Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Canyon Neuron AL Young Hero richtet sich an Kinder   ab 1,40 m Körpergröße
Das Canyon Neuron AL Young Hero richtet sich an Kinder ab 1,40 m Körpergröße - das 650b-Fully weist eine angepasste Ausstattung auf und wandert für 1.499 € über die virtuelle Ladentheke.
Das Kids-Fully orientiert sich am regulären Canyon Neuron
Das Kids-Fully orientiert sich am regulären Canyon Neuron - damit soll der Nachwuchs viel Spaß auf Trails und Sprüngen haben können!
Die Geometrie der Young Hero-Version entspricht einem 2XS-Neuron
Die Geometrie der Young Hero-Version entspricht einem 2XS-Neuron - 378 mm Reach, 430 mm Kettenstreben und 67° Lenkwinkel.
Die Ausstattung des 1.499 € teuren Kinder-Bikes wurde laut Canyon speziell angepasst.
Die Ausstattung des 1.499 € teuren Kinder-Bikes wurde laut Canyon speziell angepasst.
An der Front arbeitet eine günstige RockShox Judy Silver-Federgabel …
An der Front arbeitet eine günstige RockShox Judy Silver-Federgabel …
Am Heck der Deluxe Select+ Dämpfer
Am Heck der Deluxe Select+ Dämpfer - beide Federelemente sollen sich gut auf das Gewicht von Kindern abstimmen lassen.
Dank der 12 Gänge der SRAM SX Eagle-Schaltung sollte der Nachwuchs bereits anspruchsvolle Anstiege bezwingen können!
Dank der 12 Gänge der SRAM SX Eagle-Schaltung sollte der Nachwuchs bereits anspruchsvolle Anstiege bezwingen können!

Neben dem komplett überarbeiteten Neuron AL 2020 hat Canyon heute eine Überraschung aus dem Hut gezaubert: Das Canyon Neuron AL Young Hero ist ein Fully speziell für den Nachwuchs, das einige interessante Features bietet. 

Canyon Neuron AL Young Hero: Infos und Preise

Mit dem Neuron AL Young Hero präsentiert Canyon die erste Kinder-Version eines ihrer vollgefederten Mountainbikes. Die Young Hero-Variante basiert auf dem ebenfalls komplett überarbeiteten Neuron AL und rollt genau wie dieses auf 27,5″-Laufrädern – eine etwas ungewöhnliche Wahl für ein Nachwuchs-Mountainbike, die Canyon mit der großen Auswahl an Reifen begründet. Geeignet für Kinder zwischen 1,40 m und 1,65 m soll das Young Hero-Modell dank hochwertigen Fahrwerk-Komponenten und geringem Gewicht dem Nachwuchs ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Erhältlich ist das Mini-Sender ab sofort für 1.499 €.

  • Einsatzgebiet Kinder
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Federweg 130 mm (vorne) / 130 mm (hinten)
  • Laufradgröße 27,5″
  • Rahmengrößen Unisize
  • Verfügbar ab sofort
  • www.canyon.com

Preis Neuron AL Young Hero: 1.499 € 

Das Canyon Neuron AL Young Hero richtet sich an Kinder   ab 1,40 m Körpergröße
# Das Canyon Neuron AL Young Hero richtet sich an Kinder ab 1,40 m Körpergröße - das 650b-Fully weist eine angepasste Ausstattung auf und wandert für 1.499 € über die virtuelle Ladentheke.
Diashow: Neues Canyon Neuron AL Young Hero: Mini-Sender für Kids
Das Kids-Fully orientiert sich am regulären Canyon Neuron
Die Geometrie der Young Hero-Version entspricht einem 2XS-Neuron
Am Heck der Deluxe Select+ Dämpfer
Das Canyon Neuron AL Young Hero richtet sich an Kinder   ab 1,40 m Körpergröße
Die Ausstattung des 1.499 € teuren Kinder-Bikes wurde laut Canyon speziell angepasst.
Diashow starten »

Das Neuron AL Young Hero kopiert einige der Features vom regulären Neuron. So soll beispielsweise die Triple Phase Suspension für ein hervorragendes Ansprechverhalten des Hecks und ausreichend Progression bei harten Landungen sorgen. Außerdem kommen hochwertige Federelemente von RockShox zum Einsatz – laut Canyon wird besonders an diesen Komponenten bei Nachwuchs-Mountainbikes oft gespart. Ein wichtiger Aspekt bei der Entwicklung war ein geringes Gesamtgewicht: Die Young Hero-Variante bringt respektable 13,6 kg auf die Waage.

