Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Fuchs Super Sport von IBC-User cbb
Das Fuchs Super Sport von IBC-User cbb
Die Rock Shox Judy XC aus dem Jahre 1995 hat besonders viel Custom-Liebe bekommen
Die Rock Shox Judy XC aus dem Jahre 1995 hat besonders viel Custom-Liebe bekommen - Gabelschaft, die Gabelkrone und die Einstellknöpfe wurden schwarz eloxiert, die Tauchrohe und die Bremsaufnahme in einem hellen Orange lackiert und vieles mehr
Der Core Vorbau befindet sich in einem super Zustand  und wurde ebenfalls passend lackiert ...
Der Core Vorbau befindet sich in einem super Zustand und wurde ebenfalls passend lackiert ...
... und mit eigenen Aufklebern versehen
... und mit eigenen Aufklebern versehen
Die Lenkerbreite wurde auf 620 mm angehoben ...
Die Lenkerbreite wurde auf 620 mm angehoben ...
... und die passende GripShift darf natürlich auch nicht fehlen
... und die passende GripShift darf natürlich auch nicht fehlen
Verzögert wird mit einer Tektro RBP 871
Verzögert wird mit einer Tektro RBP 871
Der Selle Italia Flite Sattel wurde von einem Bikemarkt-Anbieter frisch bezogen und von cbb mit dem schicken Logo versehen
Der Selle Italia Flite Sattel wurde von einem Bikemarkt-Anbieter frisch bezogen und von cbb mit dem schicken Logo versehen
Die schicke Pace-Nabe wurden mit NoRelease-Titanschrauben und Aluminium-Unterlegscheiben ausgestattet.
Die schicke Pace-Nabe wurden mit NoRelease-Titanschrauben und Aluminium-Unterlegscheiben ausgestattet.
Auch die Mavic Felge hat schicke Decals spendiert bekommen.
Auch die Mavic Felge hat schicke Decals spendiert bekommen.
Auch in den Antrieb ist viel Arbeit geflossen.
Auch in den Antrieb ist viel Arbeit geflossen. - unter anderem wurden Kettenblätter poliert und anodisiert
Wir finden ...
Wir finden ...
... die Mühe hat sich gelohnt
... die Mühe hat sich gelohnt
Der letzte Touch sind die eigens designten Fuchs Aufkleber
Der letzte Touch sind die eigens designten Fuchs Aufkleber
Bike samt stolzem Besitzer
Bike samt stolzem Besitzer

IBC-User cbb alias Peter Lucansky hat sich mit dem Fuchs Super Sport seinen Traum vom zeitgemäß aufgebauten Racebike-Klassiker erfüllt. Dabei ist viel Arbeit in die Auswahl und Aufbereitung der passenden Komponenten geflossen. So erstrahlt der Klassiker jetzt in absolut neuwertiger Optik! Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

Fuchs Super Sport, cbb

Das Fuchs Super Sport von IBC-User cbb
# Das Fuchs Super Sport von IBC-User cbb
Diashow: Bike der Woche: Fuchs Super Sport von IBC-User cbb
Wir finden ...
Bike samt stolzem Besitzer
Das Fuchs Super Sport von IBC-User cbb
Auch die Mavic Felge hat schicke Decals spendiert bekommen.
Der Selle Italia Flite Sattel wurde von einem Bikemarkt-Anbieter frisch bezogen und von cbb mit dem schicken Logo versehen
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo cbb, dein seltener Klassiker ist im Fotoalbum sofort aufgefallen. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Ich wollte schon immer ein Race-Hardtail aus Aluminium wie das GT Zaskar oder Rocky Mountain Vertex haben. Ich war auf der Suche nach einem schönen klassischen Rahmen, aber nach langer Zeit beschloss ich, meine Meinung zu ändern und mich für etwas weniger Übliches zu entscheiden. Und warum? Weil ich auf der ganzen Welt so viele Zaskar- oder Vertex-Bauten gefunden habe – die meisten mit dem gleichen Design und Aufbau und ich wollte nicht nochmal das gleiche Hardtail wie alle anderen aufbauen.

