Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Ultra-leicht und stretchig sind Ärmel und Bauch gestaltet.
Ultra-leicht und stretchig sind Ärmel und Bauch gestaltet. - hier gibt es mehr Stretch durch Elasthan-Anteil.
Body Mapping nennt sich die Taktik, verschiedenen Körperzonen unterschiedliches Material zu spendieren
Body Mapping nennt sich die Taktik, verschiedenen Körperzonen unterschiedliches Material zu spendieren - Das an Schultern und Rücken verwendete Material nennt sich Pertex Quantum. Es ist winddicht, wasserabweisend und dampfdurchlässig.
Enduroesk kommt die Kombination aus Flow Trail-Jacket und Steep-Short daher
Enduroesk kommt die Kombination aus Flow Trail-Jacket und Steep-Short daher - robuste, aber leichte Baggy-Klamotten.
Schöffel setzt stark auf „Body-Mapping“
Schöffel setzt stark auf „Body-Mapping“ - einen Materialmix, der das richtige Material am richtigen Ort platzieren soll.
Rücken und Ärmel des Altitude Longsleeve sind von guter Länge
Rücken und Ärmel des Altitude Longsleeve sind von guter Länge - kleine Personen haben allerdings Schwierigkeiten, denn mit 177 cm trage ich schon die kleinste Größe (48).
Im Saum ist ein kleines Brillenputztuch eingenäht
Im Saum ist ein kleines Brillenputztuch eingenäht - in der Theorie praktisch, in der Praxis aber dann leider häufig doch nicht so sauber, wie man es für teure Gläser gern hätte.
Der Rücken ist länger geschnitten und aus einem luftigeren Material
Der Rücken ist länger geschnitten und aus einem luftigeren Material - das steigert den Komfort mit und ohne Rucksack.
Das Schöffel Flowtrail Hybrid-Jacket
Das Schöffel Flowtrail Hybrid-Jacket - ich würde es als leichte, wetterfeste Softshell bezeichnen. Für echten Regen genügt das Material nicht, aber Wind und leichte Feuchtigkeit werden zuverlässig abgewehrt.
Unten: fummelige Bundweitenverstellung, die nicht intuitiv bedienbar ist.
Unten: fummelige Bundweitenverstellung, die nicht intuitiv bedienbar ist. - Oben: quasi transparentes Obermaterial, bei dem der Inhalt der Taschen von außen sichtbar ist.
An einen Helm wurde beim Design der Kapuze nicht gedacht
An einen Helm wurde beim Design der Kapuze nicht gedacht - sie ist viel zu klein – und auch unter den Helm passt sie nicht bequem.
Länger geschnittene Vorderseite
Länger geschnittene Vorderseite - so rutscht sie zuverlässig über die Knieschoner.
Die Bundweitenregulierung ist funktional
Die Bundweitenregulierung ist funktional - ihre Ausführung aber eher durchschnittlich: Unnötig viele Lagen Stoff bauen an der Hüfte auf und sorgen teils für Druck unter dem Hüftgurt.
Die Laser-perforierte Innenseite
Die Laser-perforierte Innenseite - sorgt für eine leicht verbesserte Belüftung.
Die Gravel- und XC-Teile sind ein cooler Kompromiss
Die Gravel- und XC-Teile sind ein cooler Kompromiss - sie liegen an, ohne hauteng zu sein.
Die Materialien sind größtenteils in ihrer Anmutung sehr technisch
Die Materialien sind größtenteils in ihrer Anmutung sehr technisch - vereinzelt finden sich aber auch bio-basierte Materialien.
Die Ärmel haben eine gute Länge
Die Ärmel haben eine gute Länge - die Passform ist schlank, aber insgesamt sind auch hier keine wirklich kleinen Größen verfügbar.
Die Taschen sind leider direkt auf die Rückenpartie des Vertine M-Trikots aufgenäht
Die Taschen sind leider direkt auf die Rückenpartie des Vertine M-Trikots aufgenäht - so können sie sich nicht unabhängig vom Rücken dehnen, worunter der Tragekomfort mit vollen Rückentaschen leidet.
Der Kragen ist hinten etwas höher geschnitten
Der Kragen ist hinten etwas höher geschnitten - und sitzt ebenso angenehm wie die nahtfreien Schultern.
Minimalistischer Windschutz
Minimalistischer Windschutz - gute Bewegungsfreiheit dank vorgeformten Ellenbogen und stretchigem Material.
Das Packmaß der Gaiole-Windjacke ist super
Das Packmaß der Gaiole-Windjacke ist super - mit 98 g kann sie wirklich immer dabei sein.
Der Kragen hat die richtige Höhe, könnte aber etwas formstabiler sein.
Der Kragen hat die richtige Höhe, könnte aber etwas formstabiler sein.
Der eingenähte Zwickel steigert die Bewegungsfreiheit
Der eingenähte Zwickel steigert die Bewegungsfreiheit - so sitzt die Hose super bequem.
Ein Kordelzug zur Bundweitenregulierung
Ein Kordelzug zur Bundweitenregulierung - erinnert an die Badehose, funktioniert aber super!
Große, sinnvoll seitlich platzierte Tasche
Große, sinnvoll seitlich platzierte Tasche - durch das leichte Material sollte man aber nicht zu schwer beladen.
Für „4h+“ genügen ein paar Millimeter weniger Schaum als beim 8h+ genannten Polster
Für „4h+“ genügen ein paar Millimeter weniger Schaum als beim 8h+ genannten Polster - wenn es nach dem Produktmanagement geht.
Je dicker das Polster, desto länger sitzt es sich bequem?!
Je dicker das Polster, desto länger sitzt es sich bequem?! - In jedem Fall ist das 8h+ genannte Polster von Schöffel das dickste der Kollektion.

