Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Starling Cycles Murmur von IBC-User mikrophon
Das Starling Cycles Murmur von IBC-User mikrophon
Das Fahrwerk besteht aus einer Rock Shox Pike mit 150 mm Federweg an der Front
Das Fahrwerk besteht aus einer Rock Shox Pike mit 150 mm Federweg an der Front - und einem Cane Creek DBcoil, der die 145 mm am Heck verwaltet
Die Rahmendetails ...
Die Rahmendetails ...
... am schicken Stahl-Rahmen ...
... am schicken Stahl-Rahmen ...
... in der Farbe Landrover-Green wissen zu begeistern.
... in der Farbe Landrover-Green wissen zu begeistern.
... wissen zu begeistern
... wissen zu begeistern
Das Cockpit ist aufgeräumt
Das Cockpit ist aufgeräumt
Die weißen Anbauteile passen perfekt zu dem schlicht grünen Rahmen.
Die weißen Anbauteile passen perfekt zu dem schlicht grünen Rahmen.
An einem UK-Rahmen dürfen Hope Pro Naben natürlich nicht fehlen!
An einem UK-Rahmen dürfen Hope Pro Naben natürlich nicht fehlen!
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!
Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!

Mit dem Starling Cycles Murmur erfüllt sich IBC-User mikrophon seinen Traum vom Stahl-Fully für den Trail-Einsatz. Als Stahl-Liebhaber war für mikrophon ein Stahl-Rahmen aus UK bei der Bike-Auswahl gesetzt. Mit dem Murmur ist die Wahl auf einen besonders schicken und einzigartigen Rahmen mit Eingelenk-Hinterbau gefallen. Die Kombination aus Rahmen in der Farbe Landrover-Green und weißen Anbauteilen gefällt. Auch sonst überzeugt der Aufbau mit soliden Komponenten. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche!

Bike der Woche

Starling Cycles Murmur, mikrophon

Das Starling Cycles Murmur von IBC-User mikrophon
# Das Starling Cycles Murmur von IBC-User mikrophon
Diashow: Bike der Woche: Starling Cycles Murmur von IBC-User mikrophon
Das Fahrwerk besteht aus einer Rock Shox Pike mit 150 mm Federweg an der Front
... am schicken Stahl-Rahmen ...
An einem UK-Rahmen dürfen Hope Pro Naben natürlich nicht fehlen!
Das Cockpit ist aufgeräumt
... in der Farbe Landrover-Green wissen zu begeistern.
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo mikrophon, dein Starling Cycles Murmur in Landrover-Green ist einfach zeitlos schick. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Ganz vorne an der Geschichte des Murmur steht die Tatsache, dass ich eine ausgeprägte Schwäche für Stahlrahmen habe. So sind alle Räder meines Fuhrparks, sozusagen Genre-übergreifend, dementsprechend ausgestattet. Seit 2012 bin ich im Bereich MTB auf Cotic unterwegs, zunächst auf dem Solaris, dann auf dem Flare MAX. Zwischenzeitlich gab es einen kurzen Zeitraum auf einem Alu-Banshee, dann sollte es jedoch wieder (ganz schnell) ein Cotic werden – Flare MAX oder Jeht. Ganz sicher war ich mir jedoch nicht, die neuen Cotics waren alle sehr lang. Wie auch immer – es musste auf jeden Fall UK & Stahl sein. Ob nun Pipedream, Cotic oder eben sehr gerne Starling.

Starling Cycles war seit 2018 präsent, ich entdeckte damals das Murmur, mit seinen schicken Frästeilen und seiner Einzigartigkeit, irgendwo im Netz. Spätestens nach der Sichtung des Murmur von Rob Gascoine war es dann klar. Ich hatte dann Ende 2021 die einmalige Gelegenheit, recht schnell ein Murmur in XL zu bekommen.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Es sollte ein guter Allrounder sein. Gute Bergab-Fähigkeiten und dennoch freundlich bergauf. Dann sollte die Geometrie passen: möglichst großer Stack, insgesamt passend für einen Fahrer mit 93 cm Schrittlänge. Ach ja, und es musste der Stahlrahmen aus UK sein … :)

