.

Die GraVity Card gibt es ganz bequem im Internet oder in allen teilnehmenden Bikeparks. Die GraVity Card gilt vom 29. April – 5. November, dabei sind jeweils explizit die jeweiligen Öffnungszeiten der GraVity Bikeparks zu beachten.

Überblick Bikeparks

Bikepark Leogang

Bikepark Leogang Hangman11 by Klemens König
# Bikepark Leogang Hangman11 by Klemens König
Bikepark Leogang Freeride11 by Klemens König
# Bikepark Leogang Freeride11 by Klemens König

Seit der Eröffnung im Jahr 2001 hat sich der Bikepark Leogang als einer der renommiertesten Bikeparks in Europa etabliert. Spätestens mit der Austragung der UCI Mountain Bike & Trials Weltmeisterschaften 2012 erhielten die Bikeregion Saalfelden Leogang und der Bikepark Leogang den Ritterschlag. Sensationelle Wettbewerbe und tausende begeisterte Zuschauer machen die UCI Mountain Bike Downhill Weltcup-Events zum absoluten Mountainbike-Fest! 2020 wird
Saalfelden Leogang erneut die UCI Mountainbike Downhill Weltmeisterschaft austragen. Sowohl WM-Strecken auf höchstem Niveau als auch Singletrails, Northshore-Elemente, der Rider’s Playground oder der GoPro Bagjump zum Testen warten auf Dich! Auf den 9 verschiedenen Strecken ist für jeden die richtige Herausforderung dabei – für Anfänger sowie für Profis!

Öffnungszeiten 2017

Asitzbahn:
12. – 24. Mai: bis Mittelstation täglich
25. Mai – 15. Oktober: bis Bergstation täglich

Steinbergbahn:
16. Oktober – 05. November: bis Bergstation täglich (eingeschränktes Streckenangebot, -20% Ermäßigung auf Lifttickets)

Top Events 2017
12.-14. Mai: Opening Weekend (-15% auf Tages- & Mehrtageskarten, ausgenommen Saisonkarten)
25.-27. Mai: Ladies Bike Park & Freeride Camp “Girls shred too”
08.-11. Juni: Out of Bounds Festival (UCI Mountain Bike Downhill Weltcup & 26TRIX)
15.-17. September: Biketember Festival (iXS European Downhill Cup Finale, Cross Country & Scott Junior Trophy)

Infos unter: www.bikepark-leogang.com

Saalbach Hinterglemm

Saalbach Hinterglemm by Tom Bause
# Saalbach Hinterglemm by Tom Bause
Saalbach Hinterglemm by Nathan Hughes
# Saalbach Hinterglemm by Nathan Hughes

4 Seilbahnen, 4 Berge, eine Traumkulisse und ein zusammenhängendes, 400 km langes Wege- & Trailnetzwerk. Das sind die Zutaten für ein Bike-Eldorado der Extraklasse. Maschinengebaute Strecken mit unzähligen Sprüngen und großzügigen
Steilkurven, Freeride-Strecken mit Northshore-Elementen und waghalsigen Drops sowie steile, technische, wurzelübersäte Single Trails mit Steinpassagen, Wasserquerungen und epischen Ausblicken lassen die Herzen eines jeden Mountainbikers höher schlagen. Weiters warten auf euch: Top-Infrastruktur, Pumptracks & Fahrtechnikgelände, Bike-Shops & Service-Stätten, Events & Camps, Guiding, eine lebhafte Community, u.v.m. Besonderes Highlight: Die BIG-5-BIKE Challenge garantiert maximales Freeride-Vergnügen an einem Tag.

Öffnungszeiten 2017
Reiterkogelbahn: 20.05. – 22.10.2017
Kohlmaisgipfelbahn: 03.06. – 01.10.2017
Schattberg X-press: 15.06. – 18.06.2017, 23.06. – 25.06.2017, 30.06. – 24.09.2017
Zwölferkogelbahn: 30.06. – 24.09.2017

Top Events 2017
06.-09. Juli: GlemmRide Bike Festival
28.-30. Juli: Lake of Charity
07.-09. September: World Games of Mountainbiking

Infos unter: www.saalbach.com

Bikepark Zauberberg Semmering

Bikepark Zauberberg Semmering Jumpline (c) Zauberberg Semmering
# Bikepark Zauberberg Semmering Jumpline (c) Zauberberg Semmering
Bikepark Zauberberg Semmering (c) Zauberberg Semmering
# Bikepark Zauberberg Semmering (c) Zauberberg Semmering

Ob Family-Strecke zum Cruisen, Freeride-Strecke mit ihren vielen Jumps, der Downhill– Strecke für die Profis, Slopestyle Park mit der Jump-Line oder dem mit viel Flow ausgestatteten sweet & sexy Trail – hier gilt das Motto „a bikepark for everyone“.

