Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Bei Giant sind gerade sogar zwei spannende Bikes zu beobachten
Bei Giant sind gerade sogar zwei spannende Bikes zu beobachten - Jacob Dickson ist leider gerade verletzt, setzt aber auf ein reguläres Glory Advanced, das mit einem 29" Vorderrad ausgestattet wurde.
Sein Teamkollege Marcelo Gutierrez hingegen ist seit Andorra auf einem 29" Prototypen unterwegs
Sein Teamkollege Marcelo Gutierrez hingegen ist seit Andorra auf einem 29" Prototypen unterwegs - Fotos außerhalb des Pits sind immer noch nicht gestattet, wir konnten den Mechanikern jedoch erste Infos aus der Nase ziehen.
Das Bike ist aktuell noch ein reiner Testmule aus Aluminium und soll auf alle Fälle in Produktion gehen
Das Bike ist aktuell noch ein reiner Testmule aus Aluminium und soll auf alle Fälle in Produktion gehen - wann und wie steht aktuell jedoch in den Sternen. Um verschiedene Geometrien zu testen, kann beispielsweise der Reach stark über den Steuersatz verstellt werden.
Es sieht so aus, als ob die Ausfallenden vertikal verstellbar wären.
Es sieht so aus, als ob die Ausfallenden vertikal verstellbar wären.
Auch wenn der Rahmen komplett neu ist und sich stark vom Produktionsrad unterscheidet, fallen einige Formen recht ähnlich aus.
Auch wenn der Rahmen komplett neu ist und sich stark vom Produktionsrad unterscheidet, fallen einige Formen recht ähnlich aus.
Von außen betrachtet könnte es sein, dass sich ein weiterer Flipchip im massiven Umlenkhebel versteckt
Von außen betrachtet könnte es sein, dass sich ein weiterer Flipchip im massiven Umlenkhebel versteckt - dieser ist jedoch ganz klar noch ein Prototyp und wirkt noch recht unfertig.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0006
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0006
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0003
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0003
Die Unterschiede zum Produktionsrahmen sind deutlich
Die Unterschiede zum Produktionsrahmen sind deutlich - uns würde es nicht wundern, wenn auch das 29" Glory zur Veröffentlichung mit Carbon-Rahmen vorgestellt wird.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0051
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0051
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0050
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0050
Jacob setzt auf 27,5" hinten …
Jacob setzt auf 27,5" hinten …
… und 29" an der Front.
… und 29" an der Front.
Durch die größere Gabel muss der nun flachere Lenkwinkel wohl etwas über den Steuersatz kompensiert werden.
Durch die größere Gabel muss der nun flachere Lenkwinkel wohl etwas über den Steuersatz kompensiert werden.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0054
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0054
Das Giant Glory in seiner aktuellen Form ist nun bereits einige Jahre auf dem Markt
Das Giant Glory in seiner aktuellen Form ist nun bereits einige Jahre auf dem Markt - wir sind gespannt, wann das 29" Modell bereit ist.
Loïc Bruni hat nur ein Rennen vor der Weltmeisterschaft in Kanada diesen schicken Rahmen aufgebaut bekommen
Loïc Bruni hat nur ein Rennen vor der Weltmeisterschaft in Kanada diesen schicken Rahmen aufgebaut bekommen - in Mont-Sainte-Anne wird der Franzose sicherlich wieder ein Bike in Landesfarben haben.
Ein blauer Rahmen mit gelben Details
Ein blauer Rahmen mit gelben Details - wirkt auf jeden Fall erstmal sehr schwedisch.
Damit Bruni nicht vergisst wer er ist und was er erreicht hat …
Damit Bruni nicht vergisst wer er ist und was er erreicht hat …
… hat man ihm seinen Namen und die Jahreszahlen seiner drei WM-Titel aufs Oberrohr geschrieben.
… hat man ihm seinen Namen und die Jahreszahlen seiner drei WM-Titel aufs Oberrohr geschrieben.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0072
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0072
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0080
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0080
Loïcs Mechaniker Jack hat den regulären Kettenstrebenschutz gegen Wellen aus Slapper Tape ersetzt.
Loïcs Mechaniker Jack hat den regulären Kettenstrebenschutz gegen Wellen aus Slapper Tape ersetzt.
Bisher hätte die Saison für Bruni kaum besser laufen können
Bisher hätte die Saison für Bruni kaum besser laufen können - damit sie nicht im Finale von einem Platten ruiniert wird, fährt er hinten ein Cushcore-Insert im Reifen.
Außerdem gleichen kleine Gewichte eventuelle Unwuchten der Laufräder aus.
Außerdem gleichen kleine Gewichte eventuelle Unwuchten der Laufräder aus.
Am Schaltauge kommt eine Verstärkung zum Einsatz.
Am Schaltauge kommt eine Verstärkung zum Einsatz.
Der Hinterbau wurde für das 27,5" Hinterrad deutlich angepasst
Der Hinterbau wurde für das 27,5" Hinterrad deutlich angepasst - statt des Plastikfenders ist die Zugstrebe vor dem Hinterrad zudem sehr massiv und einteilig ausgeführt.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0106
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0106
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0105
