Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Vor 6 Jahren war Brook Macdonald erst- und letztmals bei einem Downhill-Weltcup siegreich
Vor 6 Jahren war Brook Macdonald erst- und letztmals bei einem Downhill-Weltcup siegreich - beim Finale wird der Neuseeländer, der seit dieser Saison wieder für das MS Mondraker-Team fährt, als letzter Fahrer an den Start gehen. Nach der schnellsten Zeit im Timed Training war der Bulldog auch in der Quali der schnellste Fahrer!
Die schnellste Frau des Tages war eine alte Bekannte: Rachel Atherton
Die schnellste Frau des Tages war eine alte Bekannte: Rachel Atherton - sie hat die schnellste Zeit in der Qualifikation der Damen hingelegt. Ob sie erstmals seit fast genau einem Jahr wieder ganz oben auf dem Podium eines Weltcups stehen wird?
Bei dieser wunderbaren Aussicht im Shuttle-Bus kann man gut und gerne auf eine Gondel verzichten
Bei dieser wunderbaren Aussicht im Shuttle-Bus kann man gut und gerne auf eine Gondel verzichten - die Strecke in Losinj hat zwar nicht allzu viele Höhenmeter, doch das Panorama ist umso beeindruckender.
Trotz Camouflage fällt Tahnée Seagrave dieses Jahr ganz besonders auf
Trotz Camouflage fällt Tahnée Seagrave dieses Jahr ganz besonders auf - die Britin hat mittlerweile einen Fahrstil, auf den die meisten Männer neidisch wären, und legt dazu noch ein extrem hohes Tempo an den Tag.
Beweis gefällig? Bitteschön.
Beweis gefällig? Bitteschön.
Jack Moir legt in der morgendlichen Trainingssession seinen Intense-29er quer
Jack Moir legt in der morgendlichen Trainingssession seinen Intense-29er quer - ob er in diesem Moment den tollen Ausblick genießt?
Taylor Vernon folgt seinem Unno-Teamkollegen Greg Williamson über den Mauerdrop
Taylor Vernon folgt seinem Unno-Teamkollegen Greg Williamson über den Mauerdrop - nach einer Startgeraden mit einigen großen Sprüngen folgt ein schneller Anlieger und dieser Drop mit blinder Landung. Ab hier beginnt der steinige Schleudergang, der die Fahrer ordentlich durchgeschüttelt unten am Meer ausspuckt.
Sam Blenkinsop scheint sich auf seinem brandneuen 29er von Norco pudelwohl zu fühlen
Sam Blenkinsop scheint sich auf seinem brandneuen 29er von Norco pudelwohl zu fühlen - die großen Laufräder tun seinem grandiosen Fahrstil jedenfalls keinen Abbruch. Platz 5 für den Kiwi in der Quali!
Auch für Blenkis Teamkollegen Joe Smith ist es in der Qualifikation sehr gut gelaufen
Auch für Blenkis Teamkollegen Joe Smith ist es in der Qualifikation sehr gut gelaufen - auf Flat-Pedalen konnte der Brite einen starken 12. Platz belegen.
Myriam Nicole war heute schnell unterwegs
Myriam Nicole war heute schnell unterwegs - im Ziel lag sie jedoch knapp 2 Sekunden hinter Rachel.
Amaury Pierron ist im Winter von Commençal-Lac Blanc zum Commençal Factory-Team gewechselt
Amaury Pierron ist im Winter von Commençal-Lac Blanc zum Commençal Factory-Team gewechselt - negativ ausgewirkt hat sich das auf seine Leistung nicht. Im Gegenteil: Platz 7 für ihn in der Qualifikation!
Brendan Fairclough ist auf einer brandneuen Version des Scott Gamblers unterwegs
Brendan Fairclough ist auf einer brandneuen Version des Scott Gamblers unterwegs - unverändert ist jedoch sein großartiger Fahrstil. Ob es für Brendog im Finale zu einem Top-Ergebnis reichen wird?
Mit Rang 6 war Luca Shaw der schnellste Fahrer des Syndicate-Trios in der Qualifikation.
Mit Rang 6 war Luca Shaw der schnellste Fahrer des Syndicate-Trios in der Qualifikation.
Greg Minnaar scheint noch nicht so richtig mit der felsigen und knallharten Strecke zurecht zu kommen …
Greg Minnaar scheint noch nicht so richtig mit der felsigen und knallharten Strecke zurecht zu kommen …
… und Loris Vergier hat in der Quali seinen Hinterreifen zerstört. Aber: Erst im Finale geht es so richtig um die Wurst!
… und Loris Vergier hat in der Quali seinen Hinterreifen zerstört. Aber: Erst im Finale geht es so richtig um die Wurst!
Joshua Barth und Benny Strasser waren beide flott unterwegs
Joshua Barth und Benny Strasser waren beide flott unterwegs - zur Qualifikation hat es für beide jedoch nicht gereicht. Das Zeug für die Top 60 haben beide jedoch allemal.
Der schnellste deutsche Fahrer des Tages fährt Santa Cruz und heißt Jasper Jauch
Der schnellste deutsche Fahrer des Tages fährt Santa Cruz und heißt Jasper Jauch - in der Qualfikation hat er sich auf einen starken 49. Platz gestempelt!
