Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Nummer 2 ist die neue Nummer 1
Die Nummer 2 ist die neue Nummer 1 - Thibaut Daprela konnte sich auf beeindruckende Art und Weise den Sieg in Les Gets sichern. Sein Commencal Supreme DH-Prototyp hat da sicherlich geholfen.
Hier war die Welt noch in Ordnung
Hier war die Welt noch in Ordnung - Nina Hoffmann macht die Superwoman auf ihrem Santa Cruz V10. Im Training vorm Finale ist die deutsche Meisterin schwer gestürzt – gute Besserung!
Jackson Goldstone ist zwar einige Köpfe kleiner als seine Junioren-Konkurrenz, fährt dieser aber schon um die Ohren
Jackson Goldstone ist zwar einige Köpfe kleiner als seine Junioren-Konkurrenz, fährt dieser aber schon um die Ohren - der junge Kanadier ist auf einem Trek Session unterwegs und wird die nächsten Jahrzehnte prägen.
Ebenfalls für Trek unterwegs ist Loris Vergier
Ebenfalls für Trek unterwegs ist Loris Vergier - der Franzose hatte Pech mit dem Wetter, ist derzeit aber einer der schnellsten Fahrer überhaupt.
Joe Breeden war in seiner Jugend ein formidabler Fußballer, doch auch auf dem Downhill-Bike macht der Brite eine ausgezeichnete Figur
Joe Breeden war in seiner Jugend ein formidabler Fußballer, doch auch auf dem Downhill-Bike macht der Brite eine ausgezeichnete Figur - er fährt in diesem Jahr für NS.
Charlie Hatton geht auf diesem sehr schlichten und sehr schönen Atherton Downhill-Bike an den Start
Charlie Hatton geht auf diesem sehr schlichten und sehr schönen Atherton Downhill-Bike an den Start - für den Briten endete das Training leider im Krankenhaus.
Das erste deutsche Herren-Podium seit über 20 Jahren ist Max Hartenstern gelungen
Das erste deutsche Herren-Podium seit über 20 Jahren ist Max Hartenstern gelungen - der Cube-Fahrer kommt immer mehr in der Weltspitze an, was uns sehr freut!
Izabela Yankova aus Bulgarien ist 17 Jahre jung, doch wäre in der Frauen-Klasse schon in die Top 10 gerast
Izabela Yankova aus Bulgarien ist 17 Jahre jung, doch wäre in der Frauen-Klasse schon in die Top 10 gerast - sie ist eine der größten Nachwuchs-Hoffnungen und fährt auf einem knallroten Trek Session.
Lässiger Style, Troy Lee-Klamotten und Flat-Pedale? Das muss Brendog sein!
Lässiger Style, Troy Lee-Klamotten und Flat-Pedale? Das muss Brendog sein! - Brendan Fairclough fährt seit vielen Jahren für Scott und war in Les Gets sehr gut unterwegs.
Jono Jones war im Training seinem Kumpel Brendan Fairclough immer dicht an den Fersen
Jono Jones war im Training seinem Kumpel Brendan Fairclough immer dicht an den Fersen - und auch bei der Wahl der Pedale steht er seinem Trainingspartner in nichts nach!
Benoit Coulanges etabliert sich immer mehr ganz weit vorne
Benoit Coulanges etabliert sich immer mehr ganz weit vorne - der amtierende französische Meister fährt für das erfolgreiche Dorval-Team und geht auf dem aktuellen Commencal Supreme DH an den Start.
Normalerweise ist sie in der EWS erfolgreich unterwegs
Normalerweise ist sie in der EWS erfolgreich unterwegs - in Les Gets hat Miranda Miller mal wieder einen Abstecher in den Downhill World Cup gemacht.
Wo er langfährt, zittert ehrfürchtig der Boden
Wo er langfährt, zittert ehrfürchtig der Boden - Brook Macdonald ist einer der beliebtesten Fahrer überhaupt. Er ist auf dem brandneuen Mondraker Summum Carbon unterwegs.
Tristan Lemire heißt der Junior, der für das Commencal Factory-Team fährt
Tristan Lemire heißt der Junior, der für das Commencal Factory-Team fährt - er deutet im Training immer wieder sein Potenzial an.
Dynamisches Duo
Dynamisches Duo - Während Guy Johnston von YT im Rahmen der World Tour gecastet wurde, ist sein Trainingspartner Lachlan Stevens-McNab links in Les Gets sogar aufs Podium gerast.
Und auch er ist in der Junioren-Kategorie verdammt schnell unterwegs
Und auch er ist in der Junioren-Kategorie verdammt schnell unterwegs - Chris Grice fährt für Specialized Factory Racing gemeinsam mit Loïc Bruni und Finn Iles.
Jure Zabjek fliegt immer ein wenig unter dem Radar
Jure Zabjek fliegt immer ein wenig unter dem Radar - was aber sicherlich nicht an seinem auffällig lackierten Devinci Wilson liegt!
Basil Weber ist einer von gleich drei Webers, die für das schweizerische Team Project fahren
Basil Weber ist einer von gleich drei Webers, die für das schweizerische Team Project fahren - das dynamische Triple fährt auf Commencal Supreme-Rahmen.
Seit diesem Jahr fährt Danny Hart für Cube