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0105
Natürlich war auch das Telemetrie-Bike wieder am Start und wurde im ersten Training fleißig gefahren.
Natürlich war auch das Telemetrie-Bike wieder am Start und wurde im ersten Training fleißig gefahren.
Zum letzten World Cup vor der WM im Schweden-Look, bevor dann vermutlich die Tricolore zum Einsatz kommt.
Zum letzten World Cup vor der WM im Schweden-Look, bevor dann vermutlich die Tricolore zum Einsatz kommt.
Adam Brayton war bisher auf einem grauen Nukeproof Dissent-Prototyp unterwegs
Adam Brayton war bisher auf einem grauen Nukeproof Dissent-Prototyp unterwegs - mittlerweile ist das Bike in sehr kleiner Stückzahl auf dem Markt und Adam hat einen frischen schwarzen Rahmen mit auffälligen Decals bekommen.
Australische Farben für den Briten Adam Brayton.
Australische Farben für den Briten Adam Brayton.
An der Front werkelt wieder die Öhlins DH-Federgabel
An der Front werkelt wieder die Öhlins DH-Federgabel - außerdem setzt Adam auf 27,5" Laufräder … hinten UND vorne!
Am Heck arbeitet der Öhlins TTX-Stahlfederdämpfer.
Am Heck arbeitet der Öhlins TTX-Stahlfederdämpfer.
Er wird von einem kurzen und steif gehaltenen Link angesteuert.
Er wird von einem kurzen und steif gehaltenen Link angesteuert.
Nix Carbon, alles aus Aluminium hier
Nix Carbon, alles aus Aluminium hier - mittlerweile auch im DH-Sektor eine Seltenheit.
Ein leises Bike ist ein schnelles Bike
Ein leises Bike ist ein schnelles Bike - genoppte Kettenstrebenschoner sind aktuell der letzte Schrei.
Hope-Anbauteile, soweit das Auge reicht!
Hope-Anbauteile, soweit das Auge reicht!
Natürlich rollt Adam Brayton auf den bewährten und bekannten Hope Pro4-Naben die Strecke hinunter.
Natürlich rollt Adam Brayton auf den bewährten und bekannten Hope Pro4-Naben die Strecke hinunter.
Ob sich hier ein Wurstblinker drunter versteckt?
Ob sich hier ein Wurstblinker drunter versteckt? - Könnte allerdings zu Problemen auf der Zulassungsstelle führen.
Auch am Antrieb kommt von Hope, was von Hope kommen kann!
Auch am Antrieb kommt von Hope, was von Hope kommen kann!
Adam ist seiner Heimatstadt sehr verbunden.
Adam ist seiner Heimatstadt sehr verbunden.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0153
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0153
Auch mit 27,5" kann man offensichtlich noch sehr schnell fahren
Auch mit 27,5" kann man offensichtlich noch sehr schnell fahren - die Fanbase schrumpft jedoch kontinuierlich.
Gee Atherton war im Training auf einem Downhiller mit Datenerfassungs-System unterwegs.
Gee Atherton war im Training auf einem Downhiller mit Datenerfassungs-System unterwegs.
Sensoren messen den genutzten Federweg an Front und Heck
Sensoren messen den genutzten Federweg an Front und Heck - das erlaubt mit etwas Erfahrung Rückschlüsse auf das gewählte Setup.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0158
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0158
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0160
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0160
boxengasse-lenzerheide-atherton-7058
boxengasse-lenzerheide-atherton-7058
Neben den Federelementen sind auch die Bremsen mit Sensoren bestückt …
Neben den Federelementen sind auch die Bremsen mit Sensoren bestückt …
… so wird vermutlich die Geschwindigkeit des Vorderrads gemessen.
… so wird vermutlich die Geschwindigkeit des Vorderrads gemessen.
boxengasse-lenzerheide-atherton-7055
boxengasse-lenzerheide-atherton-7055
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0166
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0166
Die Einheit auf dem Vorbau verarbeitet und speichert vermutlich alle Daten zwischen
Die Einheit auf dem Vorbau verarbeitet und speichert vermutlich alle Daten zwischen
Cannondale war letzte Woche mit einem Ersatzfahrer unterwegs, da Matt Simmonds verletzungsbedingt ausgefallen ist
Cannondale war letzte Woche mit einem Ersatzfahrer unterwegs, da Matt Simmonds verletzungsbedingt ausgefallen ist - Kenta Gallagher ist nun weiter an Bord und hat einen frischen Prototyp mit neuem Link spendiert bekommen.
Außerdem kommt im Gegensatz zu Val di Sole das Split Shock-System zum Einsatz
Außerdem kommt im Gegensatz zu Val di Sole das Split Shock-System zum Einsatz - dabei werden Feder und Dämpfung getrennt.
Der obere Dämpferkörper verzichtet auf einen Piggyback und dient nur als Führung für die Stahlfeder.
Der obere Dämpferkörper verzichtet auf einen Piggyback und dient nur als Führung für die Stahlfeder.
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5080
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5080
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5072
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5072
Die Dämpfung steckt im unteren Dämpferkörper, der dafür ohne Feder auskommt.
Die Dämpfung steckt im unteren Dämpferkörper, der dafür ohne Feder auskommt. - durch das System lassen sich Feder und Dämpfung getrennt betrachten.
Über den neuen Link gibt das Team nur bekannt, dass er neu ist
