Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die bekannten Naben von Industry Nine sind neu auch mit Boost110 / Boost 148 Einbaumaß verfügbar
Die bekannten Naben von Industry Nine sind neu auch mit Boost110 / Boost 148 Einbaumaß verfügbar
So sind die Amerikaner gerüstet für das neue Achsmaß, das von Trek im letzten Jahr eingeführt worden ist und für steifere Laufräder sorgen soll
So sind die Amerikaner gerüstet für das neue Achsmaß, das von Trek im letzten Jahr eingeführt worden ist und für steifere Laufräder sorgen soll
Wie gehabt gibt es verschiedenste Naben in verschiedensten Farben
Wie gehabt gibt es verschiedenste Naben in verschiedensten Farben
Eine Besonderheit von Industry Nine ist der mit 120 Einrastpunkten versehene Freilaufkörper
Eine Besonderheit von Industry Nine ist der mit 120 Einrastpunkten versehene Freilaufkörper
Sechs Sperrklinken mit jeweils zwei Zähnen sorgen für den kleinen Einrastwinkel
Sechs Sperrklinken mit jeweils zwei Zähnen sorgen für den kleinen Einrastwinkel
Dafür kennen wir Industry Nine: Durchgehend eloxierte Laufräder
Dafür kennen wir Industry Nine: Durchgehend eloxierte Laufräder - Aluminiumspeichen machen es möglich
Auch ein Sram XD-Freilaufkörper ist verfügbar
Auch ein Sram XD-Freilaufkörper ist verfügbar - bei der Kompatibilität der Naben muss man sich keine Sorgen machen
Carbon trifft Gold - schöner Kontrast
Carbon trifft Gold - schöner Kontrast
Die Felgen der Industry Nine Carbon Laufräder werden bei den Kollegen von Reynolds in den USA hergestellt
Die Felgen der Industry Nine Carbon Laufräder werden bei den Kollegen von Reynolds in den USA hergestellt
Made by Reynolds
Made by Reynolds

Am Stand von Industry Nine auf dem Sea Otter Classic sind wie gewohnt bunt eloxierte Naben und Speichen zu sehen gewesen, die neuerdings auch mit von Reynolds in den USA hergestellten Carbon-Felgen kombiniert werden. Wie zu erwarten ist auch bei Industry Nine das Boost110 / Boost148 Achsmaß eingeführt worden, das bei allen Naben verfügbar sein wird und für steifere 29″ Laufräder sorgen soll.

Industry Nine – Sea Otter Classic

Die bekannten Naben von Industry Nine sind neu auch mit Boost110 / Boost 148 Einbaumaß verfügbar
# Die bekannten Naben von Industry Nine sind neu auch mit Boost110 / Boost 148 Einbaumaß verfügbar
So sind die Amerikaner gerüstet für das neue Achsmaß, das von Trek im letzten Jahr eingeführt worden ist und für steifere Laufräder sorgen soll
# So sind die Amerikaner gerüstet für das neue Achsmaß, das von Trek im letzten Jahr eingeführt worden ist und für steifere Laufräder sorgen soll
Wie gehabt gibt es verschiedenste Naben in verschiedensten Farben
# Wie gehabt gibt es verschiedenste Naben in verschiedensten Farben
Eine Besonderheit von Industry Nine ist der mit 120 Einrastpunkten versehene Freilaufkörper
# Eine Besonderheit von Industry Nine ist der mit 120 Einrastpunkten versehene Freilaufkörper
Sechs Sperrklinken mit jeweils zwei Zähnen sorgen für den kleinen Einrastwinkel
# Sechs Sperrklinken mit jeweils zwei Zähnen sorgen für den kleinen Einrastwinkel
Dafür kennen wir Industry Nine: Durchgehend eloxierte Laufräder
# Dafür kennen wir Industry Nine: Durchgehend eloxierte Laufräder - Aluminiumspeichen machen es möglich
Auch ein Sram XD-Freilaufkörper ist verfügbar
# Auch ein Sram XD-Freilaufkörper ist verfügbar - bei der Kompatibilität der Naben muss man sich keine Sorgen machen
Carbon trifft Gold - schöner Kontrast
# Carbon trifft Gold - schöner Kontrast
Die Felgen der Industry Nine Carbon Laufräder werden bei den Kollegen von Reynolds in den USA hergestellt
# Die Felgen der Industry Nine Carbon Laufräder werden bei den Kollegen von Reynolds in den USA hergestellt
Made by Reynolds
# Made by Reynolds

Sea Otter 2015 – alle Artikel von der ersten Bike-Messe im Jahr findest du hier:

  1. benutzerbild

    InoX

    dabei seit 09/2009

    Mir gefallen die Räder sehr gut. Die eloxierten und dicken Speichen sind echt ein Hingucker. Die Preise sind allerdings auch nicht ohne.
  2. benutzerbild

    gunznoc

    dabei seit 09/2011

    Meine HR Nabe hat nach insgesamt 1.000 km Tour und 2x Bikepark am Enduro merkliches Spiel in den Lagern.
    Lagergeräusch kommt mir auch recht rau vor. Da habe ich ehrlich gesagt mehr erwartet für den Preis.

    Der Nabensound finde ich nach wie vor
    Die feine Rastung ist auch schön zu haben, aber kein Muss.

    Würde als nächstes entweder wieder Hope oder Chris King nehmen.

    Gruß
    Niklas
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Hufi

    dabei seit 07/2007

    Fahre einen LRSmit I9 Nabe mehrere Jahre. Haltbar ist das ganze schon, was Zicken macht sind die Lager. Vor allem das äußere auf der Ritzel. Dort kann der Dreck relativ ungehindert in das Kugellager eindringen. Dieser wird hauptsächlich durch die Sicherungsmutter des Ritzelpaketes abgehalten, mehr Schutz gibt es nicht. Die Hinterradnabe lässt sich durch tauschen der Achse von Schnellspanner auf X12 umbauen. Eine neue Nabe und erneutes einspeichen entfällt somit. Die Lager lassen sich tauschen, aber Achtung gerade das anfällige auf der Ritzelseite hat inch-Abmessungen! Diese findet man aber im Netz, auch mit deutschem Versand. Am besten ausbauen und abmessen, Innen- u. Außendurchmesser und Breite des Lagers.

    Der Sound ist nicht nervend und erspart die Klingel. Die feine Rasterung möchte ich nicht mehr missen. Alles in allem sind die Naben ok, aber etwas zu hoch im Preis.
  5. benutzerbild

    R.C.

    dabei seit 08/2007

    InoX schrieb:
    Die eloxierten und dicken Speichen sind echt ein Hingucker.


    Das sind Pillar Speichen.
  6. benutzerbild

    FelixLa

    dabei seit 05/2009

    Hab einen Satz Enduro von Industry9 seit Oktober verbaut - Regen, Matsch, Schnee, Staub.... alles dabei und die Naben laufen einwandfrei!
    Ich finde das Zeug genial!
    Der Sound und das Gewicht ist natürlich auch genial

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!