Seit diesem Jahr fährt Danny Hart für Cube - dem neuen Teamkollegen von Max Hartenstern scheint der Wechsel gutgetan zu haben.
Andi Kolb ist einfach am Foto-Spot vorbeigerast – was gleichzeitig auch bedeutet, dass David Trummer unser absoluter Lieblings-Österreicher ist!
Andi Kolb ist einfach am Foto-Spot vorbeigerast – was gleichzeitig auch bedeutet, dass David Trummer unser absoluter Lieblings-Österreicher ist! - Der YT Mob-Fahrer war in der Quali sehr stark unterwegs und litt im Rennlauf unter den unfahrbaren Bedingungen.
Pau Menoyo konnte den Auftakt in Leogang bei den Junioren gewinnen
Pau Menoyo konnte den Auftakt in Leogang bei den Junioren gewinnen - er fährt für das von Angel Suarez gegründete Commencal 21-Team.
Jamie Edmondson war einer der Senkrechtstarter 2020
Jamie Edmondson war einer der Senkrechtstarter 2020 - in diesem Jahr läuft es für den sympathischen Briten noch nicht ganz rund.
Sam Gale fährt für das Pivot Factory Team
Sam Gale fährt für das Pivot Factory Team - wie seine Teamkollegen Eddie Masters, Bernard Kerr und Emilie Siegenthaler fährt der junge Neuseeländer ein Phoenix 29. (Übrigens: Danke für den Hinweis!)
Die Startnummer 69 ist immer eine ganz besondere Auszeichnung
Die Startnummer 69 ist immer eine ganz besondere Auszeichnung - umso erfreuter waren wir, als wir gesehen habe, dass Simon Maurer diese Ehre zuteil wurde.
Noah Hofmann legte im Finale den wohl längsten, schönsten und spektakulärsten Sturz hin, den wir bis dato gesehen haben
Noah Hofmann legte im Finale den wohl längsten, schönsten und spektakulärsten Sturz hin, den wir bis dato gesehen haben - der junge Australier fährt für das Kona Factory Team.
Moni Hrastnik ist stark in die Saison gestartet
Moni Hrastnik ist stark in die Saison gestartet - sie hat dazu beigetragen, dass das Dorval-Team derzeit auf Rang 1 in der Teamwertung liegt.
Luke Meier-Smith ist Teil des Propain Factory Teams
Luke Meier-Smith ist Teil des Propain Factory Teams - er fährt aktuell das neue Propain Rage, das als Prototyp im World Cup getestet wird.
Fischi feierte seine Saisonpremiere in Les Gets, nachdem er sich lange mit Knieproblemen rumplagen musste
Fischi feierte seine Saisonpremiere in Les Gets, nachdem er sich lange mit Knieproblemen rumplagen musste - der Raymon-Athlet wollte sein Arbeitsgerät nicht so wirklich zeigen, war aber das ganze Wochenende über mehr als gut drauf!
Es gibt unzählige Gründe, Kade Edwards zu lieben
Es gibt unzählige Gründe, Kade Edwards zu lieben - Grund Nummer 4821: Der Brite ist schlicht und ergreifend unzerstörbar.
Connor Fearon hat in Les Gets sicherlich vom Wetter profitiert und konnte sich im Finale sogar auf dem Podium platzieren
Connor Fearon hat in Les Gets sicherlich vom Wetter profitiert und konnte sich im Finale sogar auf dem Podium platzieren - der Australier zählt seit vielen Jahren schon zur erweiterten Weltspitze.
Laurie Greenland war maßgeblich in die Entwicklung des neuen Mondraker Summums involviert
Laurie Greenland war maßgeblich in die Entwicklung des neuen Mondraker Summums involviert - ihn werden wir in diesem Jahr wieder ganz weit vorne sehen.
Rudy Cabirou ist ein Teil der Racing Brigade, die das sehr außergewöhnliche Downhill-Bike von Producion Privee fährt
Rudy Cabirou ist ein Teil der Racing Brigade, die das sehr außergewöhnliche Downhill-Bike von Producion Privee fährt - die beiden Rahmenhälften werden aus dem Vollen gefräst.
Die Startnummer 13 bringt für gewöhnlich Unglück, doch Finn Iles schien das nicht zu stören
Die Startnummer 13 bringt für gewöhnlich Unglück, doch Finn Iles schien das nicht zu stören - mit dem schnellen Kanadier ist immer zu rechnen.
Seit dieser Saison ist Veronika Widmann Teil eines Factory Teams
Seit dieser Saison ist Veronika Widmann Teil eines Factory Teams - die Italienerin fährt für Madison Saracen und ist auf dem Saracen Myst unterwegs.
Dank unseres Users hardtail rider wissen wir inzwischen: Dieser junge Mann heißt Alex Wayman und kommt aus Neuseeland
Dank unseres Users hardtail rider wissen wir inzwischen: Dieser junge Mann heißt Alex Wayman und kommt aus Neuseeland - sein silber-blaues Norco ist definitiv ein Hingucker!
Mikayla Parton ist letztes Jahr bei der Matsch-WM in Leogang auf Platz 5 gefahren
Mikayla Parton ist letztes Jahr bei der Matsch-WM in Leogang auf Platz 5 gefahren - die Schottin ist auf dem neuen Trek Session unterwegs.