Im Jahr 2014 wurde der Bikepark Semmering mit 8 von 10 Punkten vom deutschen FREERIDE-Magazin bewertet und mit dem FREERIDE-Bikepark-Tipp ausgezeichnet.

Alles aus einer Hand: Bikestore.cc bietet Bikes, Protektoren, Fahrsicherheitstrainings und auch Servicearbeiten, sowie Zubehör und Bekleidung zum Verleih und Verkauf an. Nicht nur, dass man alles online reservieren kann, man kann auch gleich ein Hotelzimmer mitbuchen! Bikestore.cc bietet perfekten Service!

Öffnungszeiten 2017
13. Mai – 26. Oktober
Mai, Juni, September und Oktober: Donnerstag bis Sonntag 9:00 – 17:00 Uhr
Juli und August: täglich 9:00 – 17:00 Uhr

Top Events 2017
12. – 13. August: 24H „Race the night“

Ein Duell mit Geist und Seele sowie Technik und Berg fordern jährlich rund 400 Starter aus mehr als 10 Nationen beim 24h Rennen am Semmering. „Race the night“ heißt es bereits zum 11. Mal im Bikepark Zauberberg Semmering, beim weltweit einzigartigen 24 Stunden Mountainbike Downhill Rennen. Begonnen wird der 24 Stunden Downhill um 12 Uhr mit einem traditionellen LeMans Start am Gipfel des Hirschenkogels. Dabei müssen die Teilnehmer zu Fuß einige Meter den Berg hoch laufen, bevor sie ihre Bikes erreichen und der eigentliche Wettkampf beginnt. Auf der ungefähr 3500m langen Strecke, die sich zum Teil aus den bestehenden Strecken zusammensetzt, werden die Biker ins Tal rasen. Für den komfortablen Aufstieg auf den Berg, während der 24 Stunden, sorgt die Zauberberg Kabinenbahn. Gefahren wird in verschiedenen Wertungsklassen als EinzelstarterIn, Zweier-, Vierer- oder Sechser Team. Vielfältiges Party- und Rahmenprogramm!

Infos unter: www.semmering.com

Bikepark Wagrain

Salzburg | Wagrain | Flying Mozart

Bikepark Wagrain Trail-Hard-Rock Foto-Bergbahnen-Wagrain by Stefan Voitl
# Bikepark Wagrain Trail-Hard-Rock Foto-Bergbahnen-Wagrain by Stefan Voitl
Bikepark Wagrain Foto-Bergbahnen-Wagrain by Sabine Sabitzer
# Bikepark Wagrain Foto-Bergbahnen-Wagrain by Sabine Sabitzer

Nur 60 km südlich von Salzburg liegt der Bikepark Wagrain, der durch die Nähe zur Tauernautobahn A10 mit sehr zentraler Lage punktet. Als Skiberg längst international bekannt, ist das „Grießenkareck“ rund um die Seilbahn „Flying Mozart“ im Sommer der Action- und Sportberg der Region. 9 Kilometer, 937 Höhenmeter, 10 Trails und der neue Pumptrack, das sind die Hard-Facts im Bikepark Wagrain. Großer Wert wird besonders darauf gelegt, dass Einsteiger und auch Profis auf ihre Kosten kommen. Übung macht den Meister – im Anfänger-Skills-Park werden die ersten Obstacles geübt, bevor Step by Step eine Steigerung im Park möglich ist. Der Trail „Hard Rock“ – beginnend an der Bergstation der Seilbahn „Flying Mozart“ – ist im ersten Teil kurvenreich und mit Wellen, kurzen Pump Sections & Jumps gespickt. Im zweiten Teil mündet der Trail in einen naturbelassenen Singletrail mit vielen Wurzeln. Die Strecke ist als „ROT“ klassifiziert, hat aber im Mittelteil schwarze Sektionen und durch die Länge von 3,7 km ist der konditionelle Faktor nicht außer Acht zu lassen. Besonders hervorzuheben ist das Panorama: Immerhin befindet sich der Start von „Hard Rock“ auf einer Seehöhe von 1850 m.