Phil Atwill hat sich vor kurzem erst am Kreuzband verletzt und ist nicht nur mit einer Knieorthese, sondern vor allem mit einer ordentlichen Portion Trainingsrückstand an den Start gegangen
Phil Atwill hat sich vor kurzem erst am Kreuzband verletzt und ist nicht nur mit einer Knieorthese, sondern vor allem mit einer ordentlichen Portion Trainingsrückstand an den Start gegangen - für die Qualifikation hat's deshalb nicht gereicht. Aber keine Frage: der stylische Brite wird dieses Jahr noch das ein oder andere Mal für Furore sorgen!
Jerome Caroli nimmt die High Line, wo eigentlich gar keine High Line existiert.
Jerome Caroli nimmt die High Line, wo eigentlich gar keine High Line existiert.
Loïc Bruni hat sich heute im Rennoutfit die Strecke angeschaut, wird im Finale aber nicht an den Start gehen
Loïc Bruni hat sich heute im Rennoutfit die Strecke angeschaut, wird im Finale aber nicht an den Start gehen - zu sehr schmerzt der verletzte Ellenbogen.
Ratschläge vom Profi
Ratschläge vom Profi - damit die Fotos von unserem rasenden Reporter Gregor bald ähnlich Supreme sind wie dessen Kappe. Besten Dank, Boris!
Platz 12 für Sandra Rübesam in der Qualifikation
Platz 12 für Sandra Rübesam in der Qualifikation - damit wird sie morgen im Finale starten und bekommt eine weitere Gelegenheit, stilvoll über die gigantische Steinmauer zu fliegen.
Cecile Ravanel will dieses Jahr den ein oder anderen Downhill-Weltcup mitfahren und ist sehr flott unterwegs
Cecile Ravanel will dieses Jahr den ein oder anderen Downhill-Weltcup mitfahren und ist sehr flott unterwegs - die EWS-Dominatorin konnte sich auf einem starken fünften Platz qualifizieren!
Der schnellste Junior des Tages war Kade Edwards
Der schnellste Junior des Tages war Kade Edwards - selbst auf einer Steinplatte schafft es der Trek-Fahrer, eine Spur in den Boden zu fräsen.
Simon Maurer hat mit Platz 12 die Qualifikation der Junioren souverän geschafft, sieht aber noch viel Verbesserungspotenzial fürs morgige Rennen.
Simon Maurer hat mit Platz 12 die Qualifikation der Junioren souverän geschafft, sieht aber noch viel Verbesserungspotenzial fürs morgige Rennen.
Auf zwei neue Junioren sollte man dieses Jahr besonders achten: Zum einen Thibaut Daprela, der heute weniger als eine Zehntelsekunde hinter Kade Edwards lag …
Auf zwei neue Junioren sollte man dieses Jahr besonders achten: Zum einen Thibaut Daprela, der heute weniger als eine Zehntelsekunde hinter Kade Edwards lag …
… und zum anderen auf den Australier Kye A'Hearn, der bereits den EDC in Maribor gewinnen konnte. Beide Junioren sind extrem schnell unterwegs.
… und zum anderen auf den Australier Kye A'Hearn, der bereits den EDC in Maribor gewinnen konnte. Beide Junioren sind extrem schnell unterwegs.
Apropos extrem schnell: Dieser Mann mit der Startnummer 1 ist es definitiv
Apropos extrem schnell: Dieser Mann mit der Startnummer 1 ist es definitiv - Aaron Gwin rast im Training vor Neko Mulally und Dakotah Norton. In der Quali konnte der YT-Fahrer den dritten Platz belegen. Ob er morgen ganz vorne landet?
Ist Adam Brayton der schnellste Angler der Welt?
Ist Adam Brayton der schnellste Angler der Welt? - Gut möglich. Platz 17 für den Briten, der am liebsten im Flat landet.
Startnummer 111: Check. T-Shirt: Check. Adidas-Jogginghose: Check. Qualifikation mit Platz 45 locker geschafft: Check.
Startnummer 111: Check. T-Shirt: Check. Adidas-Jogginghose: Check. Qualifikation mit Platz 45 locker geschafft: Check. - Auch ohne seinen grandiosen Namen hätte der von Stif Cycles gesponserte Brite Luke Cockburn jegliche Berechtigung, in dieser Fotostory aufzutauchen.
Seinen ersten Weltcup in der Elite-Kategorie hat sich Max Hartenstern sicherlich anders vorgestellt
Seinen ersten Weltcup in der Elite-Kategorie hat sich Max Hartenstern sicherlich anders vorgestellt - im ersten schnellen Anlieger hat der Cube-Fahrer einen losen Stein erwischt und hat dabei sein Kinn so fest auf den Vorbau geschlagen, dass er eine Platzwunde davongetragen hat.
Upsi.
Upsi.
Autschi.
Autschi.
Ed Masters fliegt zu einem starken achten Platz.
Ed Masters fliegt zu einem starken achten Platz.
Eine der größten Überraschungen des Tages war Dean Lucas, der sich auf einem sehr starken zweiten Platz qualifizieren konnte.
Eine der größten Überraschungen des Tages war Dean Lucas, der sich auf einem sehr starken zweiten Platz qualifizieren konnte.
Tracey Hannah ist nach wie vor auf einem Polgyon-Prototypen unterwegs