Schnellster Pierron des Wochenendes war Baptiste, der auf einen fantastischen dritten Rang fuhr
Schnellster Pierron des Wochenendes war Baptiste, der auf einen fantastischen dritten Rang fuhr - er führt mit seinem Dorval-Team die Wertung an.
Thibaut Ruffin ist einer der beiden Ruffin-Brüder, die das durchaus erfolgreiche Commencal Muc Off-Team gegründet haben.
Thibaut Ruffin ist einer der beiden Ruffin-Brüder, die das durchaus erfolgreiche Commencal Muc Off-Team gegründet haben. - Im Gegensatz zu seinen Teamkollegen ist er noch auf dem aktuellen Commencal Supreme und nicht auf dem Prototyp unterwegs.
Selbiges gilt auch für Gaetan Ruffin
Selbiges gilt auch für Gaetan Ruffin - im Gegensatz zu seinem Bruder setzt er allerdings auf Klickpedale.
Eleonora Farina hat sich in den vergangenen Jahren weit vorne im Frauen-Feld etabliert
Eleonora Farina hat sich in den vergangenen Jahren weit vorne im Frauen-Feld etabliert - die Italienerin ist ebenfalls auf dem neuen Mondraker Summum Carbon unterwegs.
Die coolste Pose des Tages geht an Bernard Kerr, der im Regen-Finale eine starke Leistung zeigte
Die coolste Pose des Tages geht an Bernard Kerr, der im Regen-Finale eine starke Leistung zeigte - der Brite ist Teamfahrer und Teammanager in Personalunion.
Neko Mulally ist auf einem von Jeff Steber zusammengebrutzelten Intense-Prototyp unterwegs
Neko Mulally ist auf einem von Jeff Steber zusammengebrutzelten Intense-Prototyp unterwegs - der US-Amerikaner gilt als sehr methodisch-analytischer Fahrer und liefert wertvolle Erkenntnisse für die Entwicklung des Rahmens.
Für Matt Walker läuft es in diesem Jahr noch nicht so recht
Für Matt Walker läuft es in diesem Jahr noch nicht so recht - der World Cup-Gesamtsieger 2020 ist auf einem Saracen Myst Mullet-Prototyp unterwegs.
Er legte den wohl spektakulärsten Run des Wochenendes hin
Er legte den wohl spektakulärsten Run des Wochenendes hin - Reece Wilson fuhr wie von einem anderen Stern, stellte am letzten Sprung aus dem Wald heraus aber die Schiffsbug-Szene von Kate Winslet in Titanic nach.
Der Spanier Alex Marin fräst auf dem gefrästen Producion Privee durch die Wälder
Der Spanier Alex Marin fräst auf dem gefrästen Producion Privee durch die Wälder - er ist einer von drei Fahrern mit SR Suntour-Fahrwerk.
Nach langer Verletzungspause ist Emilie Siegenthaler wieder zurück
Nach langer Verletzungspause ist Emilie Siegenthaler wieder zurück - seit einigen Jahren fährt die sympathische Schweizerin für Pivot.
Zak Gomielscek fährt wie sein Teamkollege Jure Zabjek für das Unior Devinci Factory Team
Zak Gomielscek fährt wie sein Teamkollege Jure Zabjek für das Unior Devinci Factory Team - mit einem Luft-Dämpfer am Heck gehört er zur Minderheit der Fahrer.
Tristan Botteram zeigte in Les Gets eine starke Leistung und qualifizierte sich erstmals für ein Elite-Finale
Tristan Botteram zeigte in Les Gets eine starke Leistung und qualifizierte sich erstmals für ein Elite-Finale - der Niederländer fährt in diesem Jahr auf einem Canyon Sender mit RockShox-Fahrwerk.
Seth Sherlock ist der jüngste Fahrer im Intense-Team
Seth Sherlock ist der jüngste Fahrer im Intense-Team - 2019 konnte er sich als Junior in Les Gets auf dem Podium platzieren. In diesem Jahr verpasste er das Finale aufgrund einer Verletzung.
Vali Höll ist auf dem brandneuen Trek Session unterwegs und testet gerade fleißig RockShox-Produkte aus der Blackbox Prototyp-Serie
Vali Höll ist auf dem brandneuen Trek Session unterwegs und testet gerade fleißig RockShox-Produkte aus der Blackbox Prototyp-Serie - wie schon in Leogang stürzte sie in ihrem Final-Run kurz vorm Ziel.
Henry Kerr ist auf dem sehr schicken Propain-Prototyp unterwegs
Henry Kerr ist auf dem sehr schicken Propain-Prototyp unterwegs - Abzüge in der B-Note gibt's allerdings für die schwarze Regenjacke.
Look mum, no hands!
Look mum, no hands! - Ob Loïc Bruni demnächst eine Slopestyle-Karriere einschlägt? Wie gewohnt war Superbruni in Les Gets auf einem alles andere als serienmäßigen Specialized Demo am Start.
Den Abschluss macht der nach Arne Koop zweitattraktivste Downhiller der letzten Jahre
Den Abschluss macht der nach Arne Koop zweitattraktivste Downhiller der letzten Jahre - zum Rennwochenende in Les Gets hat Gregor Sinn sein geliebtes Demo allerdings gegen eine Nikon D4 mit 70-200 mm ƒ/2.8-Objektiv eingetauscht. Ob das zum neuen Trend im World Cup wird? Man darf gespannt sein!

