Der vierte Lauf des iXS European Downhill Cups machte nun schon zum zweiten Mal in Špičák in der Tschechischen Republik halt. 320 Teilnehmer aus 24 Nationen gingen auf den zum großen Teil neuen Kurs und konnten wieder einmal ein perfektes (Regen-)Rennwochenende erleben.

Dass der Downhillsport im östlichen Teil Europas professionell betrieben wird und absolut populär ist, war augenscheinlich. Die Organisation war wieder perfekt, die Zusammenarbeit mit dem Verband funktioniert dort reibungslos und die topographischen Gegebenheiten bieten alles was sich ein Streckenbauer wünscht. Somit wurde das Rennen im Böhmerwald schnell zu einer festen Institution der iXS Europaserie.

Alle aktiven Radfahrer interessiert natürlich am meisten die Strecke. Und mit dieser braucht sich der Bikepark absolut nicht verstecken. Für den 2011er Stopp wurde der 1,8 km lange Kurs mit 320 Höhenmetern nochmal überarbeitet und die zweite Hälfte komplett neu angelegt. Charakterisieren könnte man sie als naturbelassen und anspruchsvoll, als spaßig und trotzdem fordernd. Der Untergrund lies viele Drifts zu, Steine, Wurzeln und perfekt gebaute Sprünge waren an der Tagesordnung. Die Wetterbedingungen waren in den Zeitläufen konstant, konstant herbstlich. Am Samstag regnete es dauerhaft, was es nicht gerade einfach machte, aber es ist nun mal kein Hallenradball. Am Sonntag blieb es wenigstens trocken, so dass zumindest ein Wechsel auf Trockenreifen möglich war.

photo
Markus Pekoll

Im Seeding Run zeigten Markus Pekoll (AUT – MS Evil) und Miriam Ruchti (SUI – SC-Nukeproof), dass sie auch diese Bedingungen beherrschen. Und auch im Finale sicherte sich Pekoll mit einem hauchdünnen Vorsprung von nur 2 Zehntelsekunden den Sieg. Er benötigte für den Kurs 3:28 min und konnte mit diesem Ergebnis den zweiten Rang im Gesamtklassement übernehmen. Joshua Button (AUS – SC-Intense) beendete das Rennen auf dem zweiten Platz und ist somit Führender im Gesamtergebnis. Matej Charvat (CZE – Banshee Bikes) konnte sich beim Rennen in seinem Heimatland mit dem dritten Rang verewigen.

photo
Miriam Ruchti

Im Finale unterstrich dann Ruchti noch einmal ihre Qualität und setzte mit mehr als 17 Sekunden die Bestzeit in der Elite Women Kategorie. Mit diesem Ergebnis übernimmt sie die Führung in der Gesamtwertung. Zweite wurde Carina Cappellari (SUI – iXS Sports Division/Yeti), gefolgt von Diana Marggraff (ECU – Zenith).

Sichtlich zufrieden war der Serienführende Wilfred van de Haterd (NED – Bike Service Eisenach) mit seinem Sieg in der Masters Kategorie. Über das Wetter äußerte er sich eher unzufrieden, der Kurs sagte ihm dafür umso mehr zu. Als zweiter platzierte sich Marcel Waldmann (SUI – Fatwork) vor Petr Joch (CZE – F.A.S.T. Downhill Team).

In der U17 Kategorie wurde auch mal wieder ordentlich das Gas stehen gelassen. Ferdinand Brunold (GER – SC Korb) entschied das Rennen für sich, direkt dahinter reihte sich Jan Berkenkopf (Young Guns Racing) ein. Als dritter auf dem Podest stand Jan Vacek (CZE – RockMachine).

photo
Button und Pekoll


317e84e1a08eda943ac09eeb326abc520089e750 von Thomas auf MTB-News.de

Nachdem bereits die ersten zwei Reportagen über den iXS European Downhill Cup auf Servus TV liefen, steht auch der Sendetermin für den Bericht dieses Stopps schon fest. Am 23. September strahlt der hauseigene Sender von Red Bull den dritten Teil aus, dann mit den Rennen in Špičák und Pila. Weiter geht es in zwei Wochen mit dem fünften und vorletzten Lauf im italienischen Pila. Die vollständigen Ergebnisse:

Infos vom iXS Orga Team, Fotos von Thomas Dietze

  1. benutzerbild

    Lukas92

    dabei seit 11/2007

    servusTV bringt die immer...
  2. benutzerbild

    Lackie77

    dabei seit 02/2003

    ja, aber ich hab leider kein servus tv und in der mediathek find ich sie nicht...
  3. benutzerbild

    a_k52

    dabei seit 06/2004

    OffTopic:

    Nur mal ein kleiner kosmetischer Vorschlag falls Euch langweilig ist:
    Ihr könntet Codepage / Zeichensatz von Forum & dem News-CMS angleichen...die Sonderzeichen von Newsbeiträgen sehen im Forum etwas 'unschön' aus

    Ich weiß zwar aus eigener Erfahrung daß das eine lästige Angelegenheit ist, sollte aber schon zu schaffen sein


    .
  4. benutzerbild

    ride-FX

    dabei seit 12/2009

    ich würde jetzt nicht sagen das die organisation perfekt war...
  5. benutzerbild

    CQB

    dabei seit 10/2007

    Die Strecke war aber echt nicht schlecht.
    Weil ich im Seeding run gestürzt bin hab ich am Sonntag nur nen paar Fotos gemacht.

    Sicher nicht von allen Fahrern aber ihr könnt mir gerne eine PM schicken mit Startnummer, E-Mail Adresse und am besten auch noch dem Rahmentyp bzw. der Farbe weil die Nummern auf einigen Bildern schlecht bis garnicht zu erkennen sind. Dann schau ich mal ob ich die Pics an euch raus schicken kann.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!