Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
In der kommenden Saison setzt das Brigade Team nur noch auf Alex Marin als Fahrer, hat jedoch einen spannenden neuen Untersatz
In der kommenden Saison setzt das Brigade Team nur noch auf Alex Marin als Fahrer, hat jedoch einen spannenden neuen Untersatz - der Spanier wird auf einem komplett gefrästen Prototyp von Production Privée und Forestal an den Start gehen!
Der Rahmen besteht aus zwei aus dem Vollen gefrästen Hälften
Der Rahmen besteht aus zwei aus dem Vollen gefrästen Hälften - diese werden miteinander verschweißt.
Gefräste Rahmen sind immer noch eine Seltenheit
Gefräste Rahmen sind immer noch eine Seltenheit - im Downhill World Cup wurde diese Produktionsweise bisher nur einmal getestet … mit mittelmäßigem Erfolg.

Mit dieser Ankündigung hat wohl kaum jemand gerechnet: Alex Marin fährt 2021 für Production Privée. Die für ihre Stahlbikes bekannte Firma aus Andorra hat sich mit den E-Bike-Experten von Forestal zusammengetan, um ein komplett CNC-gefrästes Downhill-Bike aus der Taufe zu heben.

In der kommenden Saison hat sich die kleine andorranische Schmiede Production Privée die Dienste des Brigade Teams rund um den schnellen Spanier Alex Marin gesichert – der bisher zweite Teamfahrer Rudy Cabirou hat sich vom Team verabschiedet. Die spannendste News ist jedoch, dass dafür ein eigenes, komplett CNC-gefrästes Downhill-Bike entwickelt wurde, für das man sich mit den Entwicklern von Forestal zusammengetan hat.

In der kommenden Saison setzt das Brigade Team nur noch auf Alex Marin als Fahrer, hat jedoch einen spannenden neuen Untersatz
# In der kommenden Saison setzt das Brigade Team nur noch auf Alex Marin als Fahrer, hat jedoch einen spannenden neuen Untersatz - der Spanier wird auf einem komplett gefrästen Prototyp von Production Privée und Forestal an den Start gehen!

First time I saw the bike I knew they did a fantastic job with it. The bike itself looks as good as how it works on track. First impression when I rode it, was like home for me. They worked so hard on the geometry to make it super easy to adapt to it and get up to speed pretty quick. My first big thought, was how sensitive it was, the first bit of the travel is amazing, you can go through those rockgardens and braking bumps and the bike will always stay on the line. I’m so happy to see that we’ll have such a great machine to race at the highest level, and hopefully, with the help of the team and the brand, make it grow to the very top!

Alex Marin

Der Rahmen besteht aus zwei aus dem Vollen gefrästen Hälften
# Der Rahmen besteht aus zwei aus dem Vollen gefrästen Hälften - diese werden miteinander verschweißt.

In der vergangenen Saison war das Brigade Team auf Santa Cruz-Rahmen unterwegs, wurde von Production Privée jedoch mit Cockpit-Teilen versorgt. Aus der Zusammenarbeit entstand so die Idee eines eigenen Bikes, mit dem man im World Cup vorne mitmischen möchte. Dass dieses nun nicht aus Stahl besteht – ein Material, auf das Production Privée bisher bevorzugt gesetzt hat – kann man durchaus als Überraschung bezeichnen:

This project is part of deeper R&D project that we are carrying on manufacturing technologies and this is just the first milestone. Next steps are going to lead us on major chassis manufacturing innovations and products that hopefully will be presented during the present year and 2022. The steel lovers shouldn’t be afraid! We have good stuff coming, and on that racer could enjoy too!

Damien Nosella, Chief Engineer and Innovation at Forestal Group

Gefräste Rahmen sind immer noch eine Seltenheit
# Gefräste Rahmen sind immer noch eine Seltenheit - im Downhill World Cup wurde diese Produktionsweise bisher nur einmal getestet … mit mittelmäßigem Erfolg.

Der neue Production Privée Group B-Rahmen besteht aus zwei aus dem Vollen gefrästen Hälften. Diese Schalenbauweise wird bereits erfolgreich von der finnischen Firma Pole – die vor einigen Jahren bereits mit einem gefrästen Downhill-Bike im World Cup vertreten war – sowie der deutschen Manufaktur Actofive angewandt. Im Gegensatz dazu verwendet Production Privée jedoch eine schweißbare Alu-Legierung, anstatt die Hälften miteinander zu verkleben. Das Twin Levity-Hinterbau-Design hingegen stammt von der Partner-Firma Forestal, die es von ihrem Enduro-Bike Siryon übernommen und an 205 mm-Federweg angepasst hat.

Was denkt ihr – werden wir in Zukunft mehr komplett gefräste Mountainbikes sehen?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Production Privée
  1. benutzerbild

    DerohneName

    dabei seit 02/2012

    Wow, ist das wirklich noch das MTB Forum oder bin ich hier auf ner Seite von irgend welchen Öko spinnern gelandet? Ganz ehrlich, wenn ihr euren PC oder euer Handy aus lasst dann spart ihr auch Strom und nicht jeder zweite Kommentar hier ist nur Ökogejammer. Oder ihr Gründet einfach eine Firma die aus Holz z.B. DH Räder ganz ökologisch herstellt. Aber stimmt ja, eine Kleinserie zu kritisieren sie sei nicht 100% Öko ist da natürlich einfach smilie
    Alles unöko!
    Ich nehme Mal an, dass die Produktion ein Lärcherlschaß ist im Vergleich zum jährlichen Fleischkonsum/ Autonutzung vieler User hier.

    Anscheinend ist vielen Leuten wieder bissl fad und suchen Zeugs, über das sie sich echauffieren können.
  2. benutzerbild

    moehrrider

    dabei seit 03/2019

    Oder ihr Gründet einfach eine Firma die aus Holz z.B. DH Räder ganz ökologisch herstellt.

    können leider keine firma mehr gründen da es schon eine gibt
  3. benutzerbild

    Voltage_FR

    dabei seit 08/2009

    können leider keine firma mehr gründen da es schon eine gibt

    Die nehmen Bambus, dann nimmst du halt was heimisches.
    Buche, Birke, Fichte, Kiefer oder oder oder ...soviel Möglichkeiten!
  4. benutzerbild

    Mitglied

    dabei seit 12/2013

    Wow, ist das wirklich noch das MTB Forum oder bin ich hier auf ner Seite von irgend welchen Öko spinnern gelandet? Ganz ehrlich, wenn ihr euren PC oder euer Handy aus lasst dann spart ihr auch Strom und nicht jeder zweite Kommentar hier ist nur Ökogejammer. Oder ihr Gründet einfach eine Firma die aus Holz z.B. DH Räder ganz ökologisch herstellt. Aber stimmt ja, eine Kleinserie zu kritisieren sie sei nicht 100% Öko ist da natürlich einfach smilie
    Man kann ihnen keinen Vorwurf machensmilie

    1611311564900.png
  5. benutzerbild

    moehrrider

    dabei seit 03/2019

    Die nehmen Bambus, dann nimmst du halt was heimisches.
    Buche, Birke, Fichte, Kiefer oder oder oder ...soviel Möglichkeiten!
    wär ne idee smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!