Schöffel-Bike-Kollektion ausprobiert: In dieser Rubrik findet ihr regelmäßig kurze Vorstellungen von spannenden Produkten, die wir einem ersten Check unterzogen haben. Es ist ein Zeichen für das Wachstum des Mountainbikesports und dafür, dass er in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist: Mit Schöffel debütiert ein absolut klassischer Hersteller von Wander-Bekleidung seine ersten Kollektionen für Mountainbike und Gravel-Radsportler*innen. Wir haben einige Kleidungsstücke für euch ausprobiert.

Schöffel kennen die meisten von euch wahrscheinlich als Hersteller von Wander-Bekleidung – hier hat das Unternehmen eine über 200-jährige Tradition und entsprechend viel Erfahrung. Dass die bayerische Marke eher etwas gesitteter positioniert ist, zeigt sich zum Beispiel durch die Verwendung von Konfektionsgrößen. Alle gezeigten Teile sind von Größe 46–56, beziehungsweise 48–56 erhältlich. Wir haben für euch ein Trail- und ein XC-/Gravel-Outfit ausprobiert. In Summe gibt es von Schöffel für den Anfang 46 Bike-spezifische Produkte (23 für Männer, 23 für Frauen), welche die drei Kategorien Gravel, Trail und Travel abdecken. 

Schöffel-Bekleidung MTB/Trail

Enduroesk kommt die Kombination aus Flow Trail-Jacket und Steep-Short daher
# Enduroesk kommt die Kombination aus Flow Trail-Jacket und Steep-Short daher - robuste, aber leichte Baggy-Klamotten.
Schöffel setzt stark auf „Body-Mapping“
# Schöffel setzt stark auf „Body-Mapping“ - einen Materialmix, der das richtige Material am richtigen Ort platzieren soll.
Diashow: Ausprobiert! Schöffel-Bike-Kollektion: Wie gut sitzt das Debüt?
Ultra-leicht und stretchig sind Ärmel und Bauch gestaltet.
Der eingenähte Zwickel steigert die Bewegungsfreiheit
Die Laser-perforierte Innenseite
Die Materialien sind größtenteils in ihrer Anmutung sehr technisch
Im Saum ist ein kleines Brillenputztuch eingenäht
Diashow starten »

Schöffel Altitude-Longsleeve

Was ist es?

Ein locker geschnittenes Trikot für den Trail- und Enduro-Einsatz für 89,95 € (UVP). Es ist auch erhältlich mit kurzen Ärmeln (Shirt „Proud“, 79,95 € UVP)

Wie finden wir’s?

