Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Neben der Flaschenhalter-Aufnahme verfügt das Torque über einen weiteren Befestigungspunkt
Neben der Flaschenhalter-Aufnahme verfügt das Torque über einen weiteren Befestigungspunkt - hier findet bei Bedarf wie beim Spectral der firmeneigenen Tool-Strap oder die dafür entwickelte Rahmentasche Platz.
Canyon Torque2022-7887
Canyon Torque2022-7887
Canyon Torque2022-7884
Canyon Torque2022-7884
Der Flipchip am Carbon-Torque ermöglicht die Anpassung von Lenk und Sitzwinkel um je 0,5°
Der Flipchip am Carbon-Torque ermöglicht die Anpassung von Lenk und Sitzwinkel um je 0,5° - zudem wird die Tretlagehöhe um 8 mm angehoben.
Canyon Torque2022-7879
Canyon Torque2022-7879
Beim Carbon-Rahmen werden alle Züge intern in Kunststoff-Röhrchen geführt.
Beim Carbon-Rahmen werden alle Züge intern in Kunststoff-Röhrchen geführt.
Canyon Torque2022-7871
Canyon Torque2022-7871
Canyon Torque2022-7866
Canyon Torque2022-7866
Während die Federgabel 170 mm Hub freigiebt ...
Während die Federgabel 170 mm Hub freigiebt ...
Canyon Torque2022-7859
Canyon Torque2022-7859
Canyon Torque2022-7854
Canyon Torque2022-7854
Die werkzeuglose Achse erleichtert das Ausbauen des Hinterrads.
Die werkzeuglose Achse erleichtert das Ausbauen des Hinterrads.
Canyon Torque2022-7849
Canyon Torque2022-7849
Canyon Torque2022-7848
Canyon Torque2022-7848
An der unteren Dämpferbefestigung befindet sich ein kleiner Flipchip zur Geometrie-Verstellung.
An der unteren Dämpferbefestigung befindet sich ein kleiner Flipchip zur Geometrie-Verstellung.
Ab sofort findet auch beim Torque eine Flaschenhalter-Aufnahmen im Hauptrahmen Platz.
Ab sofort findet auch beim Torque eine Flaschenhalter-Aufnahmen im Hauptrahmen Platz.
... kontrolliert der Dämpfer am Mullet-Torque 175 mm Federweg.
... kontrolliert der Dämpfer am Mullet-Torque 175 mm Federweg.
Canyon Torque2022-7837
Canyon Torque2022-7837
Canyon Torque2022-7833
Canyon Torque2022-7833
Canyon Torque2022-7826
Canyon Torque2022-7826
Canyon Torque2022-7822
Canyon Torque2022-7822
Das neue Canyon Torque ist wahlweise mit 29"-, 27,5"- oder Mullet-Laufrädern erhältlich
Das neue Canyon Torque ist wahlweise mit 29"-, 27,5"- oder Mullet-Laufrädern erhältlich - zudem kann sich der Kunde beim Rahmen-Material zwischen Aluminium und Carbon entscheiden.
Canyon Torque2022-7809
Canyon Torque2022-7809
Vorne groß, hinten klein oder doch lieber Full Twentynine?
Vorne groß, hinten klein oder doch lieber Full Twentynine? - das neue Canyon Torque gibt es in vielen verschiedenen Konfigurationen.
canyon-torque-0806
canyon-torque-0806
canyon-torque-0753
canyon-torque-0753
canyon-torque-0748
canyon-torque-0748
canyon-torque-0745
canyon-torque-0745
canyon-torque-0732
canyon-torque-0732
canyon-torque-0710
canyon-torque-0710
Trotz der hohen Laufruhe geht das neue Torque willig in die Luft.
Trotz der hohen Laufruhe geht das neue Torque willig in die Luft.
Canyon Koblenz21 BB020413
Canyon Koblenz21 BB020413
Canyon Koblenz21 AS6I7246
Canyon Koblenz21 AS6I7246
Canyon Koblenz21 AS6I7131
Canyon Koblenz21 AS6I7131
In engen, technischen Sektionen benötigt es etwas Nachdruck, um das Freeride-Bike um die Kurven zu steuern.
In engen, technischen Sektionen benötigt es etwas Nachdruck, um das Freeride-Bike um die Kurven zu steuern.
Canyon Koblenz21 BB020412
Canyon Koblenz21 BB020412
Canyon Koblenz21 BB020374
Canyon Koblenz21 BB020374
Canyon Koblenz21 BB020375
Canyon Koblenz21 BB020375
Canyon Koblenz21 BB020397
Canyon Koblenz21 BB020397
Canyon Koblenz21 BB020396
Canyon Koblenz21 BB020396
Canyon Koblenz21 AS6I7884
Canyon Koblenz21 AS6I7884
Canyon Koblenz21 AS6I7882
Canyon Koblenz21 AS6I7882
Canyon Koblenz21 AS6I7881
Canyon Koblenz21 AS6I7881
Canyon Koblenz21 AS6I7879
Canyon Koblenz21 AS6I7879
Canyon Koblenz21 AS6I7876
Canyon Koblenz21 AS6I7876
Canyon Koblenz21 AS6I7873
Canyon Koblenz21 AS6I7873
Canyon Koblenz21 AS6I7872
Canyon Koblenz21 AS6I7872
Canyon Koblenz21 AS6I7870
Canyon Koblenz21 AS6I7870
Canyon Koblenz21 AS6I7868
Canyon Koblenz21 AS6I7868
Canyon Koblenz21 AS6I7866
Canyon Koblenz21 AS6I7866
Canyon Koblenz21 AS6I7864
Canyon Koblenz21 AS6I7864
Canyon Koblenz21 AS6I7861
Canyon Koblenz21 AS6I7861
Canyon Koblenz21 AS6I7860
Canyon Koblenz21 AS6I7860
Canyon Koblenz21 AS6I7859
Canyon Koblenz21 AS6I7859
Canyon Koblenz21 AS6I7857
Canyon Koblenz21 AS6I7857
Canyon Koblenz21 AS6I7852
Canyon Koblenz21 AS6I7852
Canyon Koblenz21 AS6I7851
Canyon Koblenz21 AS6I7851
Canyon Koblenz21 AS6I7850
Canyon Koblenz21 AS6I7850
Canyon Koblenz21 AS6I7848
Canyon Koblenz21 AS6I7848
Canyon Koblenz21 AS6I7844
Canyon Koblenz21 AS6I7844
Canyon Koblenz21 AS6I7841
Canyon Koblenz21 AS6I7841
Canyon Koblenz21 AS6I7840
Canyon Koblenz21 AS6I7840
Canyon Koblenz21 AS6I7837
Canyon Koblenz21 AS6I7837
Canyon Koblenz21 AS6I7835
Canyon Koblenz21 AS6I7835
Canyon Koblenz21 AS6I7318
Canyon Koblenz21 AS6I7318
Canyon Koblenz21 AS6I7317
Canyon Koblenz21 AS6I7317
Canyon Koblenz21 AS6I7291
Canyon Koblenz21 AS6I7291
Canyon Koblenz21 BB020437
Canyon Koblenz21 BB020437
Canyon Koblenz21 AS6I7895
Canyon Koblenz21 AS6I7895
Canyon Koblenz21 AS6I7891
Canyon Koblenz21 AS6I7891
Canyon Koblenz21 AS6I7888
Canyon Koblenz21 AS6I7888
Canyon Koblenz21 AS6I7887
Canyon Koblenz21 AS6I7887