Zufällig bekam ich eine nette Gelegenheit in Deutschland, hier im MTB-News Forum. Fuchs war für mich völlig unbekannt. Ehrlich gesagt, ich hatte noch nie von diesem Bike und dem Namen dahinter gehört, überhaupt nichts. Aber ich mochte die Geometrie, die Größe der Rohre und ich sah ein das Potenzial, ein schönes klassisches Fahrrad zu bauen. Mit einigen Informationen über Herrn Heinz Fuchs wurde das Projekt für mich noch interessanter. Der Bau begann vor etwa zwei Jahren, indem ich einige fehlende Teile sammelte und ein “eigenes” Design in meinem Kopf entwarf. Seltsam ist, dass der Rahmen das letzte Teil des Puzzles war. Es war eine einmalige Chance, die Classic-Bike Story, die mir schon ewig im Kopf umherschwirrte, endlich abzuschließen.

Die Rock Shox Judy XC aus dem Jahre 1995 hat besonders viel Custom-Liebe bekommen
# Die Rock Shox Judy XC aus dem Jahre 1995 hat besonders viel Custom-Liebe bekommen - Gabelschaft, die Gabelkrone und die Einstellknöpfe wurden schwarz eloxiert, die Tauchrohe und die Bremsaufnahme in einem hellen Orange lackiert und vieles mehr

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Das Customizing ist für mich sehr wichtig. Wenn ich ein Fahrrad baue, suche ich immer nach einzigartigen Designs. Ich mag keine einfache Herangehensweise, wie z.B. einen Rahmen aus dem Lagerbestand, eine Kataloggabel und all das Zeug aus irgendeinem Geschäft zu kaufen und alles zusammenzustellen. Fertig. Das ist langweilig. Ich habe an diesem Fahrrad eine Menge Modifikationen und Anpassungen vorgenommen.

Dazu gehören die Gabelkrone, der Gabelschaft, die Gabelkrone und die Einstellknöpfe der RockShox Judy, die ich schwarz eloxiert habe. Dazu wurden die Tauchrohre und die Bremsaufnahme in einem hellen Orange lackiert. Dazu kommt ein Satz selbst gemachter und entworfener RockShox-Aufkleber, Dämpfereinstellschrauben-Bohrungen aus Titan (da diese im Original schwer zu finden sind), experimentelle Stahlfedern für die Gabel mit Aluminium-Endkappen (eine weitere Anpassung, die für mich ein einzigartiges Projekt mit viel Erfahrung war), selbstgemachte Gripshift Race Issue-Aufkleber, RooX-Lenkerverlängerungen aus Aluminium (damit habe ich den Lenker auf 620 mm Breite verbreitert) und ebenfalls passende RooX-Decals für den Lenker.

Weiterhin habe ich den Kore-Vorbau mit mit einer eigenen Lackierung und einem neuen Satz Aufkleber versehen. Ich wollte einen wirklich einzigartigen Kore-Vorbau und habe seitdem habe auch keinen anderen gefunden, der so glatte Schweißnähte und eine so individuelle Farbe hat wie meiner. Am Antrieb wurden die die Middleburn RS7-Kurbeln poliert (Resto war ein Muss), das kleine Kettenblatt verchromt und die Vuelta SE-Kettenblätter poliert und und schwarz anodisiert (ein weiteres Spiel von mir mit klassisch aussehenden Kettenblättern). Die Pace-Nabe wurde mit NoRelease-Titanschrauben und Aluminium-Unterlegscheiben ausgestattet (ja, es hat Spaß gemacht, eine spezielle Schraube für die Nabe herzustellen. Für jemanden der jeden Tag mit dem Rad fahren will vielleicht nicht praktikabel, aber für mich kein Thema).

Außerdem wurden Mavic-Felgenaufkleber angebracht und der Selle Italia Flite Sattel mit einer orangefarbenen Vinylabdeckung und selbst gemachten gelben Logos ausgestattet (Das war ein Kampf! Ich war nicht in der Lage, einen lokalen Polsterer zu finden, um meinen alten Flite neu zu beziehen, bis ich endlich jemanden im Bikemarkt fand. Das einzige, was ich noch selbst machen musste, war ein kleines gelbes Flite-Logo anzufertigen und anzubringen). Die ControlTech-Sattelklemme und ein Satz Rahmenhalterungen für den zweiten Flaschenhalter wurden auch noch eloxiert (ein Muss für ein Racebike, oder?).