Nachhaltig ist das Trikot durch den Einsatz von ein wenig pflanzen-basierter Faser nicht, aber die Anstrengung ist ehrenwert. Ansonsten ist das Teil gut geschnitten, funktional und teuer. Durch den Einsatz von Tencel als Material rechtfertigt Schöffel den „Nachhaltigkeits-Stempel“ – tatsächlich macht die pflanzen-basierte Faser Lyocell aber nur 18 % des Rückenteils aus. Der Großteil ist Polyester und ein wenig Elastan sorgt für den nötigen Stretch. 

Rücken und Ärmel des Altitude Longsleeve sind von guter Länge
# Rücken und Ärmel des Altitude Longsleeve sind von guter Länge - kleine Personen haben allerdings Schwierigkeiten, denn mit 177 cm trage ich schon die kleinste Größe (48).
Im Saum ist ein kleines Brillenputztuch eingenäht
# Im Saum ist ein kleines Brillenputztuch eingenäht - in der Theorie praktisch, in der Praxis aber dann leider häufig doch nicht so sauber, wie man es für teure Gläser gern hätte.
Der Rücken ist länger geschnitten und aus einem luftigeren Material
# Der Rücken ist länger geschnitten und aus einem luftigeren Material - das steigert den Komfort mit und ohne Rucksack.

Schöffel Hybrid Flow Trail-Jacke

Was ist es?

Eine Softshell-MTB-Jacke aus zwei unterschiedlichen Materialien, um einen guten Mix aus Robustheit und geringem Gewicht sowie Bewegungsfreiheit zu erreichen. Der Verkaufspreis wird mit 169,95 € empfohlen.

Wie finden wir sie?

Vielseitig und leicht– die Flowtrail Jacke kann man bei gemischten Bedingungen anhaben und sie schützt gut vor Wind und Wetter, ohne gar zu großen Hitzestau zu erzeugen. Aber das teils durchsichtige Material ist vielleicht etwas zu wenig des Guten. Außerdem ist die Kapuze zu klein, um sie über den Helm zu ziehen, die Bundweitenverstellung wenig intuitiv und die Ärmel wirken etwas gestückelt.

Das Schöffel Flowtrail Hybrid-Jacket
# Das Schöffel Flowtrail Hybrid-Jacket - ich würde es als leichte, wetterfeste Softshell bezeichnen. Für echten Regen genügt das Material nicht, aber Wind und leichte Feuchtigkeit werden zuverlässig abgewehrt.
Unten: fummelige Bundweitenverstellung, die nicht intuitiv bedienbar ist.
# Unten: fummelige Bundweitenverstellung, die nicht intuitiv bedienbar ist. - Oben: quasi transparentes Obermaterial, bei dem der Inhalt der Taschen von außen sichtbar ist.
An einen Helm wurde beim Design der Kapuze nicht gedacht
# An einen Helm wurde beim Design der Kapuze nicht gedacht - sie ist viel zu klein – und auch unter den Helm passt sie nicht bequem.

Schöffel Steep-Short

Was ist es?

Eine kurze, locker geschnittene Hose für den All-Mountain und Enduro-Einsatz.

Wie finden wir sie?

Schön stretchig ist sie ja, die Steep Short. Die Taschen sind groß, der Bund weit einstellbar und der Schnitt rutscht zuverlässig über die Knieschoner. Durch die zu weit auf der Vorderseite platzierten Taschen und die grob gelöste Klettverstellung am Bund gibt es aber ganz sicher bessere Shorts für 119,95 €. Die Laser-Perforation am Oberschenkel ist gut, macht aber keinen riesigen Wind.

Länger geschnittene Vorderseite
# Länger geschnittene Vorderseite - so rutscht sie zuverlässig über die Knieschoner.
Die Bundweitenregulierung ist funktional
# Die Bundweitenregulierung ist funktional - ihre Ausführung aber eher durchschnittlich: Unnötig viele Lagen Stoff bauen an der Hüfte auf und sorgen teils für Druck unter dem Hüftgurt.
Die Laser-perforierte Innenseite
# Die Laser-perforierte Innenseite - sorgt für eine leicht verbesserte Belüftung.

