Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Beleuchtungsset Aura 100 / Blaze Link von Sigma wurde nicht nur mit einem Eurobike Award ausgezeichnet, sondern verfügt auch über intelligente Funktionen
Das Beleuchtungsset Aura 100 / Blaze Link von Sigma wurde nicht nur mit einem Eurobike Award ausgezeichnet, sondern verfügt auch über intelligente Funktionen - so können die Leuchten miteinander gekoppelt werden und lassen sich gleichzeitig an- und ausschalten. Auch der Akkustand beider Leuchten lässt sich einfach am Frontlicht ablesen.
Die Frontleuchte Aura 100 Link verfügt über 100 Lux Leuchtstärke und 100 m Leuchtweite
Die Frontleuchte Aura 100 Link verfügt über 100 Lux Leuchtstärke und 100 m Leuchtweite - Sigmas stärkstes StVZO-Frontlicht. Insgesamt sind bis zu 12 Stunden Leuchtdauer möglich.
Die passende Rückleuchte Sigma Blaze Link verfügt über eine Leuchtweite von laut Hersteller 500 Metern und ist mit einer Bremslichtfunktion ausgestattet
Die passende Rückleuchte Sigma Blaze Link verfügt über eine Leuchtweite von laut Hersteller 500 Metern und ist mit einer Bremslichtfunktion ausgestattet - dank Beschleunigungssensor signalisieren drei LEDs den Bremsvorgang.
Das Leuchtprofil der Aura 100 Link …
Das Leuchtprofil der Aura 100 Link …
… und das breite Leuchtprofil der Blaze-Rückleuchte.
… und das breite Leuchtprofil der Blaze-Rückleuchte.
Der Sigma Rox 11.1 EVO ist neu und kommt mit Farbdisplay
Der Sigma Rox 11.1 EVO ist neu und kommt mit Farbdisplay - mit an Bord sind dutzende Funktionen: Von klassischen Tacho-Informationen über Höhenprofile, Tritt- und Herzfrequenz bis hin zu E-Bike-Funktionen ist jede Menge mit dabei. Der Preis: 169,95 €.
Der Rox 4.0 wartet mit Navigationsfunktionen, klassischen Bike-Funktionen und mehr auf – auch diverse Sensoren lassen sich mit dem Rox 4.0 verbinden.
Der Rox 4.0 wartet mit Navigationsfunktionen, klassischen Bike-Funktionen und mehr auf – auch diverse Sensoren lassen sich mit dem Rox 4.0 verbinden. - Preis: 89,95 €.
Als kleinstes Modell kommt das Rox 2.0 mit 14 Features. Dabei sind normale Fahrrad- wie auch E-Bike-Funktionen.
Als kleinstes Modell kommt das Rox 2.0 mit 14 Features. Dabei sind normale Fahrrad- wie auch E-Bike-Funktionen. - Preis: 69,95 €.
Der Ochain-Spider ist mit den meisten Kurbel-Systemen kompatibel
Der Ochain-Spider ist mit den meisten Kurbel-Systemen kompatibel - wichtig ist die Möglichkeit für eine Direct Mount-Montage.
So sieht der Spider ohne Kettenblatt aus.
