Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Jonas Deichmann ist endlich unterwegs
Jonas Deichmann ist endlich unterwegs - weil sein Rad nicht rechtzeitig ankam, musste der Extremsportler drei Tage in New York warten.
Jonas Deichmann startet seine Extrem-Tour auf einem Scott Addict Gravel RC.
Jonas Deichmann startet seine Extrem-Tour auf einem Scott Addict Gravel RC.
Das Cockpit ist einteilig und kommt von Syncros.
Das Cockpit ist einteilig und kommt von Syncros.
Jonas Vertraut auf eine mechanische Schaltgruppe von Shimano.
Jonas Vertraut auf eine mechanische Schaltgruppe von Shimano.
Schwalbe G One R Reifen und Leightweight Pfadfinder Evo Laufräder.
Schwalbe G One R Reifen und Leightweight Pfadfinder Evo Laufräder.
Auf Di2 verzichtet Jonas auf großen, langen Touren gerne.
Auf Di2 verzichtet Jonas auf großen, langen Touren gerne.
Die Packtaschen stammen von Ortlieb.
Die Packtaschen stammen von Ortlieb.
Scheibenbremsen sind auch auf langen Extremtouren unproblematisch.
Scheibenbremsen sind auch auf langen Extremtouren unproblematisch.
DSCF3261
DSCF3261
DSCF3303
DSCF3303
Jonas kennt nach eigener Auskunft keine Sitzprobleme
Jonas kennt nach eigener Auskunft keine Sitzprobleme - er vertraut auf einen Ergon SR Allroad Core Sattel.
Das Gepäck von Jonas Deichmann wurde mit größter Sorgfalt ausgewählt
Das Gepäck von Jonas Deichmann wurde mit größter Sorgfalt ausgewählt - nicht zu viel, nicht zu wenig - nur so ärgert man sich unterwegs nicht.

Das Warten hat ein Ende: Jonas Deichmann hat sein Fahrrad bekommen und konnte endlich losfahren. Wir zeigen euch nicht nur das brandneue Scott Addict Gravel RC, mit dem Deichmann auf die Reise geht, sondern haben auch Einblick in seine Packliste bekommen.

Duathlon quer durch die USA

Dass Jonas Deichmann im positiven Sinne verrückt ist, dürfte mittlerweile auf dem ganzen Globus bekannt sein. Mit seinem Triathlon um die Welt gelangte der „deutsche Forrest Gump“ zu Weltruhm und ließ es danach fast zwei Jahre lang etwas ruhiger angehen. Doch allzu langes Stillhalten ist nicht seine Sache und so brach der 36-Jährige am 1. Juli mit drei Tagen Verspätung zu seinem nächsten Abenteuer auf: ein Duathlon quer durch die USA. Von New York nach Los Angeles mit dem Gravel Bike, zurück mit Laufschuhen.

Unser Redakteur Jan Gathmann war in New York vor Ort und hat Jonas Deichmann mit auf die Reise geschickt. Vor seiner verzögerten Abreise konnte er auch ein Interview mit Jonas Deichmann führen. Und wir haben einige Informationen zu seiner Ausrüstung bekommen:

Diashow: Jonas Deichmann in New York gestartet: Wir zeigen sein Bike und die Packliste
DSCF3303
DSCF3261
Jonas Deichmann startet seine Extrem-Tour auf einem Scott Addict Gravel RC.
Die Packtaschen stammen von Ortlieb.
Das Gepäck von Jonas Deichmann wurde mit größter Sorgfalt ausgewählt
Diashow starten »
Jonas Deichmann ist endlich unterwegs
# Jonas Deichmann ist endlich unterwegs - weil sein Rad nicht rechtzeitig ankam, musste der Extremsportler drei Tage in New York warten.