Öffnungszeiten 2017
09:00 – 17:00 Uhr

03.-05.06.2017, 10.-11.06.2017 & 15.-18.06.2017
20.06. – 29.06.2017: Dienstag, Donnerstag, Samstag & Sonntag
01.07. – 03.09.2017: TÄGLICH
05.09. – 01.10.2017: Dienstag, Donnerstag, Samstag & Sonntag

Infos unter: www.bikewagrain.com

Bikepark Planai

Bikepark Planai Planai Gravity Games2 by Roland Haschka
# Bikepark Planai Planai Gravity Games2 by Roland Haschka
Bikepark Planai Planai Gravity Games by Roland Haschka
# Bikepark Planai Planai Gravity Games by Roland Haschka

Der Bikepark Planai zählt zu den variantenreichsten Bikeparks im Alpenraum. Das Angebot ist breit gefächert und bietet Abwechslung und Herausforderung für alle Könnensstufen. Der Start befindet sich auf 1.830m und ist mit der Planai Seilbahn erreichbar. Anschließend geht es auf über 12km Trails in den verschiedenen Schwierigkeitsstufen talwärts.

Das Alpreif Bikecenter im Zielbereich versorgt Biker mit allem, was sie brauchen und steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Als zusätzliches Angebot gibt es verschiedene „Guidings“ für Bike-Anfänger oder Fortgeschrittene. Rennerprobte Guides geben hier Bike-Newbies Einführungen in den Downhill-Sport oder Intensivtrainings für Biker, die ihre Skills verbessern wollen.

Neben dem Opening Event mit Riders BBQ werden auch wieder der iXS European Downhill Cup und das bereits bestens bekannte public Fotoshooting „Shot in Thrill“ presented by Lines Mag und die Shaper Games stattfinden. Schladming wird auch heuer wieder einer von ca. acht Austragungsorten der Austrian Pumptrack Series sein! Eine Cupserie für Groß und Klein sowie Anfänger und Profi!

Neu ist der bereits Ende August 2016 eröffnete Fairy Trail – der wohl flowigste und lässigste Mountainbike-Trail, den es auf der Planai gibt. Lustige Features und spannende Überraschungen lassen keine Langeweile aufkommen und begeistern unsere Bike-Youngsters, aber auch eingefleischte Biker kommen voll auf ihre Kosten. Nein, kein Märchen, sondern die absolute Realität. Eine leichte Strecke mit moderatem Gefälle, die perfekt für Familien geeignet ist.

Öffnungszeiten 2017
Durchgehend von 25. Mai – 08. Oktober 2017 täglich von 09:00-17:00 Uhr

Top Events 2017
25. Mai: Bikepark Opening mit Riders BBQ and Big Backyard Sale
27. Mai: AUSTRIAN PUMPTRACK SERIES
16.-18. Juni: Gravity Games 2017 inkl. Planai Pump Masters (16.6.), Austrian Whip-Offs (17.6.), iXS European Downhill Cup (18.6.)
15. Juli: Shot in Thrill presented by LINES Magazine
19. August: #StyleforDates
7. Oktober: Season Closing Party & Shaper Games

Infos unter: www.bikeparkplanai.at

Bikepark Winterberg

Bikepark Winterberg chair lift by Thaigah
# Bikepark Winterberg chair lift by Thaigah
Bikepark Winterberg 4X Line by Thaigah
# Bikepark Winterberg 4X Line by Thaigah

Der vielseitigste Bikepark in Deutschland bietet ab 2017 elf professionell angelegte Strecken mit insgesamt fast 12 km Länge. Ob Downhiller oder Slopestyler, Anfänger oder Profi, hier findet jeder seinen Lieblings-Track. In der letzten Saison wurden der Continental Track und die Flow Shore von Trail Design-Papst Diddie Schneider komplett runderneuert. Im Frühjahr 2017 wird der neue 1,6 km lange Flow Country Trail fertiggestellt, der sowohl Einsteigern als auch

versierten Freeridern jede Menge Abfahrtsspaß bietet. Neu ist auch, dass ab 2017 gleich zwei moderne Sesselbahnen mit drei bzw. zwei Bike-Aufhängungen pro Sessel dafür sorgen, dass selbst bei viel Betrieb kaum Wartezeiten entstehen. Die Angebote im Bikepark Winterberg lassen jedes Bikerherz höher schlagen: top Leihräder der Hersteller Giant und Santa Cruz, Shop mit Zubehör namhafter Teilehersteller, MTB-Fahrtechnikkurse, DH- und Jugendcamps, Verpflegungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel und günstige Übernachtungsmöglichkeiten mit Bikepark-Rabatt im 200 m entfernten Hostel Erlebnisberg Kappe.