Neues Canyon Torque 2022 im ersten Test: Die Neuauflage des Canyon Torque hat es absolut in sich. Das Freeride Bike ist wahlweise mit 29″-, 27,5″- oder Mullet-Laufrädern erhältlich und kommt sowohl mit Aluminium- als auch mit Carbon-Rahmen. Wir konnten das neue Canyon Torque bereits für euch antesten!

Steckbrief: Canyon Torque 2022

EinsatzbereichEnduro, Freeride
Federweg170-180 mm/170-175 mm
Laufradgröße27,5ʺ, 29ʺ, Mullet (29″/27,5″)
RahmenmaterialAluminium, Carbon
Gewicht (o. Pedale)15,9 kg
RahmengrößenS, M, L, XL (im Test: L)
Websitewww.canyon.com
Preis: 2.699 € bis 5.799 €

Mittlerweile sind einige Jahre ins Land gezogen, seit Canyon die letzte Evolutionsstufe des Freeride-Bikes Torque auf den Markt gebracht hat. Höchste Zeit für ein Update also – und das hat sich gewaschen! Denn anstatt wie sein Vorgänger lediglich auf eine Laufradgröße zu setzen, ist das nagelneue Torque genau wie das kürzlich vorgestellte Canyon Spectral mit allen aktuell verbreiteten Laufradgrößen erhältlich. Ganz nach den eigenen Vorlieben oder dem Fahrstil kann man sich zwischen 29″-, 27,5″- oder Mullet-Laufrädern entscheiden.

