Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die e*thirteen XCX Race-Laufräder sind ab sofort erhältlich
Die e*thirteen XCX Race-Laufräder sind ab sofort erhältlich - während sich die leichtere Version mit einer schmaleren Felge vor allem an Cross Country-Piloten richtet, ist die breitere und etwas schwerere Variante in erster Linie für Down Country- und Trail-Fans geeignet.
Die Felge der schwereren IW28-Version hat eine Innenweite von 28 mm.
Die Felge der schwereren IW28-Version hat eine Innenweite von 28 mm.
e*thirteen setzt auf dreifach konifizierte Speichen aus dem Hause DT Swiss.
e*thirteen setzt auf dreifach konifizierte Speichen aus dem Hause DT Swiss.
Auch bei den Naben ist Leichtbau angesagt
Auch bei den Naben ist Leichtbau angesagt - der schlanke Nabenkörper besteht aus Aluminium. Die Hinterradnabe bietet einen Einrastwinkel von 6° und lässt sich ohne Werkzeug auseinander- und zusammenbauen.
Der breitere der beiden Laufradsätze ist laut e*thirteen optimal geeignet für die Verwendung mit Reifen zwischen 2,1" und 2,4".
Der breitere der beiden Laufradsätze ist laut e*thirteen optimal geeignet für die Verwendung mit Reifen zwischen 2,1" und 2,4".
Bei der Bremsscheiben-Aufnahme setzt e*thirteen konsequent auf den 6-Loch-Standard.
Bei der Bremsscheiben-Aufnahme setzt e*thirteen konsequent auf den 6-Loch-Standard.
Die beiden Felgen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Innenweite, sondern auch beim Profil
Die beiden Felgen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Innenweite, sondern auch beim Profil - während die schmalere Felge höher und aerodynamischer baut, hat sich e*thirteen bei der Felge der IW28-Laufräder für ein flacheres und stabileres Design entschieden.
8e262051-3a72-4545-9143-28a3ad4b44a3
8e262051-3a72-4545-9143-28a3ad4b44a3
69ee2ed7-dd74-4415-922f-a2be68080871
69ee2ed7-dd74-4415-922f-a2be68080871
Um das Gewicht so gering wie möglich zu halten verzichtet e*thirteen bei der Felge des leichteren XCX Race-Laufradsatzes sogar auf die Klarlack-Schicht
Um das Gewicht so gering wie möglich zu halten verzichtet e*thirteen bei der Felge des leichteren XCX Race-Laufradsatzes sogar auf die Klarlack-Schicht - das angegebene Gewicht von 1.350 Gramm für den 29"-Laufradsatz kann sich jedenfalls sehen lassen. Auf alle Felgen bieten die US-Amerikaner außerdem eine lebenslange Garantie.
Bei beiden Laufradsätzen hat man die Wahl: Shimano Micro Spline …
Bei beiden Laufradsätzen hat man die Wahl: Shimano Micro Spline …
… oder doch lieber einen SRAM XD-Freilaufkörper?
… oder doch lieber einen SRAM XD-Freilaufkörper?
Im Vergleich zur Felge des IW24-Laufradsatzes links ist die der stabileren IW28-Variante sichtbar breiter ausgeführt.
Im Vergleich zur Felge des IW24-Laufradsatzes links ist die der stabileren IW28-Variante sichtbar breiter ausgeführt. - Mit einem Innenmaß von 28 mm ist der Laufradsatz vor allem für den Down Country- und Trail-Einsatz geeignet.
XCXfrontHUB
XCXfrontHUB
XCX24mm.rim
XCX24mm.rim
Während der ersten Ausfahrten hat sich der e*thirteen XCX Race-Laufradsatz auffällig unauffällig gezeigt
Während der ersten Ausfahrten hat sich der e*thirteen XCX Race-Laufradsatz auffällig unauffällig gezeigt - der erste Eindruck ist ein positiver. Wie viel Down Country und Rowdy XC wirklich in den leichten Carbon-Laufrädern steckt, werden wir in den kommenden Wochen und Monaten ausgiebig für euch testen!