Über den neuen Link gibt das Team nur bekannt, dass er neu ist - die Geometrie scheint minimal anders zu sein. Vermutlich ändert sich etwas an der Progression oder dem Verhältnis von Feder zu Dämpfung,
Der Hinterbau ähnelt dem GT Fury
Der Hinterbau ähnelt dem GT Fury - es handelt sich um einen Viergelenker mit Kettenumlenkung.
Durch das zusätzliche Röllchen wird einiges an Widerstand in den Antrieb induziert.
Durch das zusätzliche Röllchen wird einiges an Widerstand in den Antrieb induziert.
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5074
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5074
Kenta bevorzugt seinen Vorbau im kurzen Setting.
Kenta bevorzugt seinen Vorbau im kurzen Setting.
Am hinteren Dämpferauge kommt ein komisch geformter Chip zum Einsatz.
Am hinteren Dämpferauge kommt ein komisch geformter Chip zum Einsatz.
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5092
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5092
In Val di Sole hat sich Kenta ziemlich gut geschlagen
In Val di Sole hat sich Kenta ziemlich gut geschlagen - er war immerhin auf einem komplett fremden Rad in einem komplett fremden Team unterwegs. Mal schauen, ob er das in Lenzerheide wiederholen kann.
Connor Fearon hatte leider einen heftigen Sturz in Val di Sole und hat sein schönes 29" Kona Operator am Donnerstag nicht bewegt
Connor Fearon hatte leider einen heftigen Sturz in Val di Sole und hat sein schönes 29" Kona Operator am Donnerstag nicht bewegt - der Australier musste sich eine stark entzündete Wunde ausspülen lassen, möchte jedoch am Freitag wieder auf dem Rad sitzen.
Connors Operator setzt auf einen Carbon-Rahmen mit massiver Carbon-Schwinge.
Connors Operator setzt auf einen Carbon-Rahmen mit massiver Carbon-Schwinge.
boxengasse-lenzerheide-kona-7035
boxengasse-lenzerheide-kona-7035
Am Heck arbeitet ein RockShox Super Deluxe-Stahlfederdämpfer, der ziemlich straff abgestimmt ist.
Am Heck arbeitet ein RockShox Super Deluxe-Stahlfederdämpfer, der ziemlich straff abgestimmt ist.
Mittlerweile setzt Connor voll aus 29"
Mittlerweile setzt Connor voll aus 29" - da ist das lange Kettenstrebensetting notwendig.
Neben Deity und SRAM-Parts …
Neben Deity und SRAM-Parts …
… nutzt das Kona-Team auch schicke We Are One Composites-Felgen.
… nutzt das Kona-Team auch schicke We Are One Composites-Felgen.
Im Dämpfer kommt ein nicht serienmäßiger Endanschlag zum Einsatz.
Im Dämpfer kommt ein nicht serienmäßiger Endanschlag zum Einsatz.
boxengasse-lenzerheide-kona-7037
boxengasse-lenzerheide-kona-7037
Die Front fällt bei Connor ungewöhnlich flach aus.
Die Front fällt bei Connor ungewöhnlich flach aus.
boxengasse-lenzerheide-kona-7046
boxengasse-lenzerheide-kona-7046
Wir hoffen, dass dieses Geschoss zur Quali hin wieder mit entsprechendem Tempo bewegt werden kann!
Wir hoffen, dass dieses Geschoss zur Quali hin wieder mit entsprechendem Tempo bewegt werden kann!
Danny Hart ist weiterhin auf einem stark modifizierten Saracen Myst mit 29" Vorderrad, 27,5" Hinterrad und schwimmend gelagerter Bremse unterwegs.
Danny Hart ist weiterhin auf einem stark modifizierten Saracen Myst mit 29" Vorderrad, 27,5" Hinterrad und schwimmend gelagerter Bremse unterwegs.
Die aufwändige Konstruktion sorgt dafür, dass die Bremse in Relation zum Untergrund immer in ungefähr derselben Lage bleibt
Die aufwändige Konstruktion sorgt dafür, dass die Bremse in Relation zum Untergrund immer in ungefähr derselben Lage bleibt - normalerweise würde sie sich mit dem Hinterbau beim Einfedern mitdrehen.
Zieht man die Bremse, verhindert das Hinterrad eine freie Bewegung der Bremse
Zieht man die Bremse, verhindert das Hinterrad eine freie Bewegung der Bremse - das Resultat ist Bremsstempeln, das man von vielen Eingelenkern kennt.
boxengasse-lenzerheide-saracen-5040
boxengasse-lenzerheide-saracen-5040
boxengasse-lenzerheide-saracen-5059
boxengasse-lenzerheide-saracen-5059
Die Konstruktion ist etwas aufwändiger ausgeführt als die einfachen Bremsmomentabstützungen, die man aus den frühen 2000ern noch kennt.
Die Konstruktion ist etwas aufwändiger ausgeführt als die einfachen Bremsmomentabstützungen, die man aus den frühen 2000ern noch kennt.
Auch der Umlenkhebel ist modifiziert worden.
Auch der Umlenkhebel ist modifiziert worden.
boxengasse-lenzerheide-saracen-5034
boxengasse-lenzerheide-saracen-5034
Der Fender war zumindest am Anfang des Trainings sicherlich eine ganz gute Idee.
Der Fender war zumindest am Anfang des Trainings sicherlich eine ganz gute Idee.
boxengasse-lenzerheide-saracen-5049
boxengasse-lenzerheide-saracen-5049
boxengasse-lenzerheide-saracen-5058
boxengasse-lenzerheide-saracen-5058
boxengasse-lenzerheide-saracen-5044
boxengasse-lenzerheide-saracen-5044
boxengasse-lenzerheide-saracen-5042
boxengasse-lenzerheide-saracen-5042
boxengasse-lenzerheide-saracen-5043
boxengasse-lenzerheide-saracen-5043
boxengasse-lenzerheide-saracen-5050
boxengasse-lenzerheide-saracen-5050
Bisher fährt Danny auf seinem Saracen Myst eine extrem starke Saison.
Bisher fährt Danny auf seinem Saracen Myst eine extrem starke Saison.