Ich habe lange gebraucht, um mit der Hand den Rahmen in mehreren Schritten zu polieren und zu guter Letzt gab es einen brandneuen Satz Fuchs Super Sport-Aufkleber (die Herstellung von kundenspezifischen Aufklebern ist mein Hobby und meine Leidenschaft. Die ursprünglichen Fuchs-Aufkleber waren sehr einfach und ich wollte etwas anderes, das mehr zum Race-Hintergrund des Bikes passt, wie das Design von US-amerikanischen Muscle Cars). Die meisten Komponenten und Teile, die in diesem Projekt verwendet wurden, sind NOS (New Old Stock) oder so modifiziert, dass sie neu aussehen. Viele Schrauben wurden durch ihre Titanversion ersetzt.

Der Core Vorbau befindet sich in einem super Zustand  und wurde ebenfalls passend lackiert ...
# Der Core Vorbau befindet sich in einem super Zustand und wurde ebenfalls passend lackiert ...
... und mit eigenen Aufklebern versehen
# ... und mit eigenen Aufklebern versehen
Die Lenkerbreite wurde auf 620 mm angehoben ...
# Die Lenkerbreite wurde auf 620 mm angehoben ...
... und die passende GripShift darf natürlich auch nicht fehlen
# ... und die passende GripShift darf natürlich auch nicht fehlen

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Ich wüsste nicht, was in meinen Augen noch verbessert werden könnte. Eigentlich ist das Fahrrad genau so, wie ich es mir gewünscht habe. Normalerweise ändere ich bei meinen klassischen Fahrrädern zu gegebener Zeit immer noch einige Kleinigkeiten, aber hier ist es noch zu früh und ich habe keine Verbesserungswünsche.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Es ist derzeit eine Garagen-Königin. Seit der Corona-Krise hatte ich keine Gelegenheit mehr, dieses Rad zu fahren. Kurz nach der Fertigstellung sind wir ins Ausland gezogen, um dort zu arbeiten (und zu leben). Daher hatte ich keine wirkliche Möglichkeit, es zu fahren. Allerdings machte ich die allererste kurze Fahrt gleich nach der Fertigstellung und es war als wäre ich wieder 15 oder 16. Die Technik entwickelt sich sehr schnell weiter, klassische Fahrräder sind schön, aber den ganzen Tag auf ihnen zu fahren ist natürlich nicht so komfortabel wie auf modernen 29ern.

Verzögert wird mit einer Tektro RBP 871
# Verzögert wird mit einer Tektro RBP 871

Was wiegt das Bike?

Naja, ich weiß nicht. :) Ist auch nicht wichtig für mich. Ich habe noch nie eines meiner klassischen Fahrräder mit Fokus auf Gewicht gebaut. Ich bevorzuge individuelle Konstruktionen, anstatt das Gewicht bis an die Grenzen zu treiben. Ich denke, klassische Fahrräder sind etwas anderes als Leichtbau-Bikes und die Mühe sollte in Anbauteile investiert werden, die zeitlich zum Bike passen … oder in das Design. :)

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Ganz einfach: das Design! Alles passt so zusammen, wie ich es mir gewünscht habe. Das gesamte Bike gefällt mir sehr gut. Der Grad des Customizings ist deutlich höher als bei meinen anderen Aufbau-Projekten, aber dies ist mein letztes Retro-Projekt, deshalb wollte ich (wie immer) etwas anders machen.

Der Selle Italia Flite Sattel wurde von einem Bikemarkt-Anbieter frisch bezogen und von cbb mit dem schicken Logo versehen
# Der Selle Italia Flite Sattel wurde von einem Bikemarkt-Anbieter frisch bezogen und von cbb mit dem schicken Logo versehen
Die schicke Pace-Nabe wurden mit NoRelease-Titanschrauben und Aluminium-Unterlegscheiben ausgestattet.
# Die schicke Pace-Nabe wurden mit NoRelease-Titanschrauben und Aluminium-Unterlegscheiben ausgestattet.
Auch die Mavic Felge hat schicke Decals spendiert bekommen.
# Auch die Mavic Felge hat schicke Decals spendiert bekommen.

Wie fährt sich das Rad?