Tracey Hannah ist nach wie vor auf einem Polgyon-Prototypen unterwegs - und scheint die schärfste Verfolgerin von Rachel Atherton zu sein.
Jure Zabjek wird von allen Fahrern am lautesten angefeuert
Jure Zabjek wird von allen Fahrern am lautesten angefeuert - der Slowene scheint jedoch noch nicht 100 % fit zu sein. Heute ist er nur locker gerollt.
Startnummer 116, Platz 26
Startnummer 116, Platz 26 - die Qualifikation ist für Angel Suarez durchaus gut gelaufen.
Bryn Dickerson wird mit Platz 29 mehr als zufrieden sein.
Bryn Dickerson wird mit Platz 29 mehr als zufrieden sein.
Jack Moir nimmt den stattlichen Drop.
Jack Moir nimmt den stattlichen Drop.
losinj-quali-5414
losinj-quali-5414
Laurie Greenland stand heute logischerweise etwas im Schatten seines neuen Teamkollegen Brook Macdonald
Laurie Greenland stand heute logischerweise etwas im Schatten seines neuen Teamkollegen Brook Macdonald - doch sein neunter Platz kann sich mehr als sehen lassen!
Der schnellste deutschsprachige Fahrer des Tages heißt Andreas Kolb
Der schnellste deutschsprachige Fahrer des Tages heißt Andreas Kolb - der Österreicher war das ganze Wochenende schon sehr flott unterwegs. In der Quali hat er den Turbo gezündet und ist auf Platz 24 gerast.
losinj-quali-5029
losinj-quali-5029
Vali Höll wird bei ihrem ersten Weltcup als letzte Juniorin an den Start gehen
Vali Höll wird bei ihrem ersten Weltcup als letzte Juniorin an den Start gehen - die Qualifikation konnte sie an Bord ihres YT Tues gewinnen.
Ob die Aussicht auf Eis eine Motivation für die Österreicherin war?
Ob die Aussicht auf Eis eine Motivation für die Österreicherin war?
Losinj 1:0 Hinterbau
Losinj 1:0 Hinterbau
losinj-quali-5707
losinj-quali-5707
Finn Iles scheint in der Elite-Kategorie sehr gut zurecht zu kommen und war im Training einer der schnellsten Fahrer.
Finn Iles scheint in der Elite-Kategorie sehr gut zurecht zu kommen und war im Training einer der schnellsten Fahrer.
Troy Brosnan fährt konstant wie eh und je
Troy Brosnan fährt konstant wie eh und je - Platz 4 für den australischen Canyon-Piloten!
Mit Platz 11 war Charlie Harrison in der Qualifikation der langsamste Intense Factory Racing-Fahrer
Mit Platz 11 war Charlie Harrison in der Qualifikation der langsamste Intense Factory Racing-Fahrer - das spricht für das Team.
Ob Marcelo Gutierrez von seinem EWS-Training profitieren kann? Der Abschnitt durch die Altstadt von Losinj dürfte dem Urban-Spezialisten jedenfalls gut liegen.
Ob Marcelo Gutierrez von seinem EWS-Training profitieren kann? Der Abschnitt durch die Altstadt von Losinj dürfte dem Urban-Spezialisten jedenfalls gut liegen.
losinj-quali-3423
losinj-quali-3423
IMG 9539
IMG 9539
When in doubt, air it out
When in doubt, air it out - Felix Bauer hebt ab und hat Zeit für eine kleine Style-Einlage.
losinj-quali-5753
losinj-quali-5753
losinj-quali-5762
losinj-quali-5762
Nach der Qualifikation auf der knallharten Strecke mussten die ein oder anderen Laufradsätze umgebaut werden …
Nach der Qualifikation auf der knallharten Strecke mussten die ein oder anderen Laufradsätze umgebaut werden …
So sieht ein Reifen aus, wenn Loris Vergier mit Warp 7 in ein Steinfeld ballert
So sieht ein Reifen aus, wenn Loris Vergier mit Warp 7 in ein Steinfeld ballert - die Beschriftung auf der Seitenwand ist Programm.
losinj-quali-5856
losinj-quali-5856
losinj-quali-5821
losinj-quali-5821
Der Quali-Start im Hause Intense ist Dean Lucas.
Der Quali-Start im Hause Intense ist Dean Lucas.
Sein Teamkollege Jack Moir kann's noch nicht ganz glauben.
Sein Teamkollege Jack Moir kann's noch nicht ganz glauben.
losinj-quali-5818
losinj-quali-5818
losinj-quali-3682
losinj-quali-3682
Ob dieser Helm morgen Flügel verleiht?
Ob dieser Helm morgen Flügel verleiht?
"Ich baller mit dem Coupé mit 240 über die Bahn, dat is meine Freiheit!"
"Ich baller mit dem Coupé mit 240 über die Bahn, dat is meine Freiheit!" - dieser Fahrer hat jedenfalls Bock.
Im Finale geht's dann um die Wurst. Wer es schafft, die zahlreichen Gefahren, die auf der Strecke und am Streckenrand lauern, zu umgehen, der dürfte eine gute Chance auf eine durchaus ordentliche Platzierung haben!
Im Finale geht's dann um die Wurst. Wer es schafft, die zahlreichen Gefahren, die auf der Strecke und am Streckenrand lauern, zu umgehen, der dürfte eine gute Chance auf eine durchaus ordentliche Platzierung haben!