Mit dem neuen Neuron AL geht Canyon in Sachen kleine Mountainbiker einen entscheidenden Schritt weiter und präsentiert mit dem Neuron AL Young Hero ein Fully für Kids und Jugendliche ab 140 cm Körpergröße. Mit gleicher Aufmerksamkeit hinsichtlich der Ausstattung konzipiert, jedoch mit sinnvoll angepassten Parts wie etwa den Fahrwerkskomponenten, steht für 1.499 € ein herausragendes Bike am Start.

Canyon

Das Kids-Fully orientiert sich am regulären Canyon Neuron
# Das Kids-Fully orientiert sich am regulären Canyon Neuron - damit soll der Nachwuchs viel Spaß auf Trails und Sprüngen haben können!

Geometrie

Die Geometrie des Young Hero-Modells entspricht der des regulären Neurons in der Rahmengröße 2XS und ist laut Canyon bereits ab einer Körpergröße von 1,40 m geeignet. Der Lenkwinkel liegt bei 67° und soll viel Sicherheit vermitteln, die Kettenstreben sind 430 mm kurz. Ebenfalls kurz ist das Sitzrohr, damit der Sattel bei wilden Bergab-Manövern nicht im Weg ist. Der Reach ist 378 mm kurz.

RahmengrößeEinheitsgröße
Sitzrohrlänge 400 mm
Oberrohrlänge539 mm
Steuerrohrlänge90 mm
Lenkwinkel67°
Sitzwinkel74°
Kettenstrebenlänge430 mm
Radstand1102 mm
Stack581 mm
Reach378 mm
Laufradgröße27,5"
Die Geometrie der Young Hero-Version entspricht einem 2XS-Neuron
# Die Geometrie der Young Hero-Version entspricht einem 2XS-Neuron - 378 mm Reach, 430 mm Kettenstreben und 67° Lenkwinkel.

Ausstattung

Das Canyon Neuron AL Young Hero ist in einer einzigen Variante für 1.499 € erhältlich. Das Fahrwerk kommt von RockShox und soll sich auch auf geringe Körpergewichte gut abstimmen lassen. Ein 12fach-Antrieb von SRAM sorgt für den nötigen Vortrieb, gebremst wird mit Shimano-Scheibenbremsen. Schwalbe-Reifen sollen stets ausreichend Grip bereitstellen. Bestimmte Aspekte wie die Länge der Kurbeln oder die Breite des Lenkers sind speziell auf die Bedürfnisse von kleineren Mountainbikern und Mountainbikerinnen angepasst.

 Canyon Neuron AL Young Hero
FedergabelRockShox Judy Silver
DämpferRockShox Deluxe Select+
LaufräderRace Face AR 25-Felgen / Shimano MT400-Naben
ReifenSchwalbe Nobby Nic / Schwalbe Rocktet Ron
AntriebSRAM SX Eagle
KurbelnSRAM SX
BremsenShimano MT200
LenkerJD Riserbar AL
VorbauIridium 3-5
SattelIridium Trail
SattelstützeIridium
Preis1.499 €
Die Ausstattung des 1.499 € teuren Kinder-Bikes wurde laut Canyon speziell angepasst.
# Die Ausstattung des 1.499 € teuren Kinder-Bikes wurde laut Canyon speziell angepasst.
An der Front arbeitet eine günstige RockShox Judy Silver-Federgabel …
# An der Front arbeitet eine günstige RockShox Judy Silver-Federgabel …
Am Heck der Deluxe Select+ Dämpfer
# Am Heck der Deluxe Select+ Dämpfer - beide Federelemente sollen sich gut auf das Gewicht von Kindern abstimmen lassen.
Dank der 12 Gänge der SRAM SX Eagle-Schaltung sollte der Nachwuchs bereits anspruchsvolle Anstiege bezwingen können!
# Dank der 12 Gänge der SRAM SX Eagle-Schaltung sollte der Nachwuchs bereits anspruchsvolle Anstiege bezwingen können!