Die Wahl der Laufräder legt zudem fest, wie viel Federweg man schlussendlich beim neuen Canyon Torque 2022 unterm Hintern hat: Während bei der 29″-Variante 170 mm Federweg an Front und Heck zur Verfügung stehen, kommt das 27,5″-Bike mit 180 mm vorne und 175 mm hinten. Beim Mullet-Torque misst der Federweg 170 mm und 175 mm. Neben der Laufradgröße bleibt dem Kunden auch die Wahl des Rahmen-Materials überlassen. Canyon bietet das Torque in zwei Aluminium-Varianten und vier Carbon-Modellen für Preise zwischen 2.699 € und 5.799 € zum Kauf an. Wir konnten bereits das 4.499 € teure und in Rahmengröße L 15,88 kg schwere Canyon Torque CF 8 für euch ausprobieren.

Das neue Canyon Torque ist wahlweise mit 29"-, 27,5"- oder Mullet-Laufrädern erhältlich
# Das neue Canyon Torque ist wahlweise mit 29"-, 27,5"- oder Mullet-Laufrädern erhältlich - zudem kann sich der Kunde beim Rahmen-Material zwischen Aluminium und Carbon entscheiden.
Diashow: Canyon Torque 2022 im ersten Test: Vielseitige Freeride-Rakete
Canyon Koblenz21 AS6I7850
Canyon Koblenz21 AS6I7870
canyon-torque-0745
Canyon Koblenz21 AS6I7876
Canyon Koblenz21 BB020397
Diashow starten »

Im Detail

Wie bereits im vorherigen Abschnitt erwähnt, ist das neue Canyon Torque in einer Vielzahl von Konfigurationen erhältlich. Doch nicht jedes Modell gibt es mit allen Laufradgrößen oder Rahmen-Materialien. So ist die Mullet-Variante ausschließlich den beiden Carbon-Ausstattungsvarianten „CF8“ und „CF Fabio Wibmer“ vorbehalten. Einen Alu-Rahmen mit Mixed-Wheels gibt es nicht. Alle übrigen Modellvarianten können wahlweise mit 27,5″ oder 29″ erworben werden. Für besonders große Biker*innen gibt es hier allerdings eine kleine Einschränkung: Die Rahmengröße XL ist nicht mit 27,5″-Laufrädern erhältlich. Dafür gibt es die Rahmengröße S wiederum nur mit 27,5″-Laufrädern.

Modellerhältliche LaufradgrößenRahmenmaterialPreis (UVP)
Torque 527,5" und 29"Aluminium2.699 €
Torque 627,5" und 29"Aluminium3.199 €
Troque CF 727,5" und 29"Carbon3.699 €
Torque CF 8MulletCarbon4.499 €
Torque CF Fabio WibmerMulletCarbon5.499 €
Torque CF 927,5" und 29"Carbon5.799 €
Vorne groß, hinten klein oder doch lieber Full Twentynine?
# Vorne groß, hinten klein oder doch lieber Full Twentynine? - das neue Canyon Torque gibt es in vielen verschiedenen Konfigurationen.

Ein nachträgliches Wechseln der Laufradgröße ist beim neuen Torque leider nicht möglich. Um die bestmögliche Performance aus jeder Laufradgröße herauszukitzeln, ohne Kompromisse bei der Geometrie einzugehen, hat Canyon dem 27,5″- und dem Mullet-Bike nämlich einen anderen Hinterbau verpasst. Dafür kann man dem neuen Torque bei Bedarf problemlos eine Doppelbrücken-Federgabel mit reduzierten Hub angedeihen lassen und den Freerider so noch mehr in Richtung Abfahrt trimmen – Thomas Genon hat’s bei der diesjährigen Red Bull Rampage bereits vorgemacht.