Schöffel Bekleidung Gravel / XC

Die Gravel- und XC-Teile sind ein cooler Kompromiss
# Die Gravel- und XC-Teile sind ein cooler Kompromiss - sie liegen an, ohne hauteng zu sein.
Die Materialien sind größtenteils in ihrer Anmutung sehr technisch
# Die Materialien sind größtenteils in ihrer Anmutung sehr technisch - vereinzelt finden sich aber auch bio-basierte Materialien.

Schöffel Vertine-Shirt

Was ist es?

Ein Trikot mit Reißverschluss über die gesamte Vorderlänge und kurzen Ärmeln, gefertigt aus unterschiedlichen Polyester-Geweben. 

Wie finden wir es?

Ein relativ unspektakuläres Produkt, aber durchaus gut gelöst. Der Kragen könnte für mich vorne noch etwas höher sein, um optional etwas mehr Schutz zu bieten, wenn es auf der Feierabendrunde doch noch kühl wird. Die Rückentaschen könnten eleganter gelöst werden, um nicht so stark den Sitz zu beeinflussen. In der Preisliste steht es mit 99,95 €.

Die Ärmel haben eine gute Länge
# Die Ärmel haben eine gute Länge - die Passform ist schlank, aber insgesamt sind auch hier keine wirklich kleinen Größen verfügbar.
Die Taschen sind leider direkt auf die Rückenpartie des Vertine M-Trikots aufgenäht
# Die Taschen sind leider direkt auf die Rückenpartie des Vertine M-Trikots aufgenäht - so können sie sich nicht unabhängig vom Rücken dehnen, worunter der Tragekomfort mit vollen Rückentaschen leidet.
Der Kragen ist hinten etwas höher geschnitten
# Der Kragen ist hinten etwas höher geschnitten - und sitzt ebenso angenehm wie die nahtfreien Schultern.

Schöffel Gaiole M-Windjacke

Was ist es?

Eine ultraleichte Windjacke aus Pertex Quantum-Material, die in sich selbst verstaut werden kann und mit unter 100 g immer dabei ist. Kosten: 119,95 € (UVP)

Wie finden wir sie?

Klein, leicht, gut verpackbar – so ist die Gaiole-Jacke eine gute Begleiterin für die niedrigeren Temperaturen am Morgen und Abend – oder einfach nur, um den Fahrtwind auszuschalten. Das Material ist schön dehnbar und für das Gewicht durchaus robust. Nur der Kragen ist doch arg weich und der Schnitt – dafür, dass ich die kleinste Größe teste – etwas weit. 

Minimalistischer Windschutz
# Minimalistischer Windschutz - gute Bewegungsfreiheit dank vorgeformten Ellenbogen und stretchigem Material.
Das Packmaß der Gaiole-Windjacke ist super
# Das Packmaß der Gaiole-Windjacke ist super - mit 98 g kann sie wirklich immer dabei sein.
Der Kragen hat die richtige Höhe, könnte aber etwas formstabiler sein.
# Der Kragen hat die richtige Höhe, könnte aber etwas formstabiler sein.

Schöffel Meleto-Shorts

Was ist es?

Eine minimalistische Short aus Stretchmaterial, die für 89,95 € (UVP) euch gehören könnte.

Wie finden wir sie?

Die Bewegungsfreiheit der Short ist genial, die Tasche hat genau die richtige Größe. Das Material trägt sich angenehm und ist zudem schnell trocknend, dazu überraschend robust. Der schlankere Schnitt prädestiniert sie nicht für Knieschoner, aber für alle anderen – ob Gravel-, XC- oder Trailbiker*innen – ist das Teil eine Empfehlung.

Der eingenähte Zwickel steigert die Bewegungsfreiheit
# Der eingenähte Zwickel steigert die Bewegungsfreiheit - so sitzt die Hose super bequem.
Ein Kordelzug zur Bundweitenregulierung
# Ein Kordelzug zur Bundweitenregulierung - erinnert an die Badehose, funktioniert aber super!
Große, sinnvoll seitlich platzierte Tasche
# Große, sinnvoll seitlich platzierte Tasche - durch das leichte Material sollte man aber nicht zu schwer beladen.