Mit den brandneuen XCX Race-Laufrädern bieten die US-Amerikaner von e*thirteen ab sofort zwei federleichte Laufradsätze an, die sich an alle XC-Fahrer, Trail-Enthusiasten und Down Country-Genießer richten. Hier findet ihr alle Infos zu den neuen e*thirteen XCX Race!

e*thirteen XCX Race: Infos und Preise

e*thirteen erweitert das Laufradsatz-Angebot mit den brandneuen XCX Race-Modellen um zwei Varianten, die sich vor allem an Cross Country- und Trail-Fahrer richten. Während die XCX Race-Variante mit dem Zusatz IW24 dank geringem Gewicht – e*thirteen spricht von federleichten 1.350 Gramm für den 29″-Laufradsatz – vor allem für ambitionierte Cross Country-Piloten ein wahr gewordener Traum aus Kohlefaser sein dürfte, ist die IW28-Version laut den US-Amerikanern die optimale Wahl für alle Trail- und Down Country™-Fahrer.

Die Unterschiede zwischen den beiden Laufradsätzen liegen vor allem in der Felge: Die IW24-Variante bietet eine Innenweite von 24 mm, bei der IW28-Ausführung sind es 4 mm mehr. Auch der Aufbau der Felge, die Zahl der Speichen am Vorderrad und die Speichen selbst unterscheiden sich. Die Naben hingegen sind identisch. Bei der Laufradgröße setzt e*thirteen konsequent und ausschließlich auf 29″. Preislich liegt die breitere IW28-Variante bei knapp 1.800 € für den Komplettsatz, die leichtere IW24-Version ist 200 € teurer. Außerdem bietet e*thirteen wie auch bei allen anderen Carbon-Felgen eine lebenslange Garantie an.

  • Carbon-Laufradsatz für Cross Country (XCX Race IW24) oder Trail (XCX Race IW28)
  • Laufradgröße 29″
  • Felgeninnenweite 24 mm (IW24) / 28 mm (IW28)
  • Freilauf SRAM XD / Shimano Micro Spline
  • Bremsaufnahme 6-Loch
  • Verfügbarkeit sofort
  • www.ethirteen.com
  • Preis e*thirteen XCX Race IW28: 1.798 € (UVP) | e*thirteen XCX Race IW24: 1.998 € (UVP)
Die e*thirteen XCX Race-Laufräder sind ab sofort erhältlich
# Die e*thirteen XCX Race-Laufräder sind ab sofort erhältlich - während sich die leichtere Version mit einer schmaleren Felge vor allem an Cross Country-Piloten richtet, ist die breitere und etwas schwerere Variante in erster Linie für Down Country- und Trail-Fans geeignet.
Diashow: e*thirteen XCX Race: Leichte Carbon-Laufräder für XC und Trail
Bei der Bremsscheiben-Aufnahme setzt e*thirteen konsequent auf den 6-Loch-Standard.
XCX24mm.rim
e*thirteen setzt auf dreifach konifizierte Speichen aus dem Hause DT Swiss.
Der breitere der beiden Laufradsätze ist laut e*thirteen optimal geeignet für die Verwendung mit Reifen zwischen 2,1" und 2,4".
Die Felge der schwereren IW28-Version hat eine Innenweite von 28 mm.
Diashow starten »
Die Felge der schwereren IW28-Version hat eine Innenweite von 28 mm.
# Die Felge der schwereren IW28-Version hat eine Innenweite von 28 mm.
e*thirteen setzt auf dreifach konifizierte Speichen aus dem Hause DT Swiss.
# e*thirteen setzt auf dreifach konifizierte Speichen aus dem Hause DT Swiss.

