Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Wolken ziehen immer wieder über die Strecke. Wo ist der Fahrer?
Wolken ziehen immer wieder über die Strecke. Wo ist der Fahrer?
Mystische Stimmung am Start mit Wolken, Himmel und tiefen Wolken
Mystische Stimmung am Start mit Wolken, Himmel und tiefen Wolken
Die knappen Startzeiten der EWS Station in Whistler
Die knappen Startzeiten der EWS Station in Whistler
Immer wieder beeindruckt die alpine Landschaft von Whistlers "Top of the World"
Immer wieder beeindruckt die alpine Landschaft von Whistlers "Top of the World"
Tippie gut gelaunt bei der Berichterstattung
Tippie gut gelaunt bei der Berichterstattung
Robo-lato
Robo-lato - Nach dem er sein Bein wortwörtlich beim Pro GRT in Port Angeles um einen Baum gewickelt hat muss nun eine Orthese das Knie da fixieren wo es hingehört. Eine Jacke wäre bei der langen Wartezeit oben auch nicht schlecht gewesen.
Ryan Howard im Hawaii-Hemd nimmts lässig...
Ryan Howard im Hawaii-Hemd nimmts lässig...
...und stylt lieber als auf Bestzeitjagd zu gehen.
...und stylt lieber als auf Bestzeitjagd zu gehen.
Graves ist schon auf den ersten Metern im Angriffsmodus
Graves ist schon auf den ersten Metern im Angriffsmodus
Yoann fliegt über die erste Stufe
Yoann fliegt über die erste Stufe
Alpines Gelände
Alpines Gelände
Anneke Beerten
Anneke Beerten
Miranda Miller im Focus. Am Ende wird es Platz 6 werden.
Miranda Miller im Focus. Am Ende wird es Platz 6 werden.
Ines Thoma gewohnt stark
Ines Thoma gewohnt stark
Sichtbar schneller als die Konkurrenz bahnt sich Richie Rude seinen Weg über den "Top of the World Trail"
Sichtbar schneller als die Konkurrenz bahnt sich Richie Rude seinen Weg über den "Top of the World Trail"
Cedric klagt über die Kälte
Cedric klagt über die Kälte
Die Legende Nicolas Vouilloz ging auch an den Start
Die Legende Nicolas Vouilloz ging auch an den Start
Barel auf den ersten Metern von Stage 2
Barel auf den ersten Metern von Stage 2
Barel
Barel
Moseley auf 29 Zoll durchs Geröll
Moseley auf 29 Zoll durchs Geröll
Barel ist nach Stage 3 nicht zufrieden mit seinem Stand in der Rangliste. Wo könnte man noch Zeit schinden?
Barel ist nach Stage 3 nicht zufrieden mit seinem Stand in der Rangliste. Wo könnte man noch Zeit schinden?
In der Techzone werden die Bikes schnell überprüft. Die Stages sind extrem materialfordernd.
In der Techzone werden die Bikes schnell überprüft. Die Stages sind extrem materialfordernd.
Dan Athertons Fitness scheint sich auf einem guten Level zu bewegen.
Dan Athertons Fitness scheint sich auf einem guten Level zu bewegen.
Nico Lau
Nico Lau
Focus auf den Sieg
Focus auf den Sieg
Anneke Beerten trotz Handicap einer Knieverletzung auf Rang 4.
Anneke Beerten trotz Handicap einer Knieverletzung auf Rang 4.
Spielt bei den engen Kehren um die Bäume Größe eine Rolle? Isabeau Courdurier schafft es auf Rang 3.
Spielt bei den engen Kehren um die Bäume Größe eine Rolle? Isabeau Courdurier schafft es auf Rang 3.
"...vielleicht an einem anderen Tag." Anita Gehrig ist nicht zufrieden mit Rang 9
"...vielleicht an einem anderen Tag." Anita Gehrig ist nicht zufrieden mit Rang 9
Ines auf der Zielgeraden zu Platz 5
Ines auf der Zielgeraden zu Platz 5
Tracey Moseley gewohnt stark fährt souveran auf Platz 1.
Tracey Moseley gewohnt stark fährt souveran auf Platz 1.
Die letzte Gerade nehmen viele Fahrer im "Deathgrip"
Die letzte Gerade nehmen viele Fahrer im "Deathgrip"
Geschwindigkeitsrausch
Geschwindigkeitsrausch
Jared Graves dominierte zumeist die letzte und längste Stage der EWS Station in Whistler mit seiner unfassbaren Ausdauer...
Jared Graves dominierte zumeist die letzte und längste Stage der EWS Station in Whistler mit seiner unfassbaren Ausdauer...
...leider sollte es dieses mal nicht reichen. Sein Gesichtsausdruck kurz bevor er den Hotseat für Yoann Barelli räumen muss...
...leider sollte es dieses mal nicht reichen. Sein Gesichtsausdruck kurz bevor er den Hotseat für Yoann Barelli räumen muss...
Dieser kann es eher nicht ganz glauben Graves geschlagen zu haben.
Dieser kann es eher nicht ganz glauben Graves geschlagen zu haben.
Barel gibt immer alles und noch ein bisschen mehr. Man fährt um zu gewinnen. Heute musste er sich mit 1:10 Rückstand mit Platz 7 begnügen.
Barel gibt immer alles und noch ein bisschen mehr. Man fährt um zu gewinnen. Heute musste er sich mit 1:10 Rückstand mit Platz 7 begnügen.
Downhill-Legende, Rally-Fahrer und jetzt Enduro-Racer – Nicolas Vouilloz scheint so ziemlich alles zu können was mit Geschwindigkeit zu tun hat. Heute aber nur Platz 9 für ihn.
Downhill-Legende, Rally-Fahrer und jetzt Enduro-Racer – Nicolas Vouilloz scheint so ziemlich alles zu können was mit Geschwindigkeit zu tun hat. Heute aber nur Platz 9 für ihn.
Konzentriert und physisch extrem stark hämmert Richie Rude die Zielgerade hinab.
Konzentriert und physisch extrem stark hämmert Richie Rude die Zielgerade hinab.
Glücklicher Sieger
Glücklicher Sieger
Moseley auf der Spitze
Moseley auf der Spitze
4-fache Dusche für Rude
4-fache Dusche für Rude
Podium der EWS Whistler Station
Podium der EWS Whistler Station