Das Bike: Scott Addict Gravel RC

Da Deichmann seine Radtour nicht auf dem schnellsten Weg auf Asphalt geplant hat, sondern bevorzugt schöne Schotterrouten in Angriff nimmt, vertraut er auf ein 2024er Scott Addict Gravel RC. Das Gravel Bike der Schweizer ist von Haus aus recht leicht und sowohl für Offroad-Etappen als auch auf Asphalt eine gute Wahl. Hier eine Liste mit der Ausstattung von Deichmanns individuellem Bike:

Jonas Deichmann startet seine Extrem-Tour auf einem Scott Addict Gravel RC.
# Jonas Deichmann startet seine Extrem-Tour auf einem Scott Addict Gravel RC.
Das Cockpit ist einteilig und kommt von Syncros.
# Das Cockpit ist einteilig und kommt von Syncros.
Jonas Vertraut auf eine mechanische Schaltgruppe von Shimano.
# Jonas Vertraut auf eine mechanische Schaltgruppe von Shimano.
Schwalbe G One R Reifen und Leightweight Pfadfinder Evo Laufräder.
# Schwalbe G One R Reifen und Leightweight Pfadfinder Evo Laufräder.
Auf Di2 verzichtet Jonas auf großen, langen Touren gerne.
# Auf Di2 verzichtet Jonas auf großen, langen Touren gerne.
Die Packtaschen stammen von Ortlieb.
# Die Packtaschen stammen von Ortlieb.
  • Rahmen Scott Addict Gravel RC 2024
  • Schaltgruppe Shimano GRX 2×11
  • Laufräder Leightweight Pfadfinder Evo
  • Reifen Schwalbe G-One R / RS
  • Sattel Ergon SR Allroad Core
  • Taschen Ortlieb
Scheibenbremsen sind auch auf langen Extremtouren unproblematisch.
# Scheibenbremsen sind auch auf langen Extremtouren unproblematisch.
DSCF3261
# DSCF3261
DSCF3303
# DSCF3303
Jonas kennt nach eigener Auskunft keine Sitzprobleme
# Jonas kennt nach eigener Auskunft keine Sitzprobleme - er vertraut auf einen Ergon SR Allroad Core Sattel.

Das Gepäck: Jonas Deichmanns Packliste

Was nimmt man auf einer Tour quer durch die USA alles mit? Eine Frage, die den meisten Bikepackern langes Kopfzerbrechen bereiten dürfte. Jonas Deichmann kann hingegen auf seine Erfahrung aus einigen Extrem-Touren vertrauen und zeigt euch, was in seinen Packtaschen versteckt ist:

  • MSR Hubba Zelt
  • Sea to Summit Spark 2 Schlafsack
  • Sea to Summit Matte
  • Soto Windmaster Kocher
  • Soto Kochtopf und Titanlöffel
  • Leatherman Mini Tool
  • Sea to Summit faltbarer Becher
  • 2 Radtrikots von Ryzon
  • 2 Radhosen von Ryzon
  • 2 Paar Socken Ryzon
  • Sportunterhemd
  • Windjacke
  • Regenjacke
  • Armlinge
  • kurzes Merino Shirt
  • langes Merino Shirt
  • Lange Trainingshose
  • Boxershort
  • Handtuch
  • Shimano S-Phyre MTB Schuhe
  • Multitool, Pumpe, Ersatzreifen, 2 Ersatzschläuche, Reifenheber, Schaltauge etc.
  • Handy, GoPro, Kabel, Powerbank
  • Stirnlampe, Rücklicht, Supernova M99 Mini Pro B 54 Licht
  • AG1, Electrolyte
  • AirPods
  • Kosmetik
  • TravelAdapter
Das Gepäck von Jonas Deichmann wurde mit größter Sorgfalt ausgewählt
# Das Gepäck von Jonas Deichmann wurde mit größter Sorgfalt ausgewählt - nicht zu viel, nicht zu wenig - nur so ärgert man sich unterwegs nicht.

Was sagt ihr zum Rad und der Packliste von Jonas Deichmann?

