Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das SeLi 120 von IBC-User stummerwinter
Das SeLi 120 von IBC-User stummerwinter
Als Antrieb kommt eine Shimano XT Schaltgruppe zum Einsatz
Als Antrieb kommt eine Shimano XT Schaltgruppe zum Einsatz - die entlackte Kurbel passt super ins Farbkonzept
Auch die silbernen Bremshebel ...
Auch die silbernen Bremshebel ...
... harmonieren perfekt mit den polierten MT8-Sätteln und den silbernen Stahlflexleitungen
... harmonieren perfekt mit den polierten MT8-Sätteln und den silbernen Stahlflexleitungen
Der Rahmen ist extrem schick geworden und glänzt in Candy Red
Der Rahmen ist extrem schick geworden und glänzt in Candy Red
Details wie der Eingang für den Zug der zur versenkbaren Sattelstütze führt ...
Details wie der Eingang für den Zug der zur versenkbaren Sattelstütze führt ...
... wissen zu begeistern
... wissen zu begeistern
Ein selbstgebauter Rahmen ist immer etwas ganz Besonderes
Ein selbstgebauter Rahmen ist immer etwas ganz Besonderes
Bei der Geometrie-Planung wurde nichts dem Zufall überlassen
Bei der Geometrie-Planung wurde nichts dem Zufall überlassen
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!

Mit dem SeLi 120 hat sich IBC-User stummerwinter seinen Traum vom selbst gebauten Rahmen erfüllt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, denn das Trail-Hardtail aus Stahl ist extrem schick geworden. Vom Einsatz auf Trail bis zu Langstrecken-Ausfahren und der Montage des Singletrailers für den Nachwuchs – das vielseitige Bike in Candy-Red weiß zu begeistern. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

SeLi 120, stummerwinter

Das SeLi 120 von IBC-User stummerwinter
# Das SeLi 120 von IBC-User stummerwinter
Diashow: Bike der Woche: SeLi 120 von IBC-User stummerwinter
... wissen zu begeistern
Details wie der Eingang für den Zug der zur versenkbaren Sattelstütze führt ...
Bei der Geometrie-Planung wurde nichts dem Zufall überlassen
Der Rahmen ist extrem schick geworden und glänzt in Candy Red
Auch die silbernen Bremshebel ...
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo stummerwinter, ein selbst gebautes Bike ist einfach immer etwas ganz Besonderes – umso mehr, wenn das Ergebnis so schick ist wie bei deinem Stahl-Hardtail. Wie ist es zu dem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Ich habe Anfang ’22 mit dem Gedanken gespielt, ein Rad aufzubauen, was zwischen meinem Crosser und dem 27,5er Trailbike angesiedelt ist. Es sollte ein 29er werden (mein erstes). Ursprünglich wollte ich ein ’22er Breezer Thunder (nicht lieferbar), bc Podsol (nicht mehr lieferbar) oder Kona Unit (alte Geo) … und den Gedanken, einen Rahmen selber zu bauen (natürlich mit Hilfe) habe ich schon ~ 25 Jahre, und so habe ich das endlich mal umgesetzt. Der Bau war im Mai (eine Woche Kurs), der Aufbau zog sich hin und wurde erst im August fertig. Für die einfachere Servicebarkeit habe ich alle Züge nach außen verlegt. Die ganzen Überlegungen und Austausch sind im Aufbauthread dargelegt.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Die Idee war ursprünglich das ’22er Breezer Thunder in den alten Breezer-Farben lackieren zu lassen. Daraus wurde dann dieses Bike – moderne Geo, aber einen Classic-Touch durch die silbernen Teile, kombiniert mit Candy Red. Neben dem Bau habe ich einiges an Zeit investiert, die Anbauteile in silber hinzubekommen.

Als Antrieb kommt eine Shimano XT Schaltgruppe zum Einsatz
# Als Antrieb kommt eine Shimano XT Schaltgruppe zum Einsatz - die entlackte Kurbel passt super ins Farbkonzept
Auch die silbernen Bremshebel ...
# Auch die silbernen Bremshebel ...
... harmonieren perfekt mit den polierten MT8-Sätteln und den silbernen Stahlflexleitungen
# ... harmonieren perfekt mit den polierten MT8-Sätteln und den silbernen Stahlflexleitungen

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Ich muss noch mal an die Bremsanlage ran: MT8-Sättel in silber poliert liegen schon hier sowie 180er-Scheiben vorn und hinten, es fehlen noch die Stahlflexleitungen sowie silberne Zugaußenhüllen. Schön wären auch ein paar silberne 785er Shimano-Hebel. Evtl. tausche ich die Kurbel noch gegen eine RF Affect, müsste aber noch poliert werden.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Das Rad ist gedacht als Trail- und Langstreckenrad für den Pfälzer Wald und als Zugmaschine für den Singletrailer vom Junior.

Was wiegt das Bike?

Zirka 11,6 kg fahrfertig.

Der Rahmen ist extrem schick geworden und glänzt in Candy Red
# Der Rahmen ist extrem schick geworden und glänzt in Candy Red
Details wie der Eingang für den Zug der zur versenkbaren Sattelstütze führt ...
# Details wie der Eingang für den Zug der zur versenkbaren Sattelstütze führt ...
... wissen zu begeistern
# ... wissen zu begeistern
Ein selbstgebauter Rahmen ist immer etwas ganz Besonderes
# Ein selbstgebauter Rahmen ist immer etwas ganz Besonderes

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Auch wenn es nur ein kleines Detail ist, finde ich den Zugeinlass für den Dropper-Zug echt schön, sowie die Ausfallenden.

Wie fährt sich das Rad?

Unauffällig – im positiven Sinne: bequem, langstreckentauglich … nur in Spitzkehren könnte es sich besser umsetzen lassen, aber dafür habe ich andere Räder.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Angefangen habe ich mit dem Rennrad und dann während meines Studiums in einem Radladen gejobbt. Da habe ich mir 1992 als erstes MTB ein Univega Alpina Sport gekauft und dann angefangen sogar Rennen zu fahren, erst Hobby, dann Lizenz. Mit Umweg über Straßenrennen fahre ich in den letzten zehn Jahren eigentlich nur noch MTB sowie Cross/Gravel. Warum? Ausgleich … Erhaltung der Fitness … Spaß am Schrauben.

Bei der Geometrie-Planung wurde nichts dem Zufall überlassen
# Bei der Geometrie-Planung wurde nichts dem Zufall überlassen

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Mich interessieren weniger die Trends als die Technik im Allgemeinen. Also geht es mir weniger um Lifestyle und neuste Trends, ich habe auch mit meinem 26er MTB noch viel Spaß im Wald. Wie gesagt, das ist mein erstes 29er, war bisher nur mit 26″ sowie 27,5″ unterwegs. Ich halte allerdings Dropper Posts für einen der wichtigsten Entwicklungen neben Federung und Scheibenbremsen.

Du und die Internet Bike Community – wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit der IBC?

Bin 2019 eigentlich auf der Suche nach einer Austauschmöglichkeit über Technik hierzu gekommen. Neben neuen Rädern habe ich auch Spaß an Classic Bikes und Youngtimern.

Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!
# Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!

Technische Daten: SeLi 120 – Custom Bike – 2022

Rahmen: Custom Stahl Rahmen – RH 45 – entstanden während eines Rahmenbaukurses
Gabel: RockShox SID Select+ 120 mm
Steuersatz: RESET
Bremsen: China-Bremshebel mit Magura MT8 Sätteln + Trickstuff Beläge + silbernen Stahlflex-Leitungen + 180er/160er Scheiben
Vorbau: Kalloy Uno Zero 50 mm – Eloxal entfernt und poliert
Lenker: SQLab 3OX / 720 mm / 12° / 15 mm Rise
Griffe: SQLab 711 T&T
Felgen: Duke LuckyStar HD 30 29“ 28H
Naben: Aivee Classic Boost
Reifen: Vittoria Barzo 29 x 2,35 / Mezcal 29 x 2,35 TL
Kurbel + Innenlager: Shimano XT FC-M751 – entlackt und poliert + BB71
Kettenblatt / Kettenblätter: Alu 30 Zähne
Schalthebel: Shimano XT 12x – SL-M8100
Schaltwerk: Shimano XT 12x – RD-M8100-SGS
Pedale: Crank Brothers Egg Beater 3
Kette: KMC 12x
Kassette: Shimano XT 12x – CS-M8100
Sattel: Fizik Arione R5
Sattelstütze: XLC Dropper 125 mm
Sattelklemme: integriert
Sonstiges: Lackierung: Candy Red gepulvert

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    stummerwinter

    dabei seit 08/2019

    Geplant waren 435 bis 440 mm...ist: 450 mm

    Das Problem war, dass SeLi meinte, immer etwas länger anfangen...aber der 1 Schuss hat gepasst und da doch sehr Aufwendig die Sitzstreben zu feilen, haben wir es gelassen...
  2. benutzerbild

    stummerwinter

    dabei seit 08/2019

    Oder vll sowas: Park

    smilie



    Besser noch:

  3. benutzerbild

    Cpt_Oranksch

    dabei seit 12/2020

    Oder vll sowas: Park

    smilie



    Besser noch:

    Ich glaub so einen Flaschenöffner hat mein Vater sogar nochsmilie
  4. benutzerbild

    F_I_N_N

    dabei seit 12/2011

    Ok, bei mir war auch 435 mm das Ziel, sind dann 440 mm geworden.
    Mit den 450mm brauchst du aber keine Angst haben, dass dir das Vorderrad steigt 😄.
  5. benutzerbild

    velolaf

    dabei seit 10/2014

    Sehr feines Rad. Sowas hatte ich auch noch im Sinn, aber der "neue" 10 Jahre alte El Mariachi-Rahmen hier beim Händler ist leider zu groß für mich 😭

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!