Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Alle Gläser basieren auf der neuen ROSE-Technologie von Rapha
Alle Gläser basieren auf der neuen ROSE-Technologie von Rapha - Dabei wird unter anderem der Kontrast zwischen hell und dunkel erhöht.
Pro Team Full Frame
Pro Team Full Frame
Pro Team Frameless
Pro Team Frameless
Explore Sunglasses
Explore Sunglasses
Classic Sunglasses
Classic Sunglasses
Pro Team Full Frame
Pro Team Full Frame - Preis: 145 €
Pro Team Frameless
Pro Team Frameless - Kostenpunkt: 135 €
ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black   Black Mirror Lens 2
ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black Black Mirror Lens 2
ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black   Black Mirror Lens 3
ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black Black Mirror Lens 3
Explore Sunglasses
Explore Sunglasses - Preis: 155 €
Classic Sunglasses
Classic Sunglasses - Preis: 110 €

Vier neue Brillen aus dem Hause Rapha: Der Radbekleidungshersteller aus Großbritannien weitet sein Brillensegment aus. Mit neuer ROSE-Glastechnologie will Rapha mit den großen Brillenherstellern in Konkurrenz treten. Hier gibt’s alle Infos zur ROSE-Technologie sowie den neuen Modellen!

Rapha Brillen 2021: Infos und Preise

  • Vier verschiedene Rahmenformen
  • Kontrastverstärkende ROSE-Glastechnologie
  • Optimaler Beschlagschutz
  • Hydrophobe Beschichtung
  • www.rapha.cc
  • Preise 110 – 155 €
Alle Gläser basieren auf der neuen ROSE-Technologie von Rapha
# Alle Gläser basieren auf der neuen ROSE-Technologie von Rapha - Dabei wird unter anderem der Kontrast zwischen hell und dunkel erhöht.
Diashow: Neue Modelle von Rapha: Radbrillen mit ROSE-Glastechnologie
ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black   Black Mirror Lens 2
Classic Sunglasses
Pro Team Frameless
Alle Gläser basieren auf der neuen ROSE-Technologie von Rapha
Explore Sunglasses
Diashow starten »

Rapha ROSE-Glastechnologie

Auf dem Rad ist es essentiell wichtig, Gefahrenstellen klar zu erkennen und sofort reagieren zu können – und das hängt in erster Linie davon ab, wie klar das Sichtfeld ist. Raphas neue Brillenkollektion setzt mit der ROSE-Glastechnologie – „Rider Optimised Surface Enhancement“ – genau an dieser Stellen an. Die Grundfarbe der Gläser ist so ausgelegt, dass Unterschiede zwischen hellen Bereichen verstärkt werden, wodurch Radsportler Gefahrenstellen leicht erkennen können. Die Technologie verstärkt außerdem den Kontrast zwischen hell und dunkel und erlaubt es dem Auge, sich schnell anzupassen – zum Beispiel, wenn man in einen Wald oder einen Tunnel hineinfährt.

Alle Gläser und Scheiben bieten dementsprechend die folgenden Technologien:

  • Kontrastverstärkende Glastechnologie Indem der Kontrast zwischen hellen und dunklen Bereichen verstärkt wird, soll die ROSE-Technologie Gefahrenstellen auf der Fahrbahn besser sichtbar machen, sodass man ihnen leichter ausweichen kann. Die Technologie erleichtert es dazu den Augen, sich schnellen Beleuchtungswechseln, beispielsweise bei der Einfahrt in einen Tunnel, anzupassen, sodass man sicherer unterwegs ist.
  • Beschlagschutz in Militärqualität Um Beschlagbildung an der Innenseite der Gläser durch Schweiß oder Atemluft zu verhindern, werden alle Gläser und Scheiben mit einer beschlagabweisenden Behandlung versehen, die ursprünglich für den militärischen Bereich entwickelt wurde. Selbst wenn man direkt auf das Glas haucht, soll es nicht beschlagen. Das bedeutet, dass man bei jedem Wetter und auch bei maximaler Anstrengung stets klare Sicht haben soll.
  • Wasserabweisende hydrophobe Beschichtung Damit Regen und Spritzwasser die Umgebung nicht so stark vor den Augen verschwimmen lassen, werden die Gläser und Scheiben mit einer hydrophoben Beschichtung versehen, die Feuchtigkeit von der Oberfläche abperlen lassen soll.
  • Luftfluss und Ventilation Abgesehen vom Modell Pro Team Frameless (siehe unten), das ohne die Notwendigkeit von Luftschlitzen erstklassigen Luftfluss bieten soll, sind alle Scheiben und Gläser mit speziell angeordneten Belüftungsöffnungen versehen. Diese Luftschlitze arbeiten in Wechselwirkung und verhindern die Ansammlung von Feuchtigkeit hinter der Brille, sodass das Gesicht auch bei heißen Bedingungen gekühlt werden soll.

Im Zentrum der neuen Brillenkollektion steht demzufolge Raphas neue ROSE-Technologie. Die Brillen von Rapha basieren auf vier unterschiedlichen Rahmenformen – jede auf einen bestimmten Einsatzzweck abgestimmt. Die Kollektion umfasst folgende Ausführungen:

  • Pro Team Full Frame
  • Pro Team Frameless
  • Explore
  • Classic

Die Modelle Pro Team Full Frame und Explore werden zusätzlich mit einer kostenlosen klaren Scheibe für schlechte Lichtverhältnisse geliefert.

Pro Team Full Frame
# Pro Team Full Frame
Pro Team Frameless
# Pro Team Frameless
Explore Sunglasses
# Explore Sunglasses
Classic Sunglasses
# Classic Sunglasses

Rapha Brillen Modelle 2021

Rapha Pro Team Full Frame

Die Pro Team Full Frame Sunglasses ist auf sicheren Sitz bei maximaler Intensität abgestimmt. Die gebogene Scheibe deckt das Gesicht flächig ab und bietet damit ein großes Sichtfeld sowohl in Ober- als auch in Unterlenkerhaltung. Der im Spritzgussverfahren gefertigte Rahmen aus Grilamid ist sehr leicht und soll die optimalen Wetterschutz bietende Scheibe sicher am Platz halten. Die Megol-Gummierung an den Bügeln sorgt für einen rutschfreien Sitz bei allen Bedingungen; das aus dem gleichen Material gefertigte Nasenpolster kommt im Sinne optimaler Passform in zwei Größen. Durch die Federscharniere lässt sich die Brille einfacher auf- und absetzen, was für zusätzliche Stabilität sorgt. Unauffällige Schlitze oben und an der Seite verbessern die Belüftung.

Die Pro Team Full Frame Sunglasses ist mit verschiedenen Scheiben erhältlich, die an sehr unterschiedliche Lichtverhältnisse angepasst sind: White/Scheibe in Pink Blue, Black/Scheibe in Black Mirror, Dark Navy/Scheibe in Purple Green, RCC-Ausführung in Black/Scheibe in Pink Blue. Die Scheiben können getauscht werden. Jede Brille wird mit einer zusätzlichen klaren Wechselscheibe für Fahrten bei schlechtem Licht geliefert (nicht einzeln erhältlich).

  • ROSE-Technologie
  • Zwei Wechselscheiben
  • Zwei Nasenpolster zum Variieren der Passform an verschiedene Gesichtsformen
  • Leicht konstruierter Rahmen aus starkem Grilamid TR90
  • Megol-Gummierung an den Bügeln für festen Sitz bei Nässe und Schwitzen
  • Großes Gesichtsfeld durch flächige, umlaufende Scheibe
  • Klare Wechselscheibe für Fahrten bei nassem, windigem Wetter
  • Gewicht 30 g
  • Basiskurve 7 x 2 torisch
  • Lichtdurchlässigkeit Scheibe in Black Mirror: 10 % / Scheibe in Purple Green: 15 % / Scheibe in Pink Blue 21 % / Klare Scheibe: 100 %
  • Preis 145 €
Pro Team Full Frame
# Pro Team Full Frame - Preis: 145 €

Rapha Pro Team Frameless

Analog und mit den selben Eigenschaften wie die Pro Team Full Frame-Brille kommt das Frameless Modell daher. Mit minimalistischem Design dank der rahmenlosen Konstruktion soll die Pro Team Frameless selbst in sportlicher Sitzhaltung ein uneingeschränktes Blickfeld bieten.