Brook Macdonald hat die Qualifikation beim ersten Downhill World Cup des Jahres in Lošinj gewonnen! Sechs Jahre nach seinem ersten und letzten World Cup-Sieg in Val d’Isère wird sich der Neuseeländer morgen als letzter Fahrer in die kroatische Steinwüste stürzen. Bei den Frauen ging es durchaus spannend zur Sache. Viel Spaß mit unserer Fotostory von der Qualifikation!

Dass die Strecke in Lošinj eines World Cups absolut würdig ist, hat schon der Trackwalk und spätestens das gestrige Training gezeigt. Am zweiten Tag wurde es nun das erste Mal ernst, denn die Qualifikation für das Finale am Sonntag stand an. Dementsprechend schnell war das Tempo schon im morgendlichen Training. Insbesondere die Fahrer auf 29″-Bikes sehen extrem leichtfüßig und flott aus – trotzdem wurde die Quali in allen Klassen auf 650b-Laufrädern gewonnen. Allerdings ist die Quote bei den Top 10 der Herren ziemlich ausgeglichen – hier die kompletten Ergebnisse. Brook Macdonald machte sein neues Team MS Mondraker glücklich und setzte sich souverän vor Dean Lucas und Seriensieger Aaron Gwin durch. Erwähnenswert ist auch, dass Sam Blenkinsop seine starken Resultate während der Offseason scheinbar auch auf den World Cup übertragen kann – er pilotierte sein Norco Aurum HSP 29 auf Platz fünf. Andere Topfahrer wie Loris Vergier ereilte das Plattenpech oder sie hielten sich deutlich zurück, um sicher und defektfrei ins Finale zu kommen.

