Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Canyon ist einmal mehr ein Transfercoup gelungen
Canyon ist einmal mehr ein Transfercoup gelungen - Die Koblenzer verpflichten die amtierende Weltcupgesamtsiegerin Loana Lecomte!
Die Arbeitsgeräte der Französin: Das Canyon Lux und ...
Die Arbeitsgeräte der Französin: Das Canyon Lux und ...
... das Exceed. Natürlich im entsprechenden Design!
... das Exceed. Natürlich im entsprechenden Design!
Thomas Griot stand lange Zeit im Schatten von Jordan Sarrou, Titouan Carod, Victor Koretzky, Maxime Marotte und Stéphane Tempier.
Thomas Griot stand lange Zeit im Schatten von Jordan Sarrou, Titouan Carod, Victor Koretzky, Maxime Marotte und Stéphane Tempier. - 2021 hat der 27-Jährige aber angedeutet, dass er durchaus auf dem selben hohen Niveau unterwegs sein kann wie seine Landsmänner.
Luca Schwarzbauer wechselt vom Lexware Mountainbike Team zu Canyon
Luca Schwarzbauer wechselt vom Lexware Mountainbike Team zu Canyon - Der deutsche Marathonmeister will 2022 im Weltcup vorne mitmischen!
Im direkten Umfeld von Lecomte und Griot bleibt währenddessen vieles unverändert
Im direkten Umfeld von Lecomte und Griot bleibt währenddessen vieles unverändert - Neben den beiden Franzosen wechselt auch ein Großteil des Teammanagements von Massi zu Canyon. Von links: Sebastien Francois, Claudia Baudry, Loana Lecomte und Tibo Riviére.

Das Jahr 2022 startet mit einem Paukenschlag: Canyon wird ab der anstehenden Saison mit einem weiteren Werksteam im Weltcup vertreten sein und hat sich hierzu prominente Verstärkung geholt. Die Weltcupgesamtsiegerin des Vorjahres, Loana Lecomte, bildet die Speerspitze des neuen Canyon CLLCTV XCO Teams, dem auch der deutsche Marathonmeister Luca Schwarzbauer angehören wird.

Lecomte und Griot kommen von Massi

Über die Klasse einer Loana Lecomte muss man spätestens seit der letzten Weltcupsaison nicht mehr gesondert berichten. Die damals etatmäßige U23-Fahrerin sicherte sich 2021 fünf Weltcupsiege und gewann damit souverän die Gesamtwertung in der Eliteklasse. Diese Leistungen sind auch dem Koblenzer Branchenriesen Canyon nicht entgangen, der nach dem Weggang von Pauline Ferrand-Prévot zum Team Absolute Absalon-BMC im Damenfeld keine Athletin mehr in seinen Reihen hatte, die zur absoluten Weltspitze gehörte. Mit der Verpflichtung von Lecomte wurde diese Lücke nun geschlossen.

Das große Ziel der 22-jährigen Französin für die kommende Saison ist indes klar gesteckt: Bei der heimischen Weltmeisterschaft in Les Gets will die ehemalige U23-Weltmeisterin ganz vorne mitmischen. Lecomte wird 2022 zwar erstmals auch regulär in der Eliteklasse an den Start gehen, ein größeres Hindernis für eine Top-Platzierung dürfte dies jedoch nicht sein, wie die Resultate aus der Vorsaison eindrucksvoll zeigten.

Canyon ist einmal mehr ein Transfercoup gelungen
# Canyon ist einmal mehr ein Transfercoup gelungen - Die Koblenzer verpflichten die amtierende Weltcupgesamtsiegerin Loana Lecomte!

Diashow: Neues Canyon CLLCTV XCO Team 2022: Lecomte und Schwarzbauer unterschreiben bei Canyon
Canyon ist einmal mehr ein Transfercoup gelungen
... das Exceed. Natürlich im entsprechenden Design!
Thomas Griot stand lange Zeit im Schatten von Jordan Sarrou, Titouan Carod, Victor Koretzky, Maxime Marotte und Stéphane Tempier.
Die Arbeitsgeräte der Französin: Das Canyon Lux und ...
Im direkten Umfeld von Lecomte und Griot bleibt währenddessen vieles unverändert
Diashow starten »

Die Arbeitsgeräte der Französin: Das Canyon Lux und ...
# Die Arbeitsgeräte der Französin: Das Canyon Lux und ...
... das Exceed. Natürlich im entsprechenden Design!
# ... das Exceed. Natürlich im entsprechenden Design!

Zusätzlich mit im Team wird ihr Landsmann Thomas Griot sein, der wie Lecomte von Massi zu Canyon wechselt. Der 27-Jährige überzeugte 2021 unter anderem mit dem vierten Platz beim Weltcup in Leogang und dem 10. Rang in der Weltcupgesamtwertung. Auch Griot zeigt sich mit Blick auf die anstehende Saison angriffslustig und peilt weitere Top 5-Platzierungen im Weltcup sowie den Triumph bei den französischen Meisterschaften an.

Ich freue mich über den Wechsel zu Canyon und bin total begeistert. Das ist eine große Chance für mich. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir gemeinsam dank ihrer Erfahrung und ihres Know-hows Großes erreichen können.

