Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Der Eye-Catcher seit Markteinführung: NEWMEN bietet seine Carbon-Komponenten gefärbt an
Der Eye-Catcher seit Markteinführung: NEWMEN bietet seine Carbon-Komponenten gefärbt an
Mit 1.063 g liegt der NEWMEN PI ROPE RaceLine Squirrel X.22 Laufradsatz extrem gut im Rennen
Mit 1.063 g liegt der NEWMEN PI ROPE RaceLine Squirrel X.22 Laufradsatz extrem gut im Rennen - das Fahrergewicht ist lediglich auf 125 kg beschränkt
Die PI ROPE Speichen hatten wir das erste mal live auf dem Bike Festival am Gardasee gesehen
Die PI ROPE Speichen hatten wir das erste mal live auf dem Bike Festival am Gardasee gesehen - seither haben die beiden Teams intensiv daran gearbeitet, die ersten Laufräder in die Tests zu bringen und fleißig an der Gewichtsschraube zu drehen
Wir stehen zu unserem Wort: Die PI ROPE Speichen scheinen eine echte Revolution im Laufradgewicht anzustoßen
Wir stehen zu unserem Wort: Die PI ROPE Speichen scheinen eine echte Revolution im Laufradgewicht anzustoßen
Rekordverdächtig: Zusammen bringen die Naben keine 250 g auf die Waage
Rekordverdächtig: Zusammen bringen die Naben keine 250 g auf die Waage - so soll der ohnehin schon leichte Laufradsatz in Zukunft nochmals abspecken
Knapp über 92 g für die Vorderradnabe (15 x 110 mm)...
Knapp über 92 g für die Vorderradnabe (15 x 110 mm)...
... und schlanke 155 g für die Hinterradnabe (12 x 148 mm, XD Freilauf) sind eine Ansage
... und schlanke 155 g für die Hinterradnabe (12 x 148 mm, XD Freilauf) sind eine Ansage
Der Evolution SL G.30 Laufradsatz richtet sich mit breiten Naben an Downhiller und Freerider
Der Evolution SL G.30 Laufradsatz richtet sich mit breiten Naben an Downhiller und Freerider - das Gewicht liegt bei knapp 1.900 g (27,5") und gewichtstechnisch ist erst bei 145 kg schluss
Günstige Alternative: Bei überschaubarem Mehrgewicht bietet NEWMEN den 318.4 Vorbau zu einem deutlich niedrigerem Preis an
Günstige Alternative: Bei überschaubarem Mehrgewicht bietet NEWMEN den 318.4 Vorbau zu einem deutlich niedrigerem Preis an - es kommen eine andere Legierung und Stahlschrauben zum Einsatz
Volles Programm: NEWMEN bietet die Vorbauten in 10 mm Schritten zwischen 30 und 120 mm an
Volles Programm: NEWMEN bietet die Vorbauten in 10 mm Schritten zwischen 30 und 120 mm an

Newmen hat sich auf dem Markt als Anbieter von leichten und belastbaren Komponenten einen Namen gemacht – auf der Eurobike 2018 zeigt das Team einen extrem leichten Cross Country-Laufradsatz, der mit den neuen Evolution UL Naben in Zukunft ganz nah an den 1.000 g kratzen soll. Außerdem gibt es neue Downhill-Naben sowie einen günstigen aber immer noch leichten Vorbau zu sehen.

Der Eye-Catcher seit Markteinführung: NEWMEN bietet seine Carbon-Komponenten gefärbt an
# Der Eye-Catcher seit Markteinführung: NEWMEN bietet seine Carbon-Komponenten gefärbt an

Newmen 2019

  • 29″ XC Laufradsatz mit 1.063 g und PI ROPE Speichen
  • 12 x 157 mm Nabe für neuen Downhill-Laufradsatz
  • Evolution UL Naben mit < 250 g Setgewicht
Diashow: Eurobike 2018 - NEWMEN – ultraleichte Laufräder und Naben, günstige Vorbauten
Günstige Alternative: Bei überschaubarem Mehrgewicht bietet NEWMEN den 318.4 Vorbau zu einem deutlich niedrigerem Preis an
Der Evolution SL G.30 Laufradsatz richtet sich mit breiten Naben an Downhiller und Freerider
Mit 1.063 g liegt der NEWMEN PI ROPE RaceLine Squirrel X.22 Laufradsatz extrem gut im Rennen
... und schlanke 155 g für die Hinterradnabe (12 x 148 mm, XD Freilauf) sind eine Ansage
Der Eye-Catcher seit Markteinführung: NEWMEN bietet seine Carbon-Komponenten gefärbt an
Diashow starten »

Das Team von Newmen zeigt auf der Eurobike Neuerungen in den Bereichen Laufrad und Vorbau. Gemeinsam mit dem Team von PI ROPE zeigt man das NEWMEN PI ROPE RaceLine Squirrel X.22 Laufrad auf die Naben, das in 29“ mit einem Gewicht von schlanken 1.063 g punktet – die Faserspeichen (Vectran) leisten einen beträchtlichen Anteil daran, diese Gewicht zu erreichen. Um sich in Zukunft noch näher an die magische Grenze von 1.000 g für den kompletten Laufradsatz zu arbeiten hat NEWMEN zwei passende Naben vorgestellt.

Mit 1.063 g liegt der NEWMEN PI ROPE RaceLine Squirrel X.22 Laufradsatz extrem gut im Rennen
# Mit 1.063 g liegt der NEWMEN PI ROPE RaceLine Squirrel X.22 Laufradsatz extrem gut im Rennen - das Fahrergewicht ist lediglich auf 125 kg beschränkt
Die PI ROPE Speichen hatten wir das erste mal live auf dem Bike Festival am Gardasee gesehen
# Die PI ROPE Speichen hatten wir das erste mal live auf dem Bike Festival am Gardasee gesehen - seither haben die beiden Teams intensiv daran gearbeitet, die ersten Laufräder in die Tests zu bringen und fleißig an der Gewichtsschraube zu drehen
Wir stehen zu unserem Wort: Die PI ROPE Speichen scheinen eine echte Revolution im Laufradgewicht anzustoßen
# Wir stehen zu unserem Wort: Die PI ROPE Speichen scheinen eine echte Revolution im Laufradgewicht anzustoßen

Die Newmen Evolution UL stellt die aktuell höchste Evolutionsstufe im Nabenbereich dar und bringt im Set lediglich 247,5 g auf die Waage. Das Vorderrad alleine liegt bei 92,4 g – am Hinterrad bleibt die Waage bei 155 g stehen. Das sind 36 g (Vorderrad) beziehungsweise 64 g (Hinterrad) weniger als bei den bekannten Newmen Evolution SL Naben. Möglich wird das unter anderem durch einen überarbeiteten Freilaufmechanismus, bei dem die antriebsseitige Zahnscheibe integraler Bestandteil des XD-Freilaufkörpers ist. Anstatt wie bisher aus zwei Teilen wird die Zahnscheibe direkt mit gefräst. Die Haltbarkeit soll hingegen nicht negativ beeinflusst werden: Newmen gibt die Evolution UL von XC bis AM frei und für Systemgewichte bis 125 kg. Der Preis liegt bei 220 € für die Vorderradnabe und 380 € für das Hinterrad.

Rekordverdächtig: Zusammen bringen die Naben keine 250 g auf die Waage
# Rekordverdächtig: Zusammen bringen die Naben keine 250 g auf die Waage - so soll der ohnehin schon leichte Laufradsatz in Zukunft nochmals abspecken
Knapp über 92 g für die Vorderradnabe (15 x 110 mm)...
# Knapp über 92 g für die Vorderradnabe (15 x 110 mm)...
... und schlanke 155 g für die Hinterradnabe (12 x 148 mm, XD Freilauf) sind eine Ansage
# ... und schlanke 155 g für die Hinterradnabe (12 x 148 mm, XD Freilauf) sind eine Ansage

Am anderen Ende der Gewichtsspirale nimmt Newmen einen neuen Laufradsatz für Abfahrer und Piloten von Bikes mit breiten 157 mm Hinterbauten neu ins Programm auf. Der Newmen Evolution SL G.30 verwendet die bekannten Newmen Evolution SL Naben in neuer Breite, Sapim Race Speichen und die bewährten 30 mm Aluminiumfelgen. Die Laufräder sind bis 145 kg Systemgewicht freigegeben und bringen zwischen 1.900 g (27,5“) und 2.003 g (29“) auf die Waage. Die breiten Newmen Evolution SL DH Naben sind darüber hinaus wie gewohnt auch einzeln verfügbar.

Der Evolution SL G.30 Laufradsatz richtet sich mit breiten Naben an Downhiller und Freerider
# Der Evolution SL G.30 Laufradsatz richtet sich mit breiten Naben an Downhiller und Freerider - das Gewicht liegt bei knapp 1.900 g (27,5") und gewichtstechnisch ist erst bei 145 kg schluss

Neben den teuren, leichten Naben zeigte Newmen auf der Eurobike auch die neue Evolution 318.4 Vorbauserie als günstige Alternative zum bekannten Evolution SL 318.4. Der Einsatzbereich umfasst weiterhin XC bis DH und im Bezug auf Steifigkeit, Stabilität und Haltbarkeit Solen keine Abstriche zu machen sein. Stattdessen gibt es jedoch dank 6061er Legierung (statt 7050) und Stahl- statt Titanschrauben einen beinahe halbierten Preis. Und mit 126 g bei 50 mm Länge liegt der Vorbau noch immer gut im Rennen. Angeboten wird der Vorbau in Längen von 30 bis 120 mm (10 mm Schritte).

Günstige Alternative: Bei überschaubarem Mehrgewicht bietet NEWMEN den 318.4 Vorbau zu einem deutlich niedrigerem Preis an
# Günstige Alternative: Bei überschaubarem Mehrgewicht bietet NEWMEN den 318.4 Vorbau zu einem deutlich niedrigerem Preis an - es kommen eine andere Legierung und Stahlschrauben zum Einsatz
Volles Programm: NEWMEN bietet die Vorbauten in 10 mm Schritten zwischen 30 und 120 mm an
# Volles Programm: NEWMEN bietet die Vorbauten in 10 mm Schritten zwischen 30 und 120 mm an

Alle Artikel zur Eurobike 2018




Über den Autor

Tobias

Betriebswirt mit Hang zum Maschinenbau - nicht nur im Studium sondern auch für MTB-News.de. Seit 2002 auf dem Mountainbike unterwegs ist er ein begeisterter Bergsportler, der von XC bis Enduro Spaß an allem hat, was sich aus Muskelkraft auf zwei Rädern anstellen lässt.

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    breznsoizer

    dabei seit 02/2014

    feedyourhead
    Wenn du nur jeweils 10mm rechts und und links in die Breite gehst, wird dich das nicht viel nach vorne bringen.
    Sprich, von 720 auf 740 erstmal mit vorhandenem Vorbau testen, wenn zu gestreckt den 10mm kürzeren testen.

    Warum willst Du überhaupt was ändern wenn die aktuelle Position passt?
    Hab mich unglücklich ausgedrückt - die Neigung des Oberkörpers passt super, aber bisschen breiter dürfte der Lenker sein.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    feedyourhead

    dabei seit 06/2013

    breznsoizer
    Hab mich unglücklich ausgedrückt - die Neigung des Oberkörpers passt super, aber bisschen breiter dürfte der Lenker sein.
    Und wie breit?

    Die Newmen gibts ja nur bis 740 bzw 750mm.
  4. benutzerbild

    breznsoizer

    dabei seit 02/2014

    Ich würd auf 740mm gehen
  5. benutzerbild

    feedyourhead

    dabei seit 06/2013

    breznsoizer
    Ich würd auf 740mm gehen
    Na dann passt ja was ich weiter oben dazu gesagt hab.
  6. benutzerbild

    breznsoizer

    dabei seit 02/2014

    Yep, so werd ichs machen

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image