Rachel Atherton hat sich beim Downhill World Cup in Les Gets schwer verletzt. Im Training hat sich die schnelle Britin auf dem letzten Sprung der Strecke bei der Landung die Achillessehne gerissen. 

Nach Myriam Nicole und Tahnée Seagrave fällt damit auch die dritte namhafte Downhill-Fahrerin aus. Rachel Atherton war im Training beim Downhill World Cup in Les Gets unterwegs und landete unsauber auf dem letzten Sprung der Strecke, der heute einige Fahrerinnen und Fahrer vor Probleme gestellt hat. Bei der Landung spürte sie sofort einen stechenden Schmerz im Knöchel. Zunächst schien es so, als hätte sie sich den Fuß oder das Bein gebrochen, nun liegt jedoch eine Diagnose vor: Rachel Atherton hat sich die Achillessehne gerissen und wird damit vermutlich den Rest der Saison verpassen. Für gewöhnlich ist bei einem Riss der Achillessehne mit einem Ausfall von mehreren Monate zu rechnen. Wir wünschen Rachel Atherton eine schnelle Genesung!


Alle Artikel zum Downhill World Cup Les Gets 2019 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2019

  1. benutzerbild

    Dusius

    dabei seit 05/2012

    erborow schrieb:

    Nein, da kann nicht jeder seine Meinung haben.
    Der Veranstalter hat vor dem Rennen die Streckenführung geändert, das war einfach Fahrlässig.


    Jeder Fahrer wusste das.

    Tyrolens schrieb:

    Wurde das juristisch geklärt, gibt's ein Urteil dazu?


    Da gibt es nichts zu klären, jeder unterschreibt dafür, dass er alles auf eigene Gefahr macht.
  2. benutzerbild

    BrotherMo

    dabei seit 07/2010

    Dusius schrieb:

    Is einfach ein Wordcup, da will ich schon was sehen, sonst kann ich auch mtb news Videos schauen


    Du bist schon ein ganz harter Hund....

    Respekt....
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Dusius

    dabei seit 05/2012

    BrotherMo schrieb:

    Du bist schon ein ganz harter Hund....

    Respekt....

    Danke dir
  5. benutzerbild

    erborow

    dabei seit 01/2013

    Tyrolens schrieb:

    Wurde das juristisch geklärt, gibt's ein Urteil dazu?

    meines wissens nach nicht. Aber die juristische Ebene ist hier ja auch nicht entscheidend.
  6. benutzerbild

    Timmö__

    dabei seit 07/2006

    Je öfter ich die Beiträge verfolge, desto mehr gedeiht in mir der Wunsch euch aufm Trail zu treffen.. um euch einfach mal die Luft abzulassen. Und zwar nicht nur aus den Reifen.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!