Doch auch Abseits von den Laufradgrößen ist einiges passiert: Die Kinematik wurde nochmals überarbeitet und verfügt nun über mehr Anti-Squat im Sag-Bereich und fällt zudem progressiver aus. Dadurch soll das neue Torque sowohl mit Stahlfeder- als auch mit Luft-Dämpfern optimal funktionieren. Des Weiteren konnten beide Rahmen um ganze 200 g abgespeckt werden. So rangiert der Aluminium-Rahmen jetzt bei knapp über 3 kg, während sein Carbon Konterpart mit 2,65 kg zu Buche schlägt.

Eine ebenfalls große Neuerung gegenüber dem Vorgängermodell ist der nun vorhandene Flaschenhalter. Canyon ist sogar noch einen Schritt weiter gegangen und hat dem Torque auch eine Befestigungsmöglichkeit für Werkzeug an der Unterseite des Oberrohrs verpasst. Genau wie beim Spectral kann hier Canyons eigener Tool-Strap oder die dafür vorgesehene Mini-Rahmentasche montiert werden.

Ab sofort findet auch beim Torque eine Flaschenhalter-Aufnahmen im Hauptrahmen Platz.
# Ab sofort findet auch beim Torque eine Flaschenhalter-Aufnahmen im Hauptrahmen Platz.
Canyon Torque2022-7837
# Canyon Torque2022-7837
Canyon Torque2022-7887
# Canyon Torque2022-7887
Neben der Flaschenhalter-Aufnahme verfügt das Torque über einen weiteren Befestigungspunkt
# Neben der Flaschenhalter-Aufnahme verfügt das Torque über einen weiteren Befestigungspunkt - hier findet bei Bedarf wie beim Spectral der firmeneigenen Tool-Strap oder die dafür entwickelte Rahmentasche Platz.

Canyon Torque Carbon – Rahmendetails

Der Carbon-Rahmen des neuen Torque kommt mit allen Details, die man von einem modernen Bike erwartet. Neben dem ausgiebigen Unterrohr- und Kettenstreben-Schutz sorgen innerhalb des Rahmens in Kunststoff-Röhrchen geführte Züge für eine schicke Optik sowie eine klapperfreie, ruhige Fahrt. Darüber hinaus sollen austauschbare Gewinde-Inserts aus Aluminium sowie die doppelt gedichteten und mit einem Spezialfett gefüllten Lager für eine lange Lebensdauer sorgen. Ebenfalls erfreulich sind das geschraubte Tretlager und das universelle Schaltauge von SRAM.

Im Gegensatz zum Aluminium-Rahmen kann man beim Carbon Torque übrigens die Geometrie verstellen. Dies wird durch einen Flipchip in der unteren Dämpfer-Aufnahme ermöglicht.

Beim Carbon-Rahmen werden alle Züge intern in Kunststoff-Röhrchen geführt.
# Beim Carbon-Rahmen werden alle Züge intern in Kunststoff-Röhrchen geführt.
Canyon Torque2022-7884
# Canyon Torque2022-7884
Canyon Torque2022-7879
# Canyon Torque2022-7879
An der unteren Dämpferbefestigung befindet sich ein kleiner Flipchip zur Geometrie-Verstellung.
# An der unteren Dämpferbefestigung befindet sich ein kleiner Flipchip zur Geometrie-Verstellung.

Canyon Torque Aluminium – Rahmendetails

Auch das Aluminium-Torque kommt mit zahlreichen durchdachten Details und soll keinesfalls ein billiger Abklatsch des leichteren Kohlefaser-Bruders sein. Die Canyon-Ingenieure wollen mit einer geradlinigen Formensprache das Beste aus dem Material herausgeholt haben, anstatt einfach die organischen Formen des Carbon-Rahmens zu kopieren. Weiterhin wurde auch hier viel Wert auf die Haltbarkeit gelegt. Neben den mit Spezialfett gefüllten Industrie-Lagern sollen robuste Stahl-Gewindeinserts lange für Freude sorgen. Zugunsten der Einfachheit und eines geringeren Preises hat mein beim Alu-Rahmen allerdings auf den Flipchip zur Geometrie-Verstellung verzichtet.

Damit die innenverlegten Züge auch beim Aluminium-Rahmen absolut klapperfrei bleiben, werden diese bei der Montage mit dämpfenden Schaumstoff-Hüllen umgeben.

Die werkzeuglose Achse erleichtert das Ausbauen des Hinterrads.
# Die werkzeuglose Achse erleichtert das Ausbauen des Hinterrads.