Ich weiß es nicht. Wie vorhin erwähnt, hatte ich wegen der Corona-Problematik und unseres Umzugs ins Ausland noch nicht viel Gelegenheit, das Fahrrad zu fahren. Ich hoffe, dass ich nach meiner Rückkehr nach Hause mehr Zeit haben werde.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Ich fahre seit 1993 Mountainbike. Eine lange Zeit (und man erinnere sich an unsere frühe post-kommunistische Zeit und die damalige Verfügbarkeit von MTBs auf dem Markt). Als ich jung war, bin ich auch Triathlon und Cyclocross gefahren, aber als Mountainbikes in unser Land kamen, war ich sofort verliebt (und bin es immer noch). Ich bin gerne allein, außerhalb der Zivilisation – Mountainbiken hat mir einfach eine Art der Freiheit gebracht. Besser kann ich es nicht erklären.

Auch in den Antrieb ist viel Arbeit geflossen.
# Auch in den Antrieb ist viel Arbeit geflossen. - unter anderem wurden Kettenblätter poliert und anodisiert
Wir finden ...
# Wir finden ...
... die Mühe hat sich gelohnt
# ... die Mühe hat sich gelohnt
Der letzte Touch sind die eigens designten Fuchs Aufkleber
# Der letzte Touch sind die eigens designten Fuchs Aufkleber

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Früher fuhr ich viele XC-Rennen und Marathons, vor allem in den 90er Jahren und Anfang des Jahrtausends (bis zirka 2004-2005). Dann habe ich aufgehört. Irgendwie habe mich verändert und verlor den Enthusiasmus für Rennsport und Wettkampf (auch auf Freizeitniveau). Ich wollte irgendwas anderes machen und machte mich mit custombikesbuilding.com (cbb) selbstständig. Von Zeit zu Zeit unterstütze ich meinen Cousin bei lokalen Rennen, aber nichts Großes und/oder Besonderes. Ihm macht es immer noch Spaß.

Du und die Internet Bike Community – Wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Ich bin schon seit einigen Jahren IBC-Mitglied. Meistens still und beobachtend. Aber seit ich mich in klassische Fahrradthemen vertieft habe, liebe ich es, anderen zu helfen, z.B. mit kundenspezifischen Aufklebern oder einigen Fahrradteilen. Ich bin kein großer Fan von sozialen Netzwerken, Foren, etc., aber dank meiner Fähigkeit, mich auf Englisch (und auch ein wenig auf Deutsch) zu verständigen, bin ich doch ein Teil der IBC. Klassische Fahrradthemen sind in internationalen Foren deutlich relevanter (es gibt z.B. ein großes Retro-Portal in Großbritannien), während dieses Thema hier in der Slowakei mehr oder weniger tot ist. Das ist schade.

Bike samt stolzem Besitzer
# Bike samt stolzem Besitzer

Technische Daten: Fuchs Super Sport

Rahmen: Fuchs Super Sport, 17″
Gabel: 1995 Rock Shox Judy XC Custom Issue
Steuersatz: Chris King NoThreadSet
Bremsen: Tektro RBP 871 /Deore XT Brake Pads and Holders
Vorbau: KORE LiteStem Custom Issue w/ black titanium bolts
Lenker: RooX FPS XC
Griffe: Gripshift Race Issue
Felgen: Mavic 217 SUP/Mavic X517 SUP
Naben: Pace RC50XC, tune MAG 170 MTB
Reifen: Ritchey Z-MAX PRO Evolution Skinwall, 26×2,1″ Kevlar
Kurbel + Innenlager: Middleburn RS7 + Shimano Deore XT BB-UN72
Kettenblatt / Kettenblätter: Vuelta SE MTB
Kettenführung / Umwerfer: Shimano Deore XT FD-M737
Schalthebel: Gripshift SRT-800 X-Ray Race Issue /Shark Tooth Covers
Schaltwerk: Shimano Deore XT RD-M737 w/titanium jockey wheels
Zughüllen: Shimano XTR
Kette: Shimano CN-HG90
Kassette: Shimano Deore XT CS-M900
Sattel: Selle Italia Flite Titanium Custom Issue
Sattelstütze: Roox S4.2 w/titanium bolts
Sattelklemme: ControlTech w/titanium bolt
Sonstiges: Lizard Skins Carbon Leather frame protection, King Cage Stainless Steel water bottle cage w/titanium bolts

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    joglo

    dabei seit 08/2007

    Nur falls hier Interesse geweckt wurde, es gibt noch ein paar mehr Fuchs die nicht gebrochen sind.
    Diese und etwas Infos dazu sind im Classic-Bike Forum in diesem Thread zu sehen:
    https://www.mtb-news.de/forum/t/fuchs-galerie.902660/
  2. benutzerbild

    joglo

    dabei seit 08/2007

    BoomShakkaLagga schrieb:

    Und als das damals mit Fuchs und Herman im Unfrieden auseinander ging, sind keine Rohrsaetze nach Schorndorf gegangen.