Öffnungszeiten 2017
12. April – einschließlich 05. November (je nach Wetterlage) täglich geöffnet

Top Events 2017
25.-28. Mai: iXS Dirt Masters – Europas größtes Mountainbike Freeride Festival: mehr als 35.000 Zuschauer, 180 Aussteller und 1.800 Teilnehmer aus 20 Nationen, Contests, u.a.: iXS German Downhill Cup, Slopestyle, Warsteiner WhipOff, 4X Rumble, TSG Cash for Tricks, etc.
9./10. September: GIANT Testdays

Infos unter: www.bikepark-winterberg.de | www.facebook.com/bikeparkwinterberg

MTB Zone Bikepark Geisskopf

Der MTB Zone Bikepark Geisskopf ist der weltweit erste Bikepark und wurde im Jahr 1999 von dem bekannten „Trailguru“ Diddie Schneider gebaut. Die MTB Zone bietet 12 vielseitige und bestens gepflegte Strecken und Parcours, darunter auch Deutschlands ersten und bisher einzigen Flow Country Trail. Beim „Heruntersurfen“ des Flow Country Trails bekommt einfach jeder ein breites Grinsen, garantiert! Bei uns finden Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis das passende Terrain und den richtigen Trail. Für Cross Country Fans und All-Mountain-Begeisterte bieten die MTB Zone und der umliegende Bayerische Wald, das größte zusammenhängende Waldgebiet in Europa, hervorragende Bedingungen. Schaut bei uns vorbei, unsere Bikepark-Crew freut sich auf Euch!

Öffnungszeiten
April – Oktober (zu den ausgewiesenen Betriebszeiten) jeweils von 9:00 – 17:00 Uhr (letzte Fahrt um 16:45 Uhr)

Top Events 2017
16. – 18. Juni: Rock the Hill – Musik und Bikefestival

Infos unter: www.bikepark.net

Bikepark Špičák

Nur 5 Kilometer von der Grenze zu Deutschland befindet sich nicht nur der größte, sondern auch der erste Bikepark in Tschechien. Bekannt und beliebt ist dieser vor allem wegen seiner Freeride- Strecken, die untereinander verknüpft sind und unzählige Kombinationenermöglichen. Die neue Strecke Lucky Bastard bietet besonders viel Spaβ und viel Air Time. Die Downhill Strecke Struggle, auf der in diesem Jahr iXS European Downhill Cup stattfinden wird, wurde komplettüberarbeitet. Wenn nach Špičák, dann mit dem Bike!

Öffnungszeiten 2017
03. Juli – 29. Oktober (zu den ausgewiesenen Betriebszeiten)

Top Events 2017
21.-23. Juli: iXS EDC Špičák
17. September: CZ Enduro Serie

Infos unter: www.spicak.cz

Bikepark Tirol

Die Mountainbike-Region Wipptal weiß, was Mountainbike-Herzen höher schlagen lässt: Ende Mai 2016 startet der Bikepark Tirol in seine vierte Saison. Mit perfekt gebauten Strecken, optimaler Verkehrsanbindung und sehr guter Infrastruktur ist der neue Bike-Hotspot europaweit für alle Mountainbiker interessant. Von den Freeride-Strecken, über die Slopestyle-Area bis hin zur Downhill-Strecke – der neue Bikepark im Westen verspricht Spaß pur, sowohl für Anfänger als auch für Profis.

Öffnungszeiten 2017
Wochenendbetrieb:
25. Mai – 28. Mai: Donnerstag bis Sonntag
03. Mai – 05. Mai: Samstag bis Montag
10. Juni – 18. Juni: Samstag & Sonntag (Do 15.06 offen)

Durchgehender Betrieb:
24.06.2017 – 10.09.2017

Wochenendbetrieb:
16.09.2017 – 15.10.2017

Infos unter: www.bikepark-tirol.at

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis

Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Franz Oss
# Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Franz Oss
Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Christian Waldegger
# Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis by Christian Waldegger

Tirols größter Bikepark besticht durch besonders gut gewartete Trails!
Egal ob du Einsteiger, Freerider oder Downhiller bist, hier findest du alles, was dein GraVity-Herz begehrt. Von gemütlichem Cruisen im Wald über speedige Freeride-Strecken mit über 40 Sprüngen oder auf weitgehend naturbelassenen Trails. Alle 8 Trails sind mit einer geräumigen, modernen Gondelbahn in kürzester Zeit erreichbar. Das neue Förderband in unserer Slopestyle und Training Arena bereichert das Angebot jetzt um eine weitere Facette, damit du den Bikepark jedes Mal mit einem großen Grinsen im Gesicht verlassen kannst!

