Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
EXT zeigt den neuen Metric Dämpfer in 80 cm Einbaulänge
EXT zeigt den neuen Metric Dämpfer in 80 cm Einbaulänge - Wie? Wo? Was? – Nein, das ist das Hauptgeschäft der Suspension-Firma: Rallye-Dämpfer.
Links im Bild Enduro – rechts der DH-Dämpfer
Links im Bild Enduro – rechts der DH-Dämpfer - Federn und entsprechende Hardware werden ebenfalls von EXT angeboten
Kein Fahrraddämpfer – aber hier kommt das Dämpfungssystem her
Kein Fahrraddämpfer – aber hier kommt das Dämpfungssystem her
Storia mit zusätzlichem Lock-Out
Storia mit zusätzlichem Lock-Out
Der Downhilldämpfer Arma
Der Downhilldämpfer Arma
Hier wird's seriös
Hier wird's seriös
Man ist sichtlich stolz auf das Baby für die Bikes ohne Motor
Man ist sichtlich stolz auf das Baby für die Bikes ohne Motor
ARMA im Banshee Darkside
ARMA im Banshee Darkside
Sensibel und mit viel Gegenhalt, der erste Eindruck war sehr positiv – wir werden die Produkte aber noch einem intensiven Test unterziehen
Sensibel und mit viel Gegenhalt, der erste Eindruck war sehr positiv – wir werden die Produkte aber noch einem intensiven Test unterziehen

EXT Racing Shocks – immer öfter hört man diesen Namen auch im Mountainbike-Bereich. Auch wir hatten schon Kontakt mit dem Hersteller: Auf der Eurobike 2016 sind wir am Stand von everyday26.de über die Produkte des Traditions-Unternehmens gestolpert. Ursprünglich kommt der italienische Suspension-Hersteller aus dem Rallye-Sport. Wir haben uns am Bike Festival in Riva mit den Entwicklern von Extreme Shocks über die Firma selbst, die Produkte und die Technik dahinter unterhalten und haben einen kurzen ersten Eindruck für euch.

Wer ist EXT Racing Shox?

EXT Racing Shox kommt ursprünglich aus dem Auto-Rennbereich. Rallye, Touren-Racing und Formel 1 sind die Steckenpferde des italienischen Suspension-Herstellers. Wieso also der Einstieg in den unmotorisierten Zweiradsport? EXT wächst stetig und mehr und mehr Mitarbeiter sind auf dem Mountainbike unterwegs. Der Schritt zur Entwicklung eines Mountainbike-Dämpfers war also naheliegend. Viele Jahre Rennerfahrung aus der WRC und WTCC wurden genutzt, um die ersten Fahrrad Dämpfer vorzustellen. Seit 2014 bietet EXT Racing Shox zwei verschiedene Dämpfer und einige andere interessante Teile an. Auch für die Zukunft seien interessante Projekte geplant.

EXT zeigt den neuen Metric Dämpfer in 80 cm Einbaulänge
# EXT zeigt den neuen Metric Dämpfer in 80 cm Einbaulänge - Wie? Wo? Was? – Nein, das ist das Hauptgeschäft der Suspension-Firma: Rallye-Dämpfer.

Technologie

Wie bereits beschrieben, bietet EXT Racing Shox zwei verschiedene Dämpfer an. Storia LOK ist für den Enduro-Einsatz bestimmt, der ARMA ist für den Downhill-Einsatz gedacht. In beiden Dämpfern werden interessante Lösungen und technische Ansätze verwendet.

Links im Bild Enduro – rechts der DH-Dämpfer
# Links im Bild Enduro – rechts der DH-Dämpfer - Federn und entsprechende Hardware werden ebenfalls von EXT angeboten

Rebound

Für die Zugstufen-Dämpfung setzt man auf ein geschwindigkeitsabhängiges System. Wie üblich läuft der Low Speed-Rebound über Durchlassventile und der High Speed-Rebound über einen Shimstack. Ein kleines Detail unterscheidet die Zugstufe von EXT aber von anderen: Eine kleine Titankugel ist im Schaft integriert und wird mit dem Öl getragen. Je nach Geschwindkeit kann das Öl nicht vorbeiströmen und schiebt die Kugel auf die Durchlassbohrung des Low Speed-Rebound. So muss das Öl über den High Speed-Shimstack ausweichen.

