Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das neue Trek Roscoe
Das neue Trek Roscoe - mit 140 mm mehr Federweg, 29" Laufräder und ein progressive Geometrie sollen das Bike noch trailtauglicher machen.
Das neue Trek Roscoe
Das neue Trek Roscoe - mit 140 mm mehr Federweg, 29" Laufräder und ein progressive Geometrie sollen das Bike noch trailtauglicher machen.
Unterrohrschutz
Unterrohrschutz
Roscoe9 22 35118 B ND Side From Rear
Roscoe9 22 35118 B ND Side From Rear
Doppelter Kettenstrebenschutz
Doppelter Kettenstrebenschutz - die bei allen Größen 430 mm langen Kettenstreben werden nicht nur von oben, sondern auch von unten geschützt. Das soll auch nerviges Klappern auf dem Trail minimieren.
Ohne Knock Block
Ohne Knock Block - der bei Trek meist obligatorische begrenzte Lenkeinschlag findet beim Roscoe keine Anwendung mehr.
Bremsscheiben bis 180 mm
Bremsscheiben bis 180 mm - die Postmount Aufnahme bietet Platz für 160 mm Bremsscheiben, bei 180 mm mit Adapter ist laut Trek aber auch schon das Maximum erreicht.
Reifenbreite bis 2,6"
Reifenbreite bis 2,6" - auch wenn keine Plussize Bereifung mehr vorgesehen ist, bieten Ketten- und Sitzstreben Platz für bis zu 2,6" breite 29".
210330 HOLLIDAY 13841
210330 HOLLIDAY 13841
Trek Roscoe 9 in Matte Quicksand to Olive Fade/Black
Trek Roscoe 9 in Matte Quicksand to Olive Fade/Black
Trek Roscoe 9 in Crimson
Trek Roscoe 9 in Crimson
Trek Roscoe 8 in Mulsanne Blue
Trek Roscoe 8 in Mulsanne Blue
Trek Roscoe 8 in Matte Black Olive
Trek Roscoe 8 in Matte Black Olive
Trek Roscoe 7 in Miami Green/Trek Black
Trek Roscoe 7 in Miami Green/Trek Black
Trek Roscoe 7 in Teal/Trek Black
Trek Roscoe 7 in Teal/Trek Black
Trek Roscoe 7 in Matte Trek Black
Trek Roscoe 7 in Matte Trek Black
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-90
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-90
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-30
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-30
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-12
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-12
210329 HOLLIDAY 2874
210329 HOLLIDAY 2874
210331 HOLLIDAY 14285
210331 HOLLIDAY 14285

Trek legt sein Trail Hardtail Roscoe neu auf und bereitet das neue Modell für noch ruppigere Trails vor. Mit 29″ Laufräder, 140 mm Federweg und einer flachen und langen Geometrie bietet das Bike der Amerikaner die richtigen Voraussetzungen. Auch die Geometrie wurde entsprechend angepasst, um das Roscoe für die neue Saison fit zu machen.

Trek Roscoe: Infos und Preise

Beim neuen Modell stellt Trek das Trail Bike auf 29″ Laufräder mit bis zu 2,6″ Breite und stattet das Bike mit 140 mm Federweg an der Front über alle Größen aus. Eine Ausnahme bei der Laufradgröße stellt nur der XS-Rahmen, der auf 27,5″ setzt. Der Rahmen besteht aus Aluminium. Die neue progressive Geometrie in Verbindung mit den großen Laufrädern soll das Bike auch für die ruppigsten Trails prädestinieren. Auf einen Knock Block verzichtet Trek beim neuen Modell.