Auf welchen Bikes sind die schnellsten Downhillerinnen und Downhiller der Welt unterwegs? Wir haben uns beim World Cup in Les Gets auf die Lauer gelegt – und 53 World Cup-Profis mitsamt deren Arbeitsgeräten für euch fotografiert!

In unserer Rubrik Arbeitsgeräte blicken wir normalerweise dediziert auf ein Profi-Bike und beleuchten dieses in praktisch allen Facetten. Für unser Arbeitsgerät-Spezial haben wir allerdings die besten Downhiller*innen der Welt auf dem Weg ins Starthäuschen in Les Gets abgefangen, um fix ihr Downhill Bike abzulichten.

Diashow: Arbeitsgerät Spezial: 53 Downhill World Cup-Profis und ihre Bikes
Look mum, no hands!
Izabela Yankova aus Bulgarien ist 17 Jahre jung, doch wäre in der Frauen-Klasse schon in die Top 10 gerast
Die coolste Pose des Tages geht an Bernard Kerr, der im Regen-Finale eine starke Leistung zeigte
Und auch er ist in der Junioren-Kategorie verdammt schnell unterwegs
Ebenfalls für Trek unterwegs ist Loris Vergier
Diashow starten »

Da einige Fahrerinnen und Fahrer sehr in Eile waren und zumal das Gruppe B-Training beim Downhill World Cup 2021 in Les Gets schon in vollem Gange war, war es uns leider nicht möglich, wirklich alle Stars der Szene zu fotografieren – die Teams von Canyon und Norco haben auf sich warten lassen, Tahnée Seagrave und Myriam Nicole waren mit ihren Trainingsläufen beschäftigt und trotz seiner Erfahrung (oder liegts am hohen Grundspeed?) ist Greg Minnaar einfach an uns vorbeigerast. Bevor wir uns die Arbeitsgeräte anschauen, gibt’s vorneweg noch einige Statistiken:

  • Alu oder Carbon? Es war ein verdammt knappes Rennen – doch Aluminium hat sich vor Carbon hauchdünn durchgesetzt. 26 der Bikes bestehen aus dem leichten Kohlefaser-Material, eines mehr ist aus Alu gefertigt. Ähnlich sah es übrigens bei den Arbeitsgeräten der Gewinner aus: 2x Alu, 2x Carbon.
  • Hype Pivot? 17 der 53 Arbeitsgeräte haben einen High Pivot-Hinterbau mit Kettenumlenkung. Das entspricht einem Anteil von rund einem Drittel.
  • Fahrwerk Deutlich mehr als die Hälfte der Fahrwerke kommt von Fox (62 %). Auf den Plätzen dahinter folgen RockShox (26 %), Öhlins (8 %) und SR Suntour (5 %).
  • Luft oder Coil? An dieser Frage scheiden sich die Geister – doch der Trend geht ganz klar zu Coil. 35 der 53 Bikes sind mit einem Stahlfeder-Dämpfer am Heck ausgestattet, die restlichen 18 mit einem Luft-Dämpfer. Das entspricht ziemlich genau dem Drink-Mischverhältnis-Ideal von 2:1.
  • Commencal Die Firma aus Andorra ist die populärste im World Cup: Fast jedes fünfte Bike (9 Stück) kommt von Commencal. Dicht auf den Fersen ist Trek mit ganzen 8 Arbeitsgeräten. Dass Commencal die verbreitetste Marke im World Cup ist, verwundert allerdings nicht: Gleich fünf Teams und dazu noch zahlreiche Privateers setzen auf das Supreme DH.
  • Reifenwahl 21 der 53 Bikes sind mit Reifen von Maxxis ausgestattet – dicht dahinter folgen Gummis von Schwalbe (16 Bikes). Genauso viele Bikes sind mit Reifen sonstiger Hersteller ausgestattet.
  • Kurbeln auf 3 Uhr Bei einem Bike-Foto gibt es ein paar ungeschriebene Gesetze. Eines davon: Die Kurbel auf der Antriebsseite muss auf 3 Uhr, also genau waagerecht, stehen. 19 Profis haben sich an diese enorm wichtige Regel gehalten. Alle anderen haben direkt eine Verwarnung kassiert.
  • Fünffache Schlammpackung An 5 der 53 Bikes war vorne kein Schutzblech montiert. Wieso genau? Wissen wir nicht. Die Waschmaschinen werden sich aber bei diesen Fahrerinnen und Fahrern besonders gefreut haben.
  • Daumen hoch Der in die Höhe gereckte rechte Daumen ist die beliebteste Pose unter Downhillern. 20 % der Stars haben sich für die Thumbs Up-Geste entschieden, dahinter folgt die Hang Loose-Geste mit rund 9 %.
  • 100 % Eigentlich wäre im Hintergrund mit dem Mont Blanc der höchste Berg der Alpen zu sehen – doch in 100 % der Fälle war der weiße Riese von Wolken verdeckt. So erklärt sich wohl auch der Name …
Die Nummer 2 ist die neue Nummer 1
# Die Nummer 2 ist die neue Nummer 1 - Thibaut Daprela konnte sich auf beeindruckende Art und Weise den Sieg in Les Gets sichern. Sein Commencal Supreme DH-Prototyp hat da sicherlich geholfen.
Hier war die Welt noch in Ordnung
# Hier war die Welt noch in Ordnung - Nina Hoffmann macht die Superwoman auf ihrem Santa Cruz V10. Im Training vorm Finale ist die deutsche Meisterin schwer gestürzt – gute Besserung!
Jackson Goldstone ist zwar einige Köpfe kleiner als seine Junioren-Konkurrenz, fährt dieser aber schon um die Ohren
# Jackson Goldstone ist zwar einige Köpfe kleiner als seine Junioren-Konkurrenz, fährt dieser aber schon um die Ohren - der junge Kanadier ist auf einem Trek Session unterwegs und wird die nächsten Jahrzehnte prägen.
Ebenfalls für Trek unterwegs ist Loris Vergier
# Ebenfalls für Trek unterwegs ist Loris Vergier - der Franzose hatte Pech mit dem Wetter, ist derzeit aber einer der schnellsten Fahrer überhaupt.
Joe Breeden war in seiner Jugend ein formidabler Fußballer, doch auch auf dem Downhill-Bike macht der Brite eine ausgezeichnete Figur
# Joe Breeden war in seiner Jugend ein formidabler Fußballer, doch auch auf dem Downhill-Bike macht der Brite eine ausgezeichnete Figur - er fährt in diesem Jahr für NS.
Charlie Hatton geht auf diesem sehr schlichten und sehr schönen Atherton Downhill-Bike an den Start
# Charlie Hatton geht auf diesem sehr schlichten und sehr schönen Atherton Downhill-Bike an den Start - für den Briten endete das Training leider im Krankenhaus.
Das erste deutsche Herren-Podium seit über 20 Jahren ist Max Hartenstern gelungen
# Das erste deutsche Herren-Podium seit über 20 Jahren ist Max Hartenstern gelungen - der Cube-Fahrer kommt immer mehr in der Weltspitze an, was uns sehr freut!
Izabela Yankova aus Bulgarien ist 17 Jahre jung, doch wäre in der Frauen-Klasse schon in die Top 10 gerast
# Izabela Yankova aus Bulgarien ist 17 Jahre jung, doch wäre in der Frauen-Klasse schon in die Top 10 gerast - sie ist eine der größten Nachwuchs-Hoffnungen und fährt auf einem knallroten Trek Session.
Lässiger Style, Troy Lee-Klamotten und Flat-Pedale? Das muss Brendog sein!
# Lässiger Style, Troy Lee-Klamotten und Flat-Pedale? Das muss Brendog sein! - Brendan Fairclough fährt seit vielen Jahren für Scott und war in Les Gets sehr gut unterwegs.
Jono Jones war im Training seinem Kumpel Brendan Fairclough immer dicht an den Fersen
# Jono Jones war im Training seinem Kumpel Brendan Fairclough immer dicht an den Fersen - und auch bei der Wahl der Pedale steht er seinem Trainingspartner in nichts nach!
Benoit Coulanges etabliert sich immer mehr ganz weit vorne
# Benoit Coulanges etabliert sich immer mehr ganz weit vorne - der amtierende französische Meister fährt für das erfolgreiche Dorval-Team und geht auf dem aktuellen Commencal Supreme DH an den Start.
Normalerweise ist sie in der EWS erfolgreich unterwegs