LOK – ProPedal

EXTs ProPedal Einheit soll unabhängig von der Dämpfung sein, beziehungsweise keinen Einfluss auf diese nehmen. Anstatt wie bei anderen Herstellern direkten Einfluss auf Öl-Durchlässe zu nehmen, ist das ProPedal in Reihe geschaltet; so bleibt die Dämpfung auch mit zugeschalteter Plattform aktiv. Das Fahrwerk soll dadurch aktiv bleiben und Traktion generieren. Am Hebel gibt es dafür nur eine An- und Aus-Stellung, er ist also nicht stufenlos bis zum Lock verstellbar. Die ProPedal-Einheit lässt sich in ihrer Härte individuell für jeden anpassen.

Kein Fahrraddämpfer – aber hier kommt das Dämpfungssystem her
# Kein Fahrraddämpfer – aber hier kommt das Dämpfungssystem her

HBC – Hydraulic Bottomout Control

Am DH-Dämpfer ARMA verwendet EXT eine hydraulische Progressions-Steuerung. Anders als beim Durchschlagschutz anderer Stahlfederdämpfer wird nicht die Luftkammer hinter dem IFP aufgepumpt und somit das Öl unter höheren Druck gesetzt – EXT verwendet einen zweiten Kolben, der erst nach ca. 50% des Hubs geöffnet wird.

Niedrigdruck IFP

Wie bereits geschrieben verwendet EXT einen Trennkolben im Ausgleichsbehälter, der Gasdruck dahinter ist allerdings nicht hoch. Beim Einfedern muss also nicht erst der Widerstand der Gas/Luftfeder überwunden werden, lediglich die Reibung der Dichtungen spielt eine Rolle. So soll ein supersensibles Ansprechverhalten gewährleistet werden. Allgemein bekannte Probleme wie Kavitation – also Schaum- und Bläschenbildung im Öl – die zu inkonsistenter Dämpfung führen, will EXT mit einem speziellen Öl behoben haben.

Die Produkte

EXT Dämpfer sind aktuell bis auf den Einsatz bei Antidote lediglich im Aftermarket erhältlich. Ein Netz an Händlern und Distributoren soll den Kauf erleichtern. Alternativ können die Dämpfer auch direkt bei EXT bestellt werden. Jeder Dämpfer hat eine Lieferzeit von vier Wochen. Grund dafür ist die Abstimmung auf den Rahmen des Käufers: Die Kinematiken von nahezu allen Fahrrädern wurden analysiert und zusammen mit Erfahrung und den Vorlieben bei Pedalen und Fahrstil sowie dem Fahrergewicht wird eine Custom-Abstimmung erarbeitet. Damit der Fahrer trotzdem noch variieren kann, wird der Dämpfer mit zwei Federn ausgeliefert und das erste Retuning ist – falls nötig – kostenfrei.

Storia mit zusätzlichem Lock-Out
# Storia mit zusätzlichem Lock-Out
Der Downhilldämpfer Arma
# Der Downhilldämpfer Arma

EXT Storia – Stahlfeder-Performance fürs Enduro

Spezifikationen bitte ausklappen
Einstellmöglichkeiten

  • LOK ProPedal

  • HSC

  • LSC

  • Rebound

  • Federvorspannung

Einbaulängen Standard

  • 190,5 x 51 mm

  • 200 x 57 mm

  • 216 x 63,5 mm

  • 222 x 70mm

  • Custom Längen auf Anfrage

Einbaulängen Metric

  • 190 x 40 mm

  • 190 x 45 mm

  • 210 x 50 mm

  • 210 x 55mm

  • 230 x 60 mm

  • 230 x 65mm

Durchmesser Haupt-Kolben29 mm
Durchmesser Valve-Kolben24 mm
Durchmesser IFP-Trennkolben28 mm
MaterialCNC gefrästes 7075 Aluminium und Titan
DichtungenLow Friction Energize Dichtungen
Gewicht (200 x 57 inkl. Feder)620 g
Preis799 € + Mwst. Inkl. Zwei Federn, Custom Abstimmung aufs eigene Bike und einem kostenlosen Revalving