Vor 6 Jahren war Brook Macdonald erst- und letztmals bei einem Downhill-Weltcup siegreich
# Vor 6 Jahren war Brook Macdonald erst- und letztmals bei einem Downhill-Weltcup siegreich - beim Finale wird der Neuseeländer, der seit dieser Saison wieder für das MS Mondraker-Team fährt, als letzter Fahrer an den Start gehen. Nach der schnellsten Zeit im Timed Training war der Bulldog auch in der Quali der schnellste Fahrer!

Der amtierenden deutschen Meister und Cube Global Squad-Teamfahrer Max Hartenstern war leider vom Pech verfolgt: Ein loser Stein in einer der ersten Kurven ließ ihn mit dem Kopf so hart auf den Vorbau schlagen, dass er eine Platzwunde davon trug. Auch Johannes Fischbach stürzte erst im Training schwer und dann ein weiteres Mal in der Quali – DNF für den Radon-Fahrer. Dafür konnte sich Jasper Jauch mit einem soliden 49. Platz qualifizieren. Das restliche deutsche Feld machte die Plätze 79 bis 82 unter sich aus und ist damit nicht qualifiziert – schließlich kommen dieses Jahr nur noch die Top 60 Männer weiter. Mit Sandra Rübesam und Kim Schwemmer werden allerdings zwei deutsche Frauen im Finale vertreten sein.

