Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Mobi V-15 bietet ein Fassungsvermögen von 15 Litern und kostet 122,95 €
Der Mobi V-15 bietet ein Fassungsvermögen von 15 Litern und kostet 122,95 € - dafür muss man auf einen Akku verzichten. Energie holt sich der Mobi V-15 ausschließlich via 12 Volt-Zigarettenanzünder.
Viele Einzelteile sind baugleich mit dem Aqua2Go Gerät
Viele Einzelteile sind baugleich mit dem Aqua2Go Gerät - Schlauch, Spritzpistole, Tankdeckel und mehr
Power-Schalter, Schlauchanschluss, 12 Volt-Eingang
Power-Schalter, Schlauchanschluss, 12 Volt-Eingang - mehr braucht der Mobi V-15 nicht
Auf der anderen Seite ist Platz für 12 Volt-Kabel oder die zusätzliche Bürste
Auf der anderen Seite ist Platz für 12 Volt-Kabel oder die zusätzliche Bürste
Feuer frei
Feuer frei - das 6 m lange Kabel lässt der Reinigungsfachkraft alle Freiheiten
Es gibt einiges zu tun!
Es gibt einiges zu tun!
Der Mobi V-15 erledigt es ohne Probleme.
Der Mobi V-15 erledigt es ohne Probleme.
Der günstigste Wasserdruckreiniger geht kraftvoll zu Werke
Der günstigste Wasserdruckreiniger geht kraftvoll zu Werke
Bike vorher
Bike vorher - starr vor Dreck...
Bike nachher
Bike nachher - blitzeblank sauber!

Dieses Gerät hat jeder schonmal gesehen, der regelmäßig auf den Websites der großen britischen Bike-Onlineshops unterwegs ist: der Mobi V-15 wird seit Jahren für rund 100 € angeboten und möchte mit ordentlichen 15 Liter Fassungsvermögen punkten. Wir haben uns den spartanischen Klassiker aus dem Vereinigten Königreich näher angesehen.

Zum Übersichtsartikeln mit allen Wasserdruck-Reinigern im Test geht es hier.

Der Mobi V-15 bietet ein Fassungsvermögen von 15 Litern und kostet 122,95 €
# Der Mobi V-15 bietet ein Fassungsvermögen von 15 Litern und kostet 122,95 € - dafür muss man auf einen Akku verzichten. Energie holt sich der Mobi V-15 ausschließlich via 12 Volt-Zigarettenanzünder.

Mobi V-15 Reinigungsgerät im Test

Technische Daten

  • Füllmenge: 15 Liter
  • Wasserschlauchlänge: 6 m
  • Zubehör: lange Bürste, Brausekopf, Sprühkopf (optional Ansaugschlauch für externe Wasserquellen)
  • Betrieb: 12 Volt-Anschluss
  • 3-9 Bar Wasserdruck
  • Gewicht: 4,4 kg
  • Preis: 122,49 €
  • www.facebook.com/themobiwasher

In der Hand

Nanu, das Gerät kommt einem aber vertraut vor. Und das kommt nicht von ungefähr: Komponenten wie Deckel, Material und Oberflächenstruktur des Mobi V-15 sind identisch mit denen des Aqua2Go – genauso wie Schlauch, Spritzpistole, Zubehör und das Mesh-Netz zur Aufbewahrung. Es liegt sehr nahe, dass die beiden Reinigungsgeräte aus der identischen Fabrik stammen, auch wenn sich Form und Zubehör sonst komplett unterscheiden. Unterschiede gibt es dennoch: Der rund 100 € günstigere Mobi kommt ohne Akku und sonstige Feinheiten. Die Pumpe ist integriert, Energie holt sich der Mobi V-15 ausschließlich via 12 Volt-Zigarettenanzünder. Ist auch die Reinigungsleistung trotz des weit geringeren Preises ebenbürtig?

