Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Gus Boots-Willsen von IBC-User Rapapongi
Das Gus Boots-Willsen von IBC-User Rapapongi
Die gemuffte Stahlgabel vom Rahmenhersteller Rivendell passt perfekt zum Rahmen
Die gemuffte Stahlgabel vom Rahmenhersteller Rivendell passt perfekt zum Rahmen
Der Vorbau aus dem Hause Paul Components ...
Der Vorbau aus dem Hause Paul Components ...
... wird durch eine schicke Ahead-Cap ergänzt
... wird durch eine schicke Ahead-Cap ergänzt
Die Details am hochwertig verarbeiteten Rahmen ...
Die Details am hochwertig verarbeiteten Rahmen ...
... wissen zu begeistern
... wissen zu begeistern
Als Schaltgruppe kommt eine Microshift  Advent in der Super Short Variante zum Einsatz
Als Schaltgruppe kommt eine Microshift Advent in der Super Short Variante zum Einsatz
Verzögert wird mit ...
Verzögert wird mit ...
... Paul Components Moto Lite Felgenbremsen
... Paul Components Moto Lite Felgenbremsen
Überall am schick lackierten Rahmen ...
Überall am schick lackierten Rahmen ...
... finden sich tolle Details
... finden sich tolle Details
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Gerät!
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Gerät!

Mit dem Gus Boots-Willsen hat sich IBC-User Rapapongi seinen Traum von einem zuverlässigen und außergewöhnlichen Bike für einen breiten Einsatzbereich erfüllt. Die Basis für das liebevoll aufgebaute Hardtail bietet der wunderschön lackierte Stahlrahmen. Abgerundet wird das Gesamtpaket durch einen soliden Aufbau, dank dem das Bike für jedes Gelände gerüstet ist. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche!

Bike der Woche

Rivendell Bicycle Works „Hillibike“ Gus Boots-Willsen, Rapapongi

Das Gus Boots-Willsen von IBC-User Rapapongi
# Das Gus Boots-Willsen von IBC-User Rapapongi
Diashow: Bike der Woche: Gus Boots-Willsen von IBC-User Rapapongi
Als Schaltgruppe kommt eine Microshift  Advent in der Super Short Variante zum Einsatz
Der Vorbau aus dem Hause Paul Components ...
... wissen zu begeistern
Verzögert wird mit ...
Das Gus Boots-Willsen von IBC-User Rapapongi
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo Rapapongi, dein absolut außergewöhnliches Gus Boots-Willsen hat für mächtig Aufsehen gesorgt. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Es gibt eine kurze Geschichte und einen SEHR ausführlichen, lustig-geschriebenen Aufbau-Thread hier im Forum. Kurz: ein Bild auf Instagram und es war um mich geschehen. „The uncomplicated trail bike is too boring for the mass market. It doesn’t work for the high-speed/high-risk stunts that define modern mountain biking (…) A bike doesn’t have to be a Rivendell to be a Hillibike. Any ‘80s mountain bike, or any fat-tire bike without motocross technology can be a Hillibike. The term won’t catch on, but we like it.“ schreiben sie von Rivendell. Dazu ist nichts zu ergänzen.

Ich war schon mit acht Jahren auf MotoX unterwegs und später als Jugendlicher beim Grundig MTB Downhill in Kaprun. Da kamen die schönen Erinnerungen mit Multitalent und Hero John Tomac mit der Philosophie von Rivendell und deren wunderschönen Rahmen zusammen. Und daraus mein Wunsch, ein Bike im Stil eines Velo Klunkers oder auch Moto Dirt-Trackers aufzubauen.

Also die Quintessenz vom Hillibike:

Lang lang ist’s her …
bricht am Trail nicht gleich in Stücke …
und funktioniert für (fast) alles, was grad so modern ist … Gravel, Bike-Packing, Adventure, Allroad, Cafe-trinken-fahren.

Die gemuffte Stahlgabel vom Rahmenhersteller Rivendell passt perfekt zum Rahmen
# Die gemuffte Stahlgabel vom Rahmenhersteller Rivendell passt perfekt zum Rahmen

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Relativ einfach: Authentisch, funktionell und verlässlich … um am Anfang und Ende des Tages auf das Bike mit einem Grinsen zu gucken.

Als Bremsen kommen da eigentlich nur Paul Moto Lite (V-Brakes) in Frage. Die haben eine unglaubliche Bremsleistung für Felgenbremsen. Was mir dabei gefällt, ist ihre tolle Modulation. Anfänglich super leichtgängig und dann auch mit einem Finger extrem gut modulierbar bis zum Anker. Ich kann die Bremse an meine Bedürfnisse anpassen, und nicht umgekehrt. Beim Antrieb bin ich sehr unkonventionell vorgegangen. Habe mich für 9-fach 11-36 entscheiden, jedoch mit einem Doppel-Zahnkranz für Fixies (36/38 Zähne) … um damit die Übersetzung manuell ans Gelände anzupassen. Aktuell für die Hausstrecken völlig ausreichend.

