Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der neue Shimano AM9
Der neue Shimano AM9 - dank guter Schutzeigenschaften, verbesserter Belüftung und dem innovativen Pedal Channel soll der Schuh im Enduro- und Gravity-Bereich überzeugen. Wir haben den 169,95 € teuren Klickpedal-Schuh getestet!
Auf der Außenseite ist der Schuh mit einem leichten Gummi-Protektor ausgestattet ...
Auf der Außenseite ist der Schuh mit einem leichten Gummi-Protektor ausgestattet ...
... die Innenseite ist eher minimalistisch gehalten
... die Innenseite ist eher minimalistisch gehalten
Der innovative Pedal-Channel erleichtert das Einklicken ungemein
Der innovative Pedal-Channel erleichtert das Einklicken ungemein - die Sohle ist im Zentrum flach gehalten, um mehr Grip auf Pins zu bieten
Dank des Speed-Lacing-Systems gestaltet sich das An- und Ausziehen einfach und schnell.
Dank des Speed-Lacing-Systems gestaltet sich das An- und Ausziehen einfach und schnell.
Die Schnüre verschwinden unter einer großen Lasche, die bündig mit dem darüberliegenden Klettverschluss abschließt.
Die Schnüre verschwinden unter einer großen Lasche, die bündig mit dem darüberliegenden Klettverschluss abschließt.
Sowohl der Zehenbereich ...
Sowohl der Zehenbereich ...
... als auch die Ferse sind verstärkt und bieten so Schutz für die Füße
... als auch die Ferse sind verstärkt und bieten so Schutz für die Füße
Der Pedal Channel vereinfach und beschleunigt das Einklicken nach kurzer Eingewöhnungsphase ungemein!
Der Pedal Channel vereinfach und beschleunigt das Einklicken nach kurzer Eingewöhnungsphase ungemein!
Dank der dämpfenden Sohle, dem straffen Sitz und der guten Schutzwirkung ist der Shimano AM9 ein treuer Begleiter in hartem Gelände!
Dank der dämpfenden Sohle, dem straffen Sitz und der guten Schutzwirkung ist der Shimano AM9 ein treuer Begleiter in hartem Gelände!

Shimano AM9 Klickpedal-Schuh im Test: Der neue Shimano AM9 will sich mit guten Schutzeigenschaften, verbesserter Belüftung und dem innovativen Pedal Channel, der für einen besseren Pedal-Kontakt im ein- und ausgeklickten Zustand sorgen soll, als neuer Top-Schuh im Enduro- und Downhill-Segment platzieren. Wir haben den Schuh für den harten Einsatzbereich getestet!

Shimano AM9 – kurz & knapp

  • schützende Schnürungsabdeckung für zusätzlichen Schutz vor Schmutz
  • geformte Zehenkappe für verbesserten Zehenschutz
  • asymmetrisch hochgezogener Sprunggelenkschaft mit Polsterung & seitlich hochgezogener Sohle für Schutz
  • Pedalkanal für stabilen Kontakt zwischen Schuh und Pedal in ausgeklicktem Zustand
  • griffige Gummisohle mit Profilmuster an Ferse und Zehen
  • Speed-Lacing-Verschluss-System
  • Größen: 38 – 48

Preis: 169,95 € UVP | Bikemarkt: Shimano AM9 kaufen

Der neue Shimano AM9
# Der neue Shimano AM9 - dank guter Schutzeigenschaften, verbesserter Belüftung und dem innovativen Pedal Channel soll der Schuh im Enduro- und Gravity-Bereich überzeugen. Wir haben den 169,95 € teuren Klickpedal-Schuh getestet!
Diashow: Shimano AM9 im Test - Schuhe für den harten Einsatz
Dank der dämpfenden Sohle, dem straffen Sitz und der guten Schutzwirkung ist der Shimano AM9 ein treuer Begleiter in hartem Gelände!
Dank des Speed-Lacing-Systems gestaltet sich das An- und Ausziehen einfach und schnell.
... die Innenseite ist eher minimalistisch gehalten
Sowohl der Zehenbereich ...
... als auch die Ferse sind verstärkt und bieten so Schutz für die Füße
Diashow starten »

In der Hand

Der Shimano AM9 hat im Rahmen der Überarbeitung mehr Belüftungslöcher spendiert bekommen. Trotzdem setzt der leichte Schuh weiter auf eine geschlossene Bauweise mit guter Schutzwirkung und will sich so im Bereich Gravity und Enduro platzieren. Der Shimano AM9 ist lediglich in einer Shimano-typisch schlichten, grau-blauen Farbe zu haben. Verschlossen wird er über das geschnürte Speed-Lacing-System, das unter einer großen Lasche verborgen ist und einen großen Einstellbereich bietet. Darüber kommt eine weitere Klettverschluss-Schnalle zur zusätzlichen Fixierung des Schuhs am Fuß zum Einsatz.