Beim Canadian Open Enduro 2015 wurde den Fahrern wieder alles abverlangt. Lange und vor allem technische Stages forderten Konzentration, Fitness und Fahrtechnik gleichermaßen. Am Ende kann sich Richie Rude vor Yoann Barelli und seinem Teamkollegen Jared Graves durchsetzen. Bei den Damen gewinnt Tracy Moseley vor Cecile Ravanel und Isabeau Courdurier. Zusätzlich zu einer schicken Fotostory gibt es heute Kurzinterviews mit den Fahrern nach dem Rennen. Viel Spaß dabei!

Mit Joe Barnes auf dem sechsten, Fabien Barel auf dem siebten und Ludovic May auf dem 26. Rang, sichert sich das Canyon Factory Enduro Team die Führung in der Team-Gesamtwertung.

Justin Leov, der hier im letzten Jahr auf Rang sechs landete und somit zu den Favoriten zählte, stürzte auf Stage eins und kugelte sich die Schulter aus. Damit fiel er für das restliche Rennen aus. Wir wünschen gute Besserung!

Wolken ziehen immer wieder über die Strecke. Wo ist der Fahrer?
# Wolken ziehen immer wieder über die Strecke. Wo ist der Fahrer?

Interviews

Remy Absalon

Hey Remy, wie lief die erste Stage? Im Training war sie ja ziemlich rutschig, oder?

Es war ziemlich rutschig, aber der Dirt war echt gut. Man musste nur mit den Wurzeln aufpassen. Ich bin direkt am Anfang gestürzt, also habe ich mich etwas zurückgehalten.

Was erwartest du dir vom restlichen Rennen? Glaubst du du kannst noch vorne mitfahren?

