Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Mondraker Super Foxy kommt mit je 10 mm mehr Federweg als das bereits bekannte Foxy und soll daher perfekt für die härtesten Trails geeignet sein
Das Mondraker Super Foxy kommt mit je 10 mm mehr Federweg als das bereits bekannte Foxy und soll daher perfekt für die härtesten Trails geeignet sein - das schicke 29"-Bike ist in vier Größen von S bis XL und in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich.
superfoxy-r-d 5d235fcd84419
superfoxy-r-d 5d235fcd84419
Das Super Foxy RR setzt auf einen XTR-Antrieb, DT Swiss EX1501-Laufräder und einen Fox DHX2-Dämpfer.
Das Super Foxy RR setzt auf einen XTR-Antrieb, DT Swiss EX1501-Laufräder und einen Fox DHX2-Dämpfer.
Das Super Foxy R kommt mit einem XT-Antrieb, DT Swiss E1700-Laufrädern und einem Fox X2-Dämpfer.
Das Super Foxy R kommt mit einem XT-Antrieb, DT Swiss E1700-Laufrädern und einem Fox X2-Dämpfer.

Mondraker stell dem Enduro-Bike Foxy einen größeren Bruder zur Seite. Das neu Mondraker Super Foxy Carbon 29 rollt auf 29″-Laufrädern und verfügt über 170 mm Federweg an der Front sowie 160 mm am Heck. Damit soll das Super Foxy bestens für die härtesten Trails gewappnet sein. Alle Infos zum neuen Mondraker Super Foxy gibt’s hier.

Mondraker Super Foxy Carbon 29: Infos und Preise

Mit dem Foxy (Hier gibt’s unseren Testbericht) haben die Spanier von Mondraker bereits ein modernens und vielseitiges Enduro im Programm, doch jetzt setzen sie noch einen drauf. Das neue Mondraker Super Foxy kommt mit je 10 mm mehr Federweg an Front und Heck und soll für die härtesten Trails und Rennstrecken der Welt geschaffen sein. Der überarbeitet Zero Suspension-Hinterbau ist auf großvolumige Luftdämpfer und Stahlfeder-Dämpfer ausgelegt. An allen Lagern kommen überdimensionierte Enduro Max-Bearings zum Einsatz, um die Haltbarkeit zu steigern. Außerdem setzt man beim Super Foxy auf den extrabreiten Super Boost-Achsstandard sowie Federgabeln mit verringertem Offset. Besonders stolz ist Mondraker zudem auf den neuen Kettenstrebenschutz, der dank eines weicheren Gummis eine deutlich leisere Fahrt als sein Vorgänger ermöglichen soll. Selbstverständlich werden alle Züge klapperfrei im Inneren des schicken Carbon-Rahmens geführt. Das neue Mondraker Super Foxy Carbon 29 ist in vier Größen von S bis XL und in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich. Beide Varianten bringen laut Mondraker 14,4 kg auf die Waage.

  • Rahmenmaterial Carbon
  • Federweg 170 mm (vorne) / 160 mm (hinten)
  • Hinterbau Zero Suspension-Kinematics
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten verstellbare Kettenstrebenlänge, einstellbarer Lenkwinkel, Federgabel mit verringertem Offset, geschraubtes Tretlager, Super Boost 157 mm x 12 mm Ausfallenden
  • Gewicht 14,4 kg (Herstellerangabe)
  • Rahmengrößen S / M / L / XL
  • Verfügbarkeit Ende 2019
  • www.mondraker.com

Preis Mondraker Super Foxy RR ca. 8.500 €
Preis Mondraker Super Foxy R 
ca. 6.500 €

Das Mondraker Super Foxy kommt mit je 10 mm mehr Federweg als das bereits bekannte Foxy und soll daher perfekt für die härtesten Trails geeignet sein
# Das Mondraker Super Foxy kommt mit je 10 mm mehr Federweg als das bereits bekannte Foxy und soll daher perfekt für die härtesten Trails geeignet sein - das schicke 29"-Bike ist in vier Größen von S bis XL und in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich.
Diashow: Mondraker Super Foxy Carbon 29 - Mehr Federweg für noch mehr Spaß
Das Mondraker Super Foxy kommt mit je 10 mm mehr Federweg als das bereits bekannte Foxy und soll daher perfekt für die härtesten Trails geeignet sein
Das Super Foxy RR setzt auf einen XTR-Antrieb, DT Swiss EX1501-Laufräder und einen Fox DHX2-Dämpfer.
superfoxy-r-d 5d235fcd84419
Das Super Foxy R kommt mit einem XT-Antrieb, DT Swiss E1700-Laufrädern und einem Fox X2-Dämpfer.
Diashow starten »

Geometrie

Mondraker-typisch kommt auch das Super Foxy mit einer verhältnismäßig langen Geometrie daher. Die Kettenstreben messen wahlweise 440 mm oder 450 mm und der Reach liegt in Größe L bei satten 490 mm. Dies resultiert in einem Radstand von 1246 mm. Der Sitzwinkel misst 75,5° und das Tretlager ist um 14 mm abgesenkt. Mit 65° reiht sich der Lenkwinkel perfekt ins aktuelle Mittelmaß dieser Bike-Kategorie ein. Bei Bedarf kann dieser jedoch noch um +/- 1° angepasst werden.