# Normalerweise ist sie in der EWS erfolgreich unterwegs - in Les Gets hat Miranda Miller mal wieder einen Abstecher in den Downhill World Cup gemacht.
Wo er langfährt, zittert ehrfürchtig der Boden
# Wo er langfährt, zittert ehrfürchtig der Boden - Brook Macdonald ist einer der beliebtesten Fahrer überhaupt. Er ist auf dem brandneuen Mondraker Summum Carbon unterwegs.
Tristan Lemire heißt der Junior, der für das Commencal Factory-Team fährt
# Tristan Lemire heißt der Junior, der für das Commencal Factory-Team fährt - er deutet im Training immer wieder sein Potenzial an.
Dynamisches Duo
# Dynamisches Duo - Während Guy Johnston von YT im Rahmen der World Tour gecastet wurde, ist sein Trainingspartner Lachlan Stevens-McNab links in Les Gets sogar aufs Podium gerast.
Und auch er ist in der Junioren-Kategorie verdammt schnell unterwegs
# Und auch er ist in der Junioren-Kategorie verdammt schnell unterwegs - Chris Grice fährt für Specialized Factory Racing gemeinsam mit Loïc Bruni und Finn Iles.
Jure Zabjek fliegt immer ein wenig unter dem Radar
# Jure Zabjek fliegt immer ein wenig unter dem Radar - was aber sicherlich nicht an seinem auffällig lackierten Devinci Wilson liegt!
Basil Weber ist einer von gleich drei Webers, die für das schweizerische Team Project fahren
# Basil Weber ist einer von gleich drei Webers, die für das schweizerische Team Project fahren - das dynamische Triple fährt auf Commencal Supreme-Rahmen.
Seit diesem Jahr fährt Danny Hart für Cube
# Seit diesem Jahr fährt Danny Hart für Cube - dem neuen Teamkollegen von Max Hartenstern scheint der Wechsel gutgetan zu haben.
Andi Kolb ist einfach am Foto-Spot vorbeigerast – was gleichzeitig auch bedeutet, dass David Trummer unser absoluter Lieblings-Österreicher ist!
# Andi Kolb ist einfach am Foto-Spot vorbeigerast – was gleichzeitig auch bedeutet, dass David Trummer unser absoluter Lieblings-Österreicher ist! - Der YT Mob-Fahrer war in der Quali sehr stark unterwegs und litt im Rennlauf unter den unfahrbaren Bedingungen.
Pau Menoyo konnte den Auftakt in Leogang bei den Junioren gewinnen
# Pau Menoyo konnte den Auftakt in Leogang bei den Junioren gewinnen - er fährt für das von Angel Suarez gegründete Commencal 21-Team.
Jamie Edmondson war einer der Senkrechtstarter 2020
# Jamie Edmondson war einer der Senkrechtstarter 2020 - in diesem Jahr läuft es für den sympathischen Briten noch nicht ganz rund.
Sam Gale fährt für das Pivot Factory Team
# Sam Gale fährt für das Pivot Factory Team - wie seine Teamkollegen Eddie Masters, Bernard Kerr und Emilie Siegenthaler fährt der junge Neuseeländer ein Phoenix 29. (Übrigens: Danke für den Hinweis!)
Die Startnummer 69 ist immer eine ganz besondere Auszeichnung
# Die Startnummer 69 ist immer eine ganz besondere Auszeichnung - umso erfreuter waren wir, als wir gesehen habe, dass Simon Maurer diese Ehre zuteil wurde.
Noah Hofmann legte im Finale den wohl längsten, schönsten und spektakulärsten Sturz hin, den wir bis dato gesehen haben
# Noah Hofmann legte im Finale den wohl längsten, schönsten und spektakulärsten Sturz hin, den wir bis dato gesehen haben - der junge Australier fährt für das Kona Factory Team.
Moni Hrastnik ist stark in die Saison gestartet
# Moni Hrastnik ist stark in die Saison gestartet - sie hat dazu beigetragen, dass das Dorval-Team derzeit auf Rang 1 in der Teamwertung liegt.
Luke Meier-Smith ist Teil des Propain Factory Teams
# Luke Meier-Smith ist Teil des Propain Factory Teams - er fährt aktuell das neue Propain Rage, das als Prototyp im World Cup getestet wird.
Fischi feierte seine Saisonpremiere in Les Gets, nachdem er sich lange mit Knieproblemen rumplagen musste
# Fischi feierte seine Saisonpremiere in Les Gets, nachdem er sich lange mit Knieproblemen rumplagen musste - der Raymon-Athlet wollte sein Arbeitsgerät nicht so wirklich zeigen, war aber das ganze Wochenende über mehr als gut drauf!
Es gibt unzählige Gründe, Kade Edwards zu lieben
# Es gibt unzählige Gründe, Kade Edwards zu lieben - Grund Nummer 4821: Der Brite ist schlicht und ergreifend unzerstörbar.
Connor Fearon hat in Les Gets sicherlich vom Wetter profitiert und konnte sich im Finale sogar auf dem Podium platzieren
# Connor Fearon hat in Les Gets sicherlich vom Wetter profitiert und konnte sich im Finale sogar auf dem Podium platzieren - der Australier zählt seit vielen Jahren schon zur erweiterten Weltspitze.
Laurie Greenland war maßgeblich in die Entwicklung des neuen Mondraker Summums involviert
# Laurie Greenland war maßgeblich in die Entwicklung des neuen Mondraker Summums involviert - ihn werden wir in diesem Jahr wieder ganz weit vorne sehen.
Rudy Cabirou ist ein Teil der Racing Brigade, die das sehr außergewöhnliche Downhill-Bike von Producion Privee fährt
# Rudy Cabirou ist ein Teil der Racing Brigade, die das sehr außergewöhnliche Downhill-Bike von Producion Privee fährt - die beiden Rahmenhälften werden aus dem Vollen gefräst.
Die Startnummer 13 bringt für gewöhnlich Unglück, doch Finn Iles schien das nicht zu stören
# Die Startnummer 13 bringt für gewöhnlich Unglück, doch Finn Iles schien das nicht zu stören - mit dem schnellen Kanadier ist immer zu rechnen.
Seit dieser Saison ist Veronika Widmann Teil eines Factory Teams
