Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
So leer und verwaist wird der Start bald nicht mehr sein.
So leer und verwaist wird der Start bald nicht mehr sein.
Das GT Factory Racing-Team checkt den oberen, gebauten Streckenabschnitt vorm Waldeingang.
Das GT Factory Racing-Team checkt den oberen, gebauten Streckenabschnitt vorm Waldeingang.
Wenn das Trek Factory Racing-Team nicht gemeinsam Track Walk macht, sitzen sie in den Pits und stemmen Gewichte
Wenn das Trek Factory Racing-Team nicht gemeinsam Track Walk macht, sitzen sie in den Pits und stemmen Gewichte - jedenfalls könnte man das denken.
Rachel Atherton konnte letztes Jahr an selber Stelle den WM-Titel holen
Rachel Atherton konnte letztes Jahr an selber Stelle den WM-Titel holen - seit ihrer Schulterverletzung in Fort William ist sie noch nicht ganz zu alter Form aufgelaufen.
Kein Wunder, dass sich hier alles staut
Kein Wunder, dass sich hier alles staut - dort wird es nämlich ziemlich ernst!
Ja, die Strecke verfügt über frisch gebaute Teile, aber keine Sorge
Ja, die Strecke verfügt über frisch gebaute Teile, aber keine Sorge - der alte Val di Sole-Charakter ist keinesfalls verloren gegangen.
Für Aaron Gwin wird es am Wochenende um nichts Geringeres als den Titel des World Cup-Gesamtsiegers gehen
Für Aaron Gwin wird es am Wochenende um nichts Geringeres als den Titel des World Cup-Gesamtsiegers gehen - Teamkollege Angel Suarez war auch wieder beim Track Walk dabei.
track-walk-val-di-sole-17
track-walk-val-di-sole-17
Auf diesen Stumpf möchte man lieber nicht fallen …
Auf diesen Stumpf möchte man lieber nicht fallen …
Markus Pekoll checkt die Linie
Markus Pekoll checkt die Linie - es wird der letzte World Cup seiner Karriere sein.
Wyn Masters war auch wieder mit Kameramann unterwegs und hat Interviews durchgeführt
Wyn Masters war auch wieder mit Kameramann unterwegs und hat Interviews durchgeführt - eine Packung Spaghetti ist sicherlich das ideale Mikrofon.
Rupert Chapman und Emilie Siegenthaler überschreiten die kleine Brücke auf ca. der Hälfte der Strecke.
Rupert Chapman und Emilie Siegenthaler überschreiten die kleine Brücke auf ca. der Hälfte der Strecke.
track-walk-val-di-sole-23
track-walk-val-di-sole-23
Einige Sektionen, wie auch diese, wurden ausgebessert und mit kleinen Anliegern versehen.
Einige Sektionen, wie auch diese, wurden ausgebessert und mit kleinen Anliegern versehen.
track-walk-val-di-sole-28
track-walk-val-di-sole-28
Aaron Gwin überlässt nichts dem Zufall.
Aaron Gwin überlässt nichts dem Zufall.
Red Bull powered by Red Bull
Red Bull powered by Red Bull - wir fragen uns, ob Red Bull eigentlich etwas damit zu tun hat?
track-walk-val-di-sole-34
track-walk-val-di-sole-34
Max Hartenstern vom Cube Global Squad wird seinen letzten World Cup als Junior bestreiten
Max Hartenstern vom Cube Global Squad wird seinen letzten World Cup als Junior bestreiten - nächstes Jahr wechselt er in die Elite-Klasse.

Der Startschuss für den finalen World Cup der Saison ist gefallen. Gestern ging es für die Fahrer und Crew-Mitglieder auf zum Track Walk auf der berühmt-berüchtigten “Black Snake”-Strecke im italienischen Val di Sole. Dieses Jahr erwarten die Fahrer erhebliche Änderungen und gebaute Segmente – ob diese bei den herrschenden staubtrockenen Bedingungen lange smooth bleiben, darf jedoch angezweifelt werden.

