Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Nukeproof Mega Reactor
Das Nukeproof Mega Reactor - in der Ausstattungsvariante RS kommt es mit 10 mm mehr Federweg an der Front und eher auf Abfahrt getrimmter Ausstattung. Der Preis liegt bei 5.399,99 €
Das schicke neue Modell ...
Das schicke neue Modell ...
... hat mit dem alten Namensgeber nur noch wenig zu tun
... hat mit dem alten Namensgeber nur noch wenig zu tun
Der Hinterbau bietet 140 mm (27,5") oder 130 mm (29") Federweg
Der Hinterbau bietet 140 mm (27,5") oder 130 mm (29") Federweg
Durch einen Flipchip lässt sich das Tretlager um 6 mm absenken und der Lenkwinkel um 0,5° abflachen
Durch einen Flipchip lässt sich das Tretlager um 6 mm absenken und der Lenkwinkel um 0,5° abflachen - für noch mehr Spaß in der Abfahrt
Die Zugführung verläuft ...
Die Zugführung verläuft ...
... elegant im Rahmen
... elegant im Rahmen
Der Unterrohrschutz fällt großzügig aus
Der Unterrohrschutz fällt großzügig aus
Geschaltet wird natürlich ...
Geschaltet wird natürlich ...
... mit aktuellen 1-fach Antrieben
... mit aktuellen 1-fach Antrieben
An der RS-Variante wird mit einer SRAM Code RSC Bremse verzögert
An der RS-Variante wird mit einer SRAM Code RSC Bremse verzögert
Geometrie Nukeproof Reactor 29"
Geometrie Nukeproof Reactor 29"
Geometrie Nukeproof Reactor 27,5"
Geometrie Nukeproof Reactor 27,5"
Das Nukeproof Reactor RS
Das Nukeproof Reactor RS - Federweg: 150/130 mm (29"), 160/140 mm (27,5") | Preis: 5.399,99 €
Das Nukeproof Reactor Factory
Das Nukeproof Reactor Factory - Federweg: 140/130 mm (29"), 150/140 mm (27,5") | Preis: 4.899,99 €
Das Nukeproof Mega Pro
Das Nukeproof Mega Pro - Federweg: 140/130 mm (29"), 150/140 mm (27,5") | Preis: 4.399,99 €
Das Nukeproof Mega Elite
Das Nukeproof Mega Elite - Federweg: 140/130 mm (29"), 150/140 mm (27,5") | Preis: 3.799,99 €

Mit dem Nukeproof Reactor bringen die Nordiren aus Belfast ein vielseitiges Trailbike in allen Variationen. Was heißt das? Das Bike ist sowohl in 29″ als auch in 27,5″ erhältlich, dazu hat man die Wahl zwischen Carbon oder Alu als Rahmenmaterial. Das Reactor verfügt über 150 mm/140 mm bzw. 140 mm/130 mm Federweg und bietet eine moderne Geometrie. Wir haben alle Informationen zum neuen Nukeproof Reactor für euch.

Nukeproof Reactor: Infos und Preise

  • Laufradgröße 27,5″, 29″
  • Rahmen Alu, Carbon
  • Federweg 150 mm/140 mm (27,5″), 140 mm/130 mm (29″)
  • Verfügbarkeit Oktober 2019
  • nukeproof.com
  • Preis ab 2.749,99 €
Das Nukeproof Mega Reactor
# Das Nukeproof Mega Reactor - in der Ausstattungsvariante RS kommt es mit 10 mm mehr Federweg an der Front und eher auf Abfahrt getrimmter Ausstattung. Der Preis liegt bei 5.399,99 €
Diashow: Nukeproof Reactor - Vielseitiges Trailbike in allen Variationen
Geometrie Nukeproof Reactor 29"
Das Nukeproof Mega Reactor
Das Nukeproof Mega Pro
Das Nukeproof Reactor RS
... hat mit dem alten Namensgeber nur noch wenig zu tun
Diashow starten »

Das neue Trailbike aus dem Hause Nukeproof trägt den Namen des ursprünglichen Nukeproof Reactor Trails von 1996 – doch in den letzten 23 Jahren hat sich viel verändert. Vom Konzept über Design, Kinematik, Geometrie und bis hin zur Ausstattung: das neue Reactor ist von Grund auf als aggressives Trailbike konzipiert. Es soll ein guter Begleiter für technische Uphills sein, vor allen Dingen aber auf anspruchsvollen Trails sehr gut funktionieren.

Um sicherzustellen, dass das Trailbike gut klettert, aber auch bergab eine ordentliche Figur macht, wurde der Horstlink-Hinterbau so konzipiert, dass in den Kletter-Gängen mehr Anti-Squat zu spüren ist, als in den schwereren Gängen. Dann soll der Hinterbau sensibel ansprechen, einen guten Support im mittleren Federwegsbereich bieten, um sich lebendig anzufühlen und durch verstärkte Endprogression auch gegen Durchschläge gewappnet sein.

