Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Aktuell ist nur die SE-Version erhältlich
Aktuell ist nur die SE-Version erhältlich - für 7.200 € wechselt das Orange in der Special Edition den Besitzer.
Solide Auswahl an Teilen
Solide Auswahl an Teilen - Neben dem Shimano SLX Antrieb kommt eine 150 mm SDG Tellis Vario-Stütze zum Einsatz.
Schweden-Gold
Schweden-Gold - das Fahrwerk besteht aus Öhlins Komponenten und verspricht damit einen Hauch Exotik.
Asymmetrie bei Hauptlager und Schwinge
Asymmetrie bei Hauptlager und Schwinge - Orange möchte damit das Steifigkeitsverhältnis und die Pedaliereffizienz verbessern.
Mehr Platz fürs Kettenblatt
Mehr Platz fürs Kettenblatt - durch den nach innen verschobenen Lagerpunkt entsteht Platz.
Universal-Schaltauge
Universal-Schaltauge - SRAM UHD kommt nun auch bei Orange zum Einsatz.
Bremskraft von der Insel
Bremskraft von der Insel - man vertraut auf solide Hope Tech 3 E4 Stopper.
2021 EWS LaThuile 2 byKikeAbelleira-04505 copy
2021 EWS LaThuile 2 byKikeAbelleira-04505 copy

Mit dem neuen Orange Stage 6 Evo erweitert die englische Kultmarke ihre Palette und will damit ein aggressives Trail Bike auf den Markt bringen, welches die optimale Mischung aus Effizienz und Abfahrtskomfort bietet. Dabei bleibt man seinem Konzept des Single-Pivot-Hinterbaus treu und setzt die damit über viele Jahre gesammelte Erfahrung in neuen Details um. Auf schnellen und technischen Trails soll sich der neue Spross besonders wohlfühlen. Wir haben alle Infos zum neuen Orange Stage 6 Evo.

Orange Stage 6 Evo: Infos und Preise

Das Evo im Modellnamen steht laut Orange für deren jahrzehntelange Erfahrung mit tausenden von Testkilometern, welche in die Geometrie und Details des neuen 29″ Trail Bikes eingeflossen sein sollen. Das Stage 6 Evo soll sich mit 150 mm an der Front und 140 mm am Heck zwischen dem aktuellen Stage Evo mit 120 mm Hub und dem Stage 6 mit enduristischen 150 mm am Hinterbau platzieren. Daher wird es als aggressives Trail Bike betitelt, welches dennoch für größere Herausforderungen bereit sein soll, als es der Hub auf dem Papier zu vermitteln vermag. Dazu gibt es ein paar neue Details zu bestaunen, wie die asymmetrische Schwingenkonstruktion. Mit deren Hilfe es laut Orange möglich war, den Widerstand gegen Torsion unter Tretbelastung zu erhöhen, während der seitliche Flex erhalten blieb, um den nötigen Grip zu generieren, sobald das Rad sportlich eingelenkt wird.

  • Rahmenmaterial 6061-T6 Aluminium
  • Federweg 150 mm (vorne) / 140 mm (hinten)
  • Hinterbau Single-Pivot
  • Laufradgröße 29″
  • Besonderheiten asymmetrische Schwingenkonstruktion, Befestigungspunkte am Ober- und Unterrohr, SRAM UDH-Schaltauge, 5 Jahre Rahmengarantie mit eingeschränktem lebenslangem Crash-Replacement
  • Farben Oxblood red
  • Rahmengrößen M / L / XL
  • Gewicht 2,75 kg (Rahmen ohne Dämpfer in Größe L inkl. Schaltauge, Achse, Sattelklemme – Herstellerangabe)
  • Verfügbar ab sofort
  • www.orangebikes.com

Preis Orange Stage 6 Evo SE: 7.200 € (UVP)

Aktuell ist nur die SE-Version erhältlich
# Aktuell ist nur die SE-Version erhältlich - für 7.200 € wechselt das Orange in der Special Edition den Besitzer.
Diashow: Orange Stage 6 Evo: Potentes Trail Bike für Eingelenker-Fans
Schweden-Gold
Solide Auswahl an Teilen
Asymmetrie bei Hauptlager und Schwinge
Aktuell ist nur die SE-Version erhältlich
Mehr Platz fürs Kettenblatt
Diashow starten »
Solide Auswahl an Teilen
# Solide Auswahl an Teilen - Neben dem Shimano SLX Antrieb kommt eine 150 mm SDG Tellis Vario-Stütze zum Einsatz.
Schweden-Gold
# Schweden-Gold - das Fahrwerk besteht aus Öhlins Komponenten und verspricht damit einen Hauch Exotik.