Öffnungszeiten 2017
02. Juni – 22. Oktober (täglich von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr)

Top Events 2017
31. Juli – 06. August: MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis
31. Juli – 06. August: Rookie Camp
04. – 06. August: Kona International Rookie Games mit: iXS Rookies Cup, iXS International Rookies Championship, Pumptrack Session, Family Challenge

Infos unter: www.bikepark-sfl.at

Lenzerheide Bikepark

Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes
# Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes
Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes 2
# Bikepark Lenzerheide by Nathan Hughes 2

Das Herzstück der Bikeregion bildet der neu ausgebaute Bikepark. Die fünf Abfahrtsstrecken unterscheiden sich nicht nur in ihren Schwierigkeitsgraden, sondern auch in ihren Charakteren. Neben der einfachen FLOWline für Einsteiger und Familien, bieten die SHOREline, STYLEline und PRIMEline mit Steilwandkurven, Wallrides, North Shore Elementen und Sprüngen das Terrain für Herausforderungen auf mittelschwierigem Level. Die STRAIGHTline weisst als Weltcup Downhillstrecke den höchsten Schwierigkeitsgrad auf. Zusammen mit dem Skill Center mit Pumptrack, Slopestyle und Jump Area bei der Talstation Rothorn zählt der Lenzerheide Bikepark zu den größten Parks der Schweiz.

Öffnungszeiten 2017
Wochenendbetrieb Frühjahr: 06.05.– 18.06.2017

Zusatz:
Auffahrt: 25. – 28. Mai
Pfingsten: 03. – 05. Juni
Fronleichnam: 15.–18. Juni

Vollbetrieb: 24.06.-22.10.2017

Wochenendbetrieb und Betrieb an Feiertagen im Novemberhoch (Je nach Witterung): 28.10.2017-26.11.2017

Top Events 2017
07. – 09. Juli: UCI MTB World Cup 17. – 20. August: Grischa Trail RIDE 25. – 27. August: Bike Attack
15. – 17. September: testRIDE

Infos unter: www.lenzerheide.com/bikepark

Bikepark Brandnertal

Der erste Bikepark in Vorarlberg – gut erreichbar im Vierländereck Schweiz, Deutschland, Liechtenstein und Österreich – wartet auf Biker aller Könnerstufen. Auf insgesamt acht Strecken und Streckenvarianten und in der 2016 neu gebauten Drop- und Bagjumpzone kommt jeder Biker auf seine Kosten. Ein besonderes Highlight ist die bereits legendäre „Tschack Norris“ Downhillstrecke. Eine einzigartige Kombination aus naturbelassenen, technischen Sektionen gespickt mit zahlreichen Freeride-Elementen wie das GoPro Roadgap oder die „Tschim Beam“ Jumpline mit massiver Airtime. Vier Bergrestaurants verwöhnen euch kulinarisch, ein gut sortierter Shop mit Verleih und Werkstatt, die idyllische Landschaft, familiäre Atmosphäre und nette Leute sorgen für unvergessliche Biketage.

Öffnungszeiten 2017
05. Mai bis 11. November (zu den ausgewiesenen Betriebszeiten)

Top-Events 2017
05.-07. Mai: Opening Weekend (abhängig von der Schneelage)
10.-11. Juni: Brandnertal Testdays mit Scott, Mondraker, Bergamont, Santa Cruz und GoPro – gratis Bikes und Equipment testen
30. Juni – 02. Juli: IXS German Downhill Cup Brandnertal
25.-27. August: Brandnertal Bike Festival (Whip it! Contest präsentiert von Ninjaz Gloves, Berm Banger Race, Chainless Race by Wicked Ruffneck Crew)
15.-16. Oktober: October Shred und Season Ending Party

Infos unter: www.bikepark-brandnertal.at

Bike Park Kranjska Gora

Bike Park Kranjska Gora
# Bike Park Kranjska Gora
Bike Park Kranjska Gora 2
# Bike Park Kranjska Gora 2