Das schicke neue Modell ...
# Das schicke neue Modell ...
... hat mit dem alten Namensgeber nur noch wenig zu tun
# ... hat mit dem alten Namensgeber nur noch wenig zu tun
Der Hinterbau bietet 140 mm (27,5") oder 130 mm (29") Federweg
# Der Hinterbau bietet 140 mm (27,5") oder 130 mm (29") Federweg

Nukeproof bietet mit dem Reactor erstmals einen Voll-UD-Carbonrahmen sowohl in 27,5″ als auch in 29″ an. Darüber hinaus gibt es Aluminium-Rahmen in 27,5″ & 29″ mit Carbon-Sitzstreben. Das 27,5″-Bike kombiniert 150 mm Federweg vorn und 140 mm hinten, während das 29″-Modell auf 140 mm an der Front und 130 mm am Heck setzt. Das gilt für alle Modelle außer dem RS: die „Full Hooligan“-Ausstattungsvariante kommt mit 10 mm mehr Federweg an der Front und setzt dabei auf eine RockShox Lyrik Ultimate RCT3 Federgabel (160 mm 27.5″/150 mm 29″).

Mit den neuesten Komponenten von Shimano, SRAM, Rockshox und Fox in insgesamt sechs Ausstattungsvarianten sollte es für jeden Geschmack ein passendes Modell geben. Alle Modelle sind sowohl in 27,5″ als auch in 29″ erhältlich.

Durch einen Flipchip lässt sich das Tretlager um 6 mm absenken und der Lenkwinkel um 0,5° abflachen
# Durch einen Flipchip lässt sich das Tretlager um 6 mm absenken und der Lenkwinkel um 0,5° abflachen - für noch mehr Spaß in der Abfahrt
Die Zugführung verläuft ...
# Die Zugführung verläuft ...
... elegant im Rahmen
# ... elegant im Rahmen
Der Unterrohrschutz fällt großzügig aus
# Der Unterrohrschutz fällt großzügig aus
An der RS-Variante wird mit einer SRAM Code RSC Bremse verzögert
# An der RS-Variante wird mit einer SRAM Code RSC Bremse verzögert

Geometrie

Alle Reactor-Rahmen verfügen über einen Flip-Chip. Dreht man ihn in die tiefe Position, wird das Tretlager 6 mm abgesenkt und sorgt für einen 0,5° flacheren Lenkwinkel – von Nukeproof liebevoll „Rail-Modus“ genannt.

Geometrietabelle zum Ausklappen

Geometrie Nukeproof Reactor 29"
# Geometrie Nukeproof Reactor 29"

Geometrie Nukeproof Reactor 27,5"
# Geometrie Nukeproof Reactor 27,5"

Ausstattung

In der Ausstattungstabelle findet ihr alle Ausstattungsvarianten des neuen Nukeproof Reactor – wobei diese jeweils in 27,5″ und in 29″ erhältlich sind. Dabei setzen die Varianten Comp und Expert auf einen Alu-Rahmen, währen die Modelle Elite, Pro, Factory und RS mit einem Carbon-Rahmen ausgestattet sind. Dazu ist das Bike als Rahmenset in Carbon für £ 2.499,99 oder in Alu für £ 1.899,99 erhältlich. Im Preis inbegriffen sind ein RockShox Super Deluxe Ultimate RCT Dämpfer und ein Steuersatz.