Der Microshift Advent Super Short Cage Clutch Rear Derailleur RD-M6195S steht dem Bike mit seiner unkonventionellen Kinematik und dem extrem kurzen Käfig sehr gut, wie ich finde. Für einen Einsatz im schweren Uphill-gelände kann auch eine 11-51 11-fach Gruppe verbaut werden, dafür habe ich aber ein anderes besser geeignetes Bike (Race-Fully) im Keller stehen.

Der Vorbau aus dem Hause Paul Components ...
# Der Vorbau aus dem Hause Paul Components ...
... wird durch eine schicke Ahead-Cap ergänzt
# ... wird durch eine schicke Ahead-Cap ergänzt
Die Details am hochwertig verarbeiteten Rahmen ...
# Die Details am hochwertig verarbeiteten Rahmen ...
... wissen zu begeistern
# ... wissen zu begeistern

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Aktuell bekommt es ein Bike-Packing Setup für Touren mit Zelt & Co im Sommer:

  • Heckträger: Tumbleweed T-Rack + Widefoot CargoMount
  • Frontträger: Allygn/Fern Diamond Rack + Gramm Diamond Bag
  • Rahmentasche: Roadrunner Wedge Half Frame
  • Satteltasche: Roadrunner Jammer
  • Lenkertasche: Gramm Candy Bag
  • Oberrohrtasche: Restrap Race Top Tube Bag

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Rivendell nennt es ein „Hillibike“. Das ist keine weitere Bike-Kategorie, sondern mehr eine Philosophie. Kurz: Ein stabiles und sicheres Trailbike mit extrem langen Kettenstreben, komfortabler Trail-Geo und ohne aktive Feder/Dämpferelemente, sondern mit der eigendämpfenden Eigenschaft eines Stahlrahmens. Aufgrund des aktuellen Antriebes ist es kein MTB, eher ein ATB … um chillig über die heimatlichen Hügel zu cruisen.

Als Schaltgruppe kommt eine Microshift  Advent in der Super Short Variante zum Einsatz
# Als Schaltgruppe kommt eine Microshift Advent in der Super Short Variante zum Einsatz

Was wiegt das Bike?

12,8 kg all-in

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Der wunderschön lackierte und top verarbeitete Rahmen. Auch die Geometrie ist außergewöhnlich. Hier erkennt man den eigenen Anspruch und beruflichen Hintergrund vom Gründer von Rivendell, Grant Petersen. Er war in seiner Laufbahn einer der Designer und US-Vermarkter bei der seit 1946 existierenden Fa. Bridgestone Cycle Co. aus Japan.

Wie fährt sich das Rad?

Es fährt sich, aufgrund des enormen Radstands, ähnlich einem Endurobike – sehr stabil. Man sitzt förmlich im Rad und hat damit eine sehr gute Kontrolle über anspruchsvolles Terrain (getestet bis S2, Treppen, Steinstufen etc.). Bergab federt der Fahrer, der Stahlrahmen zusammen mit den Tubeless-Reifen dämpft dabei aber unglaublich viel vom Untergrund raus. Der Doppelbrücken-Carbonlenker ermöglicht dabei eine exakte Steuerung. Mehr braucht’s nicht in meinem fahrbaren Umfeld … die Holy Hansen & Co Trails sind leider weit weg. Bergauf geht es natürlich gemütlich zu. Da dürfen die Racer mich gerne überholen :-)

Verzögert wird mit ...
# Verzögert wird mit ...
... Paul Components Moto Lite Felgenbremsen
# ... Paul Components Moto Lite Felgenbremsen
Überall am schick lackierten Rahmen ...
# Überall am schick lackierten Rahmen ...
... finden sich tolle Details
# ... finden sich tolle Details

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Ich bin mit den Anfängen der MTBs in den 1980er Jahren aufgewachsen. Es fordert die Sinne und schult die Körperbeherrschung, gibt Ausgleich zum beruflichen und privaten Leben und lässt einen die Natur sportlich erleben.

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Ich mag ursprünglich die MotoX-Gene im Mountainbiken, aber den Entwicklungen kann und will ich nicht mehr folgen. Ich suche fahrtechnisch immer nach Optimierungen für meine Zwecke. So bin ich nun u.a. auf einem sogenannten „Gravity“ Gravel Bike mit Federgabel unterwegs, mit dem ich die Grenzen des Fahrbaren zwischen einem MTB und Gravelbike immer weiter verschiebe. Da macht mir das „In-den-Berge-fahren“ mit „Über-die-Hügel-heizen“ wieder Spaß.

