Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
user awards gold Trail AM-Bike
user awards gold Trail AM-Bike
Das YT Industries Jeffsy, hier in der 2019er Variante zu sehen, überzeugt euch im Voting zum Bike des Jahres 2018 - Rang 1!
Das YT Industries Jeffsy, hier in der 2019er Variante zu sehen, überzeugt euch im Voting zum Bike des Jahres 2018 - Rang 1!
user awards silber Trail AM-Bike
user awards silber Trail AM-Bike
Das Specialized Stumpjumper hat für das vergangene Jahr allein optisch große Veränderungen erfahren – euch gefällt es! Platz 2 für den Klassiker
Das Specialized Stumpjumper hat für das vergangene Jahr allein optisch große Veränderungen erfahren – euch gefällt es! Platz 2 für den Klassiker
user awards bronze Trail AM-Bike
user awards bronze Trail AM-Bike
Das Canyon Spectral CF konnte euch auch in diesem Jahr überzeugen. Platz 3 geht nach Koblenz!
Das Canyon Spectral CF konnte euch auch in diesem Jahr überzeugen. Platz 3 geht nach Koblenz!

Bereits zum vierten Mal vergeben wir die MTB-News User Awards und erneut habt ihr fleißig abgestimmt: Mit über 13.000 Stimmen wurde so oft abgestimmt wie noch nie zuvor, insgesamt hatten die MTB-News.de-Leser über vier Wochen Zeit, um an der Abstimmung zu unseren User Awards 2018 teilzunehmen. In insgesamt 23 Kategorien haben wir dazu aufgerufen, über die besten, innovativsten und nachhaltigsten Produkte und Firmen des Jahres abzustimmen.

Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es Preise im Gesamtwert von rund 8.000 € von Santa Cruz, RockShox, BikeYoke, Topeak, Trickstuff, Lezyne, Intend BC und MTB-News zu gewinnen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für die zahlreichen Stimmen und den teilnehmenden Firmen für die Produkte und Bikes zur Verlosung – und präsentieren die Gewinner in der Kategorie “Trail/AM-Bike des Jahres” 2018!

Platz 1: YT Industries Jeffsy

 9 % der Stimmen

user awards gold Trail AM-Bike
# user awards gold Trail AM-Bike

Three in a row – das Jeffsy ist zum dritten Mal in Folge euer Trail/AM-Bike des Jahres! Erst vor wenigen Tagen wurde die neueste Edition des YT Industries Jeffsy vorgestellt – während ihr das 2018er Bike zum Trail/AM-Bike des Jahres gewählt habt, waren wir auch von den ersten Testfahrten der brandneuen 2019er Variante mehr als begeistert. Herzlichen Glückwunsch zum Triple, YT!

Das YT Industries Jeffsy, hier in der 2019er Variante zu sehen, überzeugt euch im Voting zum Bike des Jahres 2018 - Rang 1!
# Das YT Industries Jeffsy, hier in der 2019er Variante zu sehen, überzeugt euch im Voting zum Bike des Jahres 2018 - Rang 1!

Platz 2: Specialized Stumpjumper

7 % der Stimmen

user awards silber Trail AM-Bike
# user awards silber Trail AM-Bike

Das Specialized Stumpjumper wurde für 2018 komplett neu designed und mit einem asymmetrischen Hinterbau ausgestattet, der durchaus polarisierte. Der Klassiker der Kalifornier kommt mit durchdachten Detaillösungen und einem guten Mix aus Laufruhe und Verspieltheit – auch wir haben das neue Specialized Stumpjumper schon getestet. Herzlichen Glückwunsch zu Rang 2!

Das Specialized Stumpjumper hat für das vergangene Jahr allein optisch große Veränderungen erfahren – euch gefällt es! Platz 2 für den Klassiker
# Das Specialized Stumpjumper hat für das vergangene Jahr allein optisch große Veränderungen erfahren – euch gefällt es! Platz 2 für den Klassiker

Platz 3: Canyon Spectral

6 % der Stimmen

user awards bronze Trail AM-Bike
# user awards bronze Trail AM-Bike

Eine neue Formensprache gab es auch für das Canyon Spectral, das erneut auf dem Podium landet: Das im vergangenen Jahr vorgestellte Spectral 2018 orientiert sich rein optisch nun mehr am Downhillbike Sender, die neueste Variante kommt außerdem auch speziell als WMN-Modell für Damen. Auch uns konnte das Spectral im ersten Test bereits überzeugen – herzlichen Glückwunsch zu Platz 3!