  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 140 mm (vorne)
  • Laufradgröße 29″ (S-XL), 27,5″ (nur Größe XS)
  • Besonderheiten UHD Ausfallende, doppelter Kettenstrebenschutz
  • Gewicht 13,13 kg (Roscoe 9, Größe M, Herstellerangabe)
  • Rahmengrößen XS / S / M / L / XL
  • Verfügbar ab sofort
  • www.trekbikes.com

Preis Trek Roscoe 7: 1.499 € (UVP)
Preis Trek Roscoe 8: 2.199 € (UVP)
Preis Trek Roscoe 9: 2.499 € (UVP)

Das neue Trek Roscoe
# Das neue Trek Roscoe - mit 140 mm mehr Federweg, 29" Laufräder und ein progressive Geometrie sollen das Bike noch trailtauglicher machen.

Diashow: Neues Trek Roscoe: 29″ und mehr Federweg für das Trail Hardtail
210331 HOLLIDAY 14285
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-30
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-90
Trek Roscoe 9 in Matte Quicksand to Olive Fade/Black
210330 HOLLIDAY 13841
Diashow starten »

Das neue Trek Roscoe
# Das neue Trek Roscoe - mit 140 mm mehr Federweg, 29" Laufräder und ein progressive Geometrie sollen das Bike noch trailtauglicher machen.
Unterrohrschutz
# Unterrohrschutz
Roscoe9 22 35118 B ND Side From Rear
# Roscoe9 22 35118 B ND Side From Rear

Mit dem Roscoe bringen die Amerikaner von Trek eine Neuauflage ihres Trail Bike auf den Markt, das sich vom alten Modell in einigen Punkten unterscheidet. So wurde sich von der 27,5″+ Bereifung verabschiedet, das Bike bekommt mit 140 mm mehr Federweg verpasst und eine insgesamt längere und flachere Geometrie. Auch beim Kettenstreben- und Unterrohrschutz wurde nachgebessert und soll wie die innenliegenden Züge nerviges Geklapper auf dem Trail minimieren.

Doppelter Kettenstrebenschutz
# Doppelter Kettenstrebenschutz - die bei allen Größen 430 mm langen Kettenstreben werden nicht nur von oben, sondern auch von unten geschützt. Das soll auch nerviges Klappern auf dem Trail minimieren.

Generell wurde das Bike sehr auf den Trail und die Abfahrt getrimmt. So besitzt es einen doppelten Kettenstrebenschutz, der die Strebe sowohl von oben als auch von unten schützen soll, sowie einen hochgezogenen Unterrohrschutz. Auch eine ISCG-Aufnahme ist an Bord. Wer mehr Federweg benötigt, dem kann geholfen werden – Trek gibt das Roscoe für Federgabeln bis 150 mm frei. Sollte der Trail doch mal zu ruppig werden und etwas kaputtgehen, ist zumindest beim Schaltauge eine unkomplizierte Lösung beim Roscoe möglich – die Amerikaner setzen hier auf den UDH Standard von SRAM, den wir hier vorgestellt haben: SRAM UDH – das universelle Schaltauge für alle?

Ohne Knock Block
# Ohne Knock Block - der bei Trek meist obligatorische begrenzte Lenkeinschlag findet beim Roscoe keine Anwendung mehr.

Mit Ausnahme des XS-Rahmens, der mit 27,5″ Laufrädern kommt, ist der Einbau von kleineren Laufrädern oder eine Mullet Konfiguration beim neuen Modell nicht vorgesehen. Auch eine Besonderheit bei Trek – beim neuen Roscoe wird auf den typischen Knock Block verzichtet. Einen begrenzten Lenkeinschlag sucht man beim Roscoe damit vergeblich.

Bremsscheiben bis 180 mm
# Bremsscheiben bis 180 mm - die Postmount Aufnahme bietet Platz für 160 mm Bremsscheiben, bei 180 mm mit Adapter ist laut Trek aber auch schon das Maximum erreicht.

Übrigens – wer lieber auf das alte Modell setzen möchte, bekommt mit dem Trek Roscoe 6 die Möglichkeit. Das 2022 Modell kommt mit den alten Specs in Bezug auf Geometrie, Federweg und Laufradgröße und liegt bei 1.099 €.