Wie gefällt euch das Neuron AL Young Hero? Wäre das Bike was für euren Nachwuchs?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Canyon
  1. benutzerbild

    nik

    dabei seit 08/2001

    In meinen Augen ist das kein Kinderbike, sondern ein xs Erwachsenenrahmen mit nicht kindgerechten Komponenten. Aus meiner Sicht ein typischer Versuch eines großen Herstellers in den Markt für Kinderbikes einzusteigen, um Marktanteile abzugreifen. Die Marge ist sicher sehr gut, da ja durchweg günstige Parts verbaut sind. Ich persönlich finde das Rad nicht günstig.
    Zudem frage ich mich, ob der kleine Testfahrer wirklich sicher auf den Boden kommt und die Bremshebel kindgerecht bedienen kann. Spaß hat er auf jeden Fall.

    Sicher, jeder Umstieg der Kleinen auf das nächstgrößere Rad ist ein Quantensprung und Kids haben auf fast allen Rädern ihren Spaß.
    Das war bei meiner 10-jährige Tochter auch so beim Wechsel vom Propain Frechdax auf Ihr vpace Moritz. Wenn ich nun sehe, wie sie auf dem Moritz sitzt und wie gut sie damit auch in schwierigem Gelände zurechtkommt, ist das für mich die beste Bestätigung dafür, ein echtes Kids bike zu kaufen.
    Hier passen die Komponenten, die Kurbellänge und Q-Faktor, die Geometrie sowie das Gewicht. Zudem unterstützt man ein kleines engagiertes Team. So ist es bei allen „kleinen“ Anbietern von Kinderbikes. Danke für Euren Einsatz!
    ich hätte als Kind von solch tollen Rädern geträumt.

    Optisch ist das Canyon natürlich erste Sahne.

    In diesem Sinn Happy trails mit euren Kids
  2. benutzerbild

    duc-mo

    dabei seit 05/2011

    Früher wurden Lila Sticker auf nen kleinen Rahmen geklebt und fertig war das Damenbike.
    Heute reicht es schon einen anderer Name drauf zu schreiben und schon wird daraus ein Kinderbike. Phantastisch oder?

    Echt schwach das Ding und ich kann mich dem allgemeinen Tenor hier nur anschließen.
    Von Canyon Fanboys wird's trotzdem gekauft werden und das wird Canyon wiederum als Bestätigung verbuchen und weiter hübsche Aber leider unpassende Bikes für Kinder bauen.

    Warum Canyon seine Einkaufmacht nicht nutzt und an den Rahmen wenigsten kindgerechte Teile dranschraubt? Angefangen mit 26er Rädern, über kürzere Kurbeln, weniger Federweg und leichtere und von mir aus auch weniger stabile Laufräder wären die Mindestanforderungen. Eine XC Felge bekommt ein 30kg Fahrer auch im Endurostil nicht so schnell klein...

    Ich bleibe dann doch den echten Kindermarken treu...
  3. benutzerbild

    nationrider

    dabei seit 08/2001

    Oft unterschätzt man die Kleinen. Etwas mehr (Rad-) Gewicht und Größe kriegen viele ganz gut kompensiert. Mein Sohn ( 1,37m 28kg) kommt mit dem alten 26“ Dirthardtail ganz gut klar. Normale Kurbellänge und Bremsgriffe dicht eingestellt. Reicht Allemal um richtig Spaß zu haben. Sollte es nen Fully brauchen, wäre das Propain Yuma vermutlich erste Wahl. Das wächst mit (LRS) und hat durch die Bank kindgerechtr Sprcs...
  4. benutzerbild

    duc-mo

    dabei seit 05/2011

    nationrider schrieb:

    Mein Sohn ( 1,37m 28kg) kommt mit dem alten 26“ Dirthardtail ganz gut klar.


    Kann ich mir gut vorstellen, dass das spaßig ist und ordentlich funktioniert.
    Das Canyon ist mindestens eine Rahmengröße größer und wesentlich sperriger...
  5. benutzerbild

    JMuc

    dabei seit 04/2018

    525Rainer schrieb:

    Ich finde es wär zeit für ein vernünftiges fahrradleasing. Jedes jahr ein neues leihbike und das alte geht zurück. Gibts im skibereich.

    Gibt‘s auch bei MTBs:
    https://hopeacademyuk.com/
    ... leider nur in UK und keine Fullies, aber das Konzept ist . Bis bei uns dann mal Nachwuchs ansteht, hat sich hoffentlich mal jemand hierzulande dem Thema angenommen.
    Grüße
    J

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!