Auf der Außenseite ist der Schuh mit einem leichten Gummi-Protektor ausgestattet ...
# Auf der Außenseite ist der Schuh mit einem leichten Gummi-Protektor ausgestattet ...
... die Innenseite ist eher minimalistisch gehalten
# ... die Innenseite ist eher minimalistisch gehalten
Der innovative Pedal-Channel erleichtert das Einklicken ungemein
# Der innovative Pedal-Channel erleichtert das Einklicken ungemein - die Sohle ist im Zentrum flach gehalten, um mehr Grip auf Pins zu bieten

Sowohl der vordere Zehenbereich als auch die Außenseite und der Fersenbereich des Shimano AM9 sind leicht verstärkt, um den Fuß vor Verletzungen durch Steine zu schützen. Der Knöchelbereich ist gerignfügig nach oben gezogen, um auch hier etwas mehr Schutz zu bieten. Die Innensohle ist ordentlich gepolstert. Die Außensohle ist im Zehen- und im Fersenbereich mit stärkerer Struktur versehen, was in Tragepassagen den Grip erhöhen soll. Das Zentrum der Sohle ist flach gehalten, um auf Klick-Pedalen mit Pins im ausgeklickten Zustand mehr Grip zu generieren. Das auffälligste Merkmal des Shimano AM9 ist sicherlich der neue Pedal Channel auf der Unterseite, der das Einklicken durch das Plus an Führung vereinfachen soll. Zudem soll er für mehr Sicherheit sowohl im eingeklickten als auch im ausgeklickten Zustand sorgen, indem er ausgeklickt zusätzlichen Halt bietet und eingeklickt die Aufstandsfläche auf dem Pedal erhöht.

Dank des Speed-Lacing-Systems gestaltet sich das An- und Ausziehen einfach und schnell.
# Dank des Speed-Lacing-Systems gestaltet sich das An- und Ausziehen einfach und schnell.

Auf dem Trail

Dank des einfach zu bedienenden Speed-Lacing-Verschlusses und den Klettverschlüssen ist der Shimano AM9 schnell angezogen. Sofort fällt der angenehm enge Sitz am Fuß auf, der beim Ein- und Ausklicken für ein definiertes Gefühl im Schuh sorgt, ohne unangenehm umher zu rutschten. Trotzdem trägt sich der Shimano AM9 komfortabel und selbst nach langen Tagestouren finden sich keine unangenehmen Druckstellen am Fuß.

Die Sohle fällt wie schon beim Vorgänger-Modell Gravity-typisch eher weich aus – allerdings nicht zu weich, sodass man sich auch auf Klickpedalen mit kleinerer Plattform nicht direkt unwohl fühlt. Das sorgt bei Bikepark-Einsätzen für mehr Komfort und auch neben dem Bike läuft es sich sehr bequem im Schuh der Japaner. Während die Sohle für kurze Tragepassagen genügend Grip bietet, würden wir für ausgedehnte Touren mit höherem Bikebergsteigen-Anteil jedoch einen Schuh mit ausgeprägterem Profil bevorzugen.

Die Schnüre verschwinden unter einer großen Lasche, die bündig mit dem darüberliegenden Klettverschluss abschließt.
# Die Schnüre verschwinden unter einer großen Lasche, die bündig mit dem darüberliegenden Klettverschluss abschließt.
Sowohl der Zehenbereich ...
# Sowohl der Zehenbereich ...
... als auch die Ferse sind verstärkt und bieten so Schutz für die Füße
# ... als auch die Ferse sind verstärkt und bieten so Schutz für die Füße

Trotz der Belüftungsöffnungen fällt das Klima im Shimano AM9 eher warm aus. So eignet sich der Schuh perfekt auch für Touren in Herbst und Winter, ohne dass man kalte Füße bekommt. Auch wenn es nass wird, werden die Füße nicht zu schnell feucht – aufgrund der Belüftungsöffnungen hält der Schuh aber bei langen Touren bei Nässe nicht komplett dicht.

Der Pedal Channel konnte uns definitiv begeistern. Der Kanal bietet zusätzliches Feedback bei und sorgt dafür, dass man ziemlich einfach ins Pedal „gleitet“, wenn man mit dem Schuh von hinten nach vorne über das Pedal rutsch bis das Cleat den Mechanismus findet. Dank des etwas tiefer liegenden Cleats hat man auf den meisten Klickpedalen mit Plattform zudem eine angenehm große Aufstandsfläche.

Der Pedal Channel vereinfach und beschleunigt das Einklicken nach kurzer Eingewöhnungsphase ungemein!
# Der Pedal Channel vereinfach und beschleunigt das Einklicken nach kurzer Eingewöhnungsphase ungemein!

Haltbarkeit

Über unseren Testzeitraum von mehreren Monaten musste sich der Shimano AM9 im Härteeinsatz durch den deutschen Winter kämpfen. Dabei zeigte er sich von der robusten Seite und ließ sich dank der glatten Oberfläche zudem schnell und einfach reinigen.