Reifenbreite bis 2,6"
# Reifenbreite bis 2,6" - auch wenn keine Plussize Bereifung mehr vorgesehen ist, bieten Ketten- und Sitzstreben Platz für bis zu 2,6" breite 29".

Geometrie

Länger und flacher – Trek führt fort, was sie beim Slash (Trek Slash im Test) angefangen haben. Nicht nur die größeren Laufräder sorgen für mehr Ruhe bei der Abfahrt, auch ein längerer Reach – je nach Größe bis zu 45 mm mehr als der Vorgänger – und ein flacherer Lenkwinkel von 65° tragen dazu bei. Die Kettenstreben mit 430 mm Länge sollten zudem für genug Wendigkeit sorgen. Bergauf geht es mit einem 74,7° steilen Sitzwinkel.

Rahmengröße XS S M ML L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″ 29″ 29″ 29″
Reach 390 mm 415 mm 440 mm 455 mm 470 mm 495 mm
Stack 591,5 mm 625,6 mm 634,6 mm 639,2 mm 643,7 mm 666,4 mm
STR 1,52 1,51 1,44 1,40 1,37 1,35
Lenkwinkel 65° 65° 65° 65° 65° 65°
Sitzwinkel, effektiv 74,7° 74,7° 74,7° 74,7° 74,7° 74,7°
Sitzwinkel, real 73,1° 73,1° 73,1° 73,1° 73,1° 73,1°
Oberrohr (horiz.) 551,8 mm 586,1 mm 613,6 mm 629,9 mm 646,1 mm 677,3 mm
Steuerrohr 90 mm 90 mm 100 mm 105 mm 110 mm 135 mm
Sitzrohr 340 mm 360 mm 420 mm 435 mm 450 mm 500 mm
Überstandshöhe 728,8 mm 741 mm 748 mm 742 mm 755 mm 765 mm
Kettenstreben 430 mm 430 mm 430 mm 430 mm 430 mm 430 mm
Radstand 1.119 mm 1.151 mm 1.180 mm 1.197 mm 1.214 mm 1.250 mm
Tretlagerabsenkung 45 mm 61 mm 61 mm 61 mm 61 mm 61 mm
Tretlagerhöhe 318,5 mm 321,5 mm 321,5 mm 321,5 mm 321,5 mm 321,5 mm
Einbauhöhe Gabel 532 mm 552 mm 552 mm 552 mm 552 mm 552 mm
Gabel-Offset 42 mm 42 mm 42 mm 42 mm 42 mm 42 mm
Federweg (vorn) 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm 140 mm
210330 HOLLIDAY 13841
# 210330 HOLLIDAY 13841

Ausstattung

Insgesamt 3 Ausstattungvarianten bietet Trek für das Roscoe an, die Preise beginnen bei 1.499 € mit dem Roscoe 7. Dafür gibt es eine Shimano Deore 12-fach Schaltung und eine RockShox Recon Silver mit 140 mm Federweg an Bord. Beim Roscoe 8 setzt man auf Komponenten von SRAM, mit einem GX Schaltwerk und NX Teilen sowie einer RockShox 35 Gold RL. Das Topmodel Roscoe 9 setzt auf einen Shimano-Mix aus XT und Deore Komponenten sowie eine Fox 36 Rhythm an der Front.