So sieht der Spider ohne Kettenblatt aus.
Der Ochain-Spider bietet Kettenblättern von 30 bis 36 t Platz.
Der Ochain-Spider bietet Kettenblättern von 30 bis 36 t Platz.
So sieht das System von hinten aus
So sieht das System von hinten aus - es minimiert die Einflüsse der Federung und gleicht den Pedal-Kickback aus.
Wer mag es extravagant? Die Farbe gefiel uns mit Abstand am besten!
Wer mag es extravagant? Die Farbe gefiel uns mit Abstand am besten!
Flasche mit Magnethalterung? Ja, aber anders
Flasche mit Magnethalterung? Ja, aber anders - Die Bottle28 lässt man auf einen Zapfen fallen, per Magnetkraft arretiert sie sich selbst. Das System wiegt 100 Gramm, die Flasche fasst 0,5 l.
Besagter Zapfen ist jedoch nicht nur Fixierung, sondern verbirgt noch einen Behälter …
Besagter Zapfen ist jedoch nicht nur Fixierung, sondern verbirgt noch einen Behälter …
… so lässt sich darin noch allerlei Werkzeug verstauen.
… so lässt sich darin noch allerlei Werkzeug verstauen. - Während die Reifenheber inklusive sind, ist optional noch ein Repair-Kit mit Flicken und Co. erhältlich. Ein separates Tool wird nicht angeboten, sollte aber sicher reinpassen.
Der Werkzeugzapfen kann einfach entnommen werden.
Der Werkzeugzapfen kann einfach entnommen werden.
Unsere Kollegen von der Straßenrad-Fraktion haben sich die Classified-Nabe bereits genauer angeschaut.
Unsere Kollegen von der Straßenrad-Fraktion haben sich die Classified-Nabe bereits genauer angeschaut.
Momentan sind 11-fach-Kassetten in verschiedenen Abstufungen erhältlich.
Momentan sind 11-fach-Kassetten in verschiedenen Abstufungen erhältlich.
Bis zu 451 % Bandbreite können je nach Kassette erzielt werden.
Bis zu 451 % Bandbreite können je nach Kassette erzielt werden.
So sieht die Nabe eingebaut aus – das System lässt sich also nicht im Handumdrehen einfach irgendwo einbauen, die spezielle Nabe ist zwingend erforderlich.
So sieht die Nabe eingebaut aus – das System lässt sich also nicht im Handumdrehen einfach irgendwo einbauen, die spezielle Nabe ist zwingend erforderlich.
Mittlerweile gibt es schon einige Bikes, in denen das System verbaut wird
Mittlerweile gibt es schon einige Bikes, in denen das System verbaut wird - so sind unter anderem Ridley …
… und Rose mit an Bord.
… und Rose mit an Bord.
Highlight des Standes waren allerdings definitiv die Schuhe des Classified-Mitarbeiters.
Highlight des Standes waren allerdings definitiv die Schuhe des Classified-Mitarbeiters.