Viele Einzelteile sind baugleich mit dem Aqua2Go Gerät
# Viele Einzelteile sind baugleich mit dem Aqua2Go Gerät - Schlauch, Spritzpistole, Tankdeckel und mehr
Power-Schalter, Schlauchanschluss, 12 Volt-Eingang
# Power-Schalter, Schlauchanschluss, 12 Volt-Eingang - mehr braucht der Mobi V-15 nicht
Auf der anderen Seite ist Platz für 12 Volt-Kabel oder die zusätzliche Bürste
# Auf der anderen Seite ist Platz für 12 Volt-Kabel oder die zusätzliche Bürste

Der Mobi V-15 im Einsatz

Schlauch anschließen, Tank befüllen, zum Einsatzort ziehen, Stecker in den Zigarettenanzünder und Power drücken: Los geht’s. Der Wasserdruck ist ordentlich und praktisch identisch zum teureren Aqua2Go-Modell. Der Strahl ist auch hier einstellbar und reicht vom ergiebigen Sprühregen bis zum sehr straffen Punktstrahl – die Mitte ist perfekt zum Reinigen. Bedenken, dass die Länge des Kabels nicht reichen würde, zerstreuen sich schnell: Zum langen Netzteil kommen die 6 Meter Schlauch dazu, was einen ausreichenden Abstand zum Auto zulässt. Durch den üppigen Tank hat man auch mit dem Mobi V-15 keine Eile beim Putzen, die Wassermenge reicht auch hier für rund zwei richtig verdreckte Bikes aus. Sollte das nicht reichen hilft die lange Bürste aus dem Zubehör beim etwas hartnäckigeren Dreck. Nach getaner Arbeit wandert alles in die Mesh-Taschen am Tank – fertig!

Feuer frei
# Feuer frei - das 6 m lange Kabel lässt der Reinigungsfachkraft alle Freiheiten
Es gibt einiges zu tun!
# Es gibt einiges zu tun!
Der Mobi V-15 erledigt es ohne Probleme.
# Der Mobi V-15 erledigt es ohne Probleme.
Der günstigste Wasserdruckreiniger geht kraftvoll zu Werke
# Der günstigste Wasserdruckreiniger geht kraftvoll zu Werke
Bike vorher
# Bike vorher - starr vor Dreck...
Bike nachher
# Bike nachher - blitzeblank sauber!

Fazit: Mobi V-15

Günstig, effizient, simpel: Der Mobi V-15 macht einfach seinen Job, ohne Schnickschnack. Für etwas mehr als 100 € erhält man einen satten 15 Liter-Tank, ausreichenden Wasserdruck und ein 6 Meter langes Kabel – die Reinigungsleistung ist top. Einziger Wermutstropfen: Zur Inbetriebnahme ist ein 12 Volt-Anschluss vonnöten, Akkubetrieb ist nicht möglich.

Pro
  • hoher Wasserdruck
  • guter Preis
  • großer Wassertank
Contra
  • kein Akkubetrieb möglich

Preisvergleich Mobi V-15

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mehr Wasserdruckreiniger? Hier geht es zu den weiteren Modellen im Test:

  1. benutzerbild

    RoedeOrm

    dabei seit 03/2004

    Du kannst einen Inverter dazwischenhängen. Oder die Anschlüsse eines 12V 5A Ladegerät umbauen. Oder ein Auqa2Go Gerät mit Akku und 12V kaufen.
  2. benutzerbild

    TiSpOkEs

    dabei seit 07/2002

    Gabs vor 1 Jahr beim Conrad für 40 Euro. Bester Deal für die nassen Tage
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Schn33fraese

    dabei seit 08/2018

    Ich habe mir einen Mobi v-15 gekauft. Das Gerät ist gestern angekommen und was mir als erstes aufgefallen ist, ist das Belüftungsloch am Deckel. Also habe ich getestet ob das ein Ventil ist, so das Luft rein aber Wasser nicht raus kann. Mein Deckel ist jedenfalls nicht wasserdicht, daher die Frage, ist das bei allen so oder nur bei mir?
  5. benutzerbild

    TiSpOkEs

    dabei seit 07/2002

    Bei mir kommt manchmal was raus, manchmal ist es dicht. Letztens im Auto umgefallen, kam nur minimal Wasser raus. Lag 2 Stunden quer und war voll.
  6. benutzerbild

    Schn33fraese

    dabei seit 08/2018

    Ok, dann sollte es bei dem entsprechenden Wasserdruck von innen maximal etwas tropfen. Muss ich morgen noch mal draußen testen. Danke für die schnelle Antwort.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!