Das Canyon Spectral CF konnte euch auch in diesem Jahr überzeugen. Platz 3 geht nach Koblenz!
# Das Canyon Spectral CF konnte euch auch in diesem Jahr überzeugen. Platz 3 geht nach Koblenz!

Platz 4 bis 10

Platz 4: Liteville 301 / 5 % der Stimmen
Platz 5: Canyon Neuron CF / 4 % der Stimmen
Platz 6: Santa Cruz Bronson / 4 % der Stimmen
Platz 7: Radon Slide / 4 % der Stimmen
Platz 8: Scott Genius / 3 % der Stimmen
Platz 9: Propain Hugene / 3 % der Stimmen
Platz 10: Cube Stereo 140 / 3 % der Stimmen


Die MTB-News.de User Awards wurden zum vierten Mal in der Geschichte vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:

  1. benutzerbild

    S-H-A

    dabei seit 12/2015

    DerohneName
    Habe nix gegen abgestimmte Räder, nur irgendwie verbringen viele Leute mehr am Putzen/ am Umbauen vom Bike als eigentlich drauf (leider).
    Und das mitn Grüßen ist so ne Sache- meist bin ich bzw. die Freunde mit denen ich Fahre zu 95% diejenigen, die zuerst grüßen, sonst wirst du nur kurz dumm angeschaut und das wars...finde ich schade aber Mtben wird halt zum Mainstream (auch weil im Wienerwald jetzt einiges legalisiert wurde).
    Was stört dich bitte an Leuten die mehr putzen und schrauben als fahren? Fügen sie dir Leid zu? Und was hat das alles, auch das "nicht Grüßen", denn bitte mit Mainstream zu tun?
    Denke das Problem liegt allein bei dir, und du projizierst es nur auf andere.
  2. benutzerbild

    Mettwurst82

    dabei seit 06/2007

    Akai
    Würde ich auch gerne so sehen, mir geht dieser extreme Matertialismus im MTB auch mächtig aufn Senkel. Is aber leider nicht so. Klar siehtmman auch mal ein Grüppchen Yetis und Santa Cruz die Singletrails langschleichen. Gleichzeitig sind aber genau die Leute, die sich hier auch mal um Trails kümmern und es auf denen auch max stehenlassen auf richtig teuren Schnitten unterwegs. Mir zumindest sind die Radon und Canyon Fahrer da draussen nicht besonders aufgefallen, weder im Positiven noch im Negativen. Am Rad kann man da leider gar nix festmachen...
    Mir persönlich wäre so ein 7000,- Rad viel zu schade um es aufm Trail zu zerlegen. Aber man kann sich ja was Exklusives auch relativ günstig selbst aufbauen, mit etwas Geduld und Abstinenz zum immer neuesten Trend. Mirgeht eher dieser durchgestylte Komplettradtrend mit zum Rahmen passenden Gabeldecals total aufn Keks. Wie unkreativ und unmotiviert kann man denn eigentlich sein, genau das Ggteil was MTB doch eigentlich mal sein wollte...
    Ansonsten muss ich sagen, dass ich überwiegend nette Leute da draussen kennenlerne.
    Unangenehmes Klima bringen eher die Leute in die Szene, die meinen gute Trails wachsen von allein ausm Boden. Leute, die meinen nicht grüssen zu müssen (meist die in Strampelanzügen). Und Leute, die meinen ihre Powerbarverpackung würde schon irgendwann verotten im Wald...
    Erstmal Kudos, dass du die Realität erkennst. Nun meine Frage: Warum würdest du es gerne auch so sehen? Was genau hättest davon wenn es denn so wäre?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Marktlücke: bewertungsportal für das sozial und aktivitätsverhalten von mountainbikern. Bei pluspunkten gibts rabatt auf teile. China machts vor.
  5. benutzerbild

    Akai

    dabei seit 03/2002

    Mettwurst82
    Erstmal Kudos, dass du die Realität erkennst.
    :anbet:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!