# Seit dieser Saison ist Veronika Widmann Teil eines Factory Teams - die Italienerin fährt für Madison Saracen und ist auf dem Saracen Myst unterwegs.
Dank unseres Users hardtail rider wissen wir inzwischen: Dieser junge Mann heißt Alex Wayman und kommt aus Neuseeland
# Dank unseres Users hardtail rider wissen wir inzwischen: Dieser junge Mann heißt Alex Wayman und kommt aus Neuseeland - sein silber-blaues Norco ist definitiv ein Hingucker!
Mikayla Parton ist letztes Jahr bei der Matsch-WM in Leogang auf Platz 5 gefahren
# Mikayla Parton ist letztes Jahr bei der Matsch-WM in Leogang auf Platz 5 gefahren - die Schottin ist auf dem neuen Trek Session unterwegs.
Schnellster Pierron des Wochenendes war Baptiste, der auf einen fantastischen dritten Rang fuhr
# Schnellster Pierron des Wochenendes war Baptiste, der auf einen fantastischen dritten Rang fuhr - er führt mit seinem Dorval-Team die Wertung an.
Thibaut Ruffin ist einer der beiden Ruffin-Brüder, die das durchaus erfolgreiche Commencal Muc Off-Team gegründet haben.
# Thibaut Ruffin ist einer der beiden Ruffin-Brüder, die das durchaus erfolgreiche Commencal Muc Off-Team gegründet haben. - Im Gegensatz zu seinen Teamkollegen ist er noch auf dem aktuellen Commencal Supreme und nicht auf dem Prototyp unterwegs.
Selbiges gilt auch für Gaetan Ruffin
# Selbiges gilt auch für Gaetan Ruffin - im Gegensatz zu seinem Bruder setzt er allerdings auf Klickpedale.
Eleonora Farina hat sich in den vergangenen Jahren weit vorne im Frauen-Feld etabliert
# Eleonora Farina hat sich in den vergangenen Jahren weit vorne im Frauen-Feld etabliert - die Italienerin ist ebenfalls auf dem neuen Mondraker Summum Carbon unterwegs.
Die coolste Pose des Tages geht an Bernard Kerr, der im Regen-Finale eine starke Leistung zeigte
# Die coolste Pose des Tages geht an Bernard Kerr, der im Regen-Finale eine starke Leistung zeigte - der Brite ist Teamfahrer und Teammanager in Personalunion.
Neko Mulally ist auf einem von Jeff Steber zusammengebrutzelten Intense-Prototyp unterwegs
# Neko Mulally ist auf einem von Jeff Steber zusammengebrutzelten Intense-Prototyp unterwegs - der US-Amerikaner gilt als sehr methodisch-analytischer Fahrer und liefert wertvolle Erkenntnisse für die Entwicklung des Rahmens.
Für Matt Walker läuft es in diesem Jahr noch nicht so recht
# Für Matt Walker läuft es in diesem Jahr noch nicht so recht - der World Cup-Gesamtsieger 2020 ist auf einem Saracen Myst Mullet-Prototyp unterwegs.
Er legte den wohl spektakulärsten Run des Wochenendes hin
# Er legte den wohl spektakulärsten Run des Wochenendes hin - Reece Wilson fuhr wie von einem anderen Stern, stellte am letzten Sprung aus dem Wald heraus aber die Schiffsbug-Szene von Kate Winslet in Titanic nach.
Der Spanier Alex Marin fräst auf dem gefrästen Producion Privee durch die Wälder
# Der Spanier Alex Marin fräst auf dem gefrästen Producion Privee durch die Wälder - er ist einer von drei Fahrern mit SR Suntour-Fahrwerk.
Nach langer Verletzungspause ist Emilie Siegenthaler wieder zurück
# Nach langer Verletzungspause ist Emilie Siegenthaler wieder zurück - seit einigen Jahren fährt die sympathische Schweizerin für Pivot.
Zak Gomielscek fährt wie sein Teamkollege Jure Zabjek für das Unior Devinci Factory Team
# Zak Gomielscek fährt wie sein Teamkollege Jure Zabjek für das Unior Devinci Factory Team - mit einem Luft-Dämpfer am Heck gehört er zur Minderheit der Fahrer.
Tristan Botteram zeigte in Les Gets eine starke Leistung und qualifizierte sich erstmals für ein Elite-Finale
# Tristan Botteram zeigte in Les Gets eine starke Leistung und qualifizierte sich erstmals für ein Elite-Finale - der Niederländer fährt in diesem Jahr auf einem Canyon Sender mit RockShox-Fahrwerk.
Seth Sherlock ist der jüngste Fahrer im Intense-Team
# Seth Sherlock ist der jüngste Fahrer im Intense-Team - 2019 konnte er sich als Junior in Les Gets auf dem Podium platzieren. In diesem Jahr verpasste er das Finale aufgrund einer Verletzung.
Vali Höll ist auf dem brandneuen Trek Session unterwegs und testet gerade fleißig RockShox-Produkte aus der Blackbox Prototyp-Serie
# Vali Höll ist auf dem brandneuen Trek Session unterwegs und testet gerade fleißig RockShox-Produkte aus der Blackbox Prototyp-Serie - wie schon in Leogang stürzte sie in ihrem Final-Run kurz vorm Ziel.
Henry Kerr ist auf dem sehr schicken Propain-Prototyp unterwegs
# Henry Kerr ist auf dem sehr schicken Propain-Prototyp unterwegs - Abzüge in der B-Note gibt's allerdings für die schwarze Regenjacke.
Look mum, no hands!
# Look mum, no hands! - Ob Loïc Bruni demnächst eine Slopestyle-Karriere einschlägt? Wie gewohnt war Superbruni in Les Gets auf einem alles andere als serienmäßigen Specialized Demo am Start.
Den Abschluss macht der nach Arne Koop zweitattraktivste Downhiller der letzten Jahre
# Den Abschluss macht der nach Arne Koop zweitattraktivste Downhiller der letzten Jahre - zum Rennwochenende in Les Gets hat Gregor Sinn sein geliebtes Demo allerdings gegen eine Nikon D4 mit 70-200 mm ƒ/2.8-Objektiv eingetauscht. Ob das zum neuen Trend im World Cup wird? Man darf gespannt sein!