    Zungen munkeln es sei noch das eine oder “X-Rage” im Dunkeln geschweisst geworden und hat fuer n Appel und n Ei den Besitzer gewechselt. In 100% Wunschfarbe pulverbeschichtet, aber nie unter irgendeinem Label und schon gar nicht mit einem Hot Chili oder X-Rage Sticker...

    Interessanter Beitrag!

    Wir hatten mal ein paar Infos zu den Gründungsjahren von Hot Chili zusammengetragen, wo natürlich neben Peter Denk eben auch Heinz Fuchs und Herman Blechtechnik ne Rolle spielt.
    https://www.mtb-news.de/forum/t/die-interessante-bike-geschichte-von-peter-denk-gruendungsjahre-von-hot-chili.924280/

    Vielleicht kannst Du da auch was beisteuern?
  3. benutzerbild

    mikeonbike

    dabei seit 06/2002

    garbel schrieb:

    ???

    Alles richtig hier. Die Schraube zur Fixierung der Beläge ist in Fahrtrichtung natürlich immer hinten - da wo der Schuh offen ist. Außerdem ist hier obendrauf alles beschriftet mit "L" "R", "front", "rear" und Pfeil! Da muß man sich schon sehr anstrengen, die Beläge falsch zu montieren


    bin ich bei dir, mein fehler... die frage + das foto, wo man das nicht genau sehen konnte... es gibt aber noch ein foto, da sieht man das besser...
  4. benutzerbild

    Altmetal

    dabei seit 10/2012

    Sind das eigentlich noch die alten Bremsbeläge von 1995? Oder gibt es noch frische, moderne Gummis, die da reinpassen?
  5. benutzerbild

    oppaunke

    dabei seit 08/2003

    Enrgy schrieb:

    die heutigen gravel-hipster kennen es halt nicht anders. man "quält" sich mit dem antiken fahrverhalten weil man es WILL, nicht weil man es muß. früher gabs nix anderes, und wenn man keinen bock auf starrgabel-gerüttel hatte, ist man halt überhaupt nicht gefahren. heute schiebt man zwischen weich gefederten endurotouren hin und wieder eine rückenmordende, handgelenkszerbröselnde, nackenschmerzende retro-tour ein und findet das toll, weil es an die "gute alte zeit" erinnert. das "böse" von damals kann man ja gut ausblenden.

    ist doch eigentlich mit allem antiquierten zeugs so. telemark beim skifahren, vinyldreher zum musikhören, pkw-youngtimer zur sonntagsausfahrt - ich warte noch drauf, bis röhrenmonitore wieder breiten einzug ins hobbyzimmer halten.

    Ich fand am MTB-fahren noch nie was böse...
    Man ist früher in den Wald gefahren um Spaß zu haben und exakt genauso ist’s heute auch noch.
    Das die Bikes sich technisch verändert haben bleibt nicht aus.
    Die Betonung, dass zb die Bremsen gruselig waren etc. ist doch Quatsch.(So stand es neulich mal in der Bike)
    Ne gut eingestellte Cantileverbremse haut dich beim beherzten reingreifen auch übern Lenker.bei Nässe wurde halt die Fahrweise angepasst...
    Trotzdem ist’s mir relativ egal ob ich auf einem modernem oder einem alten Mtb rumfahre.
    Die neueren sind halt etwas komfortabler.
    dafür muss man mit einem modernen Rad auf sehr technischen Trails Schon übelst schnell unterwegs sein, um auch nur ansatzweise den adrenalinschub zu bekommen, den ein starrbike schon bei moderatem Tempo auf einem S2 Trail provoziert.
    Grundsätzlich geht es doch um den Spaß am radfahren.
    Das vorgestellte Rad trifft nicht meinen Geschmack (zu sehr youngtimer...),
    muß es aber auch nicht.
    Die fehlenden Pedale geben fiese Abzüge in der B-Note.
    Gruß, einer der Senioren...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!