Rahmengröße
S
M
L
XL
Sitzrohrlänge380 mm420 mm470 mm510 mm
Oberrohrlänge603 mm626 mm651 mm675 mm
Tretlagerabsenkung14 mm14 mm14 mm14 mm
Tretlagerhöhe233 mm233 mm233 mm233 mm
Kettenstrebenlänge440 mm - 450 mm440 mm - 450 mm440 mm - 450 mm440 mm - 450 mm
Sitzwinkel (real)70,5°70,5°70,5°70,5°
Sitzwinkel (effektiv)75,5°75,5°75,5°75,5°
Lenkwinkel65°65°65°65°
Federgabel-Offset44 mm44 mm44 mm44 mm
Radstand1197 mm1220 mm1246 mm1272 mm
Steuerrohrlänge90 mm100 mm115 mm130 mm
Reach450 mm470 mm490 mm510 mm
Stack605 mm614 mm628 mm642 mm

Ausstattung

Mondraker bietet das Super Foxy in zwei verschiedenen Ausstattungsvarianten an. Das Topmodell hört auf den Namen Super Foxy RR , während sich die etwas preiswertere Variante mit nur einem R begnügen muss. Beide Modelle setzen auf ein Fox-Fahrwerk, wobei das RR-Modell auf den Fox DHX2-Stahlfederdämpfer setzt und die R-Variante mit einem Fox Float X2-Luftdämpfer ausgeliefert wird. Bei den Laufrädern vertraut man auf DT Swiss und den Antrieb übernehmen Shimano-Komponenten. Verzögert wird mit SRAM Code-Bremsen. Beide Modelle bringen laut Mondraker 14,4 kg auf die Waage.

Das Super Foxy RR setzt auf einen XTR-Antrieb, DT Swiss EX1501-Laufräder und einen Fox DHX2-Dämpfer.
# Das Super Foxy RR setzt auf einen XTR-Antrieb, DT Swiss EX1501-Laufräder und einen Fox DHX2-Dämpfer.
Das Super Foxy R kommt mit einem XT-Antrieb, DT Swiss E1700-Laufrädern und einem Fox X2-Dämpfer.
# Das Super Foxy R kommt mit einem XT-Antrieb, DT Swiss E1700-Laufrädern und einem Fox X2-Dämpfer.
superfoxy-r-t 5d235fcf3a18a
# superfoxy-r-t 5d235fcf3a18a

Wie gefällt euch das neue Mondraker Super Foxy Carbon 29?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Mondraker
  1. benutzerbild

    Arcbound

    dabei seit 03/2009

    FabianDeml schrieb:

    Richtig, finde es nur schade dass das Dune dem Superfoxy so untergeordnet wird.
    Klar, will man vorrangig das neue Bike verkaufen, aber nur noch 1 Carbon Version dafür 2 Alu beim Dune finde ich etwas schwach.
    Von den persönlichen Vorlieben was dass Fahrwerk betrifft, worüber man bekanntlich streiten kann, finde ich dass die Ausstattung auch weniger stimmig ist als bei den letzten Modelljahren.
    Auch wenn ein deutlicher Preisunterschied zwischen beiden Topmodellen besteht.
    Ob man jetzt das Dune (was ja das letzte 650B Modell im Portfolio ist) durch das Superfoxy ersetzen will erschließt sich mir auch noch nicht so ganz. Natürlich durchaus möglich, oder eher wahrscheinlich, dass man im Hintergrund bereits an einem überarbeitetem Dune arbeitet.

    Als ich mir mein 2018er Dune gekauft hatte, hatte ich ja gehofft, dass sie noch ein 29er Dune rausbringen. Das kam ja dann in Form des Foxys mehr oder weniger ein Jahr später. Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass das Dune ausläuft. Es bedient halt "nur" noch die 650B Fraktion. Ein Dune in 29" wäre ja etwas sinnlos :ka:
  2. benutzerbild

    schoebsi

    dabei seit 01/2018

    Super hin super her aber für a normalsterbliches Brieftascherl is des nix!
    In Alu mit leistbarem Rock shox Fahrwerk wär fein und leistbar!
    Grüße
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    Stemminator schrieb:

    Das Dune gibt es (erstmal) weiterhin in 2020er Aufmachung.



    Es gibt den RR Rahmen für 3999€ UVP zu kaufen.


    das Dune ist dann im Grunde ein 5Jahre altes Rad. vielleicht sollte man den Barel von Canyon mal wieder zurückholen damit sie da was neues anbieten können...
  5. benutzerbild

    RobG301

    dabei seit 08/2012

    schoebsi schrieb:

    Super hin super her aber für a normalsterbliches Brieftascherl is des nix!
    In Alu mit leistbarem Rock shox Fahrwerk wär fein und leistbar!
    Grüße


    Den Markt überlässt man scheinbar Canyon, Nukeproof und Co! Hab auch lange kein Mondraker mehr in Tests, Gruppentests gesehen...meist wollen Sie da gar nicht teilnehmen :

    Dabei sind das so tolle Räder!
  6. benutzerbild

    rgb-trailhunter

    dabei seit 10/2013

    da fehlt definitiv ein Alu Rahmenkit...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!