Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Eingang vom Singltrek Centrum direkt am ersten Trailhead
Eingang vom Singltrek Centrum direkt am ersten Trailhead
An den wichtigsten Punkten des Trailcenters sind diese großen Tafeln mit allen Trails aufgestellt
An den wichtigsten Punkten des Trailcenters sind diese großen Tafeln mit allen Trails aufgestellt - ein paar mehr könnten es sein.
Eine der wenigen Asphaltstraßen im Trailcenter
Eine der wenigen Asphaltstraßen im Trailcenter - die meisten Uphills verlaufen über Trails<br>
Frisch neu angelegt: Das noch etwas feuchte Brechsandgemisch ist am gleichen Tag aufgetragen worden
Frisch neu angelegt: Das noch etwas feuchte Brechsandgemisch ist am gleichen Tag aufgetragen worden - Die Trailpflege ist hier definitiv ziemlich aktuell.
Ab und an führen kleine Holzbrücken über allzu unwegsames Gelände - oder Bäche und Rinnsale
Ab und an führen kleine Holzbrücken über allzu unwegsames Gelände - oder Bäche und Rinnsale
Tobi auf einem der schnellen Trails der Libverdska strana
Tobi auf einem der schnellen Trails der Libverdska strana
Einkehren am zweiten Trailhead - Bikeständer und eine kleine, aber feine Speisekarte inklusive
Einkehren am zweiten Trailhead - Bikeständer und eine kleine, aber feine Speisekarte inklusive
Ein Radler kam selten besser als in diesem Moment!
Ein Radler kam selten besser als in diesem Moment!
Tobi lässt es laufen
Tobi lässt es laufen - Libverdska strana - 1 - K Hubertce
Manual mitten im Wald auf der Libverdska strana
Manual mitten im Wald auf der Libverdska strana
Die Trails sind so angelegt, dass man die kleinen Anstiege fast immer mit dem Schwung mitnehmen kann.
Die Trails sind so angelegt, dass man die kleinen Anstiege fast immer mit dem Schwung mitnehmen kann. - Libverdska strana - 1 - K Hubertce
Nad Bilym Potokem ist der 2. Trail von Hejnicky hreben
Nad Bilym Potokem ist der 2. Trail von Hejnicky hreben - Mit Vollgas geht es durch die Steine
Mit Vollgas durch den Anlieger
Mit Vollgas durch den Anlieger - am Beginn von Hejnicky hreben
Hier geht es rum
Hier geht es rum - über 180° Grad Trailvergnügen
Eine tolle Atmosphäre auf der schwarzen Strecke!
Eine tolle Atmosphäre auf der schwarzen Strecke!
Kurze Pause, bevor wir die letzten Kilometer von Hejnicky hreben in Angriff nehmen
Kurze Pause, bevor wir die letzten Kilometer von Hejnicky hreben in Angriff nehmen
Dennis in den Felsen
Dennis in den Felsen
Große Felsen, sphärischer Wald, nichts los, trockene Trails
Große Felsen, sphärischer Wald, nichts los, trockene Trails - paradiesisch!
Roll das Fass rein!
Roll das Fass rein!
Schön gelöst: So kreuzen die Singltrek-Pfade die wenigen Straßen im Wald.
Schön gelöst: So kreuzen die Singltrek-Pfade die wenigen Straßen im Wald.
Tobi auf Hejnicky hreben - 6 - Stoupavá
Tobi auf Hejnicky hreben - 6 - Stoupavá
Wegweiser: Schwarzer Loop Hejnicky hreben, Trail Gabriel I
Wegweiser: Schwarzer Loop Hejnicky hreben, Trail Gabriel I - Pfeil nach vorn, also weiter geht´s!
Minimalistisch, aber effektiv: falsche Trail-Richtung!
Minimalistisch, aber effektiv: falsche Trail-Richtung!
Offene Waldsektion auf Stoupavá
Offene Waldsektion auf Stoupavá
Uphill auf der Ludvikovsky traverz
Uphill auf der Ludvikovsky traverz
Singltrek pod Smrkem Übersichtskarte
Singltrek pod Smrkem Übersichtskarte
Aufgeräumt, nettes Personal und abends die Lieblings-Ballermucke des Kochs
Aufgeräumt, nettes Personal und abends die Lieblings-Ballermucke des Kochs - unser Restaurant vor Ort
In der Pension: Urige Gaststube mit Panoramen der Trails
In der Pension: Urige Gaststube mit Panoramen der Trails
Sphärische Bilder an der Wand
Sphärische Bilder an der Wand
Gulasch mit Knödeln. Superlecker.
Gulasch mit Knödeln. Superlecker.
Lachssalat...
Lachssalat...
Schweinesteak mit Rosenkohl und Kartoffeln
Schweinesteak mit Rosenkohl und Kartoffeln
Vanilleeis mit Schokosauce und Sahne.
Vanilleeis mit Schokosauce und Sahne.
Bikeshop im Singltrek Centrum
Bikeshop im Singltrek Centrum
Souvenirs
Souvenirs - T-Shirt musste natürlich sein
Kleine Montage-Station
Kleine Montage-Station
Singltrek Centrum
Singltrek Centrum - zugegeben, die beste Zeit des Jahres hatten wir nicht erwischt
An das Singltrek Centrum angeschlossen sind Camping-Platz, Beachvolleyball und ein Naturbadesee
An das Singltrek Centrum angeschlossen sind Camping-Platz, Beachvolleyball und ein Naturbadesee
Tomas Kvasnicka
Tomas Kvasnicka - Geschäftsführer von Singltrek pod Smrkem und Trail-Designer des Parks<br>
Ausgezeichnet: Offizielles Ride Center der IMBA
Ausgezeichnet: Offizielles Ride Center der IMBA

