Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das BTR Gasser von IBC-User litz1987
Das BTR Gasser von IBC-User litz1987 - ein Downhill-Bike mit Stahlrahmen, Custom-Geometrie und 200 mm Federweg.
An der Front werkelt eine seltene Intend Infinity mit 200 mm Federweg.
An der Front werkelt eine seltene Intend Infinity mit 200 mm Federweg.
Am Heck kommt ein edler EXT Arma-Dämpfer zum Einsatz.
Am Heck kommt ein edler EXT Arma-Dämpfer zum Einsatz.
Der Hinterbau am schicken Stahlrahmen …
Der Hinterbau am schicken Stahlrahmen …
… ist definitiv ein optisches Highlight.
… ist definitiv ein optisches Highlight.
Verzögert wird mit einer Kombination aus Shimano XTR M9120-Bremshebel und XT M8120-Bremssattel.
Verzögert wird mit einer Kombination aus Shimano XTR M9120-Bremshebel und XT M8120-Bremssattel.
IBC-User litz1987 ist lieber verspielt als auf der Raceline unterwegs.
IBC-User litz1987 ist lieber verspielt als auf der Raceline unterwegs.
Auf Fotos macht sich die massive Airtime …
Auf Fotos macht sich die massive Airtime …
… definitiv richtig gut.
… definitiv richtig gut.
Ob im Bikepark oder auf dem Hometrail
Ob im Bikepark oder auf dem Hometrail - das BTR Gasser sorgt für Freude.
Stolzer Besitzer samt Gerät
Stolzer Besitzer samt Gerät

Mit dem BTR Gasser hat sich IBC-User litz1987 seinen Traum vom Downhiller mit Custom-Geometrie und haltbarer Ausstattung erfüllt. Das Design ist schlicht, aber extrem schick gehalten. Viel Spaß mit diesem besonderen Bike der Woche.

Bike der Woche

BTR Gasser, litz1987

Das BTR Gasser von IBC-User litz1987
# Das BTR Gasser von IBC-User litz1987 - ein Downhill-Bike mit Stahlrahmen, Custom-Geometrie und 200 mm Federweg.
Diashow: Bike der Woche: BTR Gasser von IBC-User litz1987
Auf Fotos macht sich die massive Airtime …
Ob im Bikepark oder auf dem Hometrail
An der Front werkelt eine seltene Intend Infinity mit 200 mm Federweg.
Verzögert wird mit einer Kombination aus Shimano XTR M9120-Bremshebel und XT M8120-Bremssattel.
Stolzer Besitzer samt Gerät
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo litz1987, dein Bike hat sich vor lauter Likes kaum retten können und es direkt unter die beliebtesten Fotos der Woche im Fotoalbum geschafft. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Als ich vor knapp drei Jahren mein erstes Bike von Burf (BTR) bekommen habe, den „Pinner“, war es eigentlich gleich um mich geschehen. Von Anfang an war ich von Burfs Handwerk, der Optik und den Fahreigenschaften des Stahl-Bikes begeistert und bin bis heute super zufrieden damit! Vor allem mit der Zuverlässigkeit und Haltbarkeit!

Dementsprechend kam mir relativ schnell in den Sinn, von Burf ein DH-Rad bauen zu lassen. Auch wenn ihm die Idee gefiel, musste er mich doch aufgrund Zeitmangels immer wieder vertrösten …

Als ich mich dann nach einem anderen Rad erkundigt hatte und Burf dazu nach seiner Meinung fragte (was sich schlussendlich als die richtige Frage herausgestellt hatte) willigte er dann im Herbst letzten Jahres doch ein und das Projekt startete. :)

Die „Eckdaten“ der Geometrie, Federweg, Laufradgröße, Achsmasse und so weiter kamen von mir. Für die Ausarbeitung im Detail waren dann Burf und Tam, die beiden BTR-Gründer, am Zug. Nach etwas Hin und Her, was das Design, beziehungsweise die Anlenkung des Hinterbaus anbelangt, wurde dann eine Lösung analog zum Pinner (Pushrods und Rockerlink) ausgetüftelt.