Infos: Jonas Deichmann, Jan Gathmann / Fotos: Julian Oswald, Jonas Deichmann
  1. benutzerbild

    Lord Shadow

    dabei seit 06/2006

    Vielleicht ist ihm Antriebsgrip wichtiger als Führung. Bin bei einigen XC Strecken früher auch hinten Larsen gegen Laufrichtung gefahren, um einige lose Anstiege raufzukommen.

  2. benutzerbild

    Stadtkater

    dabei seit 05/2023

    Ja, genau, aber er hat sie andersrum montiert: Vorne RS und hinten R. Oder übersehe ich etwas?
    Ist bei den rennrädern auch jemand aufgefallen, da ist wohl der Text immer noch falsch
  3. benutzerbild

    PhatBiker

    dabei seit 03/2009

    Echt? Ein Moderator sperrt einen hilfreichen Tipp? Hast du da mal ein Beispiel?
    Ich als persönlich betroffener kann nur sagen, ja, ist so . . .

    Ist aber schon bissel her, paar Jahre.
    Damals fragte einer nach extra hohe Lenker, wie in den 80ern, für ein Chopperbike.
    Ich schrieb das es damals ja für einige Not tat, extra hohe Lenker zu fahren und gab den Tipp Suchbegriff Contergan Lenker.
    Wurde verwarnt und durfte da nicht mehr schreiben.

    Ähnlich war es vor knapp ein Jahr. Bild im Funny Picture Thread gepostet welches hier im IBC schon im Fotoalbum ist und den Ort wo ich es her hab und von wen, zack, schreibsperre . . . Willkürlich, ohne Hinweis warum genau und wie lange.

    Kann mir jetzt ja hier auch wieder passieren.

    Aber egal, weiter mit 5500 km.
    Ich denke das er noch ein paar Leute ringsum hat die ihn mit ein Auto/Camper/Van begleiten.
    Schon alleine aus Gründen der Sicherheit, weil die Amis stellenweise ja sehr seltsam sind . . .
  4. Ich als persönlich betroffener kann nur sagen, ja, ist so . . .

    Ist aber schon bissel her, paar Jahre.
    Damals fragte einer nach extra hohe Lenker, wie in den 80ern, für ein Chopperbike.
    Ich schrieb das es damals ja für einige Not tat, extra hohe Lenker zu fahren und gab den Tipp Suchbegriff Contergan Lenker.
    Wurde verwarnt und durfte da nicht mehr schreiben.

    Ähnlich war es vor knapp ein Jahr. Bild im Funny Picture Thread gepostet welches hier im IBC schon im Fotoalbum ist und den Ort wo ich es her hab und von wen, zack, schreibsperre . . . Willkürlich, ohne Hinweis warum genau und wie lange.

    Kann mir jetzt ja hier auch wieder passieren.

    Aber egal, weiter mit 5500 km.
    Ich denke das er noch ein paar Leute ringsum hat die ihn mit ein Auto/Camper/Van begleiten.
    Schon alleine aus Gründen der Sicherheit, weil die Amis stellenweise ja sehr seltsam sind . . .
    Hmm da hat vielleicht jemand der Begriff Contergan getriggered. Sperren / Strafen ohne Erläuterung sind immer schlecht.

    Jonas schreibt, er fährt alleine. Es ist alle paar Tage ein Fotograf mit dabei, der eben Bilder macht.
  5. benutzerbild

    Creeper666

    dabei seit 06/2011

    Ich würde die Kombi andersrum fahren. Oder konsequent nur RS.
    Im Grunde würde es bei so einem Bike auch anders herum nicht wirklich viel Sinn ergeben.
    Am MTB würde ich es so machen.

    Wenn ich das jetzt wie auf dem Bildern so fahren würde, dann nur weil das Gewicht hinten mehr auf das HR drückt. Die Stollen können bei dem ein oder anderen Kieselstein sicherlich für Abstand sorgen und bieten weniger Angriffsfläche.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!