Komplette Ausstattung zum Ausklappen

 RSFactoryProEliteExpertComp
RahmenReactor 275/ 290 CarbonReactor 275/ 290 CarbonReactor 275/ 290 CarbonReactor 275/ 290 CarbonReactor 275/ 290 Alloy (Carbon SS)Reactor 275/290 Alloy (Carbon SS)
FedergabelRockShox Lyrik Ultimate Charger 2 RCT3, 27.5”: 150mm /29”: 140mmFox 36 Float, Factory Series, Grip 2, 27.5”: 150mm /29”: 140mmRockShox Pike Select + Charger 2 RC, 27.5”: 150mm /29”: 140mmFox 36 Float, Performance Series, Grip Damper, 27.5”: 150mm /29”: 140mmRockShox Pike Select Charger RC, 27.5”: 150mm /29”: 140mmRockShox Revelation RC, 27.5”: 150mm /29”: 140mm
DämpferRockShox Super Deluxe Ultimate RCT, Custom ML 380 tune Fox Float DPX2, Factory Series, Custom CL, LRL tuneRockShox Super Deluxe Select+ RT, Custom ML 380 tuneFox Float DPX2, Performance Series, Custom CL, LRL tuneRockShox Super Deluxe Select+ RT, Custom ML 380 tuneRockShox Super Deluxe Select R, Custom ML Tune
SchaltgruppeSram XO1 EagleShimano XT M8100Sram GX EagleShimano SLX M7100SRAM NX EagleSRAM SX Eagle
KurbelSram X1 Carbon DUBShimano XT M8100Sram GX Eagle DUBShimano SLX M7100SRAM NX Eagle DUBSRAM SX Eagle Powerspline
LaufräderMavic Deemax DHDT Swiss M1700 SPLINE 30DT Swiss M1700 SPLINE 30DT Swiss M1900 SPLINEWTB Speed TerraSun-Ringle Duroc 35 Comp
Reifen FrontMaxxis Assegai 2.5 WTMaxxis Assegai 2.5 WTMaxxis Assegai 2.5 WTMaxxis Assegai 2.5 WTMaxxis Assegai 2.5 WTMaxxis Assegai 2.5 WT
Reifen HeckMaxxis Minion DHR II 2.4 WTMaxxis Minion DHR II 2.4 WTMaxxis Minion DHR II 2.4 WTMaxxis Minion DHR II 2.4 WTMaxxis Minion DHR II 2.4 WTMaxxis Minion DHR II 2.4 WT
BremsenSram Code RSCShimano XT M8120SRAM Guide REShimano SLX M7120SRAM Guide RESRAM Guide T
SattelstützeRockShox Reverb StealthRockShox Reverb StealthRockShox Reverb StealthBrand X AscendBrand X AscendBrand X Ascend
SattelNukeproof Horizon SLNukeproof Horizon SLNukeproof Horizon SLNukeproof Horizon SLNukeproof Horizon SLNukeproof Horizon SL
LenkerNukeproof Horizon CarbonNukeproof HorizonNukeproof HorizonNukeproof HorizonNukeproof HorizonNukeproof Neutron
VorbauNukeproof HorizonNukeproof HorizonNukeproof HorizonNukeproof NeutronNukeproof NeutronNukeproof Neutron
GriffeNukeproof Sam Hill SignatureNukeproof Sam Hill SignatureNukeproof Sam Hill SignatureNukeproof Sam Hill SignatureNukeproof Sam Hill SignatureNukeproof Sam Hill Signature
Preis5.399,99 €4.899,99 €4.399,99 €3.799,99 €3.099,99 €2.749,99 €

Das Nukeproof Reactor RS
# Das Nukeproof Reactor RS - Federweg: 150/130 mm (29"), 160/140 mm (27,5") | Preis: 5.399,99 €
Das Nukeproof Reactor Factory
# Das Nukeproof Reactor Factory - Federweg: 140/130 mm (29"), 150/140 mm (27,5") | Preis: 4.899,99 €
Das Nukeproof Mega Pro
# Das Nukeproof Mega Pro - Federweg: 140/130 mm (29"), 150/140 mm (27,5") | Preis: 4.399,99 €
Das Nukeproof Mega Elite
# Das Nukeproof Mega Elite - Federweg: 140/130 mm (29"), 150/140 mm (27,5") | Preis: 3.799,99 €

Welche Variante des Nukeproof Reactor gefällt euch am besten? Carbon oder Alu? 27,5″ oder 29″?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Nukeproof
  1. benutzerbild

    Asko

    dabei seit 08/2011

    Ich bin ja auch großer Nukeproof Fan mit Mega 290 und Scout 290 im Keller.
    Mir wäre das Reaktor allerdings viel zu nahe am Mega als das ich beide Räder parallel haben wollen würde. Probefahren würde ich es trotzdem sehr gerne
    Auf alle Fälle schick geworden das Rad.
  2. benutzerbild

    hulster

    dabei seit 12/2012

    Gibt es denn schon irgendwo ne Info über das Rahmengewicht der beiden Varianten, sprich Carbon/Alu?
    Ist die Kennlinie für Stahlfeder geeignet?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    bs99

    dabei seit 10/2007

    Asko schrieb:

    Ich bin ja auch großer Nukeproof Fan mit Mega 290 und Scout 290 im Keller.
    Mir wäre das Reaktor allerdings viel zu nahe am Mega als das ich beide Räder parallel haben wollen würde. Probefahren würde ich es trotzdem sehr gerne
    Auf alle Fälle schick geworden das Rad.

    Das ist wohl war. Gerade mit dicker Gabel und stabilen Reifen ist es wohl zu nah am Mega.
    Ev kann man es aber auch sinnvoll mit 34er und leichten Reifen und Anbauteilen aufbauen.
    Mal sehen, ich warte auf die ersten Tests vom 290er.
  5. benutzerbild

    mike79

    dabei seit 09/2009

    So ein Rad macht ja eigentlich eh nur wirklich Sinn wenns halbwegs leicht aufgebaut ist oder? Wenn ein Aufbau mit fetten Reifen, Gabel usw erfolgt dann fährt es sich ja erst wie ein Enduro aber halt weniger Federweg....

    Preisauskunft (Liste) die ich gerade erhalten habe -
    Die 29er Rahmen kosten 1899€ in Alu und 2499€ in Carbon.
  6. benutzerbild

    firevsh2o

    dabei seit 05/2003

    Jetzt fehlt uns nur noch ein valides Rahmengewicht. Wobei ich mir da keine Wunder erwarte. Leichter als das - eh schon zu schwere - Tallboy wird es vermutlich nicht sein.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!