EXT ARMA – Hydraulischer Durchschlagschutz für Downhill

Spezifikationen bitte ausklappen
Einstellmöglichkeiten
  • HBC Hydraulic Bottomout Control

  • HSC

  • LSC

  • Rebound

  • Federvorspannung

  • Einbaulängen Standard
  • 222 x 70mm

  • 241 x 76 mm

  • 267 x 89 mm

  • Custom Längen auf Anfrage

  • Durchmesser Haupt-Kolben29 mm
    Durchmesser Valve-Kolben24 mm
    Durchmesser IFP-Trennkolben28 mm
    MaterialCNC gefrästes 7075 Aluminium und Titan
    DichtungenLow Friction Energize Dichtungen
    Gewicht (241 x 76 inkl. Feder)690 g
    Preis799 € + Mwst. Inkl. Zwei Federn, Custom Abstimmung aufs eigene Bike und einem kostenlosen Revalving

    EXT Springs – leichte Stahlfedern für alle Dämpfer

    • Super Alloy Spring – leichteste Stahlfeder (Anm. d. Autors: Das ist kein Fehler) auf dem Markt
    • Sehr lineare Kennlinie
    • Innendurchmesser: 38,5 mm
    • Länge: 105, 110, 140 oder 175 mm
    • Hub: 50 bis 89 mm
    • Federhärte: 225 lbs bis 500 lbs in 25 lbs Schritten, danach bis 600 lbs in 50 lbs Schritten
    • Spacer für andere Dämpfer: 10 €
    • Preis: 98 € + Mwst.

    Öle und Fette

    Extreme Shox bietet zudem spezielle Öle und Fette für die eigenen, aber auch für andere Produkte an. Dazu zählen Hydraulik-Öle, Schmieröle und Fette, die in Zusammenarbeit mit einem italienischen Hersteller in Italien produziert werden. Speziell für die Dämpfer aus dem eigenen Haus sind die Öle entwickelt, um Kavitation vorzubeugen.

    Wohin geht die Entwicklung

    Wird es in Zukunft einen Luftdämpfer von EXT Racing Shox geben?

    Auf diese Frage bekommen wir keine klare Antwort. EXT ist überzeugt, das für einen gut funktionierenden Luftdämpfer sehr große Durchmesser benötigt werden. Ein Projekt in diese Richtung ist nur in Zusammenarbeit mit einem Fahrradhersteller denkbar. Die Italiener arbeiten zudem gerade an Tuningkartuschen und eigenen Gabeln. Vorerst soll eine Enduro Federgabel für 27,5″ entwickelt werden.

    Hier wird's seriös
    # Hier wird's seriös
    Man ist sichtlich stolz auf das Baby für die Bikes ohne Motor
    # Man ist sichtlich stolz auf das Baby für die Bikes ohne Motor

    Testeindruck EXT Arma

    • Dämpfer-Einbaulänge: 222 x 70 mm
    • Ausführung: ARMA ohne HBC Bottom Out Control
    • Federhärte: 400 lbs
    • Einstellmöglichkeiten: Federvorspannung, HSC, LSC, Rebound
    ARMA im Banshee Darkside
    # ARMA im Banshee Darkside