Nein, in Stage eins war ich ja schon zu schnell unterwegs und bin gestürzt. Stage zwei war extrem lang, deswegen bin ich sie etwas langsamer angegangen – vielleicht zu langsam. Ich hoffe ich schaffe es noch unter die Top 10. Stage drei und vier liefen ganz okay.

Wer ist gerade in Führung?

Josh Carlson glaube ich, er war schnell unterwegs.

Ist Whistler härter als die restlichen EWS Rennen?

Ja, die Stages hier sind sehr anpruchsvoll. Viele Stürze, viele Wurzeln – aber ich glaube alle Fahrer lieben die Trails.

Mystische Stimmung am Start mit Wolken, Himmel und tiefen Wolken
# Mystische Stimmung am Start mit Wolken, Himmel und tiefen Wolken
Die knappen Startzeiten der EWS Station in Whistler
# Die knappen Startzeiten der EWS Station in Whistler
Immer wieder beeindruckt die alpine Landschaft von Whistlers "Top of the World"
# Immer wieder beeindruckt die alpine Landschaft von Whistlers "Top of the World"

Fabien Barel

Fabien, wie lief das Rennen heute?

Es war großartig, wahrscheinlich einer der epischsten Renntage. Die Stages waren technisch wirklich anspruchsvoll, man musste sich schon anstrengen um nur auf dem Bike zu bleiben. Vor allem Stage zwei war krass – zu lang, zu anstrengend, zu viele Fehler. Ich habe hier ein bisschen zu viel Zeit auf dem Boden verbracht.

Oh, du bist gestürzt?

Ja, ich war einfach zu erschöpft. Als Richie mich überholt hat, ist er vor mir auch gestürzt – wir waren beide so fertig. In Stage Stage vier und fünf habe ich nochmal wirklich Vollgas gegeben. Ich glaube da hatte ich wirklich gute Zeiten. Auch auf Stage drei war ich ganz gut und auf Stage eins war ich glaube ich vierter. Technisch bin ich aktuell ziemlich fit, aber die Fitness für die extrem langen Stages hat mir etwas gefehlt. Aber das Rennen hat auf jeden Fall viel Spaß gemacht und mein Overall Ergebnis war auch ganz gut. Der Kampf ist ja noch nicht zu Ende – es kommen ja noch zwei Rennen.

Wie ist Whistler im Vergleich zu den anderen EWS Rennen?

Vor allem die rutschigen Wurzeln waren eine große Herausforderung. Wenn es trocken ist kann man hier natürlich mehr angreifen. Generell waren die Stages hier sehr technisch. Im Vergleich zum letzten Jahr waren die Stages deutlich besser und spaßiger zu fahren.

Tippie gut gelaunt bei der Berichterstattung
# Tippie gut gelaunt bei der Berichterstattung
Robo-lato
# Robo-lato - Nach dem er sein Bein wortwörtlich beim Pro GRT in Port Angeles um einen Baum gewickelt hat muss nun eine Orthese das Knie da fixieren wo es hingehört. Eine Jacke wäre bei der langen Wartezeit oben auch nicht schlecht gewesen.
Ryan Howard im Hawaii-Hemd nimmts lässig...
# Ryan Howard im Hawaii-Hemd nimmts lässig...

Jared Graves

Hey Jared. Du dominierst ja oft die finale Stage. Wie hat es sich angefühlt heute im Hotseat zu sitzen und dann doch geschlagen zu werden?

Ich hatte heute nicht den besten Start in den Tag. Die nassen Wurzeln und die engen, technischen Passagen sind nicht wirklich mein Ding. Ich bin wirklich glücklich mit meiner Platzierung. Es tut ein bisschen weh nur 1,8 Sekunden hinter Yoann Barelli gelandet zu sein. Auf Platz eins und zwei zu landen wäre natürlich cool gewesen für das Team. Das ist etwas schade, aber ich kann mich nicht beschweren. Ich erhole mich ja auch noch von meiner Verletzung und sammele gerade wieder Vertrauen.