Spannend bei der Umsetzung war auch immer die Zeitschiene. Als Deadline meinerseits war immer mein geplanter Frankreich-Urlaub in Portes du Soleil angepeilt. Dieser war zwar nicht nur corona-, sondern auch verletzungsbedingt mit vielen Fragezeichen versehen und blieb bis zum Schluss spannend.

Als dann kurz vor knapp klar wurde, dass der Urlaub doch wie geplant stattfinden kann und auch gesundheitlich nichts mehr dagegensprach, war Burf im Zugzwang. Schlussendlich ist ihm auch nach sehr arbeitsintensiven Wochen die Punktlandung geglückt. Am Donnerstagabend kam das Paket mit der Post, am Samstag ging es zur ersten Testfahrt nach Schladming und am Sonntag dann Richtung PDS!

An der Front werkelt eine seltene Intend Infinity mit 200 mm Federweg.
# An der Front werkelt eine seltene Intend Infinity mit 200 mm Federweg.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Schlicht und zuverlässig. Was nicht dran ist, geht auch nicht kaputt. ;) Aus diesem Grund auch der Singlespeed-Antrieb.

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist das Bike eigentlich fertig und ich bin wirklich super happy! Die Umlenkung z. B. will ich noch grau eloxieren lassen, damit diese farblich zu den Gabelbrücken passt …

Am Heck kommt ein edler EXT Arma-Dämpfer zum Einsatz.
# Am Heck kommt ein edler EXT Arma-Dämpfer zum Einsatz.
Der Hinterbau am schicken Stahlrahmen …
# Der Hinterbau am schicken Stahlrahmen …
… ist definitiv ein optisches Highlight.
# … ist definitiv ein optisches Highlight.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Park/Downhill

Was wiegt das Bike?

16,8 kg

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Einfach das ganze Projekt!! Handwerklich ist die Arbeit von Burf einfach genial. Aber auch die vielen Kleinigkeiten, die wir umgesetzt haben, wie die 3D-gedruckten Gabelanschläge sind einfach top!

Verzögert wird mit einer Kombination aus Shimano XTR M9120-Bremshebel und XT M8120-Bremssattel.
# Verzögert wird mit einer Kombination aus Shimano XTR M9120-Bremshebel und XT M8120-Bremssattel.

Wie fährt sich das Rad?

Ein Foto sagt mehr als 1.000 Worte – an der Stelle nochmal großes Dankeschön an meinen Kumpel Andi! Leider war es doch sehr trüb an dem Tag, aber ein paar gute Fotos sind ihm doch gelungen. ;)

Nach einigen Tagen in Portes du Soleil und den bekannten Bikepark-Klassikern wie Schladming und Co. kann ich sagen, es fährt sich genial! Noch besser, als ich es mir erhofft habe – ich bin super happy! Ich habe über die letzten Jahre die verschiedensten Räder ausprobiert und habe für mich und meinen Fahrstil eine relativ gute Vorstellung davon, wie die Geometrie auszusehen hat.

Mir persönlich passen etwas kürzere Kettenstreben (mein Fahrstil ist eher verspielt als die schnelle Raceline) ganz gut. Mit dem tiefen Tretlager, flachen Lenkwinkel und den relativ kurzen Kettenstreben gelingt, zumindest für mein Empfinden, der Kompromiss aus Laufruhe und Wendigkeit ganz gut.

IBC-User litz1987 ist lieber verspielt als auf der Raceline unterwegs.
# IBC-User litz1987 ist lieber verspielt als auf der Raceline unterwegs.
Auf Fotos macht sich die massive Airtime …
# Auf Fotos macht sich die massive Airtime …
… definitiv richtig gut.
# … definitiv richtig gut.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Vor vielen Jahren (2008 müsste das gewesen sein) hat sich ein Kumpel ein Touren-Fully gekauft … die Probefahrt war mein erster Kontakt mit einem richtigen MTB. So nahm alles seinen Lauf.