Die schnellste Frau des Tages war eine alte Bekannte: Rachel Atherton
# Die schnellste Frau des Tages war eine alte Bekannte: Rachel Atherton - sie hat die schnellste Zeit in der Qualifikation der Damen hingelegt. Ob sie erstmals seit fast genau einem Jahr wieder ganz oben auf dem Podium eines Weltcups stehen wird?

In dieser Klasse stand die wieder genesene Rachel Atherton ganz oben – wird sie eine ähnlich dominante Saison wie vor zwei Jahren starten können? Mit Tracey Hannah und Myriam Nicole auf zwei und drei hat sie allerdings zwei schnelle Verfolgerinnen, die ihr mit weniger als 2 Sekunden Rückstand absolut auf den Fersen hängen. Quereinsteigerin Cecile Ravanel, die EWS-Dominatorin der vergangenen Jahre, qualifizierte sich auf einem starken fünften Platz. Im Training sah man ihr nicht an, dass dies erst ihr zweiter World Cup überhaupt ist – wir sind sehr gespannt, was sie uns morgen zeigen wird! Tahnée Seagrave ging als eine der ganz großen Favoritinnen ins Rennen, liegt jedoch etwas abgeschlagen auf Platz 6. Sie schoss sich zwar als eine der ersten Frauen über die gewaltige Jumpline zu Beginn der Strecke und legt ihr Transition TR11 auch gerne mal quer, sagt jedoch selbst, dass ihr die Strecke nicht wirklich liegt.

In der Junioren-Klasse war mit Kade Edwards einer der wenigen aus dem vergangenen Jahr bekannten Junioren siegreich. Mit Thibaut Daprela und Kye A’Hern hat er jedoch zwei jüngere Verfolger im Nacken, denen viel zuzutrauen ist. Und die Qualifikation der Juniorinnen ist für Vali Höll mehr als erfreulich gelaufen: Mit 7 Sekunden Vorsprung konnte sie diese deutlich für sich entscheiden. Viel Spaß mit der ausführlichen Fotostory von der Qualfikation in Losinj!

Diashow: Downhill World Cup 2018 – Lošinj - Quali-Fotostory – Brook ‘n’ Roll
Der schnellste Junior des Tages war Kade Edwards
Der schnellste deutsche Fahrer des Tages fährt Santa Cruz und heißt Jasper Jauch
losinj-quali-5414
Troy Brosnan fährt konstant wie eh und je
Jack Moir nimmt den stattlichen Drop.
Diashow starten »