  • ROSE-Technologie
  • Übergroße Scheibe
  • Leicht konstruierter Rahmen aus starkem Grilamid TR90
  • Megol-Gummierung an den Bügeln für festen Sitz bei Nässe und Schwitzen
  • Breite Scheibe für großes Gesichtsfeld und hohe Schutzwirkung
  • Federscharniere für einfaches Auf- und Absetzen
  • Anpassbar durch austauschbares Nasenpolster
  • Gewicht 28 g
  • Basiskurve 6 x 2 torisch
  • Lichtdurchlässigkeit Scheibe in Black Mirror: 10 % / Scheibe in Purple Green: 15 % / Scheibe in Pink Blue 21 %
  • Preis 135 €
Pro Team Frameless
# Pro Team Frameless - Kostenpunkt: 135 €
ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black   Black Mirror Lens 2
# ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black Black Mirror Lens 2
ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black   Black Mirror Lens 3
# ZER01XX BLK H1-20 Pro Team Frameless Glasses Black Black Mirror Lens 3

Rapha Explore Sunglasses

Die Explore-Brille von Rapha soll speziell für Offroad-Fahrten und abenteuerliche Tagestouren geeignet sein. Die nach unten gezogene Scheibe kommt ohne einen unteren Rahmen aus, weshalb man freie Sicht auf den Untergrund haben soll. Ein abnehmbares Band sorgt für festen Sitz im Gesicht, sodass die Brille nicht verloren gehen kann.

  • ROSE-Technologie
  • Zwei Wechselscheiben
  • Zwei Nasenpolster zum Variieren der Passform an verschiedene Gesichtsformen
  • Klare Wechselscheibe für Fahrten bei nassem, windigem Wetter
  • Besonders große Scheibe verbessert Gesichtsfeld und Schutzwirkung
  • Megol-Gummierung an Bügeln und Nasenpolster für guten Sitz bei allen Bedingungen
  • Abnehmbares Brillenband zum Tragen um den Hals
  • Zweistufige Federscharniere, stabil und dauerhaft haltbar
  • Gewicht 32 g (mit Band)
  • Basiskurve 5,5 zylindrisch
  • Lichtdurchlässigkeit Scheibe in Black Mirror: 10 % / Scheibe in Purple Green: 15 % / Scheibe in Pink Blue 21 %
  • Preis 155 €
Explore Sunglasses
# Explore Sunglasses - Preis: 155 €

Rapha Classic Sunglasses

Auf große Funktionalität beim Radfahren abgestimmt, fällt die Brille im Café mit ihrer stylischen Kontur kaum auf. Eine dezente Biegung des Rahmens soll das Gesichtsfeld des Fahrers verbessern. Die Classic ist mit einer Reihe unterschiedlicher Gläser verfügbar, die auf unterschiedliche Lichtverhältnisse abgestimmt sind: Black/Gläser in Black Mirror, Black Transparent/Gläser in Rose, Green Transparent/Gläser in Rose, Brown/Gläser in Black Mirror, Pink Transparent/Gläser in Black Mirror. Die Gläser können gegen Korrekturgläser getauscht werden.