ModellRoscoe 7Roscoe 8Roscoe 9
RahmenAlpha Gold Aluminum | tapered head tube | guided internal derailleur & dropper post routing | ISCG 05 | threaded BB | Boost148Alpha Gold Aluminum | tapered head tube | guided internal derailleur & dropper post routing | ISCG 05 | threaded BB | Boost148Alpha Gold Aluminum | tapered head tube | guided internal derailleur & dropper post routing | ISCG 05 | threaded BB | Boost148
GabelRockShox Recon Silver RL | SoloAir spring | Motion Control damper | lockout | tapered steerer | 42mm offset | | Boost110 | Maxle Stealth | 140mm travelRockShox 35 Gold RL | DebonAir spring | Motion Control damper | lockout | tapered steerer | 44mm offset | Boost110 | 15mm Maxle Stealth | 140mm travelFox Rhythm 36 | Float EVOL air spring | GRIP damper | tapered steerer | 44mm offset | Boost110 | 15mm Kabolt axle | 140mm travel
Nabe vorneShimano MT400 | centerlock | Boost110 | 15mm thru axleBontrager alloy | sealed bearing | alloy axle | 6-bolt | Boost110 | 15mm thru axleBontrager alloy | sealed bearing | alloy axle | 6-bolt | Boost110 | 15mm thru axle
Nabe hintenShimano MT510 | centerlock | Boost148 | 12mm thru axleBontrager alloy | sealed bearing | 6-bolt | Rapid Drive 108 | Shimano 10 freehub | Boost148 | 12mm thru axleBontrager alloy | sealed bearing | alloy | 6-bolt | Rapid Drive 108 | Shimano MicroSpline freehub | Boost148 | 12mm thru axle
FelgenBontrager Line 30 | Tubeless Ready | 28-hole | presta valveBontrager Line 30 | Tubeless Ready | 28-hole | presta valveBontrager Line 30 | Tubeless Ready | 28-hole | presta valve
ReifenBontrager XR4 Team Issue | Tubeless Ready | Inner Strength sidewalls | aramid bead | 120 tpi | 29x2.60"Bontrager XR4 Team Issue | Tubeless Ready | Inner Strength sidewalls | aramid bead | 120 tpi | 29x2.60"Bontrager XR4 Team Issue | Tubeless Ready | Inner Strength sidewalls | aramid bead | 120 tpi | 29x2.60"
SchalthebelShimano Deore M6100 | 12 speedSRAM NX Eagle | 12 speedShimano SLX M7100 | 12 speed
SchaltwerkShimano Deore M6100SRAM GX EagleShimano XT M8100
KurbelShimano MT511 | 30T steel ring | Boost (52mm chainline)SRAM X1 Eagle | DUB | 30T steel ring | Boost (52mm chainline)E*thirteen Helix | 30T steel ring | 73mm spindle length | 52mm chainline
TretlagerShimano SM-BB52 | 73mm | threaded external bearingSRAM DUB | 73mm | BSA threadedShimano SM-BB52 | 73mm | threaded external bearing
KassetteShimano Deore M6100 | 10-51 | 12 speedSRAM PG-1230 Eagle | 11-50 | 12 speedShimano SLX M7100 | 10-51 | 12 speed
KetteShimano Deore M6100 | 12 speedSRAM NX Eagle | 12 speedShimano Deore M6100 | 12 speed
PedaleVP-536 nylon platformVP-536 nylon platform
SattelBontrager Arvada | steel rails | 138mm widthBontrager Arvada | steel rails | 138mm widthBontrager Arvada | hollow chromoly rails | 138mm width
SattelstützeTranzX JD-YSP18 | 150mm travel | internal routing | 31.6mm | 445mm lengthTranzX JD-YSP18 | 150mm travel | internal routing | 31.6mm | 445mm lengthTranzX JD-YSP18 | 150mm travel | internal routing | 31.6mm | 445mm length
LenkerBontrager Rhythm Comp | alloy | 31.8mm | 15mm rise | 780mm widthBontrager Rhythm Comp | alloy | 31.8mm | 15mm rise | 780mm widthBontrager Line | alloy | 35mm | 27.5mm rise | 780mm width
GriffeBontrager XR Trail Comp | nylon lock-onBontrager XR Trail Comp | nylon lock-onBontrager XR Trail Elite | nylon lock-on
VorbauBontrager alloy | 31.8mm | Blendr compatible | 7 degree | 50mm lengthBontrager alloy | 31.8mm | Blendr compatible | 7 degree | 50mm lengthBontrager Elite | 35mm | 0 degree | 45mm length
HeadsetFSA IS-2 | 1-1/8" top | 1.5" bottomFSA IS-2 | 1-1/8" top | 1.5" bottomFSA IS-2 | 1-1/8" top | 1.5" bottom
BremsenShimano MT200 hydraulic discShimano 4-piston hydraulic disc | MT4100 lever | MT420 caliperShimano 4-piston hydrauilc disc | M6100 lever | M6120 caliper
Trek Roscoe 9 in Matte Quicksand to Olive Fade/Black
# Trek Roscoe 9 in Matte Quicksand to Olive Fade/Black
Trek Roscoe 9 in Crimson
# Trek Roscoe 9 in Crimson