Du und die Internet Bike Community – wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit der IBC?

Bin schon lange, aber eher passiv dabei. Durch den Covid-Lockdown hab ich mehr an den Bikes geschraubt und dabei öfter auf die User-Knowledge zurückgegriffen. Mit dem Hilli-Bike-Projekt habe ich nun gleich mein erstes komplett selbst aufgebautes Rad im Forum dokumentiert und dabei viel Zuspruch bekommen. Hoffe es motiviert auch viele weitere zum eigenen „Make-it-your-dream-bike“.

Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Gerät!
# Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Gerät!

Technische Daten: Rivendell Bicycle Works / „Hillibike“ Gus Boots-Willsen / 2022

Rahmen: Gus Boots-Willsen, 57 Large, Stahl
Gabel: Rivendell, gemuffte Stahlgabel
Steuersatz: Tange – Seiki J27 1 1/8″
Bremsen: Paul Components – Moto Lite Rimbrake + Hebel – Love Lever 2.5
Vorbau: Paul Components – Boxcar 35 mm
Lenker: Whisky Parts – Milhouse Carbon 825 mm, 70 mm Rise, 8° Upsweep, 16° Backsweep
Griffe: ODI – Ruffian 130 mm
Felgen: Velocity – Cliffhanger 700c, 25 mm Innenmaul
Naben: Shimano – Deore
Reifen: Ultradynamico – Mars JFF 622×2.3
Kurbel + Innenlager: White Industries – ENO 175 + Innenlager – Katana BSA 73, JIS Vierkant
Kettenblatt / Kettenblätter: White Industries – DoubleSingle Speed 35/38
Kettenführung / Umwerfer: manuell
Schalthebel: Microshift – Thumb Lever 9-fach (friction+index)
Schaltwerk: Microshift – Advent Super Short RD-M6195S, 9-fach
Pedale: MKS – Sylvan Touring NEXT
Zughüllen: Jagwire – Sport
Kette: Wippermann/Connex – 9-fach mit Connex Link
Kassette: Shimano – 11-36, 9-fach
Sattel: Brooks – Cambium C67
Sattelstütze: Nitto – S83 „duckface“ 26,8 mm
Sattelklemme: integriert
Sonstiges: 2 Laufradsatz als Gravel-Setup: Citec Touring X + Rene Herse Oracle Ridge 700x48mm

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Die Regeln: So wird dein Bike „Bike der Woche powered by bike-components“

Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    lifty

    dabei seit 03/2007

    Kennt ihr das Gefühl etwas haben zu wollen, und zwar jetzt und nicht später? Ihr aber genau wisst dass das totaler Quatsch ist der wieder viel zu viel Geld kostet? Und ihr genau wisst dass ihr das Ding eh nicht oder nur viel zu selten nutzen würdet? Und ihr euch ständig diese "watt'n Scheiß"-Kommentare der Familie anhören müsstet und euch dazu nur denken könntet: "haste Recht..."

    So geht's mir jetzt, nachdem ich schon zwei mal dem Stooge Pre-Order widerstanden habe. Da kommst du jetzt mit so einem Gerät daher... Nicht fair. Aber fein.
    Wenn du ein bisschen bei alten 80er Jahre MTB schaust, könntest du sowad Ähnliches ergattern. Teile liefern BlueLug, Crust, La Chouette und eventuell Goldsprint Shop zur Genüge. Erfordert ein bisschen Recherche, aber geht. Rivendell is jetzt als Rahmenset schon nicht günstig.
  2. benutzerbild

    böser_wolf

    dabei seit 02/2007

    Und ihr genau wisst dass ihr das Ding eh nicht oder nur viel zu selten nutzen würdet?
    oder es sehr viel bewegt wird :awesome: hätte ich beim Stooge auch nicht gedacht
  3. benutzerbild

    Maffin_

    dabei seit 02/2018

    Faden verloren

  4. benutzerbild

    hemorider

    dabei seit 03/2012

    Also ich hab zwei Dudes auf ihren Surlys in Klinovec hart gefeiert!
    die surly Gang aus Mitteldeutschland stoppt nur Gripp Verlust an den Gravelreifen und alkoholfreies Bier smilie
  5. benutzerbild

    Rapapongi

    dabei seit 05/2017

    An alle Stahl-Ritter hier im Faden es gibt Neuigkeiten hier:

    Beitrag im Thema 'Rudeltalk #rudel #hierhilftjederkeinem #flauschiplauschi #rudelliebe #stahlliebe' https://www.mtb-news.de/forum/t/rud...hi-rudelliebe-stahlliebe.833388/post-18832925

    https://www.mtb-news.de/forum/t/die-geburt-des-frankengravel-aufbau-thread.975660/
    Viel Spaß

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!