Am Stand von Bell ist der neue Bell Super 2R Helm von Team-Fahrerin Jill Kintner zu sehen gewesen. Für die Amerikanerin, die heute das Dual Slalom-Rennen gewinnen konnte, gibt es neben dem üblichen Red Bull Look einen ganz persönlichen Einschlag – wir haben uns den Helm angeschaut und werden in Kürze einen umfassenden Helmtest zum Bell Super 2R hier auf MTB-News.de präsentieren.

Bell Super 2R – Sea Otter Classic 2015

Jill Kintner fährt in diesem Jahr wieder ganz eigene Bell Helme
# Jill Kintner fährt in diesem Jahr wieder ganz eigene Bell Helme
Für die Red Bull Athletin ist jüngst der Bell Super 2R Helm mit abnehmbaren Kinnbügel von ihrem Sponsor Red Bull mit einer besonderen Lackierung versehen worden
# Für die Red Bull Athletin ist jüngst der Bell Super 2R Helm mit abnehmbaren Kinnbügel von ihrem Sponsor Red Bull mit einer besonderen Lackierung versehen worden
Jill Kintner wird in dieser Saison wieder auf dem Downhiller und dem Enduro Vollgas geben
# Jill Kintner wird in dieser Saison wieder auf dem Downhiller und dem Enduro Vollgas geben
Der Bell Super 2R verfügt über einen abnehmbaren Kinnbügel, der ihn zu einem idealen Begleiter für Enduro Rennen machen soll
# Der Bell Super 2R verfügt über einen abnehmbaren Kinnbügel, der ihn zu einem idealen Begleiter für Enduro Rennen machen soll
Ein Modell des Super 2R haben wir derzeitig im Test
# Ein Modell des Super 2R haben wir derzeitig im Test - im nächsten Vergleichstest werden wir berichten, wie er sich in der Praxis schlägt
Wie schnell kann man den Kinnbügel anziehen? BELL ruft zur Chin Bar Challenge!
# Wie schnell kann man den Kinnbügel anziehen? BELL ruft zur Chin Bar Challenge!

Sea Otter 2015 – alle Artikel von der ersten Bike-Messe im Jahr findest du hier:

  1. benutzerbild

    Dreiviertel

    dabei seit 09/2014

    So etwas hier - quasi der Seemannsköpper der Mountainbiker.
  2. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Dreiviertel schrieb:
    So etwas hier - quasi der Seemannsköpper der Mountainbiker.

    Schaut arg aus.

    Aber was das jetzt genau mit einer Pflanze zu tun hat entzieht sich mir nach wie vor.
    Oder ist damit ganz einfach nur der Bodenkontakt mit einer allfälligen Pflanze/Pflänzchen am Boden gemeint?

    Naja, früher ist man halt einfach auf die Nase/Fresse gefallen .
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Dreiviertel

    dabei seit 09/2014

    Ist eben etwas bildhafter ausgedrückt - wie auch immer, im Prinzip hast Du Recht, es hat mich richtig schön auf die Schnauze gehauen.
  5. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Dreiviertel schrieb:
    Ist eben etwas bildhafter ausgedrückt - wie auch immer, im Prinzip hast Du Recht, es hat mich richtig schön auf die Schnauze gehauen.

    D.h. du siehst jetzt aus wie auf deinem Benutzerbild .

    Was spricht gegen den Met Parachute?
    Leicht und luftig. Preislich auch etwas günstiger. Damit kann man auch relativ problemlos bergauf fahren ohne all zu sehr zu schwitzen.

    Über die Schutzwirkung kann ich nichts sagen und die wenigen Testberichte haben leider nie etwas schlüssiges hervorgebracht .

    Ich denke, wenn man "gut/günstig" fliegt, dann schützt der Bügel.
    Fliegt man eben ungünstig, also etwas unterhalb des Bügels=in Kinn Nähe, dann ist der Nutzen=Schutzwirkung wohl äußerst minimal...
  6. benutzerbild

    Dreiviertel

    dabei seit 09/2014

    Das Grinsen ist vielleicht nicht ganz so breit.

    Irgendwie spricht mich der Super 2R vom Design her besser an als der Parachute. Die Lösung der Bügelbefestigung finde ich sehr gut, wenn die sich in der Praxis bewähren sollte, wird das wohl der optimale Helm für mich. Wenn es aufwärts geht eben "unten ohne" mit viel Frischluft und abwärts dann mit Bügel - den ich ohne viel Aufwand montieren kann.
    Ich bin jetzt eine Zeit lang mit einem "richtigen" Fullface gefahren und das war mir selbst im Winter zu warm. Zuletzt bin ich dann die Kombination Dirthelm und Fullface für Up-, bzw. Downhill gefahren. Die Lösung ist aber mit dem ewigen Zweithelm am Rucksack einfach nur nervig.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!