Fazit – Shimano AM9

Der Shimano AM9 ist ein treuer Begleiter für den vorgesehen Einsatzbereich von Enduro bis Gravity. Er überzeugt nicht nur durch die von Shimano bekannten Eigenschaften wie dem bequemen aber straffen Sitz und dem praktischen Speed-Lacing-System, sondern bietet zudem eine gute Schutzwirkung und eine angenehm dämpfenden Sohle. Begeistern konnte uns auch der neue Pedal Channel, der das Einklicken deutlich vereinfacht und beschleunigt. Die Belüftung des neuen Gravity-Schuhs aus Japan hat sich im Vergleich zum Vorgänger ebenfalls verbessert – trotzdem wird es im Shimano AM9 bei sommerlichen Temperaturen recht warm.

Pro
  • bequemer aber straffer Sitz
  • einfacher, schneller Verschluss-Mechanismus
  • gute Schutzwirkung vor Steinen
  • guter Schutz vor Nässe ...
Contra
  • ... aber eher schlechte Belüftung
Dank der dämpfenden Sohle, dem straffen Sitz und der guten Schutzwirkung ist der Shimano AM9 ein treuer Begleiter in hartem Gelände!
# Dank der dämpfenden Sohle, dem straffen Sitz und der guten Schutzwirkung ist der Shimano AM9 ein treuer Begleiter in hartem Gelände!

Testablauf

Wir haben die Shimano AM9 mehrere Monate im Wintereinsatz über die Hometrails im nassen und kalten Deutschland gejagt.

Testerprofil ausklappen

Tester-Profil: Sebastian Beilmann
56 cm70 kg81 cm63 cm174 cm
Sebastian fährt gerne Fahrräder jeglicher Kategorie, von Mountainbike bis Rennrad. Am liebsten ist er jedoch auf Enduros und Trailbikes unterwegs – gerne auch unter Zeitdruck im Renneinsatz.
Fahrstil
verspielt
Ich fahre hauptsächlich
Trail, Enduro, Park
Vorlieben beim Fahrwerk
recht straff mit Progression
Vorlieben bei der Geometrie
relativ flacher Lenkwinkel, kurze Kettenstreben, langes Oberrohr mit kurzem Vorbau

 

Preisvergleich Shimano AM9

Abruf der Information: 14. Oktober 2019 9:45

Hibike Produktpreis*: € 39,90
zzgl. Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
€ 39,90 Jetzt kaufen*
Amazon Produktpreis*: € 137,77
zzgl. Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
€ 137,77 Jetzt kaufen*
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
  1. benutzerbild

    daflosti01

    dabei seit 04/2015

    Schön ist anders...

    Wie wäre es mal mit nem kompetenten Designer?
  2. benutzerbild

    Sensor1

    dabei seit 07/2012

    Ich habe die neuen Flatpedal Schuhe von Shimano. Sind super vorher nur five ten gefahren. Grip ist identisch. Sohle dämpft bei den Shimano ein wenig mehr. und das Neo-teil um den Knöchel vermeidet Dreck im Schuh. Haben bisher 50 bike Kilometer und haben im Bikepark schon gut einstecken müssen. Aber Farbe und Form sind unversehrt . Kann ihn nur empfehlen. Auch die Schnürung ist angenehmer zumindest an meinem Fuß. Fallen in der Größe auch sehr ähnlich aus. Michelin kann in Gummi schon was
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Geniusbiker

    dabei seit 07/2006

    Sensor1 schrieb:
    Ich habe die neuen Flatpedal Schuhe von Shimano. Sind super vorher nur five ten gefahren. Grip ist identisch. Sohle dämpft bei den Shimano ein wenig mehr. und das Neo-teil um den Knöchel vermeidet Dreck im Schuh. Haben bisher 50 bike Kilometer und haben im Bikepark schon gut einstecken müssen. Aber Farbe und Form sind unversehrt . Kann ihn nur empfehlen. Auch die Schnürung ist angenehmer zumindest an meinem Fuß. Fallen in der Größe auch sehr ähnlich aus. Michelin kann in Gummi schon was


    Dito! Habe den aktuellen GR7 und mir nach überaus positiven Erfahrungen damit auch den GR 9 zugelegt. Den habe ich allerdings noch nicht im Einsatz gehabt. Der soll dann für´s Gröbere und schlechtere/kühlere Wetterbedingungen herhalten. Beide Schuhe empfinde ich als äußerst bequem und gut verarbeitet. Grip der Shimanos ist absolut vergleichbar mit z. B. Five Ten Freerider oder Freerider Elements.
  5. benutzerbild

    zEpHy2k

    dabei seit 02/2002

    ME7 -> Klick/Ratschenmechanismus nach 2 Monaten irreparabel kaputt (Steinkontakt)....160€ Schuh. Ansonsten über alles erhaben.

    Hier haben sie immerhin dazu gelernt und die deppate Ratsche weggelassen. Leider aber auch das genialste Feature des ME7: die Neopren-Lippe am Knöchel gegen Dreck im Schuh. Meiner Meinung nach einer der größten Nachteile ALLER anderen Schuhe am Markt.
  6. benutzerbild

    bullswildrush

    dabei seit 01/2013

    Werden die Shimano Schuhe alle ohne die Platten mit den gewinden geliefert? Wenn ja find ich das ganz schön frech für 160 Euro Schuhe

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!