Nachdem wir vergangene Woche das Trailcenter Rabenberg in einem umfangreichen Spot-Check vorgestellt hatten, geht es in dieser Woche weiter nach Osten: Hinter dem etwas sperrigen Namen Singltrek pod Smrkem (Singletrack an der Tafelfichte) in der namensgebenden Stadt Nové Mêsto pod Smrkem soll sich laut unseres Mitfahrers Dennis, der im vergangenen Jahr schon hier war, ein Trail-Paradies erster Güte verbergen – kaum technisch, aber dafür kilometerlange Pumptrack-Sektionen. Geplant wurden die Trails vom walisischen Trailbauer Dafydd Davis, einem höchst anerkannten Fachmann seiner Zunft, ausführender Traildesigner, -Planer und Geschäftsführer von Singltrek pod Smrkem vor Ort ist Tomas Kvasnicka. Klingt nach einem absoluten Trail-Traum – was wir in Tschechien vorgefunden und welche Erfahrungen wir haben, erfahrt ihr im Spotcheck.

Trailcenter Singltrek pod Smrkem – der Park

Nachdem sich das Wetter schon am letzten Tag in Rabenberg gebessert hatte, klart es auch auf der knapp dreistündigen Fahrt nach Nove Mesto pod Smrkem weiter auf, sogar die Sonne schaut verschüchtert hinter den dicken Wolken hervor und schickt sich (hoffentlich) an, die Trails in Tschechien ordentlich trockenzulegen – denn auf weitere zwei matschige Tage haben weder wir noch unsere noch klammen Bikeschuhe Lust.

Eingang vom Singltrek Centrum direkt am ersten Trailhead
# Eingang vom Singltrek Centrum direkt am ersten Trailhead

Drei Stunden später, Ankunft am Trailhead. Drei Autos, verschlossenes Singltrek Centrum – keine Info von unserer Kontaktperson, die auch unsere Unterkunft vermitteln soll. Wir stehen also am späten Nachmittag auf einem ziemlich leeren Parkplatz in einem ziemlich leeren Städtchen irgendwo in Tschechien. Kurioserweise gehört zu einem der drei Autos ein deutsches Pärchen, das uns sogleich anspricht, eine Verbindung zu MTB-News herstellt und uns empfiehlt, doch mal Richtung einer bestimmten Pension in der Stadt zu fahren – das könnte besagte Unterkunft sein. Wir haben Glück. In einer urigen, aber modernen Gaststube verständigen wir uns mit Händen, Füßen und drei Wörtern Englisch mit der sympathischen, aber des Englischen nicht mächtigen Kellnerin, die uns sogleich unkompliziert die Zimmerschlüssel übergibt – das ging fix!

Ähnlich wie in Rabenberg sind unsere Beine nach der Autofahrt kribbelig und wir wollen unbedingt noch eine Runde fahren. Es ist recht frisch draußen, aber weiterhin komplett trocken – und so machen wir uns erneut auf den Weg zum Singltrek Centrum, das nur wenige Fahrminuten entfernt liegt. Wir vertiefen uns kurz in die Karte und düsen los.

Tag 1. Professor Csíkszentmihályi und der Flow-Effekt

Die Ähnlichkeit zu Rabenberg besteht in den verschiedenen Loops in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden: einer leichten (grün), 7 mittelschweren (rot) und drei schweren (schwarz) Trail-Runden, die wiederum in mehrere Trail-Sektionen aufgeteilt sind. Wie in Rabenberg auch ist man nicht darauf angewiesen, alle Runden komplett zu fahren – Kreuzungen, Überschneidungen und Abkürzungen machen eine komplett eigenständige Rundenaufteilung möglich.

An den wichtigsten Punkten des Trailcenters sind diese großen Tafeln mit allen Trails aufgestellt
# An den wichtigsten Punkten des Trailcenters sind diese großen Tafeln mit allen Trails aufgestellt - ein paar mehr könnten es sein.

