Nach dem Abschied von Jack Moir war klar, dass in diesem Winter ein neuer Fahrer zu Intense Factory Racing rund um den US-Superstar Aaron Gwin stoßen würde. Nun steht fest: Mit Seth Sherlock komplettiert ein sehr talentierter Nachwuchs-Racer das Team!

Direkt in seinem ersten Junioren-Jahr konnte der Kanadier im World Cup mehrfach in die Top 10 fahren. Das Highlight war sicherlich sein Sieg beim Downhill World Cup in der Lenzerheide. In der Gesamtwertung konnte er sich auf Rang 4 platzieren, was ihn gleichzeitig zum schnellsten Fahrer des jüngeren Junioren-Jahrgangs macht. Intense Factory Racing hat sich damit also eines der vielversprechendsten Talente der Downhill-Szene geangelt – und Aaron Gwin und Neko Mulally dürfen sich nach dem Abgang von Jack Moir auf einen neuen Teamkollegen freuen!

https://www.instagram.com/p/B6_-0iKn4Zh/


Hier findet ihr die letzten fünf Team- und Fahrerwechsel der Saison:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!