Nach dem World Cup in Val di Sole ging es für den Rennzirkus ohne Pause einmal über die Alpen nach Lenzerheide. Trotzdem haben es die Teams geschafft, einige spannende Neuheiten aus dem Hut zu zaubern. Die Anzahl der Prototypen im Cannondale-Pit hat sich seit letzter Woche verdoppelt, Loïc Bruni hat ein neues Bike und auch bei Giant wird weiter am 29″ Glory-Prototyp getüftelt. Hier gibt’s die volle Dröhnung Downhill-Velos aus der Schweiz!

Das Specialized-Team ist bekannt dafür, den Fahrern auffällig lackierte Rahmen zur Seite zu stellen. Kurz vor der WM hat man nun für Loïc Bruni ein komplett neues und sehr blaues Demo aus dem Karton gezogen. Auch Adam Brayton kann sich über ein frisches Nukeproof Dissident freuen, das als eines der wenigen Bikes im Fahrerlager noch komplett auf 27,5″ Laufrädern rollt. Bei Giant konnten wir uns sowohl den 29″ Alu-Prototypen von Marcelo Gutierrez als auch das Mullet-Bike seines verletzten Teamkollegen Jacob Dickson genauer ansehen und in den Atherton Pits gab es ein neues Datenerfassungs-System zu bestaunen. Außerdem haben wir die Bikes der Cannondale, Kona und Madison Saracen-Teamfahrer für einige Detail-Eindrücke entführen können – viel Spaß!