Das Fahrwerk besteht aus einer Rock Shox Pike mit 150 mm Federweg an der Front
# Das Fahrwerk besteht aus einer Rock Shox Pike mit 150 mm Federweg an der Front - und einem Cane Creek DBcoil, der die 145 mm am Heck verwaltet

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Es stehen noch Kleinigkeiten an, beispielsweise müsste die hintere Bremsleitung verlängert werden. Das wird dann mit der nächsten größeren Wartung erledigt. Ansonsten bin ich zufrieden. Zunächst war geplant, die Kurbel aufgrund der Farbgebung gegen eine schwarze zu tauschen, inzwischen mag jedoch ich die Kombination. Dennoch, eine White Industries M30 kommt wahrscheinlich beim nächsten „ich-muss-was-ändern-Kick“.

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Anspruchsvolles Gelände, technische Trails & schnelle Abfahrten durch den heimischen Forest.

Was wiegt das Bike?

14,4 kg fahrfertig am Tag 1, nun mit neuer Bereifung (Assegai & Dissector ersetzten die damalige „Lagerware“ Ardent & Ikon) circa 15,3 kg.

Die Rahmendetails ...
# Die Rahmendetails ...
... am schicken Stahl-Rahmen ...
# ... am schicken Stahl-Rahmen ...
... in der Farbe Landrover-Green wissen zu begeistern.
# ... in der Farbe Landrover-Green wissen zu begeistern.

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Die Farbgebung in Landrover-Green mit weißen Highlights, gepaart mit den Details des Rahmens.

Wie fährt sich das Rad?

Sehr ausgewogen. Ich bin sehr zufrieden mit meinem ersten Rad mit Single-Pivot Coil-Fahrwerk. Die Federung arbeitet sehr smooth, das Ansprechverhalten mit der progressiven Feder ist toll.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

1994 kaufte ich mein erstes Wheeler Hardtail, mit Federgabel und massivsten 2.1″ Reifen. Da startete das Ganze. MTB ebbte dann ab, als ich in die Großstadt zog, kam dann jedoch vor circa 15 Jahren wieder umso deutlicher zurück. Mit Freunden oder auch gerne mal alleine im Wald auf Trails zu flüchten bietet die beste Entspannung und das Gefühl von Freiheit.

Das Cockpit ist aufgeräumt
# Das Cockpit ist aufgeräumt
Die weißen Anbauteile passen perfekt zu dem schlicht grünen Rahmen.
# Die weißen Anbauteile passen perfekt zu dem schlicht grünen Rahmen.
An einem UK-Rahmen dürfen Hope Pro Naben natürlich nicht fehlen!
# An einem UK-Rahmen dürfen Hope Pro Naben natürlich nicht fehlen!

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Ich verfolge die Entwicklungen der Szene, muss aber nicht alles mitmachen. Viele Trends sind überzogen. Dennoch passiert viel Gutes, das bedeutet für mich persönlich jedoch nur selten, dass ich direkt mitmachen muss. Mein Umfeld klatscht beispielsweise noch langsam in die Hände, wenn ich 2021 von meinem ersten MTB ohne Umwerfer erzählte.

Du und die Internet Bike Community – wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit der IBC?

Ich bin seit 2005 dabei, wie es dazu kam, weiß ich nicht mehr. Es ist nach wie vor ein toller Ort, um lokale Kontakte zu knüpfen, sich auszutauschen und seine Räder mit neuen und gebrauchten Teilen auszustatten.

Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!
# Wir wünschen noch viel Spaß mit dem schicken Bike!