Erfreulich ist zudem, dass Orange den Aluminium-Monocoque-Rahmen immer noch inhouse fertigt und eine 5 Jahre Garantie auf das Fabrikat vergibt. Mit dem überarbeiteten Rahmen-Design soll die Balance zwischen Treteffizienz und Dämpfungseigenschaften verbessert worden sein, mit dem Ziel optimalen Kurvenhalt zu gewährleisten. Ermöglicht hat dies neben der Verwendung von dünneren Rohren mit kleinerem Querschnitt die neue asymmetrische Schwingenkonstruktion, bei der die Kettenstrebe auf der Nicht-Antriebsseite abgesenkt und gleichzeitig die Integration des Lagergehäuses verbessert wurde.

Laut Orange hat dies zu einer 20-prozentigen Erhöhung der Längssteifigkeit und 15-prozentigen Steigerung der Gesamtfestigkeit geführt, ohne dabei das Gewicht zu erhöhen. Außerdem ermöglicht es das asymmetrische Lagergehäuse des Rahmens, den Hauptdrehpunkt in einer neutralen Position zu platzieren, um die Auswirkungen der Interaktion zwischen Antrieb und Federung (Pedal-Kickback) zu minimieren.

Asymmetrie bei Hauptlager und Schwinge
# Asymmetrie bei Hauptlager und Schwinge - Orange möchte damit das Steifigkeitsverhältnis und die Pedaliereffizienz verbessern.
Mehr Platz fürs Kettenblatt
# Mehr Platz fürs Kettenblatt - durch den nach innen verschobenen Lagerpunkt entsteht Platz.

Geometrie

Das Orange Stage 6 Evo wird in drei Größen angeboten und verzichtet dabei auf die Größe S. Die Geometrie fällt modern und abfahrtsorientiert aus, mit einem Reach, der von 468 mm in Größe Medium in gleichmäßigen Abständen auf 505 mm der Größe X-Large anwächst. Auch der Lenkwinkel von 64° und der Stack, welcher sich zwischen 630 auf 640 mm bewegt,  passen ins Bild eines aggressiven Trail Bikes. Einzig die Kettenstrebenlänge, mit wirklich beeindruckenden 467 mm über alle drei Größen, fällt etwas aus dem Rahmen. Hier bleibt man den alten Sitten treu und verzichtet auf individuelle Längen je Rahmengröße.

Der Sitzwinkel von 76° wird Fahrer*innen jenseits der 1,85 cm Körpergröße wohl nicht aufjubeln lassen, dennoch sollte sich damit eine aufrechte und zentrierte Sitzposition ergeben, welche auch für groß gewachsene wenig Grund zur Beschwerde gibt.

Rahmengröße M L XL
Laufradgröße 29″ 29″ 29″
Reach 468 mm 487 mm 505 mm
Stack 630 mm 630 mm 640 mm
STR 1,35 1,29 1,27
Lenkwinkel 64° 64° 64°
Sitzwinkel, effektiv 76° 76° 76°
Oberrohr 621 mm 632 mm 640 mm
Oberrohr (horiz.) 625 mm 645 mm 665 mm
Steuerrohr 110 mm 110 mm 120 mm
Überstandshöhe 733 mm 744 mm 797 mm
Kettenstreben 467 mm 467 mm 467 mm
Radstand 1.272 mm 1.291 mm 1.313 mm
Tretlagerabsenkung 40 mm 40 mm 40 mm
Gabel-Offset 42 mm 42 mm 42 mm
Federweg (hinten) 140 mm 140 mm 140 mm
Federweg (vorn) 150 mm 150 mm 150 mm

Ausstattung

Aktuell wird das Stage 6 Evo nur in der SE Variante (Special Edition) angeboten, welche für 7.200 € über den Tresen geht. Weitere Modelle sollen jedoch später folgen. Zur Special Edition gehört ein Öhlins Fahrwerk, welches mit einer RXF 36 M.2 Air Gabel und dem TTX1 Air Dämpfer auftrumpft. Dazu gesellen sich eher solide Anbauteile wie Race Face Aeffect Kurbeln und ein Shimano SLX Antrieb. Bei den Laufrädern setzen die Engländer auf bewehrte Stans Flow Mk4 Felgen, kombiniert mit zuverlässigen Hope Pro 4 Naben. Bei den Bremsen bleibt man im eigenen Land, Hope Tech 3 E4 Stopper versprechen feinste 4-Kolben-Technik von der Insel. Insgesamt ein rundes Paket, was einem definitiv nicht im Weg stehen wird bei der Suche nach schnellen Abfahrten oder technischen Anstiegen.