Geometrie

Im Vergleich zum Vorgänger ist die Geometrie des neuen Torque deutlich länger und flacher geworden. So liegt der Lenkwinkel nun bei 63,5°, während sich der Reach in Größe L bei großzügigen 490 mm einpendelt. Kombiniert wird dies mit relativ kurzen Kettenstreben von 435 mm bei den Laufradgrößen Mullet und 27,5″. Die Streben des 29er fallen allerdings 5 mm länger aus.

Beim Carbon-Torque ermöglicht ein Flipchip das Einstellen der Geometrie. Bei Bedarf können hier Lenk- und Sitzwinkel um 0,5° angepasst und das Tretlager um 8 mm angehoben werden. Da diese Einstellmöglichkeit beim Alu-Torque fehlt, kommen die Käufer in den Genuss einer Kombination aus beiden Settings. Das Alu-Torque setzt auf das tiefe Tretlager und den flachen Lenkwinkel der Low-Einstellung und verbindet dies mit dem steilen Lenkwinkel des High-Settings.

Canyon Torque Mullet

Rahmengröße M
L
XL
Laufradgröße Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5 Mullet 29/27,5
Reach 465 mm 490 mm 515 mm
Stack 629 mm 638 mm 647 mm
STR 1,35 1,30 1,26
Lenkwinkel 63,5°64° 63,5°64° 63,5°64°
Sitzwinkel, effektiv 77,5°78° 77,5°78° 77,5°78°
Oberrohr (horiz.) 604 mm 631 mm 658 mm
Steuerrohr 105 mm 115 mm 125 mm
Sitzrohr 430 mm 445 mm 460 mm
Kettenstreben 435 mm 435 mm 435 mm
Radstand 1.252 mm 1.282 mm 1.311 mm
Tretlagerabsenkung 30 mm 30 mm 30 mm
Gabel-Offset 44 mm 44 mm 44 mm
Federweg (hinten) 175 mm 175 mm 175 mm
Federweg (vorn) 170 mm 170 mm 170 mm

Canyon Torque 29″

Rahmengröße M
L
XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″
Reach 465 mm 490 mm 515 mm
Stack 629 mm 638 mm 647 mm
STR 1,35 1,30 1,26
Lenkwinkel 63,5°64° 63,5°64° 63,5°64°
Sitzwinkel, effektiv 77,5°78° 77,5°78° 77,5°78°
Oberrohr (horiz.) 604 mm 631 mm 658 mm
Steuerrohr 105 mm 115 mm 125 mm
Sitzrohr 430 mm 445 mm 460 mm
Kettenstreben 440 mm 440 mm 440 mm
Radstand 1.252 mm 1.282 mm 1.311 mm
Tretlagerabsenkung 30 mm 30 mm 30 mm
Gabel-Offset 44 mm 44 mm 44 mm
Federweg (hinten) 170 mm 170 mm 170 mm
Federweg (vorn) 170 mm 170 mm 170 mm

Canyon Torque 27,5″

Rahmengröße S
M
L
Laufradgröße 27,5″ / 650B 27,5″ / 650B 27,5″ / 650B
Reach 440 mm 465 mm 490 mm
Stack 618 mm 627 mm 636 mm
STR 1,40 1,35 1,30
Lenkwinkel 63,5°64° 63,5°64° 63,5°64°
Sitzwinkel, effektiv 77,5°78° 77,5°78° 77,5°78°
Oberrohr (horiz.) 577 mm 604 mm 631 mm
Steuerrohr 120 mm 130 mm 140 mm115 mm
Sitzrohr 395 mm 430 mm 445 mm
Kettenstreben 435 mm 435 mm 435 mm
Radstand 1.225 mm 1.252 mm 1.282 mm
Tretlagerabsenkung 14 mm 14 mm 14 mm
Federweg (hinten) 175 mm 175 mm 175 mm
Federweg (vorn) 180 mm 180 mm 180 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Der Flipchip am Carbon-Torque ermöglicht die Anpassung von Lenk und Sitzwinkel um je 0,5°
# Der Flipchip am Carbon-Torque ermöglicht die Anpassung von Lenk und Sitzwinkel um je 0,5° - zudem wird die Tretlagehöhe um 8 mm angehoben.