Thomas Griot

Thomas Griot stand lange Zeit im Schatten von Jordan Sarrou, Titouan Carod, Victor Koretzky, Maxime Marotte und Stéphane Tempier.
# Thomas Griot stand lange Zeit im Schatten von Jordan Sarrou, Titouan Carod, Victor Koretzky, Maxime Marotte und Stéphane Tempier. - 2021 hat der 27-Jährige aber angedeutet, dass er durchaus auf dem selben hohen Niveau unterwegs sein kann wie seine Landsmänner.

Luca Schwarzbauer neu bei Canyon

Neben Loana Lecomte und Thomas Griot wechselt auch der deutsche Marathonmeister Luca Schwarzbauer ins neue Canyon Canyon CLLCTC XCO Team. Der Student der Hochschule Esslingen fuhr 2021 seine bislang besten Karriereresultate ein – unter anderem Platz sechs beim Weltcupfinale in Snowshoe – und rückte dadurch logischerweise ins Blickfeld der großen Teams und Hersteller. 2022 soll es für den 25-Jährigen dort weitergehen, wo es Ende letzten Jahres aufgehört hat: Schwarzbauer will im Weltcup konstant in die Top 10!

Es ist ein riesiger Schritt für mich. Ich bin total happy, dass ich diese Entscheidung getroffen habe. Und ich bin davon überzeugt, dass ich physisch alles mitbringe, was einen professionellen Mountainbiker ausmacht. Die Team-Struktur wird die wichtigste Rolle spielen, um das Team und mich weiter zu pushen und mir die eine oder andere Spitzenplatzierung zu ermöglichen.

Luca Schwarzbauer

Luca Schwarzbauer wechselt vom Lexware Mountainbike Team zu Canyon
# Luca Schwarzbauer wechselt vom Lexware Mountainbike Team zu Canyon - Der deutsche Marathonmeister will 2022 im Weltcup vorne mitmischen!

Mit dieser Teamkonstellation ist das Canyon CLLCTV Team jedoch noch nicht komplett vollzählig. Canyon lässt verlauten, dass „eine weitere Top-Fahrerin“ die Equipe ergänzen wird, die im Februar vorgestellt werden soll.

Im direkten Umfeld von Lecomte und Griot bleibt währenddessen vieles unverändert
# Im direkten Umfeld von Lecomte und Griot bleibt währenddessen vieles unverändert - Neben den beiden Franzosen wechselt auch ein Großteil des Teammanagements von Massi zu Canyon. Von links: Sebastien Francois, Claudia Baudry, Loana Lecomte und Tibo Riviére.

Was sprecht ihr zu den Neuverpflichtungen von Canyon?


Die fünf aktuellsten Beiträge aus unserer Reihe XC-News findest du hier:

Alle weiteren Berichte aus der Rubrik „XC-News“ findest du hier auf dieser Übersichtsseite.

  1. benutzerbild

    Juuro

    dabei seit 12/2005

    Also mit dem Lux kommt man schon auch voran. 🙂
    Und Canyon schreibt ja in der Pressemitteilung: "Dabei fließt das wertvolle Feedback der Profis direkt in die Weiterentwicklung der Bikes." Die vier sind dann also mit dafür zuständig, dass der anstehende Nachfolger des Lux etwas moderner ausfällt.
  2. benutzerbild

    Skunkworks

    dabei seit 01/2007

    Ich glaub Batty ist eher was für den Einstieg in Nordamerika als Influencerin. Der sportliche Erfolg ist da zweitrangig.
    Das ist vll deine Wahrnehmung der aktuellen Situation. Wenn du ihre Karriere länger zurück verfolgst, wirst du sehen, dass sie häufiger an den Top5 dran war aber eben nicht weiter. Ähnlich wie Hellen Groberth, welche dann auf einmal aufm Podium war. Vll wollte EB nur einfach diesen einen Schritt nicht gehen und hat sich für mehr Lifestyle entschieden? Wer weiß das schon?
    Und selbst ein Top30 Platz im heutigen WC wäre für die meisten ein erstrebenswertes Ziel.
  3. benutzerbild

    arthur80

    dabei seit 06/2011

    Also mit dem Lux kommt man schon auch voran. 🙂
    Und Canyon schreibt ja in der Pressemitteilung: "Dabei fließt das wertvolle Feedback der Profis direkt in die Weiterentwicklung der Bikes." Die vier sind dann also mit dafür zuständig, dass der anstehende Nachfolger des Lux etwas moderner ausfällt.

    Wenn das Profifeedback zum neuen LUX Trail geführt hat, würde ich mit dieser Aussage nicht hausieren gehen.
  4. benutzerbild

    Juuro

    dabei seit 12/2005

    Wenn das Profifeedback zum neuen LUX Trail geführt hat, würde ich mit dieser Aussage nicht hausieren gehen.
    Wir wissen nicht wie das Lux Trail entstanden ist. Aber ich denke das ist nur ein Lückenfüller um kurzfristig den Fuß in eine derzeit anscheinend sehr beliebte Kategorie zu bekommen. Abgesehen davon ist das Lux Trail ja durchaus eine Verbesserung für den beworbenen Einsatzzweck.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!