Giant Factory Off-Road Team

Bei Giant sind gerade sogar zwei spannende Bikes zu beobachten
# Bei Giant sind gerade sogar zwei spannende Bikes zu beobachten - Jacob Dickson ist leider gerade verletzt, setzt aber auf ein reguläres Glory Advanced, das mit einem 29" Vorderrad ausgestattet wurde.
Sein Teamkollege Marcelo Gutierrez hingegen ist seit Andorra auf einem 29" Prototypen unterwegs
# Sein Teamkollege Marcelo Gutierrez hingegen ist seit Andorra auf einem 29" Prototypen unterwegs - Fotos außerhalb des Pits sind immer noch nicht gestattet, wir konnten den Mechanikern jedoch erste Infos aus der Nase ziehen.
Das Bike ist aktuell noch ein reiner Testmule aus Aluminium und soll auf alle Fälle in Produktion gehen
# Das Bike ist aktuell noch ein reiner Testmule aus Aluminium und soll auf alle Fälle in Produktion gehen - wann und wie steht aktuell jedoch in den Sternen. Um verschiedene Geometrien zu testen, kann beispielsweise der Reach stark über den Steuersatz verstellt werden.
Es sieht so aus, als ob die Ausfallenden vertikal verstellbar wären.
# Es sieht so aus, als ob die Ausfallenden vertikal verstellbar wären.
Auch wenn der Rahmen komplett neu ist und sich stark vom Produktionsrad unterscheidet, fallen einige Formen recht ähnlich aus.
# Auch wenn der Rahmen komplett neu ist und sich stark vom Produktionsrad unterscheidet, fallen einige Formen recht ähnlich aus.
Von außen betrachtet könnte es sein, dass sich ein weiterer Flipchip im massiven Umlenkhebel versteckt
# Von außen betrachtet könnte es sein, dass sich ein weiterer Flipchip im massiven Umlenkhebel versteckt - dieser ist jedoch ganz klar noch ein Prototyp und wirkt noch recht unfertig.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0006
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0006
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0003
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0003
Die Unterschiede zum Produktionsrahmen sind deutlich
# Die Unterschiede zum Produktionsrahmen sind deutlich - uns würde es nicht wundern, wenn auch das 29" Glory zur Veröffentlichung mit Carbon-Rahmen vorgestellt wird.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0051
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0051
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0050
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0050
Jacob setzt auf 27,5" hinten …
# Jacob setzt auf 27,5" hinten …
… und 29" an der Front.
# … und 29" an der Front.
Durch die größere Gabel muss der nun flachere Lenkwinkel wohl etwas über den Steuersatz kompensiert werden.
# Durch die größere Gabel muss der nun flachere Lenkwinkel wohl etwas über den Steuersatz kompensiert werden.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0054
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0054
Das Giant Glory in seiner aktuellen Form ist nun bereits einige Jahre auf dem Markt
# Das Giant Glory in seiner aktuellen Form ist nun bereits einige Jahre auf dem Markt - wir sind gespannt, wann das 29" Modell bereit ist.

Specialized Gravity

Loïc Bruni hat nur ein Rennen vor der Weltmeisterschaft in Kanada diesen schicken Rahmen aufgebaut bekommen
# Loïc Bruni hat nur ein Rennen vor der Weltmeisterschaft in Kanada diesen schicken Rahmen aufgebaut bekommen - in Mont-Sainte-Anne wird der Franzose sicherlich wieder ein Bike in Landesfarben haben.
Ein blauer Rahmen mit gelben Details
# Ein blauer Rahmen mit gelben Details - wirkt auf jeden Fall erstmal sehr schwedisch.
Damit Bruni nicht vergisst wer er ist und was er erreicht hat …
# Damit Bruni nicht vergisst wer er ist und was er erreicht hat …
… hat man ihm seinen Namen und die Jahreszahlen seiner drei WM-Titel aufs Oberrohr geschrieben.
# … hat man ihm seinen Namen und die Jahreszahlen seiner drei WM-Titel aufs Oberrohr geschrieben.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0072
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0072
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0080
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0080
Loïcs Mechaniker Jack hat den regulären Kettenstrebenschutz gegen Wellen aus Slapper Tape ersetzt.
# Loïcs Mechaniker Jack hat den regulären Kettenstrebenschutz gegen Wellen aus Slapper Tape ersetzt.
Bisher hätte die Saison für Bruni kaum besser laufen können
# Bisher hätte die Saison für Bruni kaum besser laufen können - damit sie nicht im Finale von einem Platten ruiniert wird, fährt er hinten ein Cushcore-Insert im Reifen.
Außerdem gleichen kleine Gewichte eventuelle Unwuchten der Laufräder aus.
# Außerdem gleichen kleine Gewichte eventuelle Unwuchten der Laufräder aus.
Am Schaltauge kommt eine Verstärkung zum Einsatz.
# Am Schaltauge kommt eine Verstärkung zum Einsatz.
Der Hinterbau wurde für das 27,5" Hinterrad deutlich angepasst
# Der Hinterbau wurde für das 27,5" Hinterrad deutlich angepasst - statt des Plastikfenders ist die Zugstrebe vor dem Hinterrad zudem sehr massiv und einteilig ausgeführt.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0106
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0106
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0105
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0105
Natürlich war auch das Telemetrie-Bike wieder am Start und wurde im ersten Training fleißig gefahren.
# Natürlich war auch das Telemetrie-Bike wieder am Start und wurde im ersten Training fleißig gefahren.
Zum letzten World Cup vor der WM im Schweden-Look, bevor dann vermutlich die Tricolore zum Einsatz kommt.
# Zum letzten World Cup vor der WM im Schweden-Look, bevor dann vermutlich die Tricolore zum Einsatz kommt.