  • ROSE-Technologie
  • Zwei Nasenpolster zum Variieren der Passform an verschiedene Gesichtsformen
  • Austauschbare Gläser
  • Megol-Beschichtung an den Bügeln
  • Gewicht 24 g
  • Basiskurve 6 x 2 torisch
  • Lichtdurchlässigkeit Scheibe in Black Mirror: 10 % / Scheibe in Rose: 20 %
  • Preis 110 €
Classic Sunglasses
# Classic Sunglasses - Preis: 110 €

Weitere Infos zu allen Brillenmodellen: www.rapha.cc.

Wie gefallen euch die neuen Rapha-Brillen?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Rapha
  1. benutzerbild

    ---

    dabei seit 07/2011

    A7XFreak schrieb:


    Mir klatschen ständig Äste ins Gesicht und ich will auch mal Dreck vom Glas mit dem Handschuh weg wischen

    Eine hochwertige Brille kann das ab ohne Schaden zu nehmen. Ich fahr das ganze Jahr und ein Satz Gläser hält an einer Oakley bei mir locker 2 Jahre. Klar sind da dann kleine Kratzer drin. Stört aber nicht. Die Gestelle sind sowieso über jeden Zweifel erhaben. Sofern man nicht drauf tritt halten die ewig.
  2. benutzerbild

    Diddo

    dabei seit 02/2011

    --- schrieb:

    Eine hochwertige Brille kann das ab ohne Schaden zu nehmen. Ich fahr das ganze Jahr und ein Satz Gläser hält an einer Oakley bei mir locker 2 Jahre. Klar sind da dann kleine Kratzer drin. Stört aber nicht. Die Gestelle sind sowieso über jeden Zweifel erhaben. Sofern man nicht drauf tritt halten die ewig.


    Genau das. Brillen halten bei mir meist lang, wenn es keinen heftigen Einschlag gibt. Und selbst wenn ein Glas ruiniert ist, hat es dennoch das Auge geschützt.
    Ist im Endeffekt die gleiche Frage wieso man 200 Euro für ne Halbschale ausgibt, wenn es für 50 Euro welche gibt mit den gleichen bestandenen Tests.
  3. benutzerbild

    marx.

    dabei seit 02/2007

    Ich hab leider noch nie eine günstige Brille anprobiert, bei der man sich nicht leicht angetrunken gefühlt hätte. Meine MTB Kollegen empfinden das meist nicht so und kommen auch mit der 40€ Alpina zurecht. Scheint also Recht individuell zu sein. Erst ab dem Bereich 80-100€ fangen die Brillen für mich an zu funktionieren ohne störend zu verzerren.
  4. benutzerbild

    cluso

    dabei seit 01/2003

    marx. schrieb:

    Ich hab leider noch nie eine günstige Brille anprobiert, bei der man sich nicht leicht angetrunken gefühlt hätte. Meine MTB Kollegen empfinden das meist nicht so und kommen auch mit der 40€ Alpina zurecht.


    Geht mir auch so...vermute wir sind von den teuren Gläsern "versaut" worden. Wenn du nur die einfachen Gläser kennst dann funktionieren die natürlich auch...aber wehe man fährt eine Weile eine Gute..
  5. benutzerbild

    marx.

    dabei seit 02/2007

    cluso schrieb:

    Geht mir auch so...vermute wir sind von den teuren Gläsern "versaut" worden. Wenn du nur die einfachen Gläser kennst dann funktionieren die natürlich auch...aber wehe man fährt eine Weile eine Gute..


    Nope... das war in meinem Fall (nach dem Wechsel von Fullface+Goggle zu Halbschale+Brille) ein sukzessives herantasten von billig/günstig zu "teuer".
    Rückwirkend betrachtet dann deutlich teurer als notwendig - hätte ich lieber gleich ins obere Regal gegriffen. Wobei teuer relativ ist, meine Adidas Kumacross Vario und die Adidas Protean LST sind ja eh noch recht human. Aber (für mich) jeden Cent wert im Vergleich zu z.B. der Alpina Tri Guard 40. Besonders das klare Glas empfinde ich da als totale Katastrophe, das ist echt als hätte ich ne halbe geext.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!