Die Saison im Bikepark Kranjska Gora ist bereits ab April in vollem Gang! Der Bike Park ist nur 25 km von Villach, 200 km von Graz, 380 km von Wien, 115 km von Udine und 340 km von München entfernt. Im Bike Park Kranjska Gora führen unzählige Streckenkombinationen. Auf 300 Meter Höhenunterschied gibt es fast 20 km Trails. Wir haben für Sie fünf Hauptstrecken definiert, von denen jede einen eigenen Charakter aufweist und Bikern mit verschiedenen Fahrstilen zusagt: Family Business – die einfachste Strecke im Bikepark, die Anfänger und Familien begeistert; Morning Wood (Northshore-Trail) – Strecken im klassischen Northshore-Stil mit zahlreichen Holzbauten; Funky Jazz (Enduro-Trail) – Enduro gilt als Ursprung des Mountainbike- Sports und hat in den letzten Jahren sehr an Popularität gewonnen, da diese Fahrweise jedem geschickten Biker Unmengen an purem Fahrspaß bietet; Luft Waffe(l) (Jump-Trail) – auf diesem Trail verbringen Sie möglichst viel Zeit in der Luft. Diese Strecke ist von zahlreichen Sprüngen gekennzeichnet, die von Abschnitten mit einer relativ hohen Geschwindigkeit miteinander verbunden sind; DH Veetranz – (DH-Trail)- der klassische Downhill-Trail im Bikepark Kranjska Gora war bislang der Schauplatz für zahlreiche Rennen. Mit einem Schwierigkeitsgrad der Rennen auf höchstem Niveau eignet sich dieser Trail für erfahrene Biker und Profis. Der Bike Park Bikeshop im Zielbereich versorgt Biker mit allem, was sie brauchen. Es gibt einen Giant Bikeverleih mit Bikezubehör, wir bieten aber auch Fahrsicherheitstraining und Servicearbeiten. Nicht nur, dass man alles online reservieren kann, man kann auch gleich ein Zimmer im Haus Berghi (www.berghi.si) mitbuchen!

Öffnungszeiten 2017
21. April – 07. Mai täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr
08. Mai – 24. Mai freitags, samstags und sonntags von 09:00 bis 17:00 Uhr
25. Mai – 10. September täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr
11. September – 26. Oktober freitags, samstags und sonntags von 09:00 bis 17:00 Uhr
27. Oktober – 05. November täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr

Im Zeitraum vom 14. Juli bis 20. August Freitags, Samstags und Sonntags von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet

Top Events 2017
22. April: Große Bike Park Kranjska Gora Eröffnungsparty (den ganzen Tag) 05. Mai – 07. Mai: iXS European Downhill Cup (UCI C1 DH race)
13. – 14. Mai: Junior Downhill Cup Kranjska Gora (UCI C2 DH race)
25.-28. Mai: Specialized Trail Days
09.-10. September: SloEnduro (Slovenian Enduro) Cup Race 07. Oktober – Season End Party
Fahrtechnik Bikecamps (3-tägig):
23. Juni – 26. Juni – Junior Bike Camp (Jugendliche bis 18)
30. Juni – 02. Juli – Bike Camp Open (Alle)
07. Juli – 09. Juli – Girls Bike Camp (Ladies Bike Camp)
25. August – 27. August – Senior Bike Camp (Senioren und Masters > 30)

Infos unter: www.bike-park.si

Bikepark Wurbauerkogel

Bikepark Wurbauerkogel Lifestyle by Roland Haschka
# Bikepark Wurbauerkogel Lifestyle by Roland Haschka
Bikepark Wurbauerkogel by Michael Steiner
# Bikepark Wurbauerkogel by Michael Steiner

Der Bikepark Wurbauerkogel befindet sich in der Region Pyhrn-Priel, die im Süden Oberösterreichs liegt, und ist bequem mit dem Zug oder über die A9 Abfahrt Windischgarsten mit dem Auto erreichbar. Der Bikepark umfasst Strecken in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und bietet somit für Profis wie auch Einsteiger ein ideales Angebot. Aber auch für Bikerfamilien wird einiges geboten, denn die „Blue Lollipop“ ist die ideale Strecke für Anfänger und Flow-Addicts mit ausgeprägten Steilkurven und Rollern. Die „Big Red“ ist mit einigen Bikepark-Features bestückt, wie einem Wallride, Tables und Steps, sowie Northshore-Drops. Auf der „Red Root-Carpet“ und „Black Widow“ kommen Downhill-Experten auf ihre Kosten. Mit Pumptrack und Übungsparkour an der Talstation, sowie dem Pyhrn-Priel Bikecenter wird das Angebot abgerundet.