Die Unterschiede der einzelnen Trail-Schwierigkeiten sind nicht extrem: Gemein haben alle Trails den sehr ebenen, griffigen, pumptrack-artigen Belag; die Unterschiede liegen in der Gestaltung der Kurven, des Kursdesigns und ab und an kleinen Sprüngen auf den schwarzen Strecken. Dennoch dürften auch für den Durchschnittsbiker sämtliche Strecken problemlos befahrbar sein.

[/toggler]

Anfahrt Trailcenter Nove Mesto pod Smrkem

Singltrek pod Smrkem liegt recht nahe am Dreiländer-Ecks Deutschland/Tschechien/Polen bei Zittau. Entfernungstechnisch sieht es so aus:

  • Görlitz: 40 km / 50 min.
  • Dresden: 150 km / 2 Std.
  • Berlin: 260 km / 3.5 Std.
  • Magdeburg: 370 km / 3.5 Std.
  • Nürnberg: 450 km / 4.5 Std.
  • München: 520 km / 5.5 Std.
  • Frankfurt: 600 km / 5.5 Std.

] -->

Preise & Öffnungszeiten

Das Trailcenter ist kostenlos. Der Parkplatz kostet 2 €/Tag – wenn der Parkwächter da ist. Geregelte Öffnungszeiten gibt es laut Homepage nicht – dennoch würden wir empfehlen, die Trails tagsüber zu befahren.

Welches Bike?

Fährt man nur im Singltrek Trailcenter, ist das effektivste Bike sicher ein leichtes Fully mit 100-150 mm Federweg. Vor Ort waren allerdings auch diverse XC-Biker, die einen großen Spaß auf den Trails hatten – Hindernisse gibt es praktisch keine, selbst mit dem Hardtail dürfte man hier absolut problemlos auch auf den schwarzen Strecken unterwegs sein. Wir waren mit Enduro-Fullies mit Federwegen zwischen 145 mm – 150 mm unterwegs.

Unterkunft und Essen

Sehr preiswert und einfach, aber komfortabel und urig kann man im Singltrek Penzion and Restaurant U všech andělů unterkommen. Die Pension, die auch eine der Partner-Unterkünfte des Singltrek Centrums ist, verfügt über 16 Betten und ein entspanntes und sehr freundliches Team, die Radentfernungen zu beiden Trailheads betragen 5-10 Minuten. Im Gebäude befindet sich auch ein (öffentliches) Restaurant, in dem man richtig lecker und dabei äußerst günstig essen kann.

Aufgeräumt, nettes Personal und abends die Lieblings-Ballermucke des Kochs
# Aufgeräumt, nettes Personal und abends die Lieblings-Ballermucke des Kochs - unser Restaurant vor Ort
In der Pension: Urige Gaststube mit Panoramen der Trails
# In der Pension: Urige Gaststube mit Panoramen der Trails
Sphärische Bilder an der Wand
# Sphärische Bilder an der Wand

Die Portionen sind reichhaltig und gut gemacht – dennoch kostet das teuerste Gericht unter 6 €, einen halben Liter Bier gibt es für einen Euro. Unbedingt das Gulasch probieren! Tschechische Sprachkenntnisse sind übrigens von Vorteil, wenn man wissen möchte, was man überhaupt bestellt. Kostprobe?

Gulasch mit Knödeln. Superlecker.
# Gulasch mit Knödeln. Superlecker.
Lachssalat...
# Lachssalat...
Schweinesteak mit Rosenkohl und Kartoffeln
# Schweinesteak mit Rosenkohl und Kartoffeln
Vanilleeis mit Schokosauce und Sahne.
# Vanilleeis mit Schokosauce und Sahne.

Bikes können im anliegenden, abschließbaren Schuppen geparkt werden. W-Lan ist kostenlos und insbesondere im Restaurant sehr schnell, in den Zimmern ist teilweise weniger Empfang. Den Kontakt zur Pension kann man über die Singltrek-Seite herstellen: http://www.singltrekpodsmrkem.cz/en/accommodation.

