Kurz nach Veröffentlichung von „Wibmer’s Law“ ging es für Fabio Wibmer schon wieder zur nächsten Aktion: Ein Roadtrip quer durch Deutschland inklusive Stopps in Hamburg, Köln und Berlin. Hier ist der Clip zum Trip!

Köln, Hamburg und Berlin bieten alles, was sich urbane Freerider und Trialbiker wünschen. Man muss nur wissen, wo man die richtigen Locations findet. Der österreichische Bike-und YouTube-Star Fabio Wibmer hat sich nun aufgemacht, die jeweiligen Hotspots der deutschen Metropolen zu entdecken. Dass bei einer solchen Tour auch die Fans nicht zu kurz kommen dürfen, versteht sich von selbst: Zum Abschluss seiner Deutschlandreise lud der 24-Jährige zu „Fabios Mellowpark-Session“ nach Berlin. 

Ne echte Kölsche Jung“ ist Fabio Wibmer zwar nicht, die Rheinmetropole macht er zum Auftakt seiner Deutschlandtour dennoch zu seinem Spielplatz. Nach einem Skatepark-Besuch direkt am Rhein und einem mächtigen Treppen-Set am Schokoladenmuseum am ersten Tag ging es an den Tagen zwei und drei nicht minder actionreich weiter: ein weiteres Treppen-Set von der Philharmonie runter an den Rhein, ein massiver Ledgeride mit anschließendem Gap sowie eine technische Line auf dem Trialbike am Rheingartenbrunnen sind nur ein paar der Tricks, die Fabio in der Domstadt zum Besten gab.

Beim zweiten Stopp in Hamburg führt die „Sightseeing“-Tour Fabio unter anderem zum Sandtorkai, wo der Freerider ein Triple-Set aus Manual, Crankflip und 180 zeigt. Mit einem mächtigen Wallride macht der österreichische Bike-Profi der Hamburger Kunsthalle seine Aufwartung. Nicht fehlen bei einem gelungenen Hamburg-Trip dürfen selbstverständlich die Reeperbahn, die Landungsbrücken und der Besuch einer echten Hamburger Fischbude.

Last but not least macht Fabio die Hauptstadt unsicher. Los geht es im Berliner Regierungsviertel, wo er ein großes Double-Set aus einem Half-Cab Crankflip und einem über das Vorderrad gedrehten 180 zur Spree hinunter sendet. Am Hauptbahnhof wartet anschließend ein mächtiges Gap, bevor es trickreich zum Fanfest in den Mellowpark geht, wo Fabio mit den über 400 anwesenden Fans shreddet. Als guter Gastgeber hat der YouTube-Star natürlich auch immer das leibliche Wohl seiner Gäste im Auge und tischt ein paar köstliche Erinnerungen von den vergangenen Tagen auf: Halve Hahn, Fischbrötchen und Currywurst stehen auf dem Speiseplan. Neben der obligatorischen Autogrammstunde, dürfen sich die jungen Locals beim Bunny Hop Contest beweisen und gegen ihr Idol antreten. Mit starken 1,05 Metern Höhe schaffen sie es sogar, Fabio ein wenig ins Schwitzen zu bringen. Am Ende behält der Profi aber die Oberhand.

Kommen dem einen oder anderen Leser die Spots bekannt vor?

Info und Foto: Rasoulution

Noch mehr MTB-Clips gibt es hier – und das sind die letzten fünf Videos:

  1. benutzerbild

    Toni Dark

    dabei seit 12/2007

    Ohne Ton wars ein schönes Video.

    Mercedes wurde auch schön in Szene gesetzt.
  2. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    treppen kann er. und filmen und schneiden können die auch. und einfach mal eine brücke sperren lassen... er ist für mich das heute was vor 20 jahren "wetten dass" war.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Körperbeherrschung hat der Kerl, immer wieder krass was er aufm Rad macht auch wenn ich ihn null sympathisch finde.
    Aber selbst in reinen Red Bull Videos wird nicht so kacheuch für Red Bull Werbung genacht.
  5. benutzerbild

    rosenland

    dabei seit 11/2009

    Voll sick!
    Brausekasperl

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!