Schöffel Sitzpolster

Schöffel Skin Pants 4h+

Was ist es?

Die mittlere Polsterdicke unter den drei Radhosen der Schöffel-Unterwäsche-Kollektion – erhältlich für 49,95 € (UVP).

Wie finden wir sie?

Das vorgeformte, mitteldicke Polster sitzt angenehm. Es gibt am Markt noch bessere Polster, die Stöße stärker dämpfen, aber grundsätzlich ist das Teil solide, wirft keine Falten und funktioniert auch, wenn man es weniger als vier Stunden trägt.

Für „4h+“ genügen ein paar Millimeter weniger Schaum als beim 8h+ genannten Polster
# Für „4h+“ genügen ein paar Millimeter weniger Schaum als beim 8h+ genannten Polster - wenn es nach dem Produktmanagement geht.

Schöffel Skin Pants 8h+

Was ist es?

Das dickste Sitzpolster unter den drei Radunterziehhosen von Schöffel.

Wie finden wir es?

Für 20 € mehr als bei der mittleren Dicke gibt es hier für 69,95 € (UVP) ein definitiv noch besseres Sitzpolster. Es verfügt über drei unterschiedliche Dichten, die in Summe etwas dicker und etwas fester sind, als es beim 4h+ der Fall ist. Der Name ist zwar komisch, aber das Sitzpolster vernünftig. Genau wie die beiden anderen Polster ist das Obermaterial bakteriostatisch, die Vermehrung von Bakterien wird also gehemmt. Am Ende des Tages gibt es von Assos, 7Mesh oder Maloja noch bessere Sitzpolster, die dann aber auch noch teurer sind.

Je dicker das Polster, desto länger sitzt es sich bequem?!
# Je dicker das Polster, desto länger sitzt es sich bequem?! - In jedem Fall ist das 8h+ genannte Polster von Schöffel das dickste der Kollektion.

Schöffel-Bike-Kollektion – Fazit

Auch wer 200 Jahre Erfahrung im Bekleidungsgeschäft hat, muss sich in die Bike-Spezifika erst einmal einarbeiten. Für eine Debüt-Kollektion ist das Schöffel bereits ganz vernünftig gelungen, der Teufel steckt aber im Detail – und da geht bei den meisten hier ausprobierten Teilen noch was. Die Meleto-Short ist aber beispielsweise schon jetzt eine echte Empfehlung.

Wie gefällt euch die Bike-Bekleidung von Schöffel auf den ersten Blick?

Preisvergleich


Weiterlesen

Weitere kurze Tests aus der Serie „Ausprobiert“ findest du auf dieser Übersichtsseite. Wenn du ein Produkt für einen ersten Test vorschlagen möchtest, schreibe uns einfach hier eine Nachricht!

Zum Weiterstöbern empfehlen wir dir die fünf neuesten Beiträge in unserer Serie Ausprobiert:

  1. benutzerbild

    robzo

    dabei seit 11/2013

    Ich schwör da lieber auf Maier Sports. Genauso uncool, aber ganz gut.
    Zu Maier Sports gehört Gonso. Die wiederum können ja Radklamotten. (Im Gonso-Outlet in Onstmettingen kann man dann Teile von allen Marken des Konzerns günstig kaufen).
  2. benutzerbild

    Zask06

    dabei seit 12/2011

    Ehrlicher Bericht. Für einen kompletten Neueinstieg in das "Bike-Segment" sind die Preise für die gebotenen Produkte mehr als übertrieben!
  3. benutzerbild

    Geisterfahrer

    dabei seit 02/2004

    Ich frage mich, was hier los wäre, wenn Leki irgendwelches Bike-Zubehör anbieten würde, wenn bei Schöffel einige schon so abgehen... smilie
  4. benutzerbild

    cb1p111

    dabei seit 04/2021

    Ich fand es war damals die mit Abstand beste Werbung...

    "... macht erstmal ohne mich weiter..."

  5. benutzerbild

    schagu

    dabei seit 05/2014

    Noch eine überteuerte Marke ... & Schuster bleib bei deinen Leisten.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!