Öffnungszeiten 2017
Durchgehender Betrieb: 13. Mai bis 08. Oktober
Wochenendbetrieb bei Schönwetter: 29.04.- 01.05., 06./07.05.2016 sowie 07./08.10., 14./15.10., 21./22.10. und 26.- 29.10.2017

Top Events 2017
29. April: Bikepark Opening
13.-14. Mai: Österreichische DH Staatsmeisterschaft & OÖ DH Landesmeisterschaft 25. Juni: Biker Sonnwend (Bikepark bis 20h geöffnet)
30. September: Finale der Austrian Pumptrack Series

Infos unter: www.wurbauerkogel.at/bikepark

Bike Republic Sölden

Bike Republic Sölden Downhill Zaahe Line by Johannes Mann
# Bike Republic Sölden Downhill Zaahe Line by Johannes Mann
Bike Republic Sölden Downhill Teaere Line by Sebastian Schieck
# Bike Republic Sölden Downhill Teaere Line by Sebastian Schieck

Mit der Gründung der Bike Republic Sölden im Jahr 2015 wurde das gesamte Bike-Angebot rund um Sölden unter eine umfassende Marke gestellt. Die Bike Republic steht für weitläufiges Gelände in der einzigartigen Umgebung des alpinen Raums mit einer Vielzahl an gebauten Lines aber auch Naturtrails und 2 Pumptracks mit Skill Center im Tal.
Jede Republik hat ihre eigene Sprache, so auch die Bike Republic Sölden. Der Ötztaler Dialekt
fließt in die Namensgebung der verschiedenen Lines ein und charakterisiert die Eigenschaften der Trails auf eine ganz besondere Weise. Durch die Facettenvielfalt der Trails wird Sölden zu einem riesigen Spielplatz für Biker, bei dem nicht nur All Mountainbiker, Enduristen oder Freerider voll auf ihre Kosten kommen.
Am Berg laden über 30 Bergrestaurants und Almhütten zum Einkehren ein, top ausgestattete Bike-Shops mit Werkstatt und Bike-Waschplatz im Tal runden das perfekte Bikeangebot ab.

Öffnungszeiten 2017
8EUB Gaislachkogl I (1.363 – 2.174 m): 15. Juni – 01. Oktober (täglich 08.30 Uhr – 16.45 Uhr)
10EUB Giggijoch (1.353 – 2.284 m): 17./18. Juni und 24. Juni – 27. August (täglich 09.00 Uhr – 16.45 Uhr), 28. August – 17. September (täglich 09.00 Uhr – 16.00 Uhr)

Top Events 2017
16. – 18. Juni: Bike Opening Sölden 17. Juni: Singletrail Schnitzeljagd

Infos unter: www.bikerepublic.soelden.com

Bike Park Krvavec

Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 2
# Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 2
Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 1
# Bike Park Krvavec by Andrew Lloyd 1

Bike Park Krvavec gehört zum Krvavec Mountain Resort, welches 30 Kilometer von der slowenischen Hauptstadt Ljubljana, nur 8 Kilometer von Ljubljana Jože Pučnik Airport und 73 Kilometer von Kranjska Gora entfernt liegt. Von Villach aus sind es 86 Kilometer, von Klagenfurt 73 Kilometer und von Graz 202 Kilometer – ideal, um einen Bike-Tag in den slowenischen Alpen zu verbringen. Die Entfernung von München zum Bike Park Krvavec beträgt 394, die Fahrt dauert etwa vier Stunden. Mit seinen 27 Kilometern Mountainbike Trails und den größten Höhenunterschieden in einem slowenischen Bikepark hat der Bikepark Krvavec für jeden etwas zu bieten. Auf Biker, die gerne länger abfahren, wartet
der 9 Kilometer lange Enduro Trail „Pussycat“ mit einem Höhenunterschied von 850m. Auch der 6 Kilometer lange, anspruchsvolle „Rock’n’Roll“ wartet mit dem gleichen Höhenunterschied auf, ist aber eher für erfahrene Rider geeignet. Ist „Rock’n’Roll“ der König, dann dürfte „Pussycat“ die Königin sein. Oder wenigstens die Prinzessin. Für Kinder und Anfänger ist der 1 Kilometer lange „Bambino“ Trail perfekt: Turns, Wellen und Jumps auf einem niedrigen Schwierigkeitslevel machen einfach Spaß! Im 2017 wird ein neuer Gravity Trail gebaut: „Panorama“ wird Bikern einen spektakulären Ausblick über das Ljubljana Tal ermöglichen und „Pussycat“ um drei Kilometer verlängern. Für Cross Country Freunde bietet Bike Park Krvavec 11 Kilometer 11 XC Trails – “XC Allroad” und “XC Scott”. Das Mountain Resort Krvavec hat im Summer Park eine große Auswahl an Gastronomie und Abenteuer-Aktivitäten sowie Wander- Trails zu bieten. Wer länger als einen Tag bei uns verbringen möchte, kann sich ein Zimmer im Hotel Krvavec reservieren (www.rtc-krvavec.si/en/hotel-krvavec).