Trek Roscoe 8 in Mulsanne Blue
# Trek Roscoe 8 in Mulsanne Blue
Trek Roscoe 8 in Matte Black Olive
# Trek Roscoe 8 in Matte Black Olive

Trek Roscoe 7 in Miami Green/Trek Black
# Trek Roscoe 7 in Miami Green/Trek Black
Trek Roscoe 7 in Teal/Trek Black
# Trek Roscoe 7 in Teal/Trek Black

Trek Roscoe 7 in Matte Trek Black
# Trek Roscoe 7 in Matte Trek Black
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-90
# Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-90
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-30
# Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-30
Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-12
# Trek-Roscoe-Kade-Edwards-Wales-RB-12
210329 HOLLIDAY 2874
# 210329 HOLLIDAY 2874
210331 HOLLIDAY 14285
# 210331 HOLLIDAY 14285

Wie gefällt euch das neue Trek Roscoe?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Trek
  1. benutzerbild

    Orby

    dabei seit 07/2014

    Dafür musst du nicht erst besonders alt werden 😉
    (Ich selbst Anfang 30: Orbea Rise und bald das Yeti Arc)
    Bei mit ist die Hoffnung dass dann die Bikes länger bleiben. Wobei ich mit dem aktuellen Trail-HT super zufrieden bin.
    Hab aber innerhalb dem ersten Jahr den gesamten Aufbau zu 90% umgebaut.
    Anfängerfehler smilie
    Nur die 74° SW empfinde ich als grenzwertig wenig bei mir. Da ist das Trek schon etwas besser, aber irgendwie ist Trek allgemein mir fast zu konservativ mit dem SW.
  2. benutzerbild

    Tillus

    dabei seit 01/2016

    Hat irgendjemand ne Astm Freigabe gesehen? Wurde weder hier noch auf der HP fündig.
  3. benutzerbild

    MrMaxx

    dabei seit 01/2021

    Hat irgendjemand ne Astm Freigabe gesehen? Wurde weder hier noch auf der HP fündig.
    Die findet man bei Trek generell nicht, nur auf den Bikes direkt, da steht das zumindest bei mir
    Mein Trek X Caliber ist Astm 3
  4. benutzerbild

    davez

    dabei seit 11/2017

    Ich freue mich grundsätzlich über diese Art von Bikes (HT mit ordentlicher Reifenbreite und moderner Geometrie).
    Aber warum baut man so einen hässlichen Sitzdom ans Bike? Und die Schweißnähte sehen gruselig aus. Das wirkt wie ein Baumarkt Bike smilieops:
  5. benutzerbild

    getriebesand

    dabei seit 05/2009

    Eigentlich sehr schön das Trek ein Trail Hardtail bringt, sowas sollte man meiner Meinung jedem empfehlen der mit dem Mountainbiken anfangen möchte.
    Hab mir neben meinem AM-Fully dieses Jahr noch ein Cragger 7 geholt und finde es einfach toll damit zu fahren.

    Etwas übertrieben finde ich dem Preis von Trek, das Roscoe 8 kostet 950€ mehr bei ziemlich ähnlicher Ausstattung als mein Cragger 7. Aber eher noch nachvollziehbarer als das was man für die überteuerten Gravel Bikes zahlen muss. Anhang anzeigen 1315535
    ...genau deswegen...du hast ein Radon Cragger 7...das kostet weniger, das ist das Konzept von Direktvertrieb...smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!