Bei den Naben setzt e*thirteen auf einen leichten Aluminium-Körper, der vorne und hinten ausschließlich in Boost-Einbaubreite verfügbar ist. Beim Freilauf hat man die Wahl zwischen Shimano Micro Spline und SRAM XD. Außer der Anzahl der Speichen am Vorderrad sind die Naben zwischen den IW24- und IW28-Laufrädern identisch. Drei Sperrklinken und ein Einrastwinkel von 6° an der Hinterradnabe sollen für eine direkte Kraftübertragung und eine gute Beschleunigung sorgen. Der Service ist denkbar einfach: Per Hand und ohne Spezialwerkzeug lässt sich die Hinterradnabe auseinander- und zusammenschrauben. Das Geräusch des Freilaufs ist deutlich vernehmbar, aber dezent genug, um in der Praxis nicht zu nerven:

Der Sound der e*thirteen XCX Race-Nabe:

 

Auch bei den Naben ist Leichtbau angesagt
# Auch bei den Naben ist Leichtbau angesagt - der schlanke Nabenkörper besteht aus Aluminium. Die Hinterradnabe bietet einen Einrastwinkel von 6° und lässt sich ohne Werkzeug auseinander- und zusammenbauen.
Der breitere der beiden Laufradsätze ist laut e*thirteen optimal geeignet für die Verwendung mit Reifen zwischen 2,1" und 2,4".
# Der breitere der beiden Laufradsätze ist laut e*thirteen optimal geeignet für die Verwendung mit Reifen zwischen 2,1" und 2,4".
Bei der Bremsscheiben-Aufnahme setzt e*thirteen konsequent auf den 6-Loch-Standard.
# Bei der Bremsscheiben-Aufnahme setzt e*thirteen konsequent auf den 6-Loch-Standard.
Die beiden Felgen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Innenweite, sondern auch beim Profil
# Die beiden Felgen unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich der Innenweite, sondern auch beim Profil - während die schmalere Felge höher und aerodynamischer baut, hat sich e*thirteen bei der Felge der IW28-Laufräder für ein flacheres und stabileres Design entschieden.
8e262051-3a72-4545-9143-28a3ad4b44a3
# 8e262051-3a72-4545-9143-28a3ad4b44a3
69ee2ed7-dd74-4415-922f-a2be68080871
# 69ee2ed7-dd74-4415-922f-a2be68080871

e*thirteen XCX Race IW24: leicht = schnell!

Mit einem angegebenen Gewicht von gerade einmal 1.350 Gramm für den Komplettsatz ist der Einsatzbereich der IW24-Ausführung klar: Die federleichten Laufräder wollen am liebsten auf der Cross Country-Rennstrecke bewegt werden. Durch die Felgeninnenweite von 24 mm eignet sich die leichtere Variante der XCX Race-Laufräder laut e*thirteen ideal für die Verwendung mit Reifen, die eine Breite zwischen 2,0″ und 2,3″ haben. Im Vergleich zur breiteren Felge ist die IW24-Version nicht nur schmaler, sondern auch höher – was laut e*thirteen zusätzlich die Aerodynamik verbessern soll. Am Vorderrad kommen 24 dreifach konifizierte DT Swiss Revolution-Speichen, hinten sind es 28 Stück.

  • Carbon-Laufradsatz für den XC Race-Einsatz
  • Laufradgröße 29″
  • Felgeninnenweite 24 mm
  • für Reifenbreiten zwischen 2,0″ und 2,3″
  • Naben e*thirteen
  • Einbaubreite vorne Boost 15 x 110 mm
  • Einbaubreite hinten Boost 12 x 148 mm
  • Speichenanzahl 24 (Vorderrad) / 28 (Hinterrad)
  • Gewicht 1.350 g (29″, Herstellerangabe)
  • Preis Vorderrad: 899 € (UVP) | Hinterrad: 1.099 € (UVP)
Um das Gewicht so gering wie möglich zu halten verzichtet e*thirteen bei der Felge des leichteren XCX Race-Laufradsatzes sogar auf die Klarlack-Schicht
# Um das Gewicht so gering wie möglich zu halten verzichtet e*thirteen bei der Felge des leichteren XCX Race-Laufradsatzes sogar auf die Klarlack-Schicht - das angegebene Gewicht von 1.350 Gramm für den 29"-Laufradsatz kann sich jedenfalls sehen lassen. Auf alle Felgen bieten die US-Amerikaner außerdem eine lebenslange Garantie.
Bei beiden Laufradsätzen hat man die Wahl: Shimano Micro Spline …
# Bei beiden Laufradsätzen hat man die Wahl: Shimano Micro Spline …
… oder doch lieber einen SRAM XD-Freilaufkörper?
# … oder doch lieber einen SRAM XD-Freilaufkörper?

