Innerhalb von 22 Stunden war die Kickstarter-Aktion zur Realisierung des Last Fastforward Endurohardtails erfolgreich. In den letzten Monaten wurden die bestellten Rahmen ausgeliefert und das Fastforward ist aktuell ausverkauft – sehr zum Leidwesen von einigen Fans. Auch wir waren im Test von dem puristischen Stahl-Hardtail begeistert. Jetzt geht es in die zweite Auflage, die mit Detailverbesserungen aufwartet und auf den Namen Fastforward (V2) hört.

Das Rahmenkonzept des Enduro-Hardtails hat sich sehr bewährt, sodass es in seinen Grundfesten nicht angetastet wurde. Stahl bleibt das Material der Wahl und auch weiterhin ist das Bike mit 29″ und 650B Plus Laufrädern fahrbar.

Last Fast Forward in Rahmengröße L
# Last Fast Forward in Rahmengröße L - In der Serie wird noch das Gusset am Sitzrohr verschwinden. Lediglich beim XL wird es zu finden sein.
Gemixte Größen
# Gemixte Größen - Vorne 29" und hinten 650+. Mehr aus Zufall entstanden, könnte diese Kombination aber auch je nach Vorliebe Sinn machen.

Das Last Fastforward (V2) soll weiterhin trotz der großen Laufräder durch einen wendigen und verspielten Charakter glänzen und verdankt diese spaßigen Eigenschaften einem extrem flachen Lenkwinkel in Kombination mit ungewöhnlich kurzen Kettenstreben.

Für die zweite Auflage wurden einige Details geändert: Die ISCG-Aufnahme wird um einen Millimeter stärker ausgeführt. Die Toleranz der Sitzrohrdurchmesser wird leicht geändert. Für die Hinterachsklemmung gibt es ein neues Frästeil, dass jegliches Verrutschen verhindert.

Um eine bestmögliche Auftragsbearbeitung und Produktqualität liefern zu können, erscheint das Last Fastforward (V2) in einer limitierten Auflage von 100 Stück. Die Rahmen und verschiedenen Buildkits können ab sofort in unserem Shop www.last-bikes-shop.com vorbestellt werden.

Einfach mal reinhalten
# Einfach mal reinhalten - Direkteres Achterbahnfeeling ginge nur noch mit einer Starrgabel. Die Pike war mit meinem Gewicht von 95 kg und den Fliehkräften trotz 2 Tokens, geschlossener LS-Compression und 15% ziemlich überfordert. Hier sollte man bei harscher Fahrweise die Anzahl der Tokens stark erhöhen.

Wer vorab testen möchte, kann dies im LAST Showroom in Dortmund tun. Auslieferungsbeginn ist im November – rechtzeitig für die Wintersaison.

Geometrie

 MLXL
BeispielgabelRock Shox Pike 29Rock Shox Pike 29Rock Shox Pike 29
Federweg140 mm140 mm140 mm
Gabellänge + Steuersatzhöhe551 + 1 mm551 +1 mm551 + 1 mm
Reach425 mm450 mm475 mm
Stack636 mm645 mm654 mm
Kettenstrebenlänge426-436 mm426-436 mm426-436 mm
Lenkwinkel64°64°64°
Sitzwinkel73,8°73,8°73,8°
Steuerrohrlänge108 mm118 mm128 mm
Radstand (51 mm Gabelvorlauf)1191-1201 mm1220-1230 mm1250-1260 mm
Sattelrohrlänge400 mm450 mm500 mm
Tretlagerhöhe zur Achse-55 mm-55 mm-55 mm