Was sagst du zu deinem Teamkollegen Richie Rude?

Er ist einer der talentiertesten Fahrer in der Szene. Ich sehe ihn auf der selben Stufe wie Sam Hill und anderen Leute die unfassbare Dinge auf dem Bike schaffen. Jetzt wo er auch eine gewisse Kontinuität aufbaut und immer fitter und stärker wird, wird es mit Sicherheit schwierig wieder vor ihm zu landen.

...und stylt lieber als auf Bestzeitjagd zu gehen.
# ...und stylt lieber als auf Bestzeitjagd zu gehen.
Graves ist schon auf den ersten Metern im Angriffsmodus
# Graves ist schon auf den ersten Metern im Angriffsmodus
Yoann fliegt über die erste Stufe
# Yoann fliegt über die erste Stufe
Alpines Gelände
# Alpines Gelände

Richie Rude

Hey, du bist für Whistler auf einen Stahlfederdämpfer umgestiegen. Macht das einen großen Unterschied auf den Stages?

Ja, zumindest auf den längeren Stages fühlt es sich smoother an, wenn alles richtig eingestellt ist.

Werden Stahlfederdämpfer jetzt den Enduro Markt übernehmen?

Nein, das glaube ich nicht. Es gibt viele Einsatzgebiete in denen ein Luftfederdämpfer besser ist. Aber auf den größeren Downhill-Stages werden wir es brauchen.

Wie hat es sich angefühlt deinen Kollegen Jared Graves zu schlagen?

Es fühlt sich wirklich gut an, aber ich glaube er ist nicht wirklich glücklich darüber.

Vielen Dank für das Interview und nochmal herzlichen Glückwunsch.

Anneke Beerten
# Anneke Beerten
Miranda Miller im Focus. Am Ende wird es Platz 6 werden.
# Miranda Miller im Focus. Am Ende wird es Platz 6 werden.
Ines Thoma gewohnt stark
# Ines Thoma gewohnt stark
Sichtbar schneller als die Konkurrenz bahnt sich Richie Rude seinen Weg über den "Top of the World Trail"
# Sichtbar schneller als die Konkurrenz bahnt sich Richie Rude seinen Weg über den "Top of the World Trail"

Tracy Moseley

Hey Tracy, Gratulation. Auf der letzten Stage hast du wirklich nochmal Gas gegeben.

Ja, die letzte Stage hat mir wirklich Spaß gemacht. Es war nicht so wie die erste Stage, wo man an jeder Wurzel aufpassen musste, dass man nicht wegrutscht.

Aber die lange Stage zwei war bestimmt anstrengend, oder?

Ja, aber alle Stages waren sehr herausfordernd.

Ist Whistler schwieriger als der Rest der Serie?

Ich denke in manchen Dingen schon. Die Trails sind erbarmungslos – es geht die ganze Zeit rauf und runter und man muss versuchen irgendwie Geschwindigkeit mitzunehmen.

Cedric klagt über die Kälte
# Cedric klagt über die Kälte
Die Legende Nicolas Vouilloz ging auch an den Start
# Die Legende Nicolas Vouilloz ging auch an den Start
Barel auf den ersten Metern von Stage 2
# Barel auf den ersten Metern von Stage 2
Barel
# Barel
Moseley auf 29 Zoll durchs Geröll
# Moseley auf 29 Zoll durchs Geröll