Für viele Fahrer, die nicht zur Weltmeisterschaft in Cairns nominiert sind oder sich den teuren Trip nach Australien nicht leisten wollen, ging es gestern zum letzten Mal in diesem Jahr auf den gemeinschaftlichen Track Walk. Die Streckenbauer in Val di Sole haben sich nicht auf dem Ruhm der vergangenen Jahre ausgeruht, sondern die Strecke erheblich modifiziert – Gee Atherton sprach von bis zu 75 % neuen Streckenanteilen. Flacher ist sie dadurch natürlich nicht geworden, weshalb es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Spurrillen im aktuell herrschenden 10 cm tiefen Staub auf neue Wurzeln und Steine stoßen. Allerdings kündigen die Wetterdienste für die nächsten Tage Regenschauer an – was einigen Fahrern definitiv selbst Schauer über den Rücken laufen lässt. Viel Spaß mit unserer Fotostory vom Track Walk!

So leer und verwaist wird der Start bald nicht mehr sein.
# So leer und verwaist wird der Start bald nicht mehr sein.
Das GT Factory Racing-Team checkt den oberen, gebauten Streckenabschnitt vorm Waldeingang.
# Das GT Factory Racing-Team checkt den oberen, gebauten Streckenabschnitt vorm Waldeingang.
Wenn das Trek Factory Racing-Team nicht gemeinsam Track Walk macht, sitzen sie in den Pits und stemmen Gewichte
# Wenn das Trek Factory Racing-Team nicht gemeinsam Track Walk macht, sitzen sie in den Pits und stemmen Gewichte - jedenfalls könnte man das denken.
Rachel Atherton konnte letztes Jahr an selber Stelle den WM-Titel holen
# Rachel Atherton konnte letztes Jahr an selber Stelle den WM-Titel holen - seit ihrer Schulterverletzung in Fort William ist sie noch nicht ganz zu alter Form aufgelaufen.
Kein Wunder, dass sich hier alles staut
# Kein Wunder, dass sich hier alles staut - dort wird es nämlich ziemlich ernst!
Ja, die Strecke verfügt über frisch gebaute Teile, aber keine Sorge
# Ja, die Strecke verfügt über frisch gebaute Teile, aber keine Sorge - der alte Val di Sole-Charakter ist keinesfalls verloren gegangen.
Für Aaron Gwin wird es am Wochenende um nichts Geringeres als den Titel des World Cup-Gesamtsiegers gehen
# Für Aaron Gwin wird es am Wochenende um nichts Geringeres als den Titel des World Cup-Gesamtsiegers gehen - Teamkollege Angel Suarez war auch wieder beim Track Walk dabei.
track-walk-val-di-sole-17
# track-walk-val-di-sole-17
Auf diesen Stumpf möchte man lieber nicht fallen …
# Auf diesen Stumpf möchte man lieber nicht fallen …
Markus Pekoll checkt die Linie
# Markus Pekoll checkt die Linie - es wird der letzte World Cup seiner Karriere sein.
Wyn Masters war auch wieder mit Kameramann unterwegs und hat Interviews durchgeführt
# Wyn Masters war auch wieder mit Kameramann unterwegs und hat Interviews durchgeführt - eine Packung Spaghetti ist sicherlich das ideale Mikrofon.
Rupert Chapman und Emilie Siegenthaler überschreiten die kleine Brücke auf ca. der Hälfte der Strecke.
# Rupert Chapman und Emilie Siegenthaler überschreiten die kleine Brücke auf ca. der Hälfte der Strecke.
track-walk-val-di-sole-23
# track-walk-val-di-sole-23
Einige Sektionen, wie auch diese, wurden ausgebessert und mit kleinen Anliegern versehen.
# Einige Sektionen, wie auch diese, wurden ausgebessert und mit kleinen Anliegern versehen.
track-walk-val-di-sole-28
# track-walk-val-di-sole-28
Aaron Gwin überlässt nichts dem Zufall.
# Aaron Gwin überlässt nichts dem Zufall.
Red Bull powered by Red Bull
# Red Bull powered by Red Bull - wir fragen uns, ob Red Bull eigentlich etwas damit zu tun hat?
track-walk-val-di-sole-34
# track-walk-val-di-sole-34
Max Hartenstern vom Cube Global Squad wird seinen letzten World Cup als Junior bestreiten
# Max Hartenstern vom Cube Global Squad wird seinen letzten World Cup als Junior bestreiten - nächstes Jahr wechselt er in die Elite-Klasse.

Wer ist euer Favorit für den Sieg am Sonntag? Denkt ihr Rachel kann ihren Triumph wiederholen?


Alle Artikel zum Downhill World Cup Val di Sole 2017 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2017

  1. Anzeige

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!