e*thirteen XCX Race IW28: Down Country, Trail oder Rowdy XC?

Die IW28-Ausführung der Laufräder ist die schwerere Variante, wenngleich ein Gewicht von unter 1.600 Gramm für einen 29″-Laufradsatz wahrlich kein schlechter Wert ist. Mit einer Innenweite von 28 mm sind die Felgen der IW28-Variante 4 mm breiter und bauen dazu nicht so hoch. Das soll sich positiv auf die Haltbarkeit auswirken und besser mit breiteren Reifen harmonieren. Laut e*thirteen soll der XCX Race IW28 die ideale Wahl für den Rowdy XC-Einsatz sein – ob damit schon der Nachfolger der trendigen Down Country-Kategorie in den Startlöchern steht? Wer es unkomplizierter mag: Die e*thirteen XCX Race IW28-Laufräder, die für 799 € (Vorderrad) respektive 979 € (Hinterrad) den Besitzer wechseln, dürften gut geeignet für jegliche Trail-Einsätze sein. Wie auch die leichtere Variante der XCX Race-Laufräder gilt die lebenslange Garantie von e*thirteen auf Carbon-Felgen.

  • Carbon-Laufradsatz für den Trail- und Down Country-Einsatz
  • Laufradgröße 29″
  • Felgeninnenweite 28 mm
  • für Reifenbreiten zwischen 2,1″ und 2,4″
  • Naben e*thirteen
  • Einbaubreite vorne Boost 15 x 110 mm
  • Einbaubreite hinten Boost 12 x 148 mm
  • Speichenanzahl 28
  • Gewicht 1.595 g (29″, inklusive Shimano Micro Spline-Freilaufkörper, nachgewogen)
  • Preis Vorderrad: 799 € (UVP) | Hinterrad: 979 € (UVP)
Im Vergleich zur Felge des IW24-Laufradsatzes links ist die der stabileren IW28-Variante sichtbar breiter ausgeführt.
# Im Vergleich zur Felge des IW24-Laufradsatzes links ist die der stabileren IW28-Variante sichtbar breiter ausgeführt. - Mit einem Innenmaß von 28 mm ist der Laufradsatz vor allem für den Down Country- und Trail-Einsatz geeignet.
XCXfrontHUB
# XCXfrontHUB
XCX24mm.rim
# XCX24mm.rim

Meinung @MTB-News.de

Nicht nur auf dem Papier, sondern auch in der Praxis machen die leichten Carbon-Laufräder von e*thirteen einen stimmigen Eindruck. Während der ersten Testausfahrten hat sich die breitere Trail-Variante bislang absolut unproblematisch und angenehm unauffällig gezeigt. Die neuen XCX Race-Laufräder von e*thirteen dürften für alle Cross Country- und Trail-orientierten Fans von Carbon eine spannende Wahl sein. Wie sich die leichten Laufräder in der Praxis schlagen, werden wir für euch in den kommenden Wochen und Monaten ausgiebig testen!