Des Weiteren finden sich Details am Rahmen wie ein SRAM UDH Schaltauge, interne Kabelführung und neue Aufnahmepunkte auf der Unterseite des Oberrohrs, die man beispielsweise für kleine Werkzeugtaschen nutzen kann. Trinkflaschen müssen aber wie gehabt außerhalb des Rahmendreiecks am Unterrohr montiert werden.

AusstattungsvarianteOrange Stage 6 Evo SE
FedergabelÖhlins RXF 36 M.2 Air 150 mm
DämpferÖhlins TTX1 Air 210 x 55 mm
KurbelRace Face Aeffect 32t
Lenker Renthal FatBar M35 800 mm
Vorbau Hope M35 x 35mm
SchalthebelShimano SLX
BremsenHope Tech 3 E4 Black 203/180 mm
KassetteShimano SLX
SchaltwerkShimano SLX
LaufradsatzStans Flow Mk4 + Hope Pro 4
ReifenMaxxis Minion DHF 29 x 2.5" 3C Exo / DHR II 29 x 2.4" Exo
SattelstützeSDG Tellis 150 mm
SattelSDG Strange Bel Air III
Preis (UVP)7.200 €
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Universal-Schaltauge
# Universal-Schaltauge - SRAM UHD kommt nun auch bei Orange zum Einsatz.
Bremskraft von der Insel
# Bremskraft von der Insel - man vertraut auf solide Hope Tech 3 E4 Stopper.
2021 EWS LaThuile 2 byKikeAbelleira-04505 copy
# 2021 EWS LaThuile 2 byKikeAbelleira-04505 copy

Wer sich einen Überblick über weitere Trail Bikes verschaffen will, der sollte einen Blick in die Trail Bike Tests von MTB-News werfen.


Wie gefällt euch das neue Orange Stage 6 Evo SE?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Orange Bikes
  1. benutzerbild

    dmr-bike

    dabei seit 04/2007

    Also doppelt so steil wie Streif und sogar insgesamt steiler wie die steilste Stelle der Streif 🤔

    G.smilie
    Do schaust, gell...😉natürlich ist die Strecke ned überall so steil.
    Trotzdem eine belagsvernichtungsstrecke...
    "Dem Wald folgt der 50 Grad steile Lawinenhang, dem die Strecke ihren Namen schuldet. An dieser Stelle ist der Trail recht steil und stellenweise ausgewaschen, der Untergrund jedoch fehlerverzeihender als im Waldstück zuvor.".....kennst du de Strecke ned?
    Da würd i mir mal Gedanken machen 🤭
    (bevor Du (ihr euch ) dich lustig machst...) smilie
  2. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    50 Grad ist schon steil.
    Ich weiß nur, wenn man beim Snowboarden irgendwo in nem Hang/Rinne mit 60° steht, fühlt sich das eher an wie 90°. smilie

  3. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    50 Grad ist schon steil.
    Ich weiß nur, wenn man beim Snowboarden irgendwo in nem Hang/Rinne mit 60° steht, fühlt sich das eher an wie 90°. smilie

    Oder anders ausgedrückt, wenn man 2m vor der Strecke, also den 50Grad steht, dann kann man nimmer runterrschauen smilie

    G.smilie
  4. benutzerbild

    Pilatus

    dabei seit 05/2003

    Der Lawinenhang ist steil!
    https://www.alpintouren.com/de/touren/mountainbike/tourbeschreibung/fotos_24987.html

    edith: hier hab ich auch noch Fotos von damals: https://fotos.mtb-news.de/s/20558


    und irgendwann...
    irgendwann kauf ich mir eine Orange. Allerdings find ich die Kettenstreben etwas lang geraten...

  5. benutzerbild

    Pres_Skroob

    dabei seit 06/2006

    Ich Kauf mir keins. Hab mir vorgenommen den Rahmen bei PB zu gewinnen😀

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!