Auch unser zweites News-Sammelbecken der Eurobike dreht sich um unterschiedlichste Neuheiten, die wir auf der der Messe in Friedrichshafen entdeckt haben. Sigma hat nicht nur neue Leuchten mit an Bord, sondern auch spannende neue GPS-Computer vorgestellt – außerdem haben wir uns das Ochain-System für ein kettenloses Fahrgefühl ebenso angeschaut wie die schaltbaren Naben von Classified. Zu guter Letzt gibt es noch eine neue Flaschen/Werkzeug-Kombination von Bottle 28.

Frisch mit einem Eurobike-Award dekoriert, soll die Kombination aus Aura 100 Link-Frontleuchte und dem Rückstrahler Blaze Link in Zukunft viele Fahrräder erleuchten: Der Clou ist einerseits das integrierte Bremslicht in der Heckleuchte Blaze, andererseits auch die automatische Verbindung von Vorder- und Hinterleuchte. So kann man via Frontleuchte direkt beide Leuchten gleichzeitig an- und ausschalten und hat außerdem Kontrolle über beide Akkustände der Leuchten. Das Set gibt es für 99,95 € – finden wir smart!

Das Beleuchtungsset Aura 100 / Blaze Link von Sigma wurde nicht nur mit einem Eurobike Award ausgezeichnet, sondern verfügt auch über intelligente Funktionen
# Das Beleuchtungsset Aura 100 / Blaze Link von Sigma wurde nicht nur mit einem Eurobike Award ausgezeichnet, sondern verfügt auch über intelligente Funktionen - so können die Leuchten miteinander gekoppelt werden und lassen sich gleichzeitig an- und ausschalten. Auch der Akkustand beider Leuchten lässt sich einfach am Frontlicht ablesen.
Diashow: Eurobike 2021 — Sammelbecken : Neuigkeiten von Sigma, Classified, Ochain und Bottle 28
Der Sigma Rox 11.1 EVO ist neu und kommt mit Farbdisplay
Das Leuchtprofil der Aura 100 Link …
Der Ochain-Spider ist mit den meisten Kurbel-Systemen kompatibel
So sieht das System von hinten aus
Als kleinstes Modell kommt das Rox 2.0 mit 14 Features. Dabei sind normale Fahrrad- wie auch E-Bike-Funktionen.
Diashow starten »
Die Frontleuchte Aura 100 Link verfügt über 100 Lux Leuchtstärke und 100 m Leuchtweite
# Die Frontleuchte Aura 100 Link verfügt über 100 Lux Leuchtstärke und 100 m Leuchtweite - Sigmas stärkstes StVZO-Frontlicht. Insgesamt sind bis zu 12 Stunden Leuchtdauer möglich.
Die passende Rückleuchte Sigma Blaze Link verfügt über eine Leuchtweite von laut Hersteller 500 Metern und ist mit einer Bremslichtfunktion ausgestattet
# Die passende Rückleuchte Sigma Blaze Link verfügt über eine Leuchtweite von laut Hersteller 500 Metern und ist mit einer Bremslichtfunktion ausgestattet - dank Beschleunigungssensor signalisieren drei LEDs den Bremsvorgang.
Das Leuchtprofil der Aura 100 Link …
# Das Leuchtprofil der Aura 100 Link …
… und das breite Leuchtprofil der Blaze-Rückleuchte.
# … und das breite Leuchtprofil der Blaze-Rückleuchte.
Der Sigma Rox 11.1 EVO ist neu und kommt mit Farbdisplay
# Der Sigma Rox 11.1 EVO ist neu und kommt mit Farbdisplay - mit an Bord sind dutzende Funktionen: Von klassischen Tacho-Informationen über Höhenprofile, Tritt- und Herzfrequenz bis hin zu E-Bike-Funktionen ist jede Menge mit dabei. Der Preis: 169,95 €.
Der Rox 4.0 wartet mit Navigationsfunktionen, klassischen Bike-Funktionen und mehr auf – auch diverse Sensoren lassen sich mit dem Rox 4.0 verbinden.
# Der Rox 4.0 wartet mit Navigationsfunktionen, klassischen Bike-Funktionen und mehr auf – auch diverse Sensoren lassen sich mit dem Rox 4.0 verbinden. - Preis: 89,95 €.
Als kleinstes Modell kommt das Rox 2.0 mit 14 Features. Dabei sind normale Fahrrad- wie auch E-Bike-Funktionen.
# Als kleinstes Modell kommt das Rox 2.0 mit 14 Features. Dabei sind normale Fahrrad- wie auch E-Bike-Funktionen. - Preis: 69,95 €.

Ochain-Kettenblatt-Spider mit besonderen Features

Das Ochain-System haben wir nun schon einige Male auf diversen World Cup-Bikes gesehen (Artikel: Downhill World Cup 2021 – Lenzerheide: Boxengasse). Entstanden ist die Idee laut CEO Fabrizio Dragoni, als er Neko Mulally 2014 in Hafjell ohne Kette die Strecke hinunterbrettern sah und sich dachte – wie könnte man dieses gute Ansprechverhalten auch mit Kette hinbekommen?