Fotostory

Bei dieser wunderbaren Aussicht im Shuttle-Bus kann man gut und gerne auf eine Gondel verzichten
# Bei dieser wunderbaren Aussicht im Shuttle-Bus kann man gut und gerne auf eine Gondel verzichten - die Strecke in Losinj hat zwar nicht allzu viele Höhenmeter, doch das Panorama ist umso beeindruckender.
Trotz Camouflage fällt Tahnée Seagrave dieses Jahr ganz besonders auf
# Trotz Camouflage fällt Tahnée Seagrave dieses Jahr ganz besonders auf - die Britin hat mittlerweile einen Fahrstil, auf den die meisten Männer neidisch wären, und legt dazu noch ein extrem hohes Tempo an den Tag.
Beweis gefällig? Bitteschön.
# Beweis gefällig? Bitteschön.
Jack Moir legt in der morgendlichen Trainingssession seinen Intense-29er quer
# Jack Moir legt in der morgendlichen Trainingssession seinen Intense-29er quer - ob er in diesem Moment den tollen Ausblick genießt?
Taylor Vernon folgt seinem Unno-Teamkollegen Greg Williamson über den Mauerdrop
# Taylor Vernon folgt seinem Unno-Teamkollegen Greg Williamson über den Mauerdrop - nach einer Startgeraden mit einigen großen Sprüngen folgt ein schneller Anlieger und dieser Drop mit blinder Landung. Ab hier beginnt der steinige Schleudergang, der die Fahrer ordentlich durchgeschüttelt unten am Meer ausspuckt.
Sam Blenkinsop scheint sich auf seinem brandneuen 29er von Norco pudelwohl zu fühlen
# Sam Blenkinsop scheint sich auf seinem brandneuen 29er von Norco pudelwohl zu fühlen - die großen Laufräder tun seinem grandiosen Fahrstil jedenfalls keinen Abbruch. Platz 5 für den Kiwi in der Quali!
Auch für Blenkis Teamkollegen Joe Smith ist es in der Qualifikation sehr gut gelaufen
# Auch für Blenkis Teamkollegen Joe Smith ist es in der Qualifikation sehr gut gelaufen - auf Flat-Pedalen konnte der Brite einen starken 12. Platz belegen.
Myriam Nicole war heute schnell unterwegs
# Myriam Nicole war heute schnell unterwegs - im Ziel lag sie jedoch knapp 2 Sekunden hinter Rachel.
Amaury Pierron ist im Winter von Commençal-Lac Blanc zum Commençal Factory-Team gewechselt
# Amaury Pierron ist im Winter von Commençal-Lac Blanc zum Commençal Factory-Team gewechselt - negativ ausgewirkt hat sich das auf seine Leistung nicht. Im Gegenteil: Platz 7 für ihn in der Qualifikation!
Brendan Fairclough ist auf einer brandneuen Version des Scott Gamblers unterwegs
# Brendan Fairclough ist auf einer brandneuen Version des Scott Gamblers unterwegs - unverändert ist jedoch sein großartiger Fahrstil. Ob es für Brendog im Finale zu einem Top-Ergebnis reichen wird?
Mit Rang 6 war Luca Shaw der schnellste Fahrer des Syndicate-Trios in der Qualifikation.
# Mit Rang 6 war Luca Shaw der schnellste Fahrer des Syndicate-Trios in der Qualifikation.
Greg Minnaar scheint noch nicht so richtig mit der felsigen und knallharten Strecke zurecht zu kommen …
# Greg Minnaar scheint noch nicht so richtig mit der felsigen und knallharten Strecke zurecht zu kommen …
… und Loris Vergier hat in der Quali seinen Hinterreifen zerstört. Aber: Erst im Finale geht es so richtig um die Wurst!
# … und Loris Vergier hat in der Quali seinen Hinterreifen zerstört. Aber: Erst im Finale geht es so richtig um die Wurst!
Joshua Barth und Benny Strasser waren beide flott unterwegs
# Joshua Barth und Benny Strasser waren beide flott unterwegs - zur Qualifikation hat es für beide jedoch nicht gereicht. Das Zeug für die Top 60 haben beide jedoch allemal.
Der schnellste deutsche Fahrer des Tages fährt Santa Cruz und heißt Jasper Jauch
# Der schnellste deutsche Fahrer des Tages fährt Santa Cruz und heißt Jasper Jauch - in der Qualfikation hat er sich auf einen starken 49. Platz gestempelt!
Phil Atwill hat sich vor kurzem erst am Kreuzband verletzt und ist nicht nur mit einer Knieorthese, sondern vor allem mit einer ordentlichen Portion Trainingsrückstand an den Start gegangen
# Phil Atwill hat sich vor kurzem erst am Kreuzband verletzt und ist nicht nur mit einer Knieorthese, sondern vor allem mit einer ordentlichen Portion Trainingsrückstand an den Start gegangen - für die Qualifikation hat's deshalb nicht gereicht. Aber keine Frage: der stylische Brite wird dieses Jahr noch das ein oder andere Mal für Furore sorgen!
Jerome Caroli nimmt die High Line, wo eigentlich gar keine High Line existiert.
# Jerome Caroli nimmt die High Line, wo eigentlich gar keine High Line existiert.
Loïc Bruni hat sich heute im Rennoutfit die Strecke angeschaut, wird im Finale aber nicht an den Start gehen
# Loïc Bruni hat sich heute im Rennoutfit die Strecke angeschaut, wird im Finale aber nicht an den Start gehen - zu sehr schmerzt der verletzte Ellenbogen.
Ratschläge vom Profi
# Ratschläge vom Profi - damit die Fotos von unserem rasenden Reporter Gregor bald ähnlich Supreme sind wie dessen Kappe. Besten Dank, Boris!
Platz 12 für Sandra Rübesam in der Qualifikation
# Platz 12 für Sandra Rübesam in der Qualifikation - damit wird sie morgen im Finale starten und bekommt eine weitere Gelegenheit, stilvoll über die gigantische Steinmauer zu fliegen.
Cecile Ravanel will dieses Jahr den ein oder anderen Downhill-Weltcup mitfahren und ist sehr flott unterwegs
# Cecile Ravanel will dieses Jahr den ein oder anderen Downhill-Weltcup mitfahren und ist sehr flott unterwegs - die EWS-Dominatorin konnte sich auf einem starken fünften Platz qualifizieren!
Der schnellste Junior des Tages war Kade Edwards
# Der schnellste Junior des Tages war Kade Edwards - selbst auf einer Steinplatte schafft es der Trek-Fahrer, eine Spur in den Boden zu fräsen.
Simon Maurer hat mit Platz 12 die Qualifikation der Junioren souverän geschafft, sieht aber noch viel Verbesserungspotenzial fürs morgige Rennen.
# Simon Maurer hat mit Platz 12 die Qualifikation der Junioren souverän geschafft, sieht aber noch viel Verbesserungspotenzial fürs morgige Rennen.
Auf zwei neue Junioren sollte man dieses Jahr besonders achten: Zum einen Thibaut Daprela, der heute weniger als eine Zehntelsekunde hinter Kade Edwards lag …
# Auf zwei neue Junioren sollte man dieses Jahr besonders achten: Zum einen Thibaut Daprela, der heute weniger als eine Zehntelsekunde hinter Kade Edwards lag …
… und zum anderen auf den Australier Kye A'Hearn, der bereits den EDC in Maribor gewinnen konnte. Beide Junioren sind extrem schnell unterwegs.
# … und zum anderen auf den Australier Kye A'Hearn, der bereits den EDC in Maribor gewinnen konnte. Beide Junioren sind extrem schnell unterwegs.
Apropos extrem schnell: Dieser Mann mit der Startnummer 1 ist es definitiv
