Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Core Elements Ready System
Core Elements Ready System - das Grundsystem von Core Elements. Die Hülse für den Gabelschaft ist die Voraussetzung für die unterschiedlichen Module.
cr 3
cr 3
Core Elements FTS
Core Elements FTS - das Flat Tire System-Modul bietet alles für einen platten Schlauch, inklusive Reifenheber und CO2-Kartusche.
c fts 2
c fts 2
Core Elements e
Core Elements e - die Powerbank wird ebenso in den Gabelschaft integriert und bietet 5.500 mAh an.
Core Elements storage
Core Elements storage - Platz für Kleinteile wie Kettenschlösser oder Geldscheine gibt dieses Modul frei.
Da als modulares System aufgebaut, passen sowohl das Reifenflickset ...
Da als modulares System aufgebaut, passen sowohl das Reifenflickset ...
... als auch die 5.500 mAh große Powerbank in den Gabelschaft.
... als auch die 5.500 mAh große Powerbank in den Gabelschaft.
cs-4
cs-4

Eine Vielfalt im Gabelschaft möchte das Start-Up Core Elements anbieten. Die modulare Lösung des Unternehmens zielt darauf ab, den möglichen Stauraum im Inneren des Steuerrohrs effizient und variabel zu nutzen und bietet dafür je nach Einsatzzweck unterschiedliche Module an.

Lösungen, den Platz im Gabelschaft sinnvoll zu nutzen, gibt es schon in einigen Varianten – das hatten wir bereits herausgefunden: 6 integrierte MTB-Multitools für Gabel und Lenker im Test. Normalerweise handelt es sich dabei etwa um ein Minitool oder ein Tubeless-Reparatur-Kit. Core Elements möchte sich mit seinem System aber nicht auf ein MTB-Werkzeug beschränken: Hier kommen verschiedene Module zum Einsatz, die je nach Vorliebe und Art der Nutzung geändert werden können.

Voraussetzung für die Module ist die Grundhülse alias Core Ready, die in den Gabelschaft eingebaut wird und die Ahead-Kralle ersetzt. Einmal installiert, lassen sich die unterschiedlichen Module einfach ein- und ausbauen. Erhältlich sind schon das FTS-Modul, das ein Reifenflickset enthält und das Core Elements e-Modul, das eine Powerbank in den Gabelschaft integriert.

Für die Zukunft ist geplant, das System mit weiteren Modulen auszubauen. Etwa ist in Planung, den Kopf des Moduls mit einem Diebstahlsensor auszustatten, der Bewegungen des Sensors erkennt und einen akustischen Alarm auslöst.

Core Elements Ready System: Infos und Preise

Das Core Elements Ready System ist das Grundsystem, dass man zum Einsatz der anderen Module zwingend benötigt. Einmal installiert, lässt es sich beliebig mit verschiedenen Einsätzen kombinieren. Die Voraussetzung ist ein Gabelschaft mit mindestens 22,5 mm Durchmesser und einer Länge von 170 mm bis 258 mm beim MTB. Zusätzlich zum Core Ready-System werden ein passendes Gegenstück sowie ein Schraubenset benötigt, die nicht im Lieferumfang enthalten sind.

  • Grundsystem für die Module von Core Elements
  • Min. Durchmesser Gabelschaft 22,5 mm
  • Länge Gabelschaft 170 mm bis 258 mm
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.coreelements.de
  • Preis 19,90 € (UVP)

Core Elements Ready System
# Core Elements Ready System - das Grundsystem von Core Elements. Die Hülse für den Gabelschaft ist die Voraussetzung für die unterschiedlichen Module.

Diashow: Core Elements Module: Baukastensystem für den Gabelschaft
Core Elements FTS
Core Elements storage
c fts 2
cs-4
cr 3
Diashow starten »

cr 3
# cr 3

Core Elements FTS

Das Core Elements FTS (Flat Tire Set) ist das Reifenflickset, das sich als Modul im Ready System integrieren lässt. Eine Schlauchlosvariante ist zwar noch nicht erhältlich, aber Fahrer, die mit Schlauch fahren, dürften sich über das im Gabelschaft versteckte Flickset freuen, das neben selbstklebenden Flicken und Sandpapier auch zwei Reifenheber aus glasfaserverstärktem Kunststoff auch eine CO2-Kartusche enthält, um möglichst schnell wieder fahrbereit zu sein.

  • Reifenflickset passend für Core Elements Ready System
  • Inhalt zwei Reifenheber, Ventiladapter, CO2-Kartusche, selbstklebende Reifenflicken, Sandpapier
  • Gewicht 84 g
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.coreelements.de
  • Preis 29,90 € (UVP)
Core Elements FTS
# Core Elements FTS - das Flat Tire System-Modul bietet alles für einen platten Schlauch, inklusive Reifenheber und CO2-Kartusche.
c fts 2
# c fts 2

Core Elements e

Das Core Elements e ist eine Powerbank für das Core Ready System. Über einen USB-C-Port können Smartphone oder Navigationssystem angeschlossen werden. 5.500 mAh an Akkukapazität stellt das System zur Verfügung, das Gewicht des Moduls beträgt 105 g. Damit auch nichts schiefgehen kann, ist die vollintegrierte Powerbank spritzwassergeschützt. Die Powerbank dürfte damit nicht nur fürs Bikepacking interessant sein.

  • Vollintegrierte spritzwassergeschützte Powerbank für Ready System
  • Kompatibilität USB-C-Geräte
  • Kapazität 5.500 mAh
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.coreelements.de
  • Preis 89,90 € (UVP)
Core Elements e
# Core Elements e - die Powerbank wird ebenso in den Gabelschaft integriert und bietet 5.500 mAh an.

Core Elements storage

Wer einfach nur auf der Suche nach Stauraum ist, der wird beim Core Elements storage fündig. Im Behälter für den Gabelschaft findet sich hier Platz für etwa Geldscheine, Pflaster, Kettenschloss oder andere Kleinteile.

  • Behälter für Core Elements Ready System
  • Gewicht 19 g
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.coreelements.de
  • Preis 9,90 € (UVP)
Core Elements storage
# Core Elements storage - Platz für Kleinteile wie Kettenschlösser oder Geldscheine gibt dieses Modul frei.
Da als modulares System aufgebaut, passen sowohl das Reifenflickset ...
# Da als modulares System aufgebaut, passen sowohl das Reifenflickset ...
... als auch die 5.500 mAh große Powerbank in den Gabelschaft.
# ... als auch die 5.500 mAh große Powerbank in den Gabelschaft.
cs-4
# cs-4

Was sagt ihr zur Modullösung für den Gabelschaft von Core Elements?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Core Elements
  1. benutzerbild

    AndiBar361

    dabei seit 03/2011

    Kann ich nicht nachvollziehen. Den Kettenbieter habe ich zwar erst einmal genutzt aber da hat er problemlos funktioniert, raus und rein machen dauert nur sekunden und was den Hebel angeht Klappe ich einfach das Tool aus um den Hebel zu verlängern. Das reicht dann super auch für die HR Achse.

    Anhang anzeigen 1443352
    Habe tatsächlich nicht versucht das Tool zu verlängern. Danke für den Tipp, werde ich nächstes mal so machen smilie
    Der Kettennieter hat beim zweiten Einsatz den Geist aufgegeben da das Gewinde herausgerissen ist. Habe den Stift wirklich nur soweit wie nötig herausgedreht, da haben wirklich nur noch 2-3 Windungen gegriffen. Bei dem weichen Metall war’s einfach zu wenig.
    Vielleicht hatte ich auch nur Pech.
  2. benutzerbild

    Creeper666

    dabei seit 06/2011

    Ich die Powerbank länger gemacht, da hätte man gleichzeitig eine Vorderradbremse beim einfendern.8-)

  3. benutzerbild

    bikemaier

    dabei seit 04/2003

    Das x-te Konzept für den Schaft.
    Als Minimalist und meinen wunderschönen Intend Vorbau und Gabel würde ich sowas nie antun.
    Kann aber verstehen wenn andere es brauchen und cool finden.
    Warum bis jetzt keiner was für die Tretlagerachse im Programm hat verstehe ich noch nicht...
    Ähm...
    Dann kennst du das nicht?!
    https://www.transa.ch/p/all-in-multitool-all-in-multitool-v3-247980-001/?nosizeselected=true
    Giant hat au h ein Tool für in die Tretlagerachse.
  4. benutzerbild

    mswob

    dabei seit 05/2021

    Ähm...
    Dann kennst du das nicht?!
    https://www.transa.ch/p/all-in-multitool-all-in-multitool-v3-247980-001/?nosizeselected=true
    Giant hat au h ein Tool für in die Tretlagerachse.
    Alles toll... mich wundert es nur dass hier auf der Site seit Monaten immer die nächste und grösste Gabelschaft Super-Werkzeug-Verstau-Innovation vorgestellt wurde! Nicht eins fürs Tretlager... aber egal, ich hab bislang nie was gebraucht und hoffe dass es so bleibt. Für den Fall gibt es Bikeshops und die Trinkgeldkasse smilie
  5. benutzerbild

    mswob

    dabei seit 05/2021

    Der Hersteller versucht das Rad so leicht wie möglich zu machen. Und was macht ihr Flasche/Minitools/Schlauch/Navi/Handy usw. ans Rad schrauben🤭
    Besser im Rucksack als auf dem Rad✌️
    oder gleich Qualität kaufen...!
    Im Auto hat auch kaum jemand einen Werkzeugkasten mit dabei und 99% kommen problemlos von A nach B!
    Ich hab nie ein Tool gebraucht, und das obwohl ich im Abfahrtswahn so gut ich kann nichts schone...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!