Ausstattung

Canyon bietet das neue Torque in insgesamt sechs verschiedenen Ausstattungen für Preise zwischen 2.699 € und 5.799 € zum Kauf an. Dabei setzten die beiden preiswertesten Modelle auf einen Aluminium-Rahmen, während die vier übrigen Bikes mit Carbon-Rahmen kommen. Wir konnten das 4.499 € teure Canyon Torque CF 8 mit Mullet-Laufrädern bereits ausprobieren. In dieser Konfiguration mit Fox Perfomance Elite-Federgabel, Fox DHX2 Performance Elite Stahlfeder-Dämpfer, DT Swiss FR560-Laufrädern und Shimano XT Antrieb sowie Bremsen bringt das Canyon Torque ohne Pedale 15,88 kg auf die Waage.

  • Federgabel Fox 38 Performance Elite (170 mm)
  • Dämpfer Fox DHX2 Performance Elite (175 mm)
  • Antrieb Shimano XT
  • Bremsen Shimano XT
  • Laufräder DT Swiss FR560 / 350er Naben
  • Reifen Maxxis Assegai EXO+ / Maxxis Minion DHR II DD
  • Cockpit Canyon G5 (800 mm) / Canyon G5 (40 mm)
  • Sattelstütze Canyon G5 Dropper Post (170 mm)

AusstattungsvarianteTorque 5Torque 6Torque CF 7 Torque CF 8Torque CF Fabio WibmerTorque CF 9
RahmenmaterialAluminiumAluminiumCarbonCarbonCarbonCarbon
Laufradgröße29" / 27,5"29" / 27,5"29" / 27,5"MulletMullet29" / 27,5"
FedergabelRockShox Zeb SelectFox 38 PerformanceRockShx Zeb Select+Fox 38 Performance Elite Öhlins RXF38Fox 38 Factory
Dämpfer RockShox Super Deluxe Select+Fox Float X2 PerformanceRockShox Super Deluxe Select+Fox DHX2 Performance EliteÖhlins TTX22MFox Float X2 Factory
SchaltungShimano Deore, 10-51tShimano SLX, 10-51tSRA GX Eagle, 10-52tShimano XT, 10-51tSRAM X01Eagle mit GX-Kassette, 10-52tShimano XTR, 10-51t
KurbelShimano Deore, 32tShimano SLX, 32tSRAM GX Eagle, 32tShimano XT, 32tSRAM Descendant 6k, 32tRace Face Next R, 32t
Bremsen Shimano Deore, 203 mmShimano SLX, 203 mmSRAM Code R, 200 mmShimano XT, 203 mmMagura MT7, 203 mmShimano XTR, 203 mm
LaufräderRace Face AR30, MT400DT Swiss FR2070DT Swiss FR2070DT Swiss FR560 / 350DT Swiss FR560 / 350DT Swiss FR560 / 240 EXP
ReifenMaxxis Assegai EXO+ / Maxxis Minion DHR II DDMaxxis Assegai EXO+ / Maxxis Minion DHR II DDMaxxis Assegai EXO+ / Maxxis Minion DHR II DDMaxxis Assegai EXO+ / Maxxis Minion DHR II DDContinental Baron Apex, Continental Kaiser ApexMaxxis Assegai EXO+ / Maxxis Minion DHR II DD
LenkerCanyon G5 ALCanyon G5 ALCanyon G5 ALCanyon G5 ALSQlab 30X CFCanyon G5 CF
Vorbau Canyon G5Canyon G5Canyon G5Canyon G5SQlab 80XCanyon G5
SattelstütueCanyon Iridium Dropper PostCanyon Iridium Dropper PostCanyon G5 Dropper PostCanyon G5 Dropper PostCanyon G5 Dropper PostCanyon G5 Dropper Post
SattelErgon SM10 EnduroErgon SM10 EnduroErgon SM10 Enduro CompErgon SM10 Enduro CompSQlab 611 ErgowaveErgon SM10 Enduro Comp
FarbenRaw'kn'Roll / Lil MoineRaw'kn'Roll / DijonExhaust Black / Curry KingdomExhaust Black / Big BambooShockwavesExhaust Black / Big Bamboo
Gewicht16,4 kg16,1 kg15,5 kg15,8 kg15,6 kg14,7 kg
Preis (UVP)2.699 €3.199 €3.699 €4.499 €5.499 €5.799 €