# Apropos extrem schnell: Dieser Mann mit der Startnummer 1 ist es definitiv - Aaron Gwin rast im Training vor Neko Mulally und Dakotah Norton. In der Quali konnte der YT-Fahrer den dritten Platz belegen. Ob er morgen ganz vorne landet?
Ist Adam Brayton der schnellste Angler der Welt?
# Ist Adam Brayton der schnellste Angler der Welt? - Gut möglich. Platz 17 für den Briten, der am liebsten im Flat landet.
Startnummer 111: Check. T-Shirt: Check. Adidas-Jogginghose: Check. Qualifikation mit Platz 45 locker geschafft: Check.
# Startnummer 111: Check. T-Shirt: Check. Adidas-Jogginghose: Check. Qualifikation mit Platz 45 locker geschafft: Check. - Auch ohne seinen grandiosen Namen hätte der von Stif Cycles gesponserte Brite Luke Cockburn jegliche Berechtigung, in dieser Fotostory aufzutauchen.
Seinen ersten Weltcup in der Elite-Kategorie hat sich Max Hartenstern sicherlich anders vorgestellt
# Seinen ersten Weltcup in der Elite-Kategorie hat sich Max Hartenstern sicherlich anders vorgestellt - im ersten schnellen Anlieger hat der Cube-Fahrer einen losen Stein erwischt und hat dabei sein Kinn so fest auf den Vorbau geschlagen, dass er eine Platzwunde davongetragen hat.
Upsi.
# Upsi.
Autschi.
# Autschi.
Ed Masters fliegt zu einem starken achten Platz.
# Ed Masters fliegt zu einem starken achten Platz.
Eine der größten Überraschungen des Tages war Dean Lucas, der sich auf einem sehr starken zweiten Platz qualifizieren konnte.
# Eine der größten Überraschungen des Tages war Dean Lucas, der sich auf einem sehr starken zweiten Platz qualifizieren konnte.
Tracey Hannah ist nach wie vor auf einem Polgyon-Prototypen unterwegs
# Tracey Hannah ist nach wie vor auf einem Polgyon-Prototypen unterwegs - und scheint die schärfste Verfolgerin von Rachel Atherton zu sein.
Jure Zabjek wird von allen Fahrern am lautesten angefeuert
# Jure Zabjek wird von allen Fahrern am lautesten angefeuert - der Slowene scheint jedoch noch nicht 100 % fit zu sein. Heute ist er nur locker gerollt.
Startnummer 116, Platz 26
# Startnummer 116, Platz 26 - die Qualifikation ist für Angel Suarez durchaus gut gelaufen.
Bryn Dickerson wird mit Platz 29 mehr als zufrieden sein.
# Bryn Dickerson wird mit Platz 29 mehr als zufrieden sein.
Jack Moir nimmt den stattlichen Drop.
# Jack Moir nimmt den stattlichen Drop.
losinj-quali-5414
# losinj-quali-5414
Laurie Greenland stand heute logischerweise etwas im Schatten seines neuen Teamkollegen Brook Macdonald
# Laurie Greenland stand heute logischerweise etwas im Schatten seines neuen Teamkollegen Brook Macdonald - doch sein neunter Platz kann sich mehr als sehen lassen!
Der schnellste deutschsprachige Fahrer des Tages heißt Andreas Kolb
# Der schnellste deutschsprachige Fahrer des Tages heißt Andreas Kolb - der Österreicher war das ganze Wochenende schon sehr flott unterwegs. In der Quali hat er den Turbo gezündet und ist auf Platz 24 gerast.
losinj-quali-5029
# losinj-quali-5029
Vali Höll wird bei ihrem ersten Weltcup als letzte Juniorin an den Start gehen
# Vali Höll wird bei ihrem ersten Weltcup als letzte Juniorin an den Start gehen - die Qualifikation konnte sie an Bord ihres YT Tues gewinnen.
Ob die Aussicht auf Eis eine Motivation für die Österreicherin war?
# Ob die Aussicht auf Eis eine Motivation für die Österreicherin war?
Losinj 1:0 Hinterbau
# Losinj 1:0 Hinterbau
losinj-quali-5707
# losinj-quali-5707
Finn Iles scheint in der Elite-Kategorie sehr gut zurecht zu kommen und war im Training einer der schnellsten Fahrer.
# Finn Iles scheint in der Elite-Kategorie sehr gut zurecht zu kommen und war im Training einer der schnellsten Fahrer.
Troy Brosnan fährt konstant wie eh und je
# Troy Brosnan fährt konstant wie eh und je - Platz 4 für den australischen Canyon-Piloten!
Mit Platz 11 war Charlie Harrison in der Qualifikation der langsamste Intense Factory Racing-Fahrer
# Mit Platz 11 war Charlie Harrison in der Qualifikation der langsamste Intense Factory Racing-Fahrer - das spricht für das Team.
Ob Marcelo Gutierrez von seinem EWS-Training profitieren kann? Der Abschnitt durch die Altstadt von Losinj dürfte dem Urban-Spezialisten jedenfalls gut liegen.
# Ob Marcelo Gutierrez von seinem EWS-Training profitieren kann? Der Abschnitt durch die Altstadt von Losinj dürfte dem Urban-Spezialisten jedenfalls gut liegen.
losinj-quali-3423
# losinj-quali-3423
IMG 9539
# IMG 9539
When in doubt, air it out
# When in doubt, air it out - Felix Bauer hebt ab und hat Zeit für eine kleine Style-Einlage.
losinj-quali-5753
# losinj-quali-5753
losinj-quali-5762
# losinj-quali-5762
Nach der Qualifikation auf der knallharten Strecke mussten die ein oder anderen Laufradsätze umgebaut werden …
# Nach der Qualifikation auf der knallharten Strecke mussten die ein oder anderen Laufradsätze umgebaut werden …
So sieht ein Reifen aus, wenn Loris Vergier mit Warp 7 in ein Steinfeld ballert
# So sieht ein Reifen aus, wenn Loris Vergier mit Warp 7 in ein Steinfeld ballert - die Beschriftung auf der Seitenwand ist Programm.
losinj-quali-5856
# losinj-quali-5856
losinj-quali-5821
# losinj-quali-5821
Der Quali-Start im Hause Intense ist Dean Lucas.
# Der Quali-Start im Hause Intense ist Dean Lucas.
Sein Teamkollege Jack Moir kann's noch nicht ganz glauben.
# Sein Teamkollege Jack Moir kann's noch nicht ganz glauben.
losinj-quali-5818
# losinj-quali-5818
losinj-quali-3682
# losinj-quali-3682
Ob dieser Helm morgen Flügel verleiht?
# Ob dieser Helm morgen Flügel verleiht?
"Ich baller mit dem Coupé mit 240 über die Bahn, dat is meine Freiheit!"
# "Ich baller mit dem Coupé mit 240 über die Bahn, dat is meine Freiheit!" - dieser Fahrer hat jedenfalls Bock.
Im Finale geht's dann um die Wurst. Wer es schafft, die zahlreichen Gefahren, die auf der Strecke und am Streckenrand lauern, zu umgehen, der dürfte eine gute Chance auf eine durchaus ordentliche Platzierung haben!
# Im Finale geht's dann um die Wurst. Wer es schafft, die zahlreichen Gefahren, die auf der Strecke und am Streckenrand lauern, zu umgehen, der dürfte eine gute Chance auf eine durchaus ordentliche Platzierung haben!

Alle Artikel zum Downhill World Cup Losinj 2018 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2018

  1. benutzerbild

    LIDDL

    dabei seit 08/2006

    Wird das nicht etwa ne intend dh sein?
  2. benutzerbild

    morph027

    dabei seit 04/2007

    Wow, danke für die großartigen Bilder und Eindrücke!
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    reo-fahrer

    dabei seit 07/2004

    William Foster
    Wassn das fürne Gabel in Bild #4, rechts im Bild am V10?
    Nina Hofmanns V10 mit der Intend?
  5. benutzerbild

    fiatpolski

    dabei seit 03/2006

    Schöne Fotostory :daumen:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!