Ergebnisse

Herren

  1. Richie Rude
  2. Yoann Barelli
  3. Jared Graves

Damen

  1. Tracy Moseley
  2. Cecile Ravanel
  3. Isabeau Courdurier
Barel ist nach Stage 3 nicht zufrieden mit seinem Stand in der Rangliste. Wo könnte man noch Zeit schinden?
# Barel ist nach Stage 3 nicht zufrieden mit seinem Stand in der Rangliste. Wo könnte man noch Zeit schinden?
In der Techzone werden die Bikes schnell überprüft. Die Stages sind extrem materialfordernd.
# In der Techzone werden die Bikes schnell überprüft. Die Stages sind extrem materialfordernd.
Dan Athertons Fitness scheint sich auf einem guten Level zu bewegen.
# Dan Athertons Fitness scheint sich auf einem guten Level zu bewegen.
Nico Lau
# Nico Lau
Focus auf den Sieg
# Focus auf den Sieg
Anneke Beerten trotz Handicap einer Knieverletzung auf Rang 4.
# Anneke Beerten trotz Handicap einer Knieverletzung auf Rang 4.
Spielt bei den engen Kehren um die Bäume Größe eine Rolle? Isabeau Courdurier schafft es auf Rang 3.
# Spielt bei den engen Kehren um die Bäume Größe eine Rolle? Isabeau Courdurier schafft es auf Rang 3.
"...vielleicht an einem anderen Tag." Anita Gehrig ist nicht zufrieden mit Rang 9
# "...vielleicht an einem anderen Tag." Anita Gehrig ist nicht zufrieden mit Rang 9
Ines auf der Zielgeraden zu Platz 5
# Ines auf der Zielgeraden zu Platz 5
Tracey Moseley gewohnt stark fährt souveran auf Platz 1.
# Tracey Moseley gewohnt stark fährt souveran auf Platz 1.
Die letzte Gerade nehmen viele Fahrer im "Deathgrip"
# Die letzte Gerade nehmen viele Fahrer im "Deathgrip"
Geschwindigkeitsrausch
# Geschwindigkeitsrausch
Jared Graves dominierte zumeist die letzte und längste Stage der EWS Station in Whistler mit seiner unfassbaren Ausdauer...
# Jared Graves dominierte zumeist die letzte und längste Stage der EWS Station in Whistler mit seiner unfassbaren Ausdauer...
...leider sollte es dieses mal nicht reichen. Sein Gesichtsausdruck kurz bevor er den Hotseat für Yoann Barelli räumen muss...
# ...leider sollte es dieses mal nicht reichen. Sein Gesichtsausdruck kurz bevor er den Hotseat für Yoann Barelli räumen muss...
Dieser kann es eher nicht ganz glauben Graves geschlagen zu haben.
# Dieser kann es eher nicht ganz glauben Graves geschlagen zu haben.
Barel gibt immer alles und noch ein bisschen mehr. Man fährt um zu gewinnen. Heute musste er sich mit 1:10 Rückstand mit Platz 7 begnügen.
# Barel gibt immer alles und noch ein bisschen mehr. Man fährt um zu gewinnen. Heute musste er sich mit 1:10 Rückstand mit Platz 7 begnügen.
Downhill-Legende, Rally-Fahrer und jetzt Enduro-Racer – Nicolas Vouilloz scheint so ziemlich alles zu können was mit Geschwindigkeit zu tun hat. Heute aber nur Platz 9 für ihn.
# Downhill-Legende, Rally-Fahrer und jetzt Enduro-Racer – Nicolas Vouilloz scheint so ziemlich alles zu können was mit Geschwindigkeit zu tun hat. Heute aber nur Platz 9 für ihn.
Konzentriert und physisch extrem stark hämmert Richie Rude die Zielgerade hinab.
# Konzentriert und physisch extrem stark hämmert Richie Rude die Zielgerade hinab.
Glücklicher Sieger
# Glücklicher Sieger
Moseley auf der Spitze
# Moseley auf der Spitze
4-fache Dusche für Rude
# 4-fache Dusche für Rude
Podium der EWS Whistler Station
# Podium der EWS Whistler Station

Ergebnisliste EWS 2015 Whistler

Alle Artikel zum Crankworx 2015 in Whistler

  1. benutzerbild

    Thomas

    dabei seit 09/2000

  2. benutzerbild

    McFlury

    dabei seit 10/2003

    Weis jemand was Dan auf Bild #23 trägt? Eine Evoc PROTECTOR VEST mit Trinkblase?
  3. benutzerbild

    kreisbremser

    dabei seit 07/2012

    eher ohne trinkblase... http://www.amazon.de/EVOC-Herren-Protektorenweste-Protector-Vest/dp/B00JTSM6DI

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!