Hope Technology

Adam Brayton war bisher auf einem grauen Nukeproof Dissent-Prototyp unterwegs
# Adam Brayton war bisher auf einem grauen Nukeproof Dissent-Prototyp unterwegs - mittlerweile ist das Bike in sehr kleiner Stückzahl auf dem Markt und Adam hat einen frischen schwarzen Rahmen mit auffälligen Decals bekommen.
Australische Farben für den Briten Adam Brayton.
# Australische Farben für den Briten Adam Brayton.
An der Front werkelt wieder die Öhlins DH-Federgabel
# An der Front werkelt wieder die Öhlins DH-Federgabel - außerdem setzt Adam auf 27,5" Laufräder … hinten UND vorne!
Am Heck arbeitet der Öhlins TTX-Stahlfederdämpfer.
# Am Heck arbeitet der Öhlins TTX-Stahlfederdämpfer.
Er wird von einem kurzen und steif gehaltenen Link angesteuert.
# Er wird von einem kurzen und steif gehaltenen Link angesteuert.
Nix Carbon, alles aus Aluminium hier
# Nix Carbon, alles aus Aluminium hier - mittlerweile auch im DH-Sektor eine Seltenheit.
Ein leises Bike ist ein schnelles Bike
# Ein leises Bike ist ein schnelles Bike - genoppte Kettenstrebenschoner sind aktuell der letzte Schrei.
Hope-Anbauteile, soweit das Auge reicht!
# Hope-Anbauteile, soweit das Auge reicht!
Natürlich rollt Adam Brayton auf den bewährten und bekannten Hope Pro4-Naben die Strecke hinunter.
# Natürlich rollt Adam Brayton auf den bewährten und bekannten Hope Pro4-Naben die Strecke hinunter.
Ob sich hier ein Wurstblinker drunter versteckt?
# Ob sich hier ein Wurstblinker drunter versteckt? - Könnte allerdings zu Problemen auf der Zulassungsstelle führen.
Auch am Antrieb kommt von Hope, was von Hope kommen kann!
# Auch am Antrieb kommt von Hope, was von Hope kommen kann!
Adam ist seiner Heimatstadt sehr verbunden.
# Adam ist seiner Heimatstadt sehr verbunden.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0153
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0153
Auch mit 27,5" kann man offensichtlich noch sehr schnell fahren
# Auch mit 27,5" kann man offensichtlich noch sehr schnell fahren - die Fanbase schrumpft jedoch kontinuierlich.

Atherton Bikes

Gee Atherton war im Training auf einem Downhiller mit Datenerfassungs-System unterwegs.
# Gee Atherton war im Training auf einem Downhiller mit Datenerfassungs-System unterwegs.
Sensoren messen den genutzten Federweg an Front und Heck
# Sensoren messen den genutzten Federweg an Front und Heck - das erlaubt mit etwas Erfahrung Rückschlüsse auf das gewählte Setup.
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0158
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0158
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0160
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0160
boxengasse-lenzerheide-atherton-7058
# boxengasse-lenzerheide-atherton-7058
Neben den Federelementen sind auch die Bremsen mit Sensoren bestückt …
# Neben den Federelementen sind auch die Bremsen mit Sensoren bestückt …
… so wird vermutlich die Geschwindigkeit des Vorderrads gemessen.
# … so wird vermutlich die Geschwindigkeit des Vorderrads gemessen.
boxengasse-lenzerheide-atherton-7055
# boxengasse-lenzerheide-atherton-7055
WC-Lenzerheide-Boxengasse-0166
# WC-Lenzerheide-Boxengasse-0166
Die Einheit auf dem Vorbau verarbeitet und speichert vermutlich alle Daten zwischen
# Die Einheit auf dem Vorbau verarbeitet und speichert vermutlich alle Daten zwischen