    Meinung MTB-News.de

    Eine halbe Saison bin ich den Dämpfer in meinem Banshee Darkside gefahren. Neben der schönen Verarbeitung und interessanten Details wie der Sicherung des Federtellers fällt nach der Montage direkt das geringe Losbrechmoment auf. Begleitet von einem charakteristischen Klick-Geräusch beim Einfedern konnte der Dämpfer die hohe Sensibilität auf dem Trail voll ausspielen – das Hinterrad folgt dem Untergrund sehr gut. Auch die Dämpfung liegt auf einem sehr hohen Level und verhindert Durchsacken effektiv. Im ersten Eindruck konnte der Dämpfer durchaus überzeugen, wir werden den Storia Dämpfer jedoch noch genauer unter die Lupe nehmen und herausfinden, ob das Konzept auch im Enduro-Bereich aufgeht.

    Sensibel und mit viel Gegenhalt, der erste Eindruck war sehr positiv – wir werden die Produkte aber noch einem intensiven Test unterziehen
    # Sensibel und mit viel Gegenhalt, der erste Eindruck war sehr positiv – wir werden die Produkte aber noch einem intensiven Test unterziehen

    Weitere Informationen

    Hersteller Website: www.extremeshox.com
    Text und Redaktion: Christoph Spath | MTB-News.de 2017
    Fotos: Jens Staudt, Frank Marbet

    1. benutzerbild

      hulster

      dabei seit 12/2012

      osbow schrieb:

      Such dir den größten Sprung den du springst. Wenn du dort keinen Durchschlag hast, kannst du die HSC weiter aufdrehen. Bis du zu nah (1-2 Klicks) vor komplett offen oder geschlossen, müsstest du dir entweder eine Feder weicher oder härter holen.


      Sorry - aber das halte ICH für Quatsch. Ne HSC sollte nie für Bottom-Out genommen werden. Das muss mit der Federhärte und der Hinterbaukennlinie passen, oder EXT muss die hydraulische Kompensation nochmal anpassen, genau deswegen gibt den EXT.
      HSC würde ICH in harten steilen Stein- und Wurzelfeldern abstimmen. Und zwar schnell gefahren.
      Da muss die Gabel vom Gefühl her "schlucken" und nicht durchstuckern. Und da muss man dann nach eigenem Gefühl für seinen eigenen Fahrstil den Kompromiss zwischen Schluckfreude und Fahrstabilität finden.
    2. benutzerbild

      Tyrolens

      dabei seit 03/2003

      Ein Sprung ist sowieso kein echtes HSC Ereignis. Durchschläge können schon HSC relevant sein. Im Wurzelfeld, wenn dir nach der ersten Wurzel schon der ganze Federweg verloren geht, zb.
    3. benutzerbild

      osbow

      dabei seit 06/2005

      Mist, mein LSC-Einsteller klemmt und lässt sich nicht mehr bewegen. Kann man da irgendwas selber machen oder direkt einschicken?
    4. benutzerbild

      jack_steel

      dabei seit 04/2011

      osbow schrieb:

      Mist, mein LSC-Einsteller klemmt und lässt sich nicht mehr bewegen. Kann man da irgendwas selber machen oder direkt einschicken?

      Den LSC-Hebel kann ja mit einem kleinen Innensechskant abschrauben, schon mal probiert zu schauen ob sich vielleicht ein Steinchen oder Dreck verklemmt hat? Andernfalls würde ich EXT eine E-Mail schreiben und fragen was da sein kann.
    5. benutzerbild

      osbow

      dabei seit 06/2005

      jack_steel schrieb:

      Den LSC-Hebel kann ja mit einem kleinen Innensechskant abschrauben, schon mal probiert zu schauen ob sich vielleicht ein Steinchen oder Dreck verklemmt hat? Andernfalls würde ich EXT eine E-Mail schreiben und fragen was da sein kann.

      Ja, schon getan. Leider nichts gefunden. Dann funke ich mal EXT an.

      Edit: Hab den Hebel nochmal abgemacht und – obwohl nichts sichtbar war – einmal mit einer alten Zahnbürste gereinigt. Und was soll ich sagen: es flutscht nun wieder!

    Was meinst du?

    Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

    Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!