Welches Bike gefällt dir am besten? Und auf welche Fahrerin oder welchen Fahrer hätten wir gefälligst noch warten sollen, denn es kann ja wohl wirklich nicht angehen, dass wir das Bike von [Name deines Lieblingsfahrers] auslassen, das ist skandalös, was fällt euch eigentlich ein!?!?

  1. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Aber? Dann macht dein Kommentar ja gar kein Sinn 😂
    Na ja ist trotzdem kein Vergleich zu nem Nicolai für mich 😁 wenn ich die Wahl hab nehme ich kein Canyon
  2. benutzerbild

    hardtail rider

    dabei seit 06/2005

    Stimmt. Kein Vergleich: Spezi und Canyon sehen gut aus und haben ne gescheite Geo 😂👌🏻
  3. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Stimmt. Kein Vergleich: Spezi und Canyon sehen gut aus und haben ne gescheite Geo 😂👌🏻
    Sorry schlechter Empfang kann deinen Post nicht lesen
  4. benutzerbild

    SenderChris

    dabei seit 04/2017

    Sehr cool dieser Artikel! Vielen Dank dafür!
  5. benutzerbild

    nobuya

    dabei seit 11/2013

    Danke, schöner Überblick, ich hab allerdings nur 4% "hang looses" (#35 + #45)gefunden,
    musste erstmal Wikipedia befragen, was das sein soll smilie
    Diese eklatante Bildungslücke ist nun geschlossen, shaka.

    Gabs schon einen Artikel über das gefräste Producion Privee von #32?
    Das bietet doch sicher Gesprächsstoff smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!