HomeAllgemeinPivot 2014 – 27,5″ für XC, Enduro und Downhill [Eurobike 2013] — 3. September 2013 12:19

Pivot 2014 – 27,5″ für XC, Enduro und Downhill [Eurobike 2013]

Von

Am Stand von Pivot hatten wir einen Termin mit dem Gründer von Pivot-Bikes, Chris Cocalis. Er hat uns die neuesten Räder und deren Details vorgestellt und Informationen zum nächsten Downhiller verraten.

Mach 6

Das Mach 6 ist das Enduro der Marke und steht auf 27,5″-Rädern. In der Pressemitteilung heißt es: “Es ist nicht nur ein bestehendes Bike, das auf 27.5er Laufräder angepasst worden ist, sondern es wurde von Grund auf neu und ausschließlich auf diese Laufradgröße konzipiert. Seine Zielgruppe soll die momentan stark wachsende Enduroszene sein. Demnentsprechend ist es mit der neuesten Generation des DW-Links für schnelles Fahren ausgelegt – sei es im Up- oder im Downhill. Auch in heftigstem Gelände bietet es noch genügend Reserven und dem Fahrer die Sicherheit, die er braucht.”


# Pivot Mach6 Carbon – 650B – Rahmengröße S

Kabeleingänge am Mach 6 Einteiliger Hinterbau und große Lager sollen Steifigkeit bringen. Mach6 Carbon Antriebsseite Mach6 - 155mm Federweg für Enduro
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen

Weitere Informationen zum Mach 6 gibt es im Video oder in unserem eigenen Artikel.

Les

Im Katalog heißt es zum Pivot Les: “Nach dem erfolgreichen Launch des LES 29 entschieden wir uns, es auch in der neuen Laufradgröße 27,5″ anzubieten. Gerade für diejenigen, die ein Hardtail suchen aber aber nicht gleich auf 29 Zoll wechseln möchten, bietet es ein etwas kompakteres Rahmendesign, bei einem noch leichteren Rahmengewicht. Ein Raceaufbau unter 9 Kilo ist leicht zu erreichen. Wir bieten den Rahmen auch in der Größe XS an, um auch kleineren Fahrern ein passendes Bike mit großen Laufrädern zur Verfügung stellen zu können.”


# Pivot Les 27.5

Kabeleingänge am Les 27.5 DT Naben für Leichtigkeit Hauseigener Carbonlenker Platz für zwei Flaschenhalter
Diese Fotos im Fotoalbum anschauen
Weitere Informationen zum Les gibt es im Video oder in unserem eigenen Artikel.

M4X

Mit 100mm Federweg richtet sich das Pivot M4X an Racer und Dirt Jumper. Es wurde gemeinsam mit Kyle Strait entwickelt und hat schon Best-Trick-Contests gewonnen – das soll aber nicht darüber hinweg täuschen, das solche Bikes auch auf Hometrails großen Spaß machen. Deshalb kann man es auch mit Dropper-Stütze aufbauen und so spaßorientiert auf weniger harten Strecken heizen gehen.


# M4X – Dirt, Slopestyle, 4X, Trailrakete – wenig Federweg für viel Spaß.


# Der kurze Federweg von 4inch wird ebenfalls über das DW-Link realisiert.

Phoenix DH Nachfolger

Besonders haben uns natürlich weitere Informationen über das Rad, mit dem Bernard Kerr in Whistler unterwegs war interessiert. Es war nicht auf der Messe ausgestellt aber Chris Cocalis lies uns einige weitere Punkte wissen. So wird es schon im Mai / Juni 2014 erscheinen. Die aktuellen Phoenix DH Bikes werden bereits nicht mehr produziert und seien fast komplett ausverkauft.


# Pivot Downhill Prototyp 650B – 2013 – Bernard Kerr

  • Der Lenkwinkel des neuen Bikes bewegt sich bei 62 Grad und ist über Schalen einstellbar (+/- 0.75°)– ähnlich dem System am Firebird 27.5. 62 Grad sollen mit dem Offset von 650B Gabeln besonders gut harmonieren.
  • Wer will, kann den Rahmen auch mit 26″ fahren. Hierfür hat er gesonderte Achsaufnahmen im Hinterbau. Der Lenkwinkel kann über hauseigene Schalen dann ebenfalls noch mal für 26″ Gabeln und den geringeren Offset angepasst werden.
  • Für angebotene Framesets soll es ein spezielles Ausfallende für Parkeinsatz mit 26″ geben. Hierbei wird die Kettenstrebe noch etwas kürzer, um das Rad von Laufruhe in Richtung verspielteres Fahrverhalten zu trimmen.
  • Die Dämpfereinbaulänge ist identisch zum Phoenix. Hebelverhältnisse und Federkurve ebenfalls.
  • Federweg bleibt bei 207mm, die Kettenstreben bei 440mm wie beim aktuellen Phoenix.
  • Das Oberrohr ist insgesamt länger, das Tretlager wird sehr tief werden.


# Bernard Kerr lies es beim Crankworx bei mehreren Wettbewerben schon gut krachen mit dem neuen Bike.


# Bernard Kerr auf seinem 650 Pivot Prototyp


# Die größeren Laufräder scheinen beim Whip über 90° jedenfalls nicht zu stören.

Video

Wir haben keinen geringeren als den Gründer und Geschäftsführer von Pivot Cycles vor der Kamera – (leider) nur auf Englisch, dafür ist er gut zu verstehen!

Pivot Cycles – Eurobike 2013 von nuts – mehr Mountainbike-Videos


Kurzlink zu diesem Artikel:

Ähnliche Artikel

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Kurze Einschätzungen sind ok, Floskeln wie das sieht **beliebiges Schimpfwort einsetzen** aus oder ähnliches sollten im Sinne einer sachlich geführten Diskussion vermieden werden. Entsprechende Beiträge werden ggf. gelöscht.

Bitte sei höflich!

Mehr in Allgemein, Eurobike, Neuheiten
large_worlds_africa_2640
MTB-Weltmeisterschaften Pietermaritzburg/Südafrika – alle Rennen in der Wiederholung

Wer die Rennen am Wochenende verpasst hat, kann sich sowohl die DH-Übertragung wie auch die XCE- und XCO-Rennen hier nochmal in voller Länge zu Gemüte...

Schließen