Canyon Toruqe 5
# Canyon Toruqe 5 - 2.699 €
Canyon Torque 6
# Canyon Torque 6 - 3.199 €

Canyon Torque CF 7
# Canyon Torque CF 7 - 3.699 €
Canyon Torque CF 8
# Canyon Torque CF 8 - 4.499 €

Canyon Torque CF Fabio Wibmer
# Canyon Torque CF Fabio Wibmer - 5.499 €
Canyon Torque CF 9
# Canyon Torque CF 9 - 5.799 €

Während die Federgabel 170 mm Hub freigiebt ...
# Während die Federgabel 170 mm Hub freigiebt ...
... kontrolliert der Dämpfer am Mullet-Torque 175 mm Federweg.
# ... kontrolliert der Dämpfer am Mullet-Torque 175 mm Federweg.
Canyon Torque2022-7849
# Canyon Torque2022-7849
Canyon Torque2022-7826
# Canyon Torque2022-7826
Canyon Torque2022-7866
# Canyon Torque2022-7866
Canyon Torque2022-7871
# Canyon Torque2022-7871
Canyon Torque2022-7859
# Canyon Torque2022-7859
Canyon Torque2022-7854
# Canyon Torque2022-7854

Auf dem Trail

Wir konnten bereits einige Kilometer auf dem neuen Torque CF 8 zurücklegen und uns einen ersten Eindruck bilden. Wer bereits die anderen Abschnitte des Artikels aufmerksam gelesen hat, der weiß: CF8 bedeutet Mullet-Bike – also 29″-Vorderrad und 27,5″-Hinterrad.

Bergauf liefert das neue Torque eine durchweg solide Performance ab. Natürlich hat man mit dem Freerider im Vergleich zu Trail- oder Enduro-Bikes trotzdem klar das Nachsehen. Hier sorgen das recht hohe Gewicht, die dem Einsatzbereich entsprechende Bereifung und der auch unter Zuhilfenahme des Climb-Hebels noch leicht wippende Hinterbau für eine eher gemütliche Gangart. Derweil sorgt der steile Sitzwinkel für eine zentrale, aufrechte und bequeme Sitzposition.

Ausgedehnte Touren sind also – (keine) Überraschung – nicht die Kernkompetenz des Torques. Sie können bei Bedarf aber bewältigt werden, wenn man bergauf nicht auf die schnellste Strava-Zeit aus ist.

Canyon Koblenz21 BB020397
# Canyon Koblenz21 BB020397

Der Fokus bei einem Mountainbike, dessen Federweg jenseits der 170 mm rangiert, liegt stattdessen zweifelsohne in der Abfahrt. Hier vermittelt das neue Torque jede Menge Sicherheit. Man fühlt sich trotz des ziemlich üppigen Reachs direkt pudelwohl und benötigt praktisch keine Eingewöhnungszeit. Das Freeride-Bike liegt sehr satt auf der Strecke und manövriert mit seinem feinfühligen und gut abgestimmten Hinterbau souverän durch technisches Gelände. Gerade auf schnellen DH-typischen Strecken oder in klassischen Bikepark-Sektionen versprüht das Bike zudem eine gewisse Spritzigkeit und bleibt trotz der hohen Laufruhe nicht einfach stumpf am Boden kleben, sondern geht gut und willig in die Luft.

Trotz der hohen Laufruhe geht das neue Torque willig in die Luft.
# Trotz der hohen Laufruhe geht das neue Torque willig in die Luft.
Canyon Koblenz21 AS6I7317
# Canyon Koblenz21 AS6I7317
canyon-torque-0748
# canyon-torque-0748

Etwas anders sieht es in engen, technischen, in denen in der Regel etwas langsameren Abschnitten aus. Hier merkt man dem neuen Torque seinen recht stattlichen Radstand durchaus an. Es bedarf etwas mehr Körpereinsatz, um den Freerider um die Ecke zu wuchten. Wer regelmäßig auf derlei Trails unterwegs ist, könnte dementsprechend überlegen zur nächstkleineren Rahmengröße zu greifen. Die Geometrie gibt das auf jeden Fall her.

canyon-torque-0806
# canyon-torque-0806
Canyon Koblenz21 BB020437
# Canyon Koblenz21 BB020437
In engen, technischen Sektionen benötigt es etwas Nachdruck, um das Freeride-Bike um die Kurven zu steuern.
# In engen, technischen Sektionen benötigt es etwas Nachdruck, um das Freeride-Bike um die Kurven zu steuern.