Details

  • Größen: M, L, XL
  • Farben: Pulverbeschichtungen: matt schwarz, transparent rot, transparent grün, transparent blau, klar (raw)
  • Aufkleber: über der Beschichtung
  • Rahmenmaterial: Sanko Japanisches 4130 CrMo, speziell mehrfach konifiziert
  • max. Federweg (Gabel): 150 mm (optimiert für 140 mm)
  • Sattelstützendurchmesser: 31,6 mm
  • Kabelführung Sattelstütze: für intern betätigte Stützen über das Unterrohr, für extern betätigte Stützen unter dem Oberrohr
  • Sattelstützenklemmmaß: 34,9 mm
  • Steuerrohr: Tapered-kompatibel, innen und außen CNC bearbeitet, größere Wanddicke auf der Schweißseite
  • Steuersatzgröße oben: IS41/28.6 und IS42/28.6 gemäß SHIS (Standardized Headset identification System) Bitte beachten: Hope IS41 passen nicht, da sie nicht kompatibel mit dem gewählten SHIS Standard sind.
  • Steuersatzgröße unten: EC44/40 gemäß SHIS (Standardized Headset identification System)
    kompatible Reifen: 29 x 2,35“ und 650B x 2,8“ (Die tatsächlich montierbaren Reifengrößen können größer sein. Maxxis Minion DHF in 29×2,5“ und Schwalbe 650B Plus in 3,0 Zoll sollen schon erfolgreich montiert worden sein.)
  • Bremsbefestigungsstandard: Postmount 180 mm, max. 180 mm Bremsscheibengröße
  • Kabelführungen: geschraubte, tauschbare Kabelführungen
  • Flaschenhalteraugen: am Unterrohr, mehrere Positionen
  • Tretlagerstandard: 73 mm, geschraubt, BSA
  • Kettenführungsbefestigung: ISCG 2005 (1 mm stärker ausgeführt)
  • Umwerfer: Nur Shimano SideSwing Umwerfer mit tiefer Klemmung, zum Beispiel FDM8020 aus der XT-Gruppe
  • Ausfallenden: Feinguss-Ausfallenden mit integrierten Kettenspannern
  • Nabenbreite: 135 mm, die Nabe ist 6 mm zur Antriebsseite versetzt angeordnet
  • Achsschlitze: 10 mm
  • Max. Achsstummellänge: 5,5 mm (andernfalls funktioniert die Achsklemmung nicht sicher)
  • Schaltauge: inklusive
  • Kettenlinie: Die minimale Kettenlinie hängt von der Zähnezahl ab: 26 T min. 48,3 mm | 28 T min. 50,2 mm | 30 T min. 52 mm | 32 T min. 53,4 mm | 36 T min. 55,7 mm
  • Gewicht: 2,6 kg
Lenkzentrale über der etwas breiteren "Boost" Pike, die mehr Platz für dicke Reifen und Matsche bietet
# Lenkzentrale über der etwas breiteren "Boost" Pike, die mehr Platz für dicke Reifen und Matsche bietet
Eingang für versenkbare Sattelstützen im "Stealth" Design
# Eingang für versenkbare Sattelstützen im "Stealth" Design
Seitlich ist massig Platz für den Reifen
# Seitlich ist massig Platz für den Reifen
Info: Pressemitteilung Last Bikes
  1. benutzerbild

    BrotherMo

    dabei seit 07/2010

    Bin aus WN und ab und an mit dem FFWD in S (Cannstatt) im Büro....

    tho_boe schrieb:
    Reutlingen... Und arbeitete in S...
  2. benutzerbild

    hasardeur

    dabei seit 04/2012

    Bin das FFWD in XL gefahren. bin selbst 1,91 m. Das XL passte super. Trau Dich!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    tho_boe

    dabei seit 04/2018

    @hasardeur Danke für den Zuspruch... Ha ja im Prinzip immer das gleiche: ein blind date mit einem Bike...

    Wenn mit @BrotherMo was ausgehen würde, wäre das aber schon noch cooler... Vielleicht kriegen wir ja was via pn hin!
  5. benutzerbild

    BrotherMo

    dabei seit 07/2010

    tho_boe schrieb:
    @hasardeur Danke für den Zuspruch... Ha ja im Prinzip immer das gleiche: ein blind date mit einem Bike...

    Wenn mit @BrotherMo was ausgehen würde, wäre das aber schon noch cooler... Vielleicht kriegen wir ja was via pn hin!


    Durfte mein Bike schonmal jemand mit Erfolg zum Probesitzen anbieten....

    Meld dich....

    Aber ich stimme @hasardeur voll zu. Bin 1,90 und das Rad ist perfekt
  6. benutzerbild

    tho_boe

    dabei seit 04/2018

    BrotherMo schrieb:
    Meld dich....


    Cool! Mach ich ! Danke!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!