Der Ochain-Spider ist mit den meisten Kurbel-Systemen kompatibel
# Der Ochain-Spider ist mit den meisten Kurbel-Systemen kompatibel - wichtig ist die Möglichkeit für eine Direct Mount-Montage.
So sieht der Spider ohne Kettenblatt aus.
# So sieht der Spider ohne Kettenblatt aus.
Der Ochain-Spider bietet Kettenblättern von 30 bis 36 t Platz.
# Der Ochain-Spider bietet Kettenblättern von 30 bis 36 t Platz.
So sieht das System von hinten aus
# So sieht das System von hinten aus - es minimiert die Einflüsse der Federung und gleicht den Pedal-Kickback aus.
Wer mag es extravagant? Die Farbe gefiel uns mit Abstand am besten!
# Wer mag es extravagant? Die Farbe gefiel uns mit Abstand am besten!

Die Idee dahinter ist, dass sich der bewegliche, mit Elastomeren gedämpfte Ochain-Spider am Kettenblatt von der Kurbel entkoppeln kann und so die Federungseinflüsse von der Schaltung trennt – dies soll ein geschmeidigeres Fahrverhalten mit geringerem Pedal-Kickback ermöglichen und Bremseinflüsse minimieren. Das System ist praktisch mit allen wichtigen Spidern kompatibel, die eine Direct Mount-Option anbieten. Im Fall von Ochain sind dies momentan SRAM, Shimano, Hope, Cane Creek, Race Face, e*thirteen und Ingrid. Die Kettenlinie beträgt Boost-kompatible 52 mm, Kettenblätter von 30 t bis 36 t sind möglich. Ab 299 € (ohne Mehrwertsteuer) ist das System in der „Nero“-Variante mit Titanschrauben erhältlich.

Bottle 28 Werkzeug/Flaschen-Kombination

Bottle 28 kombiniert den Platz für das Getränk am Rad mit einem Werkzeugfach – gleichzeitig soll die Entnahme möglichst einfach vonstattengehen. Mithilfe von Magnetkraft wird die mit 0,5 Liter Fassungsvermögen recht kompakte Flasche auf einen Dorn mit Magnetkopf geschoben und fixiert sich dort. Entnahme und Fixierung sind das eine – die Werkzeug-Lösung das andere: Im Dorn integriert ist ein kleiner Behälter, in dem Repair-Kit, Reifenheber und mögliche andere Werkzeuge Platz finden. Mit an Bord sind zwei Reifenheber, das Repair-Kit ist optional erhältlich. Preise sind noch nicht bekannt.

Flasche mit Magnethalterung? Ja, aber anders
# Flasche mit Magnethalterung? Ja, aber anders - Die Bottle28 lässt man auf einen Zapfen fallen, per Magnetkraft arretiert sie sich selbst. Das System wiegt 100 Gramm, die Flasche fasst 0,5 l.
Besagter Zapfen ist jedoch nicht nur Fixierung, sondern verbirgt noch einen Behälter …
# Besagter Zapfen ist jedoch nicht nur Fixierung, sondern verbirgt noch einen Behälter …
… so lässt sich darin noch allerlei Werkzeug verstauen.
# … so lässt sich darin noch allerlei Werkzeug verstauen. - Während die Reifenheber inklusive sind, ist optional noch ein Repair-Kit mit Flicken und Co. erhältlich. Ein separates Tool wird nicht angeboten, sollte aber sicher reinpassen.
Der Werkzeugzapfen kann einfach entnommen werden.
# Der Werkzeugzapfen kann einfach entnommen werden.

Classified Powershift Schaltungs-Nabe mit zwei Stufen

Auf Rennrad-News.de schon im vergangenen Jahr vorgestellt, haben wir uns die Classified-2-Gang-Nabe genauer angeschaut: Die über Funk schaltbare Classified-Nabe stellt neben der klassischen 1:1-Übersetzung auch eine 0,7-Untersetzung bereit. Ein Beispiel: Fährt man vorne als Rennradfahrer ein 42 t-Kettenblatt, hat man dank der Untersetzung noch ein 30t-Kettenblatt in Reserve. Aktuell gibt es die Neuheit, die in diesem Jahr direkt einen Eurobike-Award abgeräumt hat, nur für die Straßenfraktion – aber wer weiß, vielleicht kommt ja irgendwann auch etwas für das MTB …