Um die Frage zu klären, für wen das Canyon Torque genau das richtige Bike ist, bietet sich eine meiner Meinung nach eine sehr treffende Aussage von Canyons Gravity Kategorie-Manager Daniel Oster an: Das Torque soll genau das Bike sein, das du mit nach Whistler nimmst, wenn du nur ein Bike mitnehmen kannst und sowohl im Bikepark als auch auf den Trails drum herum jede Menge Spaß haben willst.

Erster Eindruck: Canyon Torque 2022

Das neue Canyon Torque überzeugt nicht nur durch neu dazugekommene Features wie der Flaschenhalter-Aufnahme und weiteren schicken Details, sondern kann vorwiegend mit seiner breiten Produktpalette begeistern: Gleich drei Laufradgrößen und zwei Rahmen-Materialien stehen zur Wahl. Zudem konnten uns auch die Fahreigenschaften des Torques überzeugen. Canyon hat für 2022 ein sehr vielseitiges Freeride-Bike im Programm, das im Bikepark brilliert, aber auch die ein oder andere Enduro-Runde nicht scheut.

canyon-torque-0753
# canyon-torque-0753

Wie gefällt euch das neue Canyon Torque?


Testablauf

Wir haben konnten das Canyon Torque bereits vor dem Embargo auf unseren Hometrails sowie im Bikepark ausprobieren. Dabei wurden die Höhenmeter sowohl mit Liftunterstützung als auch aus eigener Kraft bewältigt.

Hier haben wir das Canyon Torque getestet

  • Bikepark Boppard Schnelle, spaßige Strecke mit Anliegern und einigen Sprüngen.
  • Bikepark Beerfelden Von flowigen Anlieger-Strecken über Jumplines bis hin zu naturbelassenen Wurzeltrails ist alles dabei, sandiger Untergrund.
  • Taunus, Hessen Naturbelassene Trails in tiefem Nadelboden mit zahlreichen Wurzeln und Steinen.
Tester-Profil: Arne Koop
67 cm74 kg87 cm63 cm184 cm
Arne ist seit 2010 auf dem Mountainbike unterwegs. Am liebsten scheucht er Enduro- oder Trailbikes auf ruppigen, natürlichen Trails bergab. Wenn sich die Gelegenheit bietet, springt er jedoch liebend gern aufs Downhill-Bike oder dreht eine Runde mit dem Rennrad.
Fahrstil
sauber, hohes Grundtempo
Ich fahre hauptsächlich
Enduro, Downhill
Vorlieben beim Fahrwerk
vorne straffer als hinten, schneller Rebound, nicht zu viel Dämpfung
Vorlieben bei der Geometrie
geräumiger Reach, keine zu kurzen Kettenstreben, flacher Lenkwinkel

  1. benutzerbild

    lcs

    dabei seit 08/2020

    Habe hier mal ein Thema zum Erfahrungsaustausch und einen ersten Bericht von mir erstellt:

  2. benutzerbild

    Monsieur87

    dabei seit 06/2014

    @Arne

    Habt ihr das Rad noch im Test bzw. folgt noch ein ausführlicher Testbericht? Dürfen wir uns auch auf den Test eines reinen 29er Modell's freuen?

    Besten Dank und Grüße, Tobi
  3. benutzerbild

    freerideschuppe

    dabei seit 03/2021

    Hallo zusammen, habe soeben die Versandbestätigung für mein 2022 Canyon Torque CF Fabio Wibmer in Größe L erhalten. Wer Interesse hat an dem baldigen unboxing Video incl. erster Testbesrichte des Mullet Konzeptes und wie mir der Umstieg vom 2019er CF 7.0 auf den neuen Hobel gelingt, kann mir gerne auf Insta oder TikTok folgen. Würde mich über Austausch freuen. Viele Grüße
    freerideschuppe
  4. benutzerbild

    freerideschuppe

    dabei seit 03/2021

    Habe hier mal ein Thema zum Erfahrungsaustausch und einen ersten Bericht von mir erstellt:

    mega Bericht, danke dafür
  5. benutzerbild

    TraceS54

    dabei seit 10/2016

    Bin auf den Unterschied gespannt, da ich beide WibmerEdition im Freundeskeis habe.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!