Zum fünften Mal vergeben wir die MTB-News User Awards und erneut habt ihr fleißig abgestimmt: Mit fast 14.000 Stimmen wurde so oft abgestimmt wie noch nie zuvor, insgesamt hatten die MTB-News.de-Leser rund drei Wochen Zeit, um an der Abstimmung zu unseren User Awards 2020 teilzunehmen. In insgesamt 23 Kategorien haben wir dazu aufgerufen, über die spannendsten Produkte und Firmen des Jahres abzustimmen.

Manche Personen fahren einfach besser Fahrrad als andere. Ob das nun am Talent liegt oder rein auf Training und Übung basiert, sei mal dahingestellt. Sicher ist auf jeden Fall, dass bestimmte Mountainbiker und Mountainbikerinnen mit ihren Skills immer wieder beeindrucken und auch beeinflussen. Zudem ist es immer wieder schön, viele Sachen anschauen zu können und nicht nachmachen zu müssen. Zeit also herauszufinden, welcher Mountainbiker/-in euch im letzten Jahr am meisten beeindruckt hat!

Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es Preise im Gesamtwert von rund 15.000 € von Santa Cruz, Nicolai, FOX, Marzocchi, SRAM, Ergon, RockShox, Newmen, Intend und Sixpack zu gewinnen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für die zahlreichen Stimmen und den teilnehmenden Firmen für die Produkte und Bikes zur Verlosung – und präsentieren die Gewinner in der Kategorie Mountainbiker/-in des Jahres!

Platz 1: Fabio Wibmer

16 % der Stimmen

article image mountainbiker-in-des-jahres gold
# article image mountainbiker-in-des-jahres gold

An Fabio Wibmer führt in diesen Tagen kein Weg vorbei. Nicht verwunderlich, denn der Österreicher kann nicht nur durch herausragende Fahrtechnik-Skills glänzen, sondern auch mit seiner enormen Kreativität gepaart mit einem großen Schuss Wahnsinn. Dabei scheint es keine Gravity-Disziplin zu geben, die dem YouTube-Star nicht liegt. Herzlichen Glückwunsch nach Tirol!

Das Multitalent aus Österreich ist aktuell vermutlich einer der wenigen Radsportler, der auf Grund seiner Videos sogar Nicht-Mountainbikern bekannt ist
# Das Multitalent aus Österreich ist aktuell vermutlich einer der wenigen Radsportler, der auf Grund seiner Videos sogar Nicht-Mountainbikern bekannt ist - herzlichen Glückwunsch an Fabio Wibmer zum ersten Platz!

Platz 2: Nina Hoffmann

10 % der Stimmen

article image mountainbiker-in-des-jahres silber
# article image mountainbiker-in-des-jahres silber

Nina Hoffmann war die deutsche Mountainbike-Überraschung im vorletzten Jahr – 2019 konnte sie dann durch sehr starke Ergebnisse im Downhill World Cup  zeigen, dass sie in der Weltspitze angekommen ist. Das gehört natürlich belohnt – Glückwunsch zu Rang 2 bei der diesjährigen Umfrage.

Deutschlands Downhill-Hoffnung Nina Hoffman
# Deutschlands Downhill-Hoffnung Nina Hoffman - Wir gratulieren zu Rang 2!

Platz 3: Nino Schurter

9 % der Stimmen

article image mountainbiker-in-des-jahres bronze
# article image mountainbiker-in-des-jahres bronze

Nino Schurter bedarf nicht mehr vieler Wörter. Der Ausnahmeathlet ist nicht nur im Cross Country-Bereich eine Legende auf dem Rad. Auch wenn er im Ranking hier zum Vergleich im Vorjahr leicht abgerutscht ist, zeigen seine Ergebnisse im World Cup, dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Glückwünsche an den schnellen Schweizer!

Weltmeister, Worldcup-Sieger, Schweizer Sportler des Jahres... Nino Schusters Erfolgsliste würde hier den Rahmen sprengen
# Weltmeister, Worldcup-Sieger, Schweizer Sportler des Jahres... Nino Schusters Erfolgsliste würde hier den Rahmen sprengen - Wir gratulieren zu Rang 3!

Platz 4 bis 10

Platz 4: Vali Höll / 8 % der Stimmen
Platz 5: Matthieu van der Poel / 7 % der Stimmen
Platz 6: Loïc Bruni / 6 % der Stimmen
Platz 7: Brandon Semenuk / 5 % der Stimmen
Platz 8: Sam Hill / 5 % der Stimmen
Platz 9: Jolanda Neff /4 % der Stimmen
Platz 10: Elisabeth Brandau / 3 % der Stimmen


Die MTB-News.de User Awards wurden zum fünften Mal in der Geschichte vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:

  1. benutzerbild

    Diddo

    dabei seit 02/2011

    ufp schrieb:

    mtb-news.de liest du nicht zufällig :?


    Alles wo Videos beworben werden schau ich mir nicht an ... also ich kenn seinen Namen, ja. Aber bewusst nur ein Video mit ihm, das mir zu viel Effekthascherei war. Danach nie wieder was mit ihm angeschaut
  2. benutzerbild

    piilu

    dabei seit 03/2011

    Die Deutschen haben also schon wieder einen Österreicher an die Spitze gewählt ...
    dj Ötzi hatte halt auch hit's am Fließband
  3. benutzerbild

    Yeti666

    dabei seit 05/2006

    AchseDesBoesen schrieb:

    Die Deutschen haben also schon wieder einen Österreicher an die Spitze gewählt ... ops:

    Und das obwohl man im Ö-Land ja in freier Wildbahn gar nicht richtig, artgerecht sein MTB bewegen darf, da steckt bestimmt der Fremdverkehrsverbund Ö-Land dahinter, so und jetzt haben wir die nächste Verschwörung!:cool:
  4. benutzerbild

    ulles

    dabei seit 07/2012

    gurkenfolie schrieb:

    müsste das dann nicht diverse Mountainbikende heissen?

    bei Mountainbikende denke ich spontan an Sabine Spitz. Die hat doch aufgehört!?
  5. benutzerbild

    2nd_astronaut

    dabei seit 06/2007

    ist doch auch die frage, ob man quasi einen "lifetime award" oder große präsenz im vergangenen jahr werten will. der genannte sam hill ist natürlich ein brett, aber das war er 2018 auch und wird er hoffentlich 2020 wieder sein (oder war 2019 besonders für ihn?). der danny mit den skills war/ist glaube ich verletzt, insofern war 2019 sicher nicht sein jahr. wibmer hatte mit seinem letzten video den durchbruch in die mtb-ferne welt wie es danny mit seinem ersten video hatte, insofern fand ich 2019 schon bemerkenswert für ihn.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!