Technische Daten: Starling Cycles – Murmur – Rahmen aus 2020

Rahmen: Murmur, XL
Gabel: Rock Shox PIKE 150 mm
Dämpfer: Cane Creek DBcoil IL – 210 x 55 mm
Steuersatz: Hope EC 34
Bremsen: Shimano ZEE – 203 mm Scheiben
Vorbau: Answer – 50 mm – 31,8 mm
Lenker: Title AH1 Bar, 31,8 mm
Griffe: wethepeople remote
Felgen: NoTubes ZTR EX – 29″ 32L
Naben: Hope Pro – schwarz
Reifen: Maxxis Assegai V/Dissector H
Kurbel + Innenlager: raceface Atlas 175 mm – Shimano XT Hollowtech II
Kettenblatt / Kettenblätter: raceface Atlas 36T
Kettenführung / Umwerfer: FUNN Kettenführung
Schalthebel: Shimano XT 11s
Schaltwerk: Shimano XT
Pedale: Dartmoor Fever V2 – schwarz
Kette: Shimano HG 701
Kassette: Sunrace 11s
Sattel: Flite Titanium
Sattelstütze: CT Brut – Sackhebel

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    Mr. Tr!ckstuff

    dabei seit 05/2006

    Das Gewicht von Rahmen bei gleicher Größe ( 29er Reach ect) dürfte von Wiesmann nicht wirklich viel weniger sein
    Wird man nicht mehr erfahren da er aufhört oder?
    Ich hab nach wie vor mäßig, aber regelmäßig Kontakt mit Flori. Mir scheint, der weiß selber nicht so recht, ob und wie er weiter machen soll. Schade drum, denn er ist ein begnadeter Techniker und Kunsthandwerker und zudem noch genialer Fahrer.

    Er hätte so gute Marktchancen. Der könnte ne Firma mit 20 Schweißern beschäftigen. Aber genau das will er nicht. Kann man auch verstehen...
  2. benutzerbild

    böser_wolf

    dabei seit 02/2007

    Ich hab nach wie vor mäßig, aber regelmäßig Kontakt mit Flori. Mir scheint, der weiß selber nicht so recht, ob und wie er weiter machen soll. Schade drum, denn er ist ein begnadeter Techniker und Kunsthandwerker und zudem noch genialer Fahrer.

    Er hätte so gute Marktchancen. Der könnte ne Firma mit 20 Schweißern beschäftigen. Aber genau das will er nicht. Kann man auch verstehen...
    Mir haben seine Räder nie gefallen 🤷
    Handwerklich aber top gefertigt
  3. benutzerbild

    mikrophon

    dabei seit 09/2005

    Ein echtes Träumchen...smilie

    Könntest ein Klon von mir sein @mikrophon ...ich habe ebenfalls eine Vorliebe für Steelframes. Und ich komme aktuell vom Cotic FlareMAX. Ich habe ebenfalls über das JEHT nachgedacht und bin seit letztem Jahr beim MURMUR angekommen.

    Ein tolles Bike...kann einiges besser als das FlareMAX. Witzigerweise fahre ich auch noch Assegai/Dissector smilie

    Aber 36 vorne...da wäre ich definitiv raus. Für Rampen über 25% fehlt mir der Schmackes und so bin ich bei 28 gelandet.

    Ich wünsche Dir eine gute Zeit mit dem traumhaften Bike!

    Danke.
    Wenn es die bösen Lieferschwierigkeiten bei cotic nicht gegeben hätte würde ich aktuell wahrscheinlich ein FlareMAX in purple fahren. Wahrscheinlich nebenher aber weiterhin auf ein Murmur schielen.. smilie
  4. benutzerbild

    metalmatrix

    dabei seit 04/2004

    Sehr schön, welch eine elegante Schlichtheit. Gewicht geht voll i.O. Keine vernünfte Flaha-Position schreckt mich leider einfach ab. Ich brauch was zu saufen in Griffnähe, fertig.
    Aber beim Murmur sind doch zwei Gewinde unterm Oberrohr genau vor dem Sattelrohr. Da ne Fidlock und dann von links greifen ( wie es für Rechtshänder geschickter ist, sollte man meinem… meine aber anscheinend nur ich). Ich hab’s mit Adapterlösung so an meinem Prime und finde es die beste Position für die Flasche überhaupt. Ich halt…
  5. benutzerbild

    singletrailer67

    dabei seit 03/2004

    Danke.
    Wenn es die bösen Lieferschwierigkeiten bei cotic nicht gegeben hätte würde ich aktuell wahrscheinlich ein FlareMAX in purple fahren. Wahrscheinlich nebenher aber weiterhin auf ein Murmur schielen.. smilie
    Alles richtig gemacht...😊

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit – trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!