Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Kavenz-E2-S4-01
Kavenz-E2-S4-01
Kavenz-E2-S4-07
Kavenz-E2-S4-07
Kavenz-E2-S4-02
Kavenz-E2-S4-02
Kavenz-E2-S4-03
Kavenz-E2-S4-03
Kavenz-E2-S4-06
Kavenz-E2-S4-06
Kavenz-E2-S4-11
Kavenz-E2-S4-11
Kavenz-E2-S4-12
Kavenz-E2-S4-12

In Episode 4 der zweiten Staffel von „Wir entwickeln einen Fahrradrahmen“ nehmen wir euch mit in die Werkstatt und montieren den Rahmen zusammen. Wir erklären euch während der Montage jede Menge Details und Feinheiten und geben euch einen detaillierten Einblick in die Konstruktionsänderungen und neuen Lösungen.

An der Geometrie und Kinematik haben wir nichts geändert. Was wir allerdings hinzugefügt haben, ist eine abschraubbare Dämpferaufnahme, welche die Verwendung von 650B-Hinterrädern ohne Geometrie-Veränderung ermöglicht. Direkt nach dem Aufbau hat Giacomo das Rad zum Megavalanche mitgenommen und einer der ersten groben Proben unterzogen – hierzu kommt demnächst ein „Bike Check“-Video. Der nächste große Schritt ist dann die Prüfung im Labor. Diese werden wir bei EFBE durchführen und das Ziel ist es, den Rahmen auf Downhill-Level getestet zu bekommen.

Kavenz-E2-S4-07
# Kavenz-E2-S4-07
Kavenz-E2-S4-02
# Kavenz-E2-S4-02
Diashow: „Wir entwickeln einen Fahrradrahmen“ von 77Designz 2/4 - Vom Prototyp zur Serie – Die Montage
Kavenz-E2-S4-11
Kavenz-E2-S4-12
Kavenz-E2-S4-07
Kavenz-E2-S4-06
Kavenz-E2-S4-01
Diashow starten »
Kavenz-E2-S4-03
# Kavenz-E2-S4-03
Kavenz-E2-S4-06
# Kavenz-E2-S4-06

Für alle, die am Rahmen interessiert sind, wollen wir hier mal kurz unseren Fahrplan durchgeben. Sollten wir den Rahmen erfolgreich getestet bekommen, planen wir ab Herbst Bestellungen anzunehmen und ab Frühjahr 2020 die ersten Rahmen auszuliefern. Das Ganze wird dann nach dem Prinzip „first-come-first-serve“ laufen, da wir noch sehr begrenzte Kapazitäten haben. Weiterhin wollen wir auch die Wunschgeometrie in Bezug auf Sitzrohrlänge in Kombination mit Oberrohrlänge anbieten. Bezüglich des Fahrwerks planen wir die Rahmen in verschiedenen Konfigurationen anzubieten, unter anderem mit Fox-Fahrwerk.

Kavenz-E2-S4-11
# Kavenz-E2-S4-11

Die geplanten Oberflächen, die wir anbieten wollen, werden Raw, Schwarz eloxiert und in RAL-Farbe gepulvert sein. Detaillierte Preise kommen erst nach erfolgreichem Prüfstand-Test. Sollten wir den Prüfstand-Test nicht auf Anhieb bestehen, verzögert sich die Markteinführung natürlich entsprechen nach hinten, da wir sicher kein unfertiges Produkt in den Markt bringen werden. Da wir aber bei keinem unserer Prototypen einen Defekt feststellen konnten, sind wir erstmal vorsichtig optimistisch, jedoch ist uns auch klar, dass auf dem Prüfstand einige Überraschungen auf uns warten können.

Wir freuen uns auf eure Kommentare und die Diskussion mit euch!

Kavenz-E2-S4-12
# Kavenz-E2-S4-12

Alle Artikel zum 77Designz-Projekt:

  1. benutzerbild

    giaco77

    dabei seit 11/2006

    arthur80 schrieb:

    @giaco77
    Hi Giacomo, das mit dem farbig eloxieren geht schon, das wird bei den LV Rahmen ([URL]http://www.tf-bikes.at/index-liteville_flagshipstore[/URL]) schon länger gemacht, nur eben leider nicht ab Werk, was die Sache wieder unnötig teuer macht, und die Gewährleistung ist auch nicht unbedingt klar.
    Du kannst es ja gegen Aufpreis ab Werk anbieten, Deine Kunden werden es Dir danken.
    Und denke bitte unbedingt über eine AM (140mm) Variane nach, sollte ja mit ein paar Anpassungen "relativ" leicht machbar sein.
    Dein Konzept finde ich nämlich sehr genial!
    Ciao, Arthur


    Das es geht ist uns klar allerdings kann es bei 7000er Legierungen auch mal zu deutlichen Farbschwankungen bei den Einzelnen Bauteilen kommen. Deshalb machen das nur sehr wenige Herrsteller direkt bzw. wird bei Großserien oft nur 50% Eloxiert und der Rest Lackiert. Die möglichkeiten haben wir bei Custom Größen nicht und wollen daher das Risiko gering halten. Variante mit weniger Federweg hat für uns nicht wirklich prio aber es wäre sicher relative leicht umzusetzen also wer weiß was da kommt.
  2. benutzerbild

    arthur80

    dabei seit 06/2011

    giaco77 schrieb:

    Das es geht ist uns klar allerdings kann es bei 7000er Legierungen auch mal zu deutlichen Farbschwankungen bei den Einzelnen Bauteilen kommen. Deshalb machen das nur sehr wenige Herrsteller direkt bzw. wird bei Großserien oft nur 50% Eloxiert und der Rest Lackiert. Die möglichkeiten haben wir bei Custom Größen nicht und wollen daher das Risiko gering halten. Variante mit weniger Federweg hat für uns nicht wirklich prio aber es wäre sicher relative leicht umzusetzen also wer weiß was da kommt.


    @giaco77
    Verständlich aber schade, wie auch immer, weitermachen!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Aalex

    dabei seit 06/2007

    xMARTINx schrieb:

    Finde die Sicherung bzw Positionierung der Lager mit nem Sprengring alles andere als ideal, wirkt nicht unbedingt für lange Haltbarkeit gebaut, da wäre doch eine gefräste Kante deutlich besser oder ?


    ein solcher ring ist, sofern richtig ausgelegt, absoluter standard in der Industrie. Wieso sollte das nicht gehen?
  5. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Aalex schrieb:

    ein solcher ring ist, sofern richtig ausgelegt, absoluter standard in der Industrie. Wieso sollte das nicht gehen?

    Es war eine Frage. Ich kenne es nicht von Bauteilen wo seitliche Kräfte auftreten können und hab es bei noch keinem Fahrradrahmen gesehen. Und rein vom logischen denken sollte ein gefräster Steg auf Dauer stabiler sein. Hab ja nie gesagt das es nicht funktioniert
  6. benutzerbild

    Aalex

    dabei seit 06/2007

    ich kann dich da beruhigen. in werkzeugmaschinen zb ist das immer noch in verwendung und da ist deutlich mehr disco drin, als in so einem fahrradrahmen. Alles eine Sache der Auslegung. In den alten BB30 Tretlagern kam sowas ja auch rein

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

77Designz bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt 77Designz-Events eintragen!

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!