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Meine Begeisterung und der Spaß am Radln ist seit vielen Jahren unglaublich groß. :) Nicht nur der Reiz, mich fahrerisch weiterzuentwickeln, zu schrauben, zu buddeln, sondern auch das Reisen und die Menschen, das macht mir einfach Spaß!

Von den vielen neuen Standards allerdings, die in den letzten Jahren von der Industrie entwickelt wurden, war ich doch hin und wieder etwas genervt. Wenn Teile entweder gar nicht oder nur kompliziert mit Adapter ans neue Rad übernommen werden können, ist das einfach ärgerlich.

Dies war mit der Hauptgrund für mich, auf die robusten Stahlbikes zu setzten. Ich muss nicht mehr jeden Trend mitmachen, darum auch bewusst die Entscheidung für 27,5″ und einheitliche Achsstandards bei all meinen Bikes. So ist untereinander alles kompatibel.

Ob im Bikepark oder auf dem Hometrail
# Ob im Bikepark oder auf dem Hometrail - das BTR Gasser sorgt für Freude.

Du und die Internet Bike Community – wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Wie bei den meisten begann alles mit dem Bikemarkt. Zu Beginn meiner Rad-Karriere, als ich noch keinen Plan hatte, welche Räder und Teile für mich funktionieren, musste natürlich viel getestet und dementsprechend fleißig gekauft und verkauft werden. Das Forum wird gern genutzt, um Lösungsansätze bei Problemen zu finden oder mich inspirieren zu lassen.

Stolzer Besitzer samt Gerät
# Stolzer Besitzer samt Gerät

Technische Daten: BTR Gasser

Rahmen: BTR Gasser, XL (Stahl)
Gabel: Intend Infinity, 200 mm
Dämpfer: EXT Arma, 241 mm
Steuersatz: Reset Racing Flatstack, ZS44, 1 1/18″
Bremsen: Shimano XTR M9120-Bremshebel/ XT M8120-Bremssattel
Vorbau: Hope Direct Mount, 50 mm, 31,8 mm Klemmung
Lenker: Nukeproof Horizon V2 Alu, 800 mm, 38 mm Rise
Griffe: ODI Rogue
Felgen: carbonbikekits, 35 mm DH Carbon
Naben: DT Swiss 350, VR: 110 x 20 mm, HR: 148 x 12 mm
Reifen: In der Regel Maxxis Minion DHF oder DHR II, 42A SuperTacky, Draht DH-Reifen für vorne und hinten, CushCore-Insert hinten
Kurbel + Innenlager: Hope
Kettenblatt / Kettenblätter: Hope, 32 T
Schaltwerk: SB One G3 SingleSpeed-Antrieb
Kette: SRAM 10-fach, PC 1091
Kassette: SB ONE Singlespeed Sprocket und Boner Spacer
Sattel: SDG I-Fly
Sattelstütze: SDG X-BEAM Carbon, 31,6 mm
Sattelklemme: im Rahmen integriert
Pedale: Shimano Saint PD-M820

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    Osti

    dabei seit 08/2002

    optisch schwanke ich zwischen smilie und smilieops: - interessant ist es trotzdem allemal inkl der Entstehungsgeschichte und sicher ein würdiges BdW!
  2. benutzerbild

    dominik_sp

    dabei seit 01/2005

    Waaahnsinn, wirklich ein nicer Hobel 🤟🏻
  3. benutzerbild

    ---

    dabei seit 07/2011

    Fahrer und Stuhl!
    smilie
  4. benutzerbild

    teatimetom

    dabei seit 03/2004

    Hier handelt es sich um den besten Bikepark Vorfahrer der Welt! smilie
    Radfahren kann er smilie
  5. benutzerbild

    litz1987

    dabei seit 06/2008

    Hier handelt es sich um den besten Bikepark Vorfahrer der Welt! smilie
    Radfahren kann er smilie
    Haha 🤓 danke Thomasse

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!