Mehr Infos:

  • Schalten soll unter Last bis 1.000 Watt möglich sein
  • Energie für Schaltvorgang wird von der Drehung der Achse geliefert
  • 10.000 Schaltauslösungen mit einer Akkuladung
  • Die Nabe ist nur mit eigenen Classified-Kassetten kompatibel
  • Aktuell 11-fach-Kassetten mit 11–27, 11–30, 11–32 und 11–34 zu haben
  • Erzielbare Bandbreite 358 % bis 451 % je nach Kassette
  • Schaltet in 150 Millisekunden

Mehr Infos zum System gibt es hier auf Rennrad-News: Neues Ridley Kanzo Fast 2021: Getriebe im schnellsten Gravelbike

Unsere Kollegen von der Straßenrad-Fraktion haben sich die Classified-Nabe bereits genauer angeschaut.
# Unsere Kollegen von der Straßenrad-Fraktion haben sich die Classified-Nabe bereits genauer angeschaut.
Momentan sind 11-fach-Kassetten in verschiedenen Abstufungen erhältlich.
# Momentan sind 11-fach-Kassetten in verschiedenen Abstufungen erhältlich.
Bis zu 451 % Bandbreite können je nach Kassette erzielt werden.
# Bis zu 451 % Bandbreite können je nach Kassette erzielt werden.
So sieht die Nabe eingebaut aus – das System lässt sich also nicht im Handumdrehen einfach irgendwo einbauen, die spezielle Nabe ist zwingend erforderlich.
# So sieht die Nabe eingebaut aus – das System lässt sich also nicht im Handumdrehen einfach irgendwo einbauen, die spezielle Nabe ist zwingend erforderlich.
Mittlerweile gibt es schon einige Bikes, in denen das System verbaut wird
# Mittlerweile gibt es schon einige Bikes, in denen das System verbaut wird - so sind unter anderem Ridley …
… und Rose mit an Bord.
# … und Rose mit an Bord.
Highlight des Standes waren allerdings definitiv die Schuhe des Classified-Mitarbeiters.
# Highlight des Standes waren allerdings definitiv die Schuhe des Classified-Mitarbeiters.

Welches Produkt findet ihr am spannendsten?


Alle Artikel zur Eurobike 2021

  1. benutzerbild

    pacechris

    dabei seit 07/2005

    Aber das von mir gefahrene hatte kein solches Schaltwerk.
    Das ist seltsam, war dann wohl ein günstigeres Modell.
  2. benutzerbild

    FloImSchnee

    dabei seit 08/2004

    Das ist seltsam, war dann wohl ein günstigeres Modell.
    Einfach ein älteres Rad.
  3. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Einfach ein älteres Rad.

    Hatte letztens, in Lenzerheide, einen mit so einer kleinen Kuhglocke am Lenker vor mir. Der wäre der richtige Kandidat für einen Umwerfer aus 11-32 Zeiten smilie

    G.smilie
  4. benutzerbild

    pacechris

    dabei seit 07/2005

    Einfach ein älteres Rad.
    Ok, wahrscheinlich was vor 2012/13.
  5. benutzerbild

    kajmania

    dabei seit 06/2007

    Mal ein anderer Gedankengang:

    Ich habe unter anderem zwei sehr ähnliche Racehardtails im Stall... eins auf 2mal10 (X9) eins 1mal12 (GX).

    Die Gangsprünge der 12 fach sind einfach eine Katastrophe wenn es nicht ständig massiv hoch oder runter geht. Ich fahre die 2mal10 viel lieber.... kleine Gangsprünge, mega knackige Gangwechsel, ja so was gabs mal, und eine viel schönere Optik....

    In den Alpen ist 12fach die bessere Wahl...

    Im Mittelgebirge / Flachland bitte 2mal10

    Und jetzt kommt ihr 8-)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!