Öffnungszeiten 2017
29. April – 7. Mai
20. Mai – 7. Oktober (Montag, Mittwoch, Freitag von 14 – 19 Uhr; Dienstag und Donnerstag 14 – 20 Uhr; Samstag, Sonntag, Feiertags von 9 – 18 Uhr)

Top Events 2017
Anfang Juni: Krvavec Bike Park Big Opening Event
16. – 18. Juni: Improve your biking Skills Bike Camp
26 – 29. Juni: Kids Bike Summer Camp
26 – 27. August: Bike Festival Krvavec
22. – 24. September: Autumn Bike Camp (Wettbewerbe an zwei Tagen (Rennrad-Abfahrtsrennen, Endure 4 Fun Race, Downhill Race, Ausdauer-Rennen für Kinder, Dirt Session, Expo, Party)

Infos unter: http://www.rtc-krvavec.si/en/activities/summer/bike-park-krvavec


Weitere Informationen: www.gravity-card.com | www.facebook.com/GravityCard

Info: Pressemitteilung rasoulution
  1. benutzerbild

    Voltage_FR

    dabei seit 08/2009

    Liest sich doch auch ganz gut smilie
    Denke mal bei der GravityCard kommts, wie du schon sagst drauf an, wo man wohnt und welche Parks in der Nähe sind.
    Primäer bin ich z.B. am Geißkopf und in Spicak, aber grad im Sommer auch gerne mal im Urlaub irgendwo in Österreich und von dem her passts bei mir gut.
  2. benutzerbild

    everywhere.local

    dabei seit 09/2008

    Und da ist dann auch noch Scalottas, Churwalden, Lenz bis Rothorn und Arosa mit drin. Das ist mal richtig cool.
    Genau. Kannst halt nonstop Biketicket2Ride schwarz fahren smilie gibt ja noch viel mehr Trails da, wenn man die Karte mal genau anschaut smilie
    Liest sich doch auch ganz gut smilie
    Denke mal bei der GravityCard kommts, wie du schon sagst drauf an, wo man wohnt und welche Parks in der Nähe sind.
    Primäer bin ich z.B. am Geißkopf und in Spicak, aber grad im Sommer auch gerne mal im Urlaub irgendwo in Österreich und von dem her passts bei mir gut.
    Ja eben. Oder wenn man einen großen Roadtrip plant. Dann ist das sicher super.
  3. benutzerbild

    felixh.

    dabei seit 07/2004

    Lenzerheide allein ist ja echt nur der halbe Spaß. Der Bikepark an sich ist ja nur ein Mini Teil des nutzbaren Gebietes und sogar nur etwa 1/3 von dem was Lenzerheide gesamt bietet. Wobei ich glaub Lenzerheide an sich ist ja komplett bei der Gravity Card dabei - oder?

    Im Prinzip wenn man nicht campen will und nicht dort wohnt - ist Lenzerheide-Arosa eh gratis. Weil bei der Jugendherberge 1 Übernachtung = 2 Tage Lenzerheide-Arosa-Churwalden Bikeparkticket dabei. Chur fehlt einem dabei halt noch - sprich man muss mindestens bis Churwalden wieder raufkurbeln (oder im Bus das Biketicket lösen, die Busfahrt an sich ist glaube ich sogar noch dabei von Chur aus ohne Gepäck). Die Biketicket2Ride schwarz schafft man aber trotzdem easy. Einfach 8:30 von Lenzerheide rauf, da gehen sich sogar noch 1-2 Fahrten zusätzlich in Arosa vor der 10:30 Gondel aufs Weisshorn aus. Dann halt aus Chur nach Churwalden rauftreten (gut 1 Stunde) - die Abfahrt von Bramüsch nach Churwalden verpasst man so halt. Sinnvoller ist halt eine Biketicket2Ride Orange in dem Fall - mit Abfahrt via Urdental nach Churwalden oder Weisshorn Churwalden.

    Lenzerheide geht also eh auch ohne Gravity Card - und für Innsbruck und Umgebung ist Freizeitticket die bessere Wahl. Ergo keine Gravity Card für mich.
  4. benutzerbild

    Patrice_F

    dabei seit 10/2014

    Fahre am meisten Chur. Dann noch lenz und Brandnertal. Die nöchsten halt.

    Chur ist der Oberhammer. Wenn Chur endlich aufgenommen wird, ist die Gravitycard Pflicht! Abwarten...
  5. benutzerbild

    Voltage_FR

    dabei seit 08/2009

    Gibt ja einiges an Alternativen. Fett, wusst i gar net smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!