Cannondale Factory Racing

Cannondale war letzte Woche mit einem Ersatzfahrer unterwegs, da Matt Simmonds verletzungsbedingt ausgefallen ist
# Cannondale war letzte Woche mit einem Ersatzfahrer unterwegs, da Matt Simmonds verletzungsbedingt ausgefallen ist - Kenta Gallagher ist nun weiter an Bord und hat einen frischen Prototyp mit neuem Link spendiert bekommen.
Außerdem kommt im Gegensatz zu Val di Sole das Split Shock-System zum Einsatz
# Außerdem kommt im Gegensatz zu Val di Sole das Split Shock-System zum Einsatz - dabei werden Feder und Dämpfung getrennt.
Der obere Dämpferkörper verzichtet auf einen Piggyback und dient nur als Führung für die Stahlfeder.
# Der obere Dämpferkörper verzichtet auf einen Piggyback und dient nur als Führung für die Stahlfeder.
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5080
# boxengasse-lenzerheide-cannondale-5080
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5072
# boxengasse-lenzerheide-cannondale-5072
Die Dämpfung steckt im unteren Dämpferkörper, der dafür ohne Feder auskommt.
# Die Dämpfung steckt im unteren Dämpferkörper, der dafür ohne Feder auskommt. - durch das System lassen sich Feder und Dämpfung getrennt betrachten.
Über den neuen Link gibt das Team nur bekannt, dass er neu ist
# Über den neuen Link gibt das Team nur bekannt, dass er neu ist - die Geometrie scheint minimal anders zu sein. Vermutlich ändert sich etwas an der Progression oder dem Verhältnis von Feder zu Dämpfung,
Der Hinterbau ähnelt dem GT Fury
# Der Hinterbau ähnelt dem GT Fury - es handelt sich um einen Viergelenker mit Kettenumlenkung.
Durch das zusätzliche Röllchen wird einiges an Widerstand in den Antrieb induziert.
# Durch das zusätzliche Röllchen wird einiges an Widerstand in den Antrieb induziert.
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5074
# boxengasse-lenzerheide-cannondale-5074
Kenta bevorzugt seinen Vorbau im kurzen Setting.
# Kenta bevorzugt seinen Vorbau im kurzen Setting.
Am hinteren Dämpferauge kommt ein komisch geformter Chip zum Einsatz.
# Am hinteren Dämpferauge kommt ein komisch geformter Chip zum Einsatz.
boxengasse-lenzerheide-cannondale-5092
# boxengasse-lenzerheide-cannondale-5092
In Val di Sole hat sich Kenta ziemlich gut geschlagen
# In Val di Sole hat sich Kenta ziemlich gut geschlagen - er war immerhin auf einem komplett fremden Rad in einem komplett fremden Team unterwegs. Mal schauen, ob er das in Lenzerheide wiederholen kann.

Kona Factory Team

Connor Fearon hatte leider einen heftigen Sturz in Val di Sole und hat sein schönes 29" Kona Operator am Donnerstag nicht bewegt
# Connor Fearon hatte leider einen heftigen Sturz in Val di Sole und hat sein schönes 29" Kona Operator am Donnerstag nicht bewegt - der Australier musste sich eine stark entzündete Wunde ausspülen lassen, möchte jedoch am Freitag wieder auf dem Rad sitzen.
Connors Operator setzt auf einen Carbon-Rahmen mit massiver Carbon-Schwinge.
# Connors Operator setzt auf einen Carbon-Rahmen mit massiver Carbon-Schwinge.
boxengasse-lenzerheide-kona-7035
# boxengasse-lenzerheide-kona-7035
Am Heck arbeitet ein RockShox Super Deluxe-Stahlfederdämpfer, der ziemlich straff abgestimmt ist.
# Am Heck arbeitet ein RockShox Super Deluxe-Stahlfederdämpfer, der ziemlich straff abgestimmt ist.
Mittlerweile setzt Connor voll aus 29"
# Mittlerweile setzt Connor voll aus 29" - da ist das lange Kettenstrebensetting notwendig.
Neben Deity und SRAM-Parts …
# Neben Deity und SRAM-Parts …
… nutzt das Kona-Team auch schicke We Are One Composites-Felgen.
# … nutzt das Kona-Team auch schicke We Are One Composites-Felgen.
Im Dämpfer kommt ein nicht serienmäßiger Endanschlag zum Einsatz.
# Im Dämpfer kommt ein nicht serienmäßiger Endanschlag zum Einsatz.
boxengasse-lenzerheide-kona-7037
# boxengasse-lenzerheide-kona-7037
Die Front fällt bei Connor ungewöhnlich flach aus.
# Die Front fällt bei Connor ungewöhnlich flach aus.
boxengasse-lenzerheide-kona-7046
# boxengasse-lenzerheide-kona-7046
Wir hoffen, dass dieses Geschoss zur Quali hin wieder mit entsprechendem Tempo bewegt werden kann!
# Wir hoffen, dass dieses Geschoss zur Quali hin wieder mit entsprechendem Tempo bewegt werden kann!