Eine weitere empfehlenswerte Unterkunft ist das Hotel Medenec direkt in Pod Smrkem. Zu den Trailheads ist man in wenigen Minuten mit dem Rad gerollt, die Zimmer sind einfach aber sauber, außerdem gibt es ein Restaurant im Hotel. Waschplatz und Bikekeller runden das Angebot für den Biker ab. Bonus: Hotelchef Lukaš spricht fließend deutsch.
Alle Infos: http://www.hotelmedenec.cz/

Wer Wert auf sehr guten Komfort legt, sollte sich das Vier Sterne-Hotel Antonie im benachbarten Frýdlant anschauen, das auch über einen Spa-Bereich verfügt: http://antoniehotel.cz

Ausstattung des Trailcenters Singltrek pod Smrkem

Dank des Trail Shops im Singltrek Centrum (am ersten Trailhead) bleiben eigentlich keine Wünsche offen: Hier gibt es eine Werkstatt, einen Bikeshop mit Leihbikes von Agang Bikes, angeschlossenen Umkleidekabinen, Duschen und Schließfächern (Camping ist vor Ort ebenfalls möglich). Am Singltrek Centrum befinden sich außerdem ein kleiner Pumptrack, eine Waschstation und eine Schrauber-Ecke für kleinere Reparaturen. Am zweiten Trailhead südlich der Stadt kann man ebenfalls die eine oder andere Spezialität zu sich nehmen.

Bikeshop im Singltrek Centrum
# Bikeshop im Singltrek Centrum
Souvenirs
# Souvenirs - T-Shirt musste natürlich sein
Kleine Montage-Station
# Kleine Montage-Station
Singltrek Centrum
# Singltrek Centrum - zugegeben, die beste Zeit des Jahres hatten wir nicht erwischt
An das Singltrek Centrum angeschlossen sind Camping-Platz, Beachvolleyball und ein Naturbadesee
# An das Singltrek Centrum angeschlossen sind Camping-Platz, Beachvolleyball und ein Naturbadesee
Tomas Kvasnicka
# Tomas Kvasnicka - Geschäftsführer von Singltrek pod Smrkem und Trail-Designer des Parks
Ausgezeichnet: Offizielles Ride Center der IMBA
# Ausgezeichnet: Offizielles Ride Center der IMBA

Weitere Informationen

http://www.singltrekpodsmrkem.cz

Zehn Erkenntnisse vom Trailcenter Nove Mesto pod Smrkem

  1. Maximaler Fahrspaß erfordert maximale Kondition.
  2. Uphills sind auf glatten Trails nur halb so schlimm wie auf Forstwegen.
  3. Ungeheizte Zimmer (bei unserem Aufenthalt in der Pension fiel die Heizung teilweise aus) im September können schon frisch werden.
  4. Die General-Antwort der tschechischen Bedienung ohne Englischkenntnisse auf die Nachfrage bzgl. der kaputten Heizung lautet: „Bier…?“
  5. Gut gebaute Trails sind nach heftigen Regengüssen trotzdem nach einem Tag trocken.
  6. Niedriger Rollwiderstand und effiziente Fahrwerke werden belohnt
  7. Eine Minute Waschstation am Trailhead kostet soviel wie ein Bier. Das nächste Mal nehmen wir Bier.
  8. Wer auf lauten Metal und russischen Techno steht, sollte wochentags mal abends im Restaurant U všech andělů vorbeischauen :-)
  9. Riesige Findlinge in einem Trail integrieren (Hejnicki hreben) kommt richtig gut!
  10. UNBEDINGT HINFAHREN!

Weitere Spotchecks:


Weitere Informationen

Webseite: www.singltrekpodsmrkem.cz
Text & Redaktion: Johannes Herden, Dennis Helms | MTB-News.de 2015
Bilder: Johannes Herden, Dennis Helms, Tobias Stahl

  1. benutzerbild

    Danimal

    dabei seit 12/2003

    Der Bericht ist ja jetzt bald 5 Jahre alt - hat sich das Trailgebiet zwischenzeitlich weiterentwickelt, oder ist es weiterhin ein riesiger Brechsand-Pumptrack?
  2. benutzerbild

    cxfahrer

    dabei seit 03/2004

    Auf der polnischen Seite ist einiges dazu gekommen, ein paar Feinheiten wurden auch sonst gepflegt, aber im Grunde wie gehabt. Wie oben geschrieben kann man ja auf Heufuder und Tafelfichte ein paar Trails erkunden.

    DSC_0028.jpg

    Im weiteren Umkreis gibt es aber jede Menge weitere Möglichkeiten, die Polen und Tschechen sind sehr fleissig beim Eintragen auf Trailforks.
  3. benutzerbild

    geländesportler

    dabei seit 11/2005

    Servus,
    wie ist die aktuelle Situation vor Ort. Da die Trails ja über die Grenze gehen. Sind alle fahrbar?
    Kann hierzu jemand was berichten ?
  4. benutzerbild

    mw.dd

    dabei seit 07/2006

    Servus,
    wie ist die aktuelle Situation vor Ort. Da die Trails ja über die Grenze gehen. Sind alle fahrbar?
    Kann hierzu jemand was berichten ?
    Da Polen die Grenze wieder geöffnet hat dürfte sich die Situation bis spätestens zum kommenden Wochenende wieder normalisieren.
  5. benutzerbild

    Al_Borland

    dabei seit 12/2006

    Am Freitag wissen wir mehr, dann sind wir vor Ort.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!