Während der ersten Ausfahrten hat sich der e*thirteen XCX Race-Laufradsatz auffällig unauffällig gezeigt
# Während der ersten Ausfahrten hat sich der e*thirteen XCX Race-Laufradsatz auffällig unauffällig gezeigt - der erste Eindruck ist ein positiver. Wie viel Down Country und Rowdy XC wirklich in den leichten Carbon-Laufrädern steckt, werden wir in den kommenden Wochen und Monaten ausgiebig für euch testen!

Wie gefallen euch die neuen Laufräder?

  1. benutzerbild

    garbel

    dabei seit 08/2004

    Lies nochmal nach. Ich hab mich auf 2,3er Reifen bezogen.

    Nochmal: Es kommt auf den Reifen an.
  2. benutzerbild

    felixthewolf

    dabei seit 11/2001

    Genau, dann sind die Reifen nämlich so eckig, dass man beim gradeausfahren auf den Seitenstollen fährt und die Reifenhöhe ist so niedrig, dass man schneller Durchschläge hat smilie

    Da kennt sich aber einer aus. Ja, reifen werden plötzlich eckig und flach, weil die Felge ein paar Millimeter breiter ist.
    Du hast dir da offenbar noch nicht mal die Mühe gemacht ersthaft drüber nachzudenken, weil dann die zurechtgelegte Argumentation bröckeln könnte.
    Flacher wird ein Reifen erst, wenn dieser über der Felge mehr als einen Halbkreis bilden muss - so breite Felge gibts noch nicht.
    Keiner muss sich breite Felgen kaufen. Wer will kauft weiter schmale Felgen, E13 hat gerade eine rausgebracht.

    Aber Defekte sind ja gut fürs Geschäft, nicht?

    Ist das das Fundament deiner Argumentation? Kennst du unser Crash-Replacement? Wenn du wirklich weißt, was gut fürs Geschäft ist, dann würdest du mir das sicher ausreden.

    Gruss, Felix
  3. benutzerbild

    nobuya

    dabei seit 11/2013

    Den Klarlack weglassen wegen 3g, und dann passen die angegebenen Gewichte nicht..
    Bei so einer fast unmoralisch hohe Summe erwarte ich mir schon, dass das Gewicht vom Hersteller exakt angegeben wird.
    1520g angegeben, hier nachgewogen 1595g .
    Man darf hoffentlich davon ausgehen, dass bei den 1520g das mittlere Gewicht der Felgen genommen wurde.
    Der einzige Unsicherheitsfaktor sind die 2*+15g für die Felgen und der Freilauf (da geben sie nicht an, mit welchem das Gewicht gilt),
    aber der Microspline Freilauf wird ja keine 45g schwerer als der XD sein?


    Zu den Nebenschauplätzen der Diskussion:

    Ich möcht doch gern mal sehen, wie man mit 1.2bar und XC Reifen und 30er Innenweite schnell eine 90° Kurve auf Asphalt fährt smilie
    Ich sehe vor meinem geistigen Auge schon einen Snakebite bei leichten Bodenwellen oder im Wiegetritt, wenns nur geradeaus geht.
    Mit Downhillkarkassen und rein im Gelände mag das ja alles anders aussehen,
    was es wieder schwierig macht, allgemeingültige Aussagen zu treffen.

    Aber unter 2-2,5 bar fahr ich nicht herum mit 24.5 Innenweite, X-King 2.4 / Race King 2.2
    (Asphalt/Forstwege im Voralpenraum, mal ein lahmer Trail ist auch dabei)
    Wenn es schwammig wird, ists wieder Zeit zum aufpumpen smilie
  4. benutzerbild

    stefanolo

    dabei seit 04/2006

    Ich freu mich schon auf meine 28mm CC Felge. Bei 21mm sind die Reifen bei mir schon geschwommen, ich fahr um die 2bar (und bin auch nicht mehr in Formsmilie). Wird nicht um Welten besser sein, aber ein wenig versprech ich mir schon davon...
  5. benutzerbild

    Creeper666

    dabei seit 06/2011

    Echt nettes Detail an den Caps!!!!
    Hätten andere großen Marken auch mal drauf kommen können.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!