Madison Saracen Factory Team

Danny Hart ist weiterhin auf einem stark modifizierten Saracen Myst mit 29" Vorderrad, 27,5" Hinterrad und schwimmend gelagerter Bremse unterwegs.
# Danny Hart ist weiterhin auf einem stark modifizierten Saracen Myst mit 29" Vorderrad, 27,5" Hinterrad und schwimmend gelagerter Bremse unterwegs.
Die aufwändige Konstruktion sorgt dafür, dass die Bremse in Relation zum Untergrund immer in ungefähr derselben Lage bleibt
# Die aufwändige Konstruktion sorgt dafür, dass die Bremse in Relation zum Untergrund immer in ungefähr derselben Lage bleibt - normalerweise würde sie sich mit dem Hinterbau beim Einfedern mitdrehen.
Zieht man die Bremse, verhindert das Hinterrad eine freie Bewegung der Bremse
# Zieht man die Bremse, verhindert das Hinterrad eine freie Bewegung der Bremse - das Resultat ist Bremsstempeln, das man von vielen Eingelenkern kennt.
boxengasse-lenzerheide-saracen-5040
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5040
boxengasse-lenzerheide-saracen-5059
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5059
Die Konstruktion ist etwas aufwändiger ausgeführt als die einfachen Bremsmomentabstützungen, die man aus den frühen 2000ern noch kennt.
# Die Konstruktion ist etwas aufwändiger ausgeführt als die einfachen Bremsmomentabstützungen, die man aus den frühen 2000ern noch kennt.
Auch der Umlenkhebel ist modifiziert worden.
# Auch der Umlenkhebel ist modifiziert worden.
boxengasse-lenzerheide-saracen-5034
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5034
Der Fender war zumindest am Anfang des Trainings sicherlich eine ganz gute Idee.
# Der Fender war zumindest am Anfang des Trainings sicherlich eine ganz gute Idee.
boxengasse-lenzerheide-saracen-5049
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5049
boxengasse-lenzerheide-saracen-5058
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5058
boxengasse-lenzerheide-saracen-5044
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5044
boxengasse-lenzerheide-saracen-5042
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5042
boxengasse-lenzerheide-saracen-5043
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5043
boxengasse-lenzerheide-saracen-5050
# boxengasse-lenzerheide-saracen-5050
Bisher fährt Danny auf seinem Saracen Myst eine extrem starke Saison.
# Bisher fährt Danny auf seinem Saracen Myst eine extrem starke Saison.

Alle Artikel zum Downhill World Cup Lenzerheide 2019 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2019

  1. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    Würde ich garnicht mal sagen. Wenn man das mal 1 Jahr je nach Strecke austestet und die ganzen Settings durchprobiert, kann man in der Saison darauf schon bei jeder Strecke sagen, welche LR-Grösse wohl am besten funzt und hat dann zumindest schonmal ein Grundsetup das man dann im Training verfeinert.
    So tauscht man vom Prinzip her zwar auch noch mehr oder weniger oft die Grössen, hat aber dann schon gewisse Erfahrung und weiss welche Grösse wo und wie am besten funzt.

    Muss man dann natürlich sehen, wie oft es neue Strecken oder gravierende Änderungen gibt.

    Bin aber generell vom durchprobieren der Grössen angetan, so verschwindet 650B nicht auch noch in der Versenkung...
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Stimmt auch. Aber tendenziell wäre doch Lenzerheide auch gut für's grosse Vorderrad gewesen denke ich
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    derp_rb

    dabei seit 03/2018

    xMARTINx schrieb:

    Stimmt auch. Aber tendenziell wäre doch Lenzerheide auch gut für's grosse Vorderrad gewesen denke ich

    Ihm gefällt die 29 einfach nicht
  5. benutzerbild

    Enginejunk

    dabei seit 03/2010

    derp_rb schrieb:

    Ihm gefällt die 29 einfach nicht

    Muss ja auch nich schön sein, das muss laufen!
  6. benutzerbild

    Ochiba63

    dabei seit 07/2013

    Was mich sehr interessiert ist welche Reifen unter den unterschiedlichen Bedingungen gefahren werden.
    Auf nassen Wurzeln sieht das manchmal schon aus als wären die nicht da oder fast trocken.
    Für mich ist das schon unheimlich wie die da fahren.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!