Die Qualifikation bei der Downhill-WM in Leogang ist gelaufen – im Angesicht der Wettervorhersage für den Finaltag könnte es sich jedoch sogar um ein provisorisches Finale gehandelt haben. Sollte es so kommen, dürften Vali Höll und Loris Vergier als strahlende Sieger aus Leogang abreisen – hier die vollständigen Ergebnisse!

Was für ein Rennen – wer hätte im Vorfeld damit gerechnet, dass Leogang uns so eine Show bieten würde? Bei den Frauen verblüffte die gerade erst 18-jährige Vali Höll das restliche Fahrerfeld und setzte sich knapp vor Tracey Hannah durch – die amtierende Weltmeisterin Myriam Nicole muss als Dritte bis Sonntag noch irgendwie über 14 Sekunden finden, wenn sie ihr Regenbogentrikot behalten will. Der deutschen Hoffnung Nina Hoffmann gelang aufgrund eines schmerzenden Handgelenks nur ein mittelmäßiger Lauf mit mehreren Fehlern.

Im Männer-Feld gab es auch mehrere Überraschungen. Es ist kein Geheimnis, das Franzosen gut Downhill fahren können, doch gleich vier davon in den Top 5 zu sehen ist doch außergewöhnlich. Loris Vergier setzte sich knapp gegen den amtierenden Titelträger Loic Bruni durch. Mit etwas mehr Abstand folgen dessen junger Team-Kollege Finn Iles sowie Remi Thirion und der Junioren-Überflieger vom letzten Jahr, Thibaut Daprela. Sollten wir Sonntag ein feucht-fröhliches Finale und keinen Schneesturm erleben, wird es jedenfalls so spannend wie lange nicht mehr!

Bei den Junioren und Juniorinnen konnten sich die Titel-Hoffnungen jeweils nicht durchsetzen: Die Quali der Juniorinnen gewann Leona Pierrini 10 Sekunden von Anastasia Thiele aus Deutschland. Bei den Junioren siegte Matthew Sterling vor Chris Cumming und Goncalo Bandeira. Alle weitere Details gibt’s morgen früh in unserer großen Quali-Fotostory!

Männer

Results-2

Frauen

Results

Junioren

Ergebnisse-J.pfd

Juniorinnen

Results-3

Alle Artikel zur Downhill-Weltmeisterschaft Leogang 2020

  1. benutzerbild

    vanbov

    dabei seit 06/2011

    Bei jedem Sportsender mit Anspruch würde so jemand nach 60 Sekunden der Ton abgedreht und zur Nachschulung geschickt.
    Wer in der Regie hätte das merken sollen? smilie
  2. benutzerbild

    vanbov

    dabei seit 06/2011

    Warum stand eigentlich der Denim Destroyer nicht am Start? Weiß da irgendjemand was drüber?
    Tante Google hat leider nix gefunden....
  3. benutzerbild

    Eile7

    dabei seit 02/2020

    Warum stand eigentlich der Denim Destroyer nicht am Start? Weiß da irgendjemand was drüber?
    Tante Google hat leider nix gefunden....
    der hatte doch einen schweren Crash bei wyn Masters seinem "Rennen"
  4. benutzerbild

    vanbov

    dabei seit 06/2011

    der hatte doch einen schweren Crash bei wyn Masters seinem "Rennen"
    Danke!

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!