Cane Creek stellt mit der Helm Works Series 130 eine Trail-Federgabel mit 130 mm bis 100 mm Federweg vor. Die neue Federgabel ist lediglich in 29″ und mit einem 44er Offset erhältlich. Alle Infos zur neuen Cane Creek Helm Works Series 130-Federgabel gibt’s hier.

Cane Creek Helm Works Series 130-Federgabel: Infos und Preise

  • vielfältig einstellbare Federgabel für den Trail-Einsatz
  • hohlgeschmiedete Krone
  • geschraubte Achse
  • Federweg 130 mm bis 100 mm
  • Laufradgröße 29″
  • Offset 44 mm
  • Einstellmöglichkeiten High Speed Compression / Low Speed Compression / Low Speed Rebound / High Speed Compression / Climb Switch
  • Gewicht 1.999 g
  • Preis $899
  • www.canecreek.com

Zwar lässt sich auch die bereits bekannte Cane Creek Helm-Federgabel bis auf einen Federweg von 100 mm reduzieren. Dies führt laut Cane Creek aber zu einer Beeinträchtigung der Performance, da durch den geringeren Federweg das Verhältnis von Positiv- zu Negativ-Luftkammer leidet. Um diesem Problem entgegenzuwirken, bietet Cane Creek ab sofort die Helm Works Series 130-Federgabel an. Die neue Federgabel verfügt über zahlreiche Einstellmöglichkeiten, ist lediglich in 29″ sowie mit 44 mm Offset erhältlich und lässt je nach Vorlieben mit 130 mm bis 100 mm Federweg fahren. Mit der Reduktion des Federwegs geht außerdem ein geringeres Gewicht einher: Durch eine geschraubte Achse sowie eine hohlgeschmiedete Krone konnten 100 g Gewicht eingespart werden. Die neue Achse lässt sich bei allen Helm-Federgabeln nachrüsten. Um Trailbikern im Uphill noch mehr Effizienz zu ermöglichen, setzt Cane Creek auf eine Climb Switch-Funktion.

Die Cane Creek Helm Works Series 130 verfügt über 130 mm bis 100 mm Federweg und ist lediglich als 29"-Version mit 44 mm Offset erhältlich.
# Die Cane Creek Helm Works Series 130 verfügt über 130 mm bis 100 mm Federweg und ist lediglich als 29"-Version mit 44 mm Offset erhältlich.
Neu sind unter anderem der Climb Switch ...
# Neu sind unter anderem der Climb Switch ...
... und die hohlgeschmiedete Krone.
# ... und die hohlgeschmiedete Krone.
Cane Creek Helm-13
# Cane Creek Helm-13
Cane Creek Helm-12
# Cane Creek Helm-12
Mit dem edlen silbernen Casting macht die Cane Creek Helm Works Series 130 einiges her.
# Mit dem edlen silbernen Casting macht die Cane Creek Helm Works Series 130 einiges her.

Wie gefällt euch die neue Cane Creek Helm Works Series 130-Federgabel?


Hier findest du alle Neuheiten vom Sea Otter Classic Festival 2019:

  1. benutzerbild

    ---

    dabei seit 07/2011

    Tyrolens
    ein Plastikhaufen von Rockshox.
    Soviel Plastik ist an denen gar nicht mehr dran. Zumindest nicht mehr als an anderen Gabeln.
  2. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Ja, sie lernen es langsam. An der Helm ist halt alles aus Alu. Wenn du dir zb ansiehst, wie CC die Negativfeder nach unten abschließt/abdichtet - das halt schon eine andere Qualität als das, was RS macht.

    Welche 180 mm Gabel wiegt eigentlich unter 2.000 g?

    Aber das Problem ist sicher, dass viele Kunden, die sich ein 130 mm Bike aufbauen, sich oft für ein leichtes Modell entscheiden werden.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Fischmeister

    dabei seit 07/2007

    Tyrolens
    Ja wenn's denn genauso gut funktioniert. Und zwar nicht nur für die ersten zwei Monate, sondern für die nächsten zehn Jahre. ;)

    Wenn du selber schraubst, siehst du bestimmte Dinge auch ein wenig anders.
    Ich schraube nur selber. Keines meiner Bikes hat jemals eine Werkstatt von innen gesehen. Außer meiner.
  5. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Na dann weißt du ja selbst um die Vor- und Nachteil der einzelnen Modelle bestens Bescheid.

    Die Helm Trail ist halt eine Downcountry (nennt man das so?) Gabel.
    Ich nehme mal an, dass Cane Creek als kleiner Hersteller nicht gleich